Am Balancing von Diablo 3 arbeitet wohl nur noch genau ein Typ

Während Diablo 4 und Diablo Immortal mitten in der Entwicklung sind, läuft Diablo 3 noch weiter. Dabei kümmert sich um bestimmte Bereiche des Spiels wohl nur noch ein einziger Mitarbeiter.

Wer ist das und was macht er? Wer genau der einsame Held ist, der sich um das Balancing von Diablo 3 kümmert, wissen wir leider nicht. Ein Name fehlt. Aber er ist dafür zuständig, dass etwa Legendarys nicht zu stark oder zu schwach sind.

Zum Balancing eines Spiels gehört, dass Gegenstände ausgeglichene Werte haben, Klassen konkurrieren können und sich Zauber und Fähigkeiten vom Schaden und von den Effekten her „richtig“ anfühlen. Der eine Mitarbeiter dürfte also mit dem neuen dicken Update zu Season 19 einiges zu tun gehabt haben.

Woher kommt die Info? Die Aussage kommt von dem Twitch-Streamer und YouTuber Quin69, der in der englischsprachigen Diablo-Community ein bekannter Content Creator ist. Er sprach laut eigener Aussage mit dem einen Typen:

„Ich habe mit ihm gesprochen. Leute, ihr müsst verstehen: Das ist buchstäblich ein Typ. Ein Typ […] der Diablo 3 balanced. Er hat einen Boss, mit dem er Zeug abklären muss […] und das war’s. Dann testen sie es und bringen es auf den PTR.“

Ein Typ für die Balance

Das bedeutet der Mitarbeiter für Diablo 3: Durch diesen Mitarbeiter wird noch immer in Diablo 3 gewährleistet, dass schlechte Balance, etwa bei legendären Gegenständen, nicht vorkommt oder behoben wird.

Auf der anderen Seite bedeutet das, dass Ihr wohl keine riesigen Veränderungen mehr erwarten solltet. Quin69 sagt bereits, dass das Legendary-System wohl kein vollständiges Rework mehr erhalten wird.

Diablo 3 Season 17 Klassen

Das sagen Fans dazu: Viele Fans finden es schwer, zu glauben, dass sich nur eine Person um die Balance kümmert. Einige behaupten, es brauche viel mehr Leute, um Diablo 3 am Laufen zu halten.

Andere sehen ein, dass ein Spiel in bestimmten Bereichen weniger Aufmerksamkeit braucht, wenn es einmal draußen ist, und bringen ihm Respekt entgegen:

Kudos an den (vermeintlich) einen Typen, der Diablo 3 am Laufen hält.

clueso in den Blizzard-Foren.

Einige Fans missverstehen allerdings wohl auch, dass er sich nur um das Balancing kümmer und nicht um „alles“. Sie sehen das aber auch als Zeichen dafür, dass Leute von Diablo 3 nun abgezogen werden, um sich der Entwicklung von Diablo 4 widmen zu können:

Auf den Release von Diablo 4 müsst ihr noch länger warten, sagt Blizzard
Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

25
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Daxter
Daxter
21 Tage zuvor

Naja einer ist besser als keiner xD

Sunface
Sunface
21 Tage zuvor

Dann sollten wir ihn auf jeden Fall feiern. Er macht seine Sache ganz gut.

bl4ckb0l7
21 Tage zuvor

Viele Fans finden es schwer, zu glauben, dass sich nur eine Person um die Balance kümmert. Einige behaupten, es brauche viel mehr Leute, um Diablo 3 am Laufen zu halten.

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Balancing ist im wesentlichen Excel-Geschubse und natürlich braucht es insgesamt mehr Leute für das ganze Spiel.

Mein-MMO wird wirklich immer schlechter. Videos angereichert mit Kopien aus dem Commentbereich dieses Videos bei YouTube, was irgendein Streamer irgendwann sagt usw. usf.

Ist das der Status Quo im Bereich Berichterstattung zu Videospielen? Dann gute Nacht!

Frank Seifert
Frank Seifert
21 Tage zuvor

scheint dir ja zu reichen. von daher …

bl4ckb0l7
21 Tage zuvor

Ach so, weil ich hier bin, muss ichs gut finden, oder wie? Kritik ist nicht erlaubt, ja?

War halt auch schon mal anders und viele Magazine driften in die inhaltliche Bedeutungslosigkeit ab, weil die Konsumenten nur noch „dem Streamer“ folgen und der den Ton angibt. Da werde ich zum Kulturpessimisten, da ich mit „dem Streamer“ nichts anfangen kann und daher die Neuigkeitenquellen für mein Hobby immer mehr ausdünnen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
21 Tage zuvor

Hier geht’s ja nicht „um den Streamer“, sondern es geht um wen, der ein Gespräch mit einem Blizzard-Mitarbeiter auf der BlizzCon geführt hat.

Die „Neuigkeitsquelle“ für alle Infos zu deinem Spiel ist letztlich Blizzard. Wer sollte es sonst sein?

Die Aussage „MeinMMO wird immer schlechter“ -> Im Vergleich zu wann denn? Kannst du dafür konkrete Aussagen treffen.

Wann war „MeinMMO“ besser – warum waren wir da besser – welche Artikel hatten wir da, die dir nun fehlen? Ich würde das wirklich gerne mal hören.

bl4ckb0l7
21 Tage zuvor

Ich kann mein Gefühl beim Lesen der Seite gerne mal kurz zusammenfassen: 1. Die Titel der Artikel sind fast alle reißerisch und betreiben Click-Baiting. (https://mein-mmo.de/destiny…2. Ich finde es schwierig, jemanden als Quellen zu benutzen, der behauptet er kenne jemanden, der jemanden kenne usw. Wie jetzt hier im vorliegenden Fall.3. Ihr verwendet häufig Quellen, meist User irgendwelcher sozialen Netzwerke, wozu ich auch Twitch und Co. zähle, die ich als nicht verlässlich bezeichnen würde.4. Häufig bewegen sich die Artikel auch auf Boulevard-Niveau. (https://mein-mmo.de/wow-cla…5. Artikel halten nicht, was sie versprechen. (https://mein-mmo.de/zwei-wo…, hier geht es wohl am ehesten darum, die Affiliate-Links zu präsentieren. Welche… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
21 Tage zuvor

Ich war immer echt gerne hier und habe mich über MMO informiert, aber mit der Zeit hat meiner Meinung nach die Qualität nachgelassen und es gibt viel zu viele Artikel über irgendwelche Leute, die ich nicht kenne, nicht kennen will und die morgen auch alle anderen hier wieder vergessen haben.—Über welche MMOs willst du dich denn hier informieren? Das ist immer die entscheidende Frage. Welche Artikel willst du denn auf unserer Seite lesen? Du sagst: Du willst mehr zu eSport-Finals?Da hatten wir z.b. extrem viel zu LoL Worlds 2019. Dieses Jahr mehr als in jedem Jahr zuvor. Dann musst du… Weiterlesen »

bl4ckb0l7
21 Tage zuvor

Du hast recht. Und ja, ich finde gerade zum Beispiel diese Jokerd-Geschichte wirklich überflüssig wie ein Paar zu kleine Schuhe. Und jetzt habe ich ein Problem, denn der Massengeschmack geht schon mein Leben lang an dem meinen vorbei. Ich mag weder Helene Fischer, noch Fortnite, noch Streamer, noch Dieter Bohlen, noch DSDS, noch Instagram, noch den ESC, noch … Und dann musst Du mir nachsehen, wenn ich das Gefühl habe, immer mehr meiner lieb gewonnenen Dinge, wie z. B. mein-mmo, an den Kommerz und den Geschmack der anderen, den ich nicht teile, zu verlieren. Dann reagiere ich manchmal gereizt, wenn… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
21 Tage zuvor

Wir haben viele echt gut gemachte News. Aber es hängt echt viel davon ab, was die Leute grade spielen. Das Problem ist, dass „echt gut gemachte News für Nischenspiele“ – dann auch nur von wenigen gelesen werden. Vielen Leuten entgehen dann auch „gute Artikel“, weil sie sich eben für das jeweilige Spiel nicht interessieren. Ich hab dieses Jahr viel „Teamfight Tactics“ gespielt -> Da ist z.b. das, was Alex hier als Autor macht, echt gut. Aber ist halt totale Nische. Wenn du Apex Legends Fan bist, haben wir dir im Moment wenig zu bieten – das ist völlig richtig. Da… Weiterlesen »

bl4ckb0l7
21 Tage zuvor

Ich bezahle auch für werbefrei! smile

Und das war jetzt gut von Dir investierte Zeit. Du konntest mich als Leser halten und ich werde an meiner Wahrnehmung arbeiten! grin

no12playwith2k3
no12playwith2k3
21 Tage zuvor

Ich könnte mir vorstellen, dass das nun nicht weiter mit belastbaren Fakten, sondern mit einer quasi Wiederholung der o.g. Anschuldigungen geschehen wird. Ich lasse mich gerne überraschen. Zu mein-mmo.de: Dieses Portal ist komplett kostenlos und ich erfahre hier Dinge über Spiele, die ich teilweise bereits kenne oder aber auch völlig neu und interessant sind. Wenn ich meine, ein Artikel könnte auf Grund der Überschrift interessant sein, dann klicke ich ihn an. Wenn nicht, dann nicht. Wenn der Artikel meine Erwartungen nicht erfüllt. Scheiße! Dann habe ich 2-3 Minuten meines Lebens verloren. Gibt also schlimmeres. Zum Thema: Wenn (mittlerweile) eine Person… Weiterlesen »

Joker#22737
Joker#22737
21 Tage zuvor

Kann deine Kritik nicht ganz nachvollziehen.

Ein Streamer gab eine interessante Information preis und MeinMMO berichtet darüber.

Wo ist das Problem? Dass die Info nicht von Twitter kam?

bl4ckb0l7
21 Tage zuvor

Also zum einen finde ich es journalistisch schwierig sich auf das Hörensagen eines Streamers zu verlassen, um diese News zu formulieren, das ist es aber nicht, was mich am meisten stört. Generell finde ich mein-mmo lässt qualitativ immer mehr nach, betreibt massives ClickBait und berichtet meiner Meinung nach viel Nonsens. Von gutem Journalismus ist mein-mmo meilenweit entfernt, auch wenn Du und andere das vielleicht anders sehen. Generell ist sind die News voller „Aussagen“ irgendwelcher Leute im Internet, die von mein-mmo herangezogen werden, um irgendwelche Meinungen zu untermauern. Das ist alles schlecht gemacht. Des Weiteren bezog sich meine konkrete Kritik auf… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
21 Tage zuvor

Wahrscheinlich nicht, denn mein-mmo interessiert nur eines: Werbeeinnahmen und das merkt man der Qualität der Artikel deutlich an.—Die Werbeeinnahmen kommen doch von Lesern, die eine Bindung zu unserer Seite aufbauen und hier gerne Artikel lesen. Wir schreiben für „Deutsche Leser, die MMOs mögen“ -> Wie viele Leute sind das denn? Was meinst du denn? Wenn man denen ständig Mist vorsetzt, würden die doch wegbleiben. Wir sind darauf angewiesen, die relativ kleine Zielgruppe von Fans von Online-Spielen in Deutschland gut zu informieren und zu unterhalten. Und das tun wir seit 5 Jahren so gut wie wir es können. Deine Logik ist.… Weiterlesen »

bl4ckb0l7
21 Tage zuvor

Gute Antwort, dann gehe ich mal in Räson und reflektiere über mein Denken! Wo ist meine Antwort von unten hin? Ach so… die Genehmigung von mein-mmo steht noch aus. Verstehe! Habs jetzt aus Unwissenheit nochmal gepostet. Ja, ich habe eine große Abneigung gegen Social Media, da es m. M. n. zu einer Herrschaft der lauten Minoritäten führt und ein verzerrtes Weltbild erzeugt. Nachtrag zum zitieren irgendwelcher Meinungen: Ihr wollte damit ein Stimmungsbild zeichnen, aber gerade in sozialen Medien besteht die Gefahr, dass eine Gruppe, die nicht der Majorität entsprechen muss, eine Meinungsdiktatur führt und genau diese spiegelt ihr dann wieder.… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
21 Tage zuvor

Kurz und zum Abschluss: Ich fand euch früher einfach besser, als noch die Spiele und nicht das Meta (Streamer etc.) im Fokus standen. Dass der Markt sich anders entwickelt, als ich mir das wünsche, ist dann wirklich mein Problem und nicht das eure.—Die Streamer stehen nicht im Fokus von MeinMMO. Das ist selektive Wahrnehmung wie aus dem Lehrbuch. Die Artikel über Streamer springen dich an – die Artikel ohne Streamer ignorierst du dann. Wir machen Artikel über Streamer, ja. Aber das sind am Tag vielleicht 10%, maximal 20% der Artikel, die wir veröffentlichen. Das mit der „Auswahl der Meinungen“ ->… Weiterlesen »

Bodicore
Bodicore
21 Tage zuvor

Reicht doch einer. Ist ja nocht sooo der Aufwand. D3 ist ja kein PoE smile

Sina Tyler
Sina Tyler
21 Tage zuvor

also..so richtig dolle würde mich das nicht wundern…kommt ja auch – selbst in der neu angekündigten season – mmn auch nicht mehr was umwerfend interessantes..

Matthias W (Ayato)
Matthias W (Ayato)
21 Tage zuvor

2 neue Sets, neue legendär,y, ein neuer Edelstein. Ja nun kann man sagen es interessiert mich nicht aber ich finde überraschen das sie noch was raus bringen hätte persönlich gedacht das es nur noch schnell hin geklatsche season Themen

Sina Tyler
Sina Tyler
21 Tage zuvor

jap..zumindest ein paar brocken für die fangemeinde… mich haut s echt nicht um, spielen werde ich es trotzdem..ich bezweifele allerdings, dass es mich lange bei der sache hält…
ist wie nudelsalat…paar andere zutaten rein, bleibt aber immer noch nudelsalat

Saigun
Saigun
21 Tage zuvor

Geht es jetzt nur um balancing? Oder um sämtliche Inhalte? Ein Typ alleine der für das balancing verantwortlich ist kann schon funktionieren, das kann sogar deutlich besser sein als ein riesen Team. Ein Typ der alleine für sämtliche inhalte verantwortlich ist währe allerdings nicht so toll. grin

Nookiezilla
Nookiezilla
21 Tage zuvor

Da steht doch eindeutig dass er nur fürs balancieren zuständig ist.

Koronus
Koronus
21 Tage zuvor

Wow das passt ja zu meiner Aussage. Ich habe zuletzt gemeint, dass sie aufgrund des Langanhaltenden Erfolges ein bis zwei Typen dafür abgestellt haben sich speziell um D3 zu kümmern. Einen für Balance, einen für Seasonthemas.

Sargschreiner
Sargschreiner
21 Tage zuvor

seasonthema und seasonbelohnungen macht dessen 12jährige tochter, aber nur in den ferien

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.