Destiny: Weniger sammeln, mehr jagen – Farmen von Upgrade-Materialien zu langweilig, soll geändert werden

Das Farmen von Upgrade-Materialien in Destiny wie Heliumfilamente, Relikteisen, Geistblüte und Drehmetall soll anders, wahrscheinlich actionbetonter werden.

Es muss ein bisschen so gewesen sein, als brüllt man seinen Frust über die Welt aus voller Kehle in den Wald hinaus und dann antwortet jemand: „Hast ja Recht, ich mach schon.“ Im Subreddit zu Destiny hat ein User seine Probleme mit dem Game erklärt: Er kann einfach keine Kisten mehr sehen. Dabei wäre das das einzige, was ihm jetzt im Spiel noch voranbringen würde.

User beschwert sich auf Reddit über das monotone Farmen von Materialien in Destiny

Jeden Tag, so schrieb PolygonMan auf reddit, logge er seltener ein. Er hat Waffen, er hat auch die Ascendent-Materialien, er hat XP, er hat alles, was er im Spiel eigentlich durch Ballern erreichen kann: „Das einzige, was mir jetzt noch fehlt, krieg ich nur, wenn ich stundenlang im Kreis laufe und Truhen öffne“.

Stunden ins Immergleiche zu investieren, sei im Prinzip kein Problem. Er habe nichts gegen Grinden, aber das Truhen-Farmen sei so stinklangweilig, dass er sich nicht mehr dazu überwinden könne. Und das alles nur wegen diesen Materialien? Wer hat sich denn sowas nur ausgedacht! In einem Shooter ewig im Kreis zu rennen, ohne zu schießen. Für so ein Sakrileg müssten Köpfe rollen.

Die Community auf reddit teilte seinen Frust. So richtig versteht man auch nicht, was das Farmen der Materialien soll. In jedem anderen Teil von Destiny kommt das Gunplay, das Schießen, zu Tage; beim Farmen von Materialien dann nur ein endloses Gerenne. Das Farmen von planetaren Materialien (Drehmetall, Heliumfilamente, Geistblüte und Relikteisen) ist bislang ein notwendiges Übel, wenn man seine Gegenstände aufwerten und so weiter im Endgame vorankommen möchte.

Destiny Mond Battle

Mehr jagen, weniger sammeln – Geht’s den Kisten bald ans Holz?

Gut, das wäre jetzt nichts Besonderes. Überall im Internet gibt’s lange Diskussionen und vernünftige Beschwerden über Schwächen in der Spielmechanik. Doch dann die Überraschung. Die Beschwerden der Community wurden gehört. Bungies Community Manager DeeJ schwebte in den Thread und sagte: „Wir werden Euch in Zukunft mehr jagen als sammeln lassen.“ Man habe dem Threadersteller und Leuten, die wie er denken, zugehört und ihr Klagen vernommen.

Offenbar hat man bei Bungie erkannt, dass das pazifistische Farmen von Upgrade-Materialien in Destiny irgendwie die falsche Idee war und steuert nun gegen. Man kann nur vermuten, was Destiny genau vorhat, vielleicht können wir uns bald von den Kisten verabschieden und dann droppen die Upgrade-Materialien – wie alles andere – auch von Gegnern. Dass das Upgraden „interessanter“ werden soll, stand ja schon im letzten Weekly Update.

Übrigens gibt’s einen Haufen Videos über die besten „Farm-Runs“ zu den Kisten, wir haben mal ein paar zusammengestellt:

Helimumfilamnete auf dem Mond

Drehmetall auf der Erde:

Geistblüten gibt’s auf der Venus:

Und das Relikteisen dann vom Mars:


Auf unserer Destiny-Themenseite gibt’s mehr zum MMO-Shooter.

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.