Destiny: Oryx’ Raumschiff – Neue Zone oder neuer Raid?

Beim MMO-Shooter Destiny kennt man nun den Handlungsort des neuen 6-Mann-Raids.

Es sind noch viele Fragen zur neuen Erweiterung „König der Besessenen“ beim MMO-Shooter Destiny offen. Eine ist nun geklärt.

In den Trailern war eine „neue Zone“ zu bewundern: Der „Dreadnought“, das gewaltige Schiff von Oryx, dem Erz-Schurken dieser Erweiterung. Das sah ein bisschen aus wie eine Mischung aus dem seltsam antiken Kampf-Areal von “Alien vs. Predator”, dem Todestempel aus Indiana Jones und der Pyramide aus “Die Mumie.” Nur eben im Weltall.

Es sei eine „schwebende Festung“, hieß es. Ein „uraltes Mausoleum voller Schätze.“ Und es war früh klar, dass es ein neues „Ziel“, also praktisch eine neue Zone werden würde, die man direkt anwählen und auch bereisen kann. Anstelle eines „neuen Planeten“, den sich viele wünschten, würde also dieses Schiff kommen.

Destiny-Taken

Oryx‘ Himmelsfestung Grabmal wird zentraler Ort der Handlung

Die Frage blieb offen: „Wo ist denn dann der neue 6-Mann-Raid?“ In einem Interview mit dem Bungie-Entwickler Luke Timmins am Rande der E3 wurde jetzt klar: Auch da oben.

Das umgewandelte Schar-Raumschiff wird sowohl der Platz der „neuen“ Kampagne sein, wie auch dem Raid Unterschlupf bieten. Dieses Schiff wird der zentrale Handlungsort der Erweiterung „König der Besessenen.“

Destiny-Fireteam

Bei Bungie ist man überrascht und glücklich, wie sehr die Fans die Raids lieben

Der Raid wurde vom selben Team wie auch „Die Gläserne Kammer“ und „Crotas Ende“ entwickelt. Das heißt aber nicht, dass es eine Kopie einer der beiden Raids werde. Das Team versuche jedes Mal, etwas anderes. So auch diesmal.

Bei Bungie hätte man es sich nie träumen lassen, wie begeistert die Spieler die Raids aufnehmen. Am Anfang, vor der Gläsernen Kammern, dachte man, so Timmins: Das kann klappen oder der Raid-Designer Luke Smith entwickelt was für sich und 5 Freunde. Dass so viele Hüter den Raid spielen und genießen würde, hatte man sich nicht vorstellen können.

Mittlerweile wisse man darum, wie wichtig und beliebt die Raids seien. Und wolle liefern.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Story der neuen Destiny-Erweiterung beginnt auf Phobos

Allerdings beginnt die Handlung der neuen Erweiterung selbst nicht dort im Schiff, sondern das muss erstmal entdeckt werden. Die Handlung wird auf dem Mars-Mond Phobos mit der Mission “The Coming War” (etwa: der bevorstheende Krieg) starten. Hier werden die Spieler eine Basis der Kabale untersuchen und dabei das erstmal auf die “Taken” (die Besessenen/Entführten) treffen.

Destiny-Leuchte

Die ersten drei Gegnertypen werden so laufen

Timmins umriss die ersten drei Gegnertypen der „Besessenen“, die auch im Trailer zu sehen waren. Das sind die neuen Gegner, die von Oryx aus der normalen Dimension entführt, „verwandelt“ und dann zurückgeschickt werden. Das werden diese hier sein:

  • Taken Psions – sie haben die Fähigkeit sich aufzuteilen
  • Die Taken Knights (die Ritter) – können sich teleportieren und eine Flammenmauer erzeugen
  • Und die Taken Phalanx – haben ein Schild, das den Spieler in eine Richtung drücken können, dadurch müssen Hüter auf ihre Umgebung aufpassen

Jeder dieser Gegner erfordere eine neue “Herangehensweise.” Während die ersten Phalaxen zum “Lernen” gewesen seien: “Die kommen an und man schießt drauf”, seien die Spieler nun soweit für einen brandneuen “Combat Cycle.”

Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
STARFIGHTER

Ich finde den Trailer zu Taken King sehr cool. Bungie hat schon auf das Feedback seiner Fans reagiert. Ich finde es jedoch schade, dass kein neuer Planet hinzugekommen ist zum erkunden. Stattdessen gibts leider nur ein großes Schiff und wie ich befürchtet habe nur die alten Gegner neu angepinselt. Naja trotzdem macht mir Destiny sau viel Spaß und ich denke auch das, dass nächste DLC super wird. Bin definitiv gehyped im Moment. 🙂

vvv amnesia vvv

Von den Szenen her sieht das Schiff von Innen aber echt riesig aus. Das könnte eventuell schon groß genug sein. Ich denke aber, dass der Mond Phobos bestimmt auch ein paar Aktivitäten bekommt, außerhalb der Startmission. Mal schauen. 😉
Kann es kaum abwarten, Crotas altem Herren eine zu verpassen…

Bekir San

Suche weitere Mitglieder für meinen ps4 clan bei Interesse einfach über bungie.net anmelden
Clan name: venus baby venus
Psn in: bekir_san88

vvv amnesia vvv

Ich freue mich sehr auf diese Erweiterung und bin regelmäßiger Besucher dieser Seite hier. Ich spiele Destiny seit dem Release und hab immer noch sehr viel Spaß damit. Aber ich verstehe Sailors Punkt auch. Die Kosten für das Spiel und die Erweiterungen finde ich jetzt in meinem Fall jedoch gar nicht zu hoch. Ich bin auch kein Großverdiener, aber habe schon hunderte Stunden Entertainment dafür bekommen. Wenn man das mal mit anderen unterhaltenden Aktivitäten vergleicht, ist das sogar noch billig finde ich. Man nehme mal Kino: 1,5 Std. Unterhaltung mit einem Film, den man nicht mit heim nehmen kann kosten auch 10€ ca. Also bekomme ich für die 40€ des DLCs genau 6 Std. Kinounterhaltung gegen 50 Std. minimum Destiny Spaß. Oder wenn man abends mal was trinken geht, sind 20-30€ innerhalb von ein paar Stunden weg 😉 – oder schneller! 🙂

Grüße

vvv amnesia vvv

Jans Rozkalns

Der Vergleich ist sehr schlecht von dir.
Ein Spiel mit 10 Stunden und sehr viel Gespräch Stoff kann bei weiten besser sein als mit 100 Stunden.
Einzig was von Destiny bleibt Erinnerung Chesee spots und Gjallhorn.
Ein Spiel mit einigen wow Effekten und einigen momentan womit unterhalten kann finde ich bei weiten besser.
Ich komme bei WoW sicher auf 5000 Stunde und sicher 1200 Euro kosten die ich gespielt habe aber ist für mich trotzdem nicht das beste Spiel.
Gibs deutlich mehr Faktoren die ein gutes Spiel ausmachen und nicht die Zeit die verbracht hat bei Spielen.

vvv amnesia vvv

Da geb ich Dir natürlich Recht. Da sind die Geschmäcker halt sehr unterschiedlich. Und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Deswegen habe ich auch extra dazugefügt, dass es für mich so zutrifft. Ich finde die Kritiken meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt, da ich die kritisierten Punkte nicht so empfinde. Verstehe und respektiere aber, dass es andere Leute eventuell so wahrnehmen. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und was man als störend empfindet oder eben nicht. Ich habe fast jeden Abend sau viel Spaß mit Destiny und finde, dass es das beste Spiel ist, was ich je gezockt habe. Und ich zocke schon seit 20 Jahren und habe schon viele Spiele ausprobiert. Für MICH ist das Spiel jeden Cent Wert und ich werde mir weiterhin auch jede Erweiterung holen, die raus kommt. Da geb ich mein Geld gerne für aus. Ich empfinde es als gute Investition 😉

dh

Geht mir genauso. Trotz über 600 Stunden auf dem Buckel zocke ich Destiny immer noch gerne. Auch werde ich mir jeden DLC holen, und wenn er noch so wenig Content hat, das Spiel macht einfach Spass.^^
Und dass es für jeden auch andere Spiele gibt, ist doch selbstverständlich. Sobald das nächste Assassins Creed, Dark Souls 3 und das von mir seit langem herbeigesehnte Mass Effect Andromeda kommen, wandert Destiny erstmal in den Schrank, aber sobald diese Spiele durch sind wird sofort wieder zu Destiny gewechselt.

ITler

das hat ja nix mit geschmack zutun, wenn du sachen vergleichst die nicht vergleichbar sind.
wenn, dann müsstest du das mit spielen in der spielothek vergleichen. nur das du da die chance hast deinen einsatz für das spiel zurück zu bekommen oder gar mit mehr wieder zu gehen..

ausserdem kann ich auch 1,5h unterhaltung im kino haben, wenn ich mir den film aufm tablett mit popkorn aus dem penny in der lobby anschaue.. das kostet auch keine 10€ ^^

vvv amnesia vvv

Wieso kann man das nicht vergleichen? Ich mache einen Vergleich mit Dingen die mich unterhalten und wofür ich Geld ausgeben würde. Und da gebe ich halt lieber die 40€ für das DLC aus, anstelle ins Kino zu gehen oder für einen Abend was trinken. Einfach meine Präferenz. Ich vergleiche lediglich Kosten und was ich dafür bekommen würde. Ausgaben kann man miteinander Vergleichen. Und da sehe ich den größeren Mehrwert persönlich bei Destiny.

ITler

sicherlich ist zocken allgemein ein günstiger zeitvertreib, wenn man lang genug zockt. bei deinem vergleich müsste man allerdings die nebenkosten mit einberechnen, damit er sinn ergibt. das sind stromkosten bei der kinokarte bereits, aber die anfahrt, knabberzeug usw. nicht. diese nebenkosten wie miete, strom, konsole, ggf. ps plus, versandkosten bzw. fahrtkosten wenn man es im laden kauft usw. müsste man in deinem unterhaltungskostenvergleich mit einbeziehen, da du ohne wohnung, strom und konsole nicht zocken könntest. ins kino kommste auch als obdachloser…

vvv amnesia vvv

Ok, noch mal zum Verständnis: ich sage lediglich, dass ICH mein Geld lieber für das Spiel ausgebe. Und da eher meinen Spaß habe. Auf den ein oder anderen Euro kommt es mir nicht an. Und bei mehreren hundert Stunden Destiny Spielzeit mit viel Spaß und Unterhaltung ist das Preis-/Leistungsverhältnis hier mit Sicherheit besser als bei den genannten Alternativen. Wenn Du so genau rechnen möchtest, dann überlege mal, was dann im Zeitverhältnis 100 Kinobesuche oder 50 Abende in einem Club oder einer Bar kosten würden. Da wirste noch so viel rechnen können. Das wird um ein vielfaches teurer. 😉
Ich würde auch 100€ für das Spiel hinlegen und käme günstiger weg bei einem, für mich, höheren Spaßfaktor…

Hunter

Wat stimmt mit dir nicht.. wie Kann man sich da so reinsteigern:D

DrunkenSailor

Bin ja gespannt ob der hype um das dlc wirklich begründet ist… denke eher dass es mit 40 € etwas übertrieben ist 30 hätten aich gereicht aber gut ist ja bungies bzw. Activisions Sache

Ich hoff ja mal dass noch content nachgereicht wird bis taken king kommt sonst wirds bis dahin recht schnell langweilig… skolas und die arena sind ja ganz nett aber eig immer das gleiche…. osiris verhilft immer an abwechslung aber wer weiß wie lang noch… schade dass bungie kein kleines dlc für zwischendurch nachschiebt so mitte juli in etwa da hätt ich auch 10-20 € für hingeblättert aber ohne dlc sind die 3 monate zwischendrin echt langwierig… bei dark below hat man ja mit dem verzögerten hard mode ja noch 6 wochen überbrückt aber bei house of wolves schauts aus als wärs nach 2 monaten spätestens durch…

Gruß Sailor

vvv amnesia vvv

Ich freue mich sehr auf diese Erweiterung und bin regelmäßiger Besucher dieser Seite hier. Ich spiele Destiny seit dem Release und hab immer noch sehr viel Spaß damit. Aber ich verstehe Sailors Punkt auch. Die Kosten für das Spiel und die Erweiterungen finde ich jetzt in meinem Fall jedoch gar nicht zu hoch. Ich bin auch kein Großverdiener, aber habe schon hunderte Stunden Entertainment dafür bekommen. Wenn man das mal mit anderen unterhaltenden Aktivitäten vergleicht, ist das sogar noch billig finde ich. Man nehme mal Kino: 1,5 Std. Unterhaltung mit einem Film, den man nicht mit heim nehmen kann kosten auch 10€ ca. Also bekomme ich für die 40€ des DLCs genau 6 Std. Kinounterhaltung gegen 50 Std. minimum Destiny Spaß. Oder wenn man abends mal was trinken geht, sind 20-30€ innerhalb von ein paar Stunden weg 😉 – oder schneller! 🙂
Also ist das doch ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis, finde ich. Oder liege ich hier falsch?

Grüße von

vvv Amnesia vvv

Tano Nakamura

Ich würde den Vergleich mit Destiny eher auf andere Spiele legen als auf nen Kinogang oder Pub Besuch. Da letztere immer einem Spiel in Sachen Preis/Leistungsverhältnis unterliegen.
So um noch einmal auf das DLC zurückzukommen. Ich glaube jeder der die Spieleszene etwas verfolgt, weiß worauf er sich eingelassen hat als er sich Destiny gekauft hat, da Activision ja kein unbekannter Publisher ist, und einige seine Preispolitik aus anderen Spielen kennen. Die letzten beiden DLC’s waren meiner Meinung nach überteuert, da der Content in meinem Fall nicht lange gehalten hat.
Und bevor jetzt ein Aufschrei kommen sollte, spiele seit Release und mache immer brav meine wöchentlichen Aufgaben.
Für The Taken King finde ich hat sich Bungie einige gute Neuerungen einfallen lassen, auch wenn manche schon längst überfällig sind -> überspringen von Cutscenes.Und wer weiß welche nette Überraschung sie sich noch einfallen lassen haben. Da bin ich dann auch bereit dafür die € 40 hinzublättern, wenn ich sehe das sie es mit Destiny ernst meinen und den Quest-Autor von Guild Wars nicht nur zum Grimoire-Karten schreiben angestellt haben.
Hunderte Spielstunden kann ich aus Spiel X auch rauskitzeln, dass kann dann auch ein € 10 Angebot gewesen sein.
Aber jedem das seine. Wenn dir wie auch den meisten hier, Destiny so viel Spaß macht, dass es dir Wert ist alle Erweiterungen zu kaufen, dann tu es. 🙂

Zum Abschluss, sorry für die etwas wirre Schreibweise ist doch noch etwas früh und hatte noch keinen Kaffee. Ich will hier auch niemandem Destiny schlecht reden, da ich es ja selber noch gerne Spiele. Wollte nur lediglich meine Meinung dazu äußern.

Tano Nakamura

Eigentlich müsste es auch weniger Kosten, siehe Wechselkurs Euro – Dollar, die Amis kommen am billigsten davon, die Engländer zahlen noch 13 Pfund drauf, und die Australier glaub ich auch nochmal 20 Dollar mehr.

dh

Ich hatte ja große Hoffnungen, dass mit jedem Weekly Reset neue Missionen wie die mit dem Archonschlächter nachgeschoben werden, aber das war anscheinend nur diese eine Mission.
Auf The Taken King bezogen hoffe ich mal, dass sie den Hardraid nicht wie bei The Dark Below zurückhalten, vor allem dann nicht, wenn sie einen Itemcut machen und alle Waffen bis auf die exotischen nicht aufrüstbar sind. Natürlich wird auch dann noch ein 365er Schicksalsbringer eine Macht sein, aber die Lootgeilheit zwingt einen schon fast dazu, alle neuen Elementarschadenprimaries zu sammeln.^^

Der der Gerd schlägt

Ich bin ein Kuschelmonster und kuschle total gerne. Kuscheli-kuscheli-kuschelu!

Merc with a mouth

Aber der Gerd kann sich waschen. Du bleibst leider auf dem Niveau eines 5 jährigen Acryllackschnüfflers.

Stadtaff3

Suchen Sie sich doch bitte ein anderes Hobby.

Stadtaff3

Danke Gerd. 😀

dh

Selten einen so einfallsreichen und hilfreichen, vor allem aber wohl formulierten und durchdachten Post gelesen, Applaus dafür.^^

Rainer Kulic

Ich glaube dass die Erweiterung mit dem Schauplatz viel zu klein werden wird falls sich wirklich alles da oben abspielen sollte je mehr Details ans Licht kommen desto weniger denk ich das uns das dlc so viel Freude bringt wie erwartet

Osgariath

Nun in Haus der Wölfe haben die Gegenstände auch keine Kreise mehr für Lichtlevel- bei den Rüstungen sind diese schon auf dem Höchstlevel- jedenfalls bei den Gegenständen aus dem Gefängnis. Somit ist es ein Trugschluss zu behaupten – Das Lichtlevel wird evtl. abgeschafft!

Nachtrag: Klingt eher absichtlich so reißerisch geschrieben um Leserzahlen zu generieren… Meine bescheidene Meinung zu diesem Thema:D

ENDBOSS

Könnt ihr noch ein Artikel zu den neuen exotischen Waffen machen und wie man die bekommt

Gerd Schuhmann

Ja, wenn das mit E3 vorbei ist. Ich hab schon alles da dafür, machen wir auf jeden Fall.

ENDBOSS

Ok

Gerd Schuhmann

Ich hab vor 2 oder 3 Stunden das Orginal auf Kotaku gelesen, auf das sich die Gamepro bezieht.

Das Problem bei sowas ist: Die haben da eine E3-Präsentation gespielt, für wenige Minuten und folgern davon aus, wie das fertige Spiel wird.

Das kann man nicht. Das sagen die auch in dem Artikel: Das muss gar nichts heißen.

Also von dem Artikel darauf zu schließen “Destiny schafft das Licht-System ab” … das ist journalistisch gesehen, meiner Ansicht nach “abenteuerlich.”

Das klingt immer so blöd, wenn wir als “Kleine Seite” uns da ereifern, aber … moah. 🙂 Also “Kotaku” selbst sagt: Es war halt in der Demo so.

Gamepro ist schon bei: Kotaku sagt! Es sieht so aus!

Bei Youtube kommen gleich wieder die Super-Experten. LEUTE GANZ NEUE INFOS! LICHT-SYSTEM VERSCHWINDET!

Und bei uns kommen dann Leute und sagen: Warum habt Ihr darüber noch nix?

Antwort: Weil’s nicht stimmt!

Die News hier ist: es gab eine Präsentation auf der E3 und das war eigens angefertiges, frühes “Built” und da war was “so und so.” Da haben auch die Waffen nur 34 Schaden gemacht. Das erwähnt die Gamepro nicht. 🙂

Der Kotaku-Artikel war im Original viel vorsichtiger und hat klar gemacht: Das muss gar nix heißen.

Die Entwickler haben ständig gesagt: Das ist eine Vorab-Version, nehmt die nicht ernst.

Bei der Gamepro steht über diese Einschränkungen nichts. Dabei wären die … ja … notwendig, um … “wahr” zu sein.

Also kurz: Der Artikel der Gamepro ist … in meinen Augen … hmpf. Genau so entstehen wieder die Gerüchte. Weil man alles von einer News weglässt, die Zweifel an der “Richtigkeit” lassen könnten.

Das gibt’s bei Destiny ja wirklich sehr häufig … der Artikel bei der Gamepro lehnt sich viel zu weit aus dem Fenster, um “wichtiger” zu erscheinen als er ist.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Bungie das Licht-Level abschaltet, ist heute genauso hoch wie vor einer Woche.

dh

Bezogen auf den Artikel, man beachte das Bild des Jägerumhangs ein paar Posts weiter unten. Dort ist noch klar ein Lichtwert verzeichnet. Nur weil die Kreise fehlen, heißt dass noch lange nicht, dass es kein Lichtsystem mehr gibt. Und sollte es wirklich abgeschafft werden, ist Destiny wieder einen Schritt weg vom MMO hin zu einem normalen Shooter.

dh

Hmm, ich hätte nicht gedacht, dass das Grabschiff die neue Partoullienzone wird. Hätte eher auf Jupiter oder Phobos getippt. Allerdings hoffe ich, da das Schiff dann ja sogesehen teilweiße von den Hütern erobert wird, dass das ganze dann auch schön mit einer rießigen Schlacht oder ähnlichem in der vorhergehenden Mission umgesetzt wird.

Gerd Schuhmann

Irgendwie müssen wir hier mal die Ban-Funktion verbessern. Du bist auch vor 3 Wochen hier rausgeflogen, wegen richtig heftigen Unflätigkeiten. Aber irgendwie kannst du nicht von uns lassen, oder?

Also: Wer einmal rausgeflogen ist, dessen Posts werden nachher gelöscht. Ob unter neuer eMail, neuer IP, neuer irgendwas – ist mir Wurscht, sobald das irgendwie auffällt, ist wieder alles weg.

Das geht 3 Postings gut und dann kann ich nachher wieder die Sauerei wegwischen, weil einer den nächsten selbst gewählten Tourette-Anfall bekommt.

Wenn ihr hier posten wollt, erwarten wir ein Mindestmaß an Niveau und zwar immer, nicht nur wenn man mal Bock hat und sonst nennt man sich “Pimmelaffe” und postet, was man will.

aha

Wie kommt man auf so eine (blöde!?) Idee…

Gerd Schuhmann

Was meinst du denn?

Das Problem ist, dass wir hier halt ein Mindestmaß an Niveau und “Freundlichkeit” haben wollen.

Das klappt eigentlich auch wunderbar, 99% der Leute sind so “vernünftig” und haben sich, sag ich mal, weitesgehend so im Griff, dass man da nix machen muss.

Aber 1 von 100 schlägt dann halt massiv über die Strenge und dann versuchen wir – nach mehrmaliger Verwarnung – den zu entfernen. Und das gilt dann auch permanent. Das Problem ist, dass mit den Möglichkeiten heute, dieses “permanent” relativ leicht zu umgehen ist und wir deshalb immer wieder “nachbannen” müssen.

Und wenn einer halt immer wieder kommt, ist das extrem lästig.

Wenn du fragst, warum Leute sich Pimmelaffe nennen und posten, was sie wollen: Es ist halt so: Ich glaub heute sind so viele gewohnt, dass sie in der vermeintlichen Anonymität des Internets keinerlei Konsequenzen haben, dass sie halt jederzeit ihre Haufen irgendwo hinlegen und richtig Dampf ablassen. Vielleicht haben sie da auch was getankt oder hatten einen miesen Tag oder einfach mal einen Hals und es ist ihnen egal.

Das ist auch ihr gutes Recht. Mir ist das völlig latte, wie irgendwelche Typen ticken.

Nur ist es halt unser Recht zu sagen: Macht das nicht hier. Und dann braucht man irgendeine Konsequenz und die kann nur heißen: Oder Ihr verliert das einzige Privileg, das wir Euch entziehen können: Das Recht, hier mitzudiskutieren. Und zwar für immer.

Der Beobachter

“ist mir Wurscht, sobald das irgendwie auffällt, ist wieder alles weg.” Zitatende. Solltest Du auch, schliesslich wollen wir das Forum noch lange behalten und nicht wegen eines P… affen ;)) verlieren (siehe Urteil Europaeischer Gerichtshof). Meinen Segen habt Ihr jedenfalls.

Shadow of Big Bad Wolf

soso, ist mir auch Wurscht. Ip Bann, wie dilettantisch. Macht ne Anmeldefunktion für alle und gut is….

P.S.: Ich habe übrigens ein kleines Problem!

Gerd Schuhmann

Ja, lassen wir alle darunter leiden, dass das 1% es nicht gebacken bekommt, nach den allersimpelsten Regeln des Miteinanders zu funktionieren.

Es ist nicht “dilletantisch”, sondern eine Entscheidung, dass hier auch Gäste kommentieren dürfen. Und bei 99% klappt das auch, nur bei so Typen wie dir nicht. Woran liegt das?

Ich kann dir auch gerne jedesmal etwas in deine Kommentare dazu editieren, wenn es dir Freude macht. 🙂 Das wäre genau so ein Verhalten wie deins.

Irgendwie unanständig und asozial und gegen die normalsten Verhaltensformen. Aber ich kann’s ja machen, ich hab grad Bock drauf, mir passiert schon nichts, also warum nicht? 🙂

Merc with a mouth

Also ich muss sagen das war ein durchaus sehr gelungener Konter Herr Schuhmann. ( dieses siezen macht echt irgendwie Spaß 😀 )

Solche niveaulosen Intelligenzallergiker wie den Wolf hat man leider immer mal.
Kann man nichts gegen machen aber ihr geht sehr gut damit um.
Und der Rest der Community hier ist ja dann doch sehr pflegeleicht und angenehm.

Gerd Schuhmann

Ja, auf jeden Fall.

Man darf sich auch nicht so die Laune verderben lassen. Dazu neige ich bisschen. Aber es gibt hier wirklich viele, wo es mir auch Spaß macht die Kommentare zu lesen, wo ich schmunzeln muss. Und allgemein ist das wirklich schön, was hier entsteht.

Und deshalb wollen wir auch gucken, dass es so bleibt …

Merc with a mouth

Ist leider der Lauf der Dinge. Daß, je größer und bekannter etwas ist desto mehr Hater/flamer ruft es auf den Plan.
Ich bin hier aber durchaus sehr zuversichtlich, daß etwas niveauvolles und vernünftiges hier entsteht.
Auf jeden Fall hoffe ich das weil man sich hier wirklich sehr gut informiert fühlt und viele vernünftige Leute für Diskussionen und allerlei Gelaber findet. 😀
So aktiv wie hier war ich persönlich noch auf keiner Newsplattform. Und ich bin nun schon ewige Jahre dabei. ^^

matze8338

Sind halt im Kleinkind alter stehn geblieben. Und haben langweile weil sie keine Freunde haben. So ist das halt.

logisch

Interessant.

MilaKunisGöttin

Tschau…

matze8338

Viel Spaß in deiner kleinen Welt

Yo Soy Regg †

Bye

chevio

Das Bild eben auf reddit gesehen:
http://i.imgur.com/6onrwz4.jpg
Sieht interessant aus!

RC-9797

In der Tat! Interessant!
Mehr EP für Impuls und Raketenwerfer? Umschmiedbar? Die anderen Symbole kann ich nicht zuordnen.
Laut dem Emblem oben rechts ist es von TtK, wird wohl einer der angekündigten Klassengegenständen sein, mit dem die Neuanfänger mehr EP bekommen – würde auch zu den Perks passen.

Garm

Die exotischen Klassengegenstände sind schon auf der Seite von Bungie zu sehen, das passt zumindest visuell nicht zu dem hier.

http://www.destinythegame.c
Musst auf Digital Collectors Edition gehen

Garm

Hier direkt das Bild

RC-9797

Stimmt. Verdammt, den Umhang für den Jäger hätte ich zu gerne gehabt 🙁

dh

Naja, gibt besser aussehende. Ich warte immer noch auf welche, welche mit Tarnmustern kommen und somit auch besser zum Jäger passen. Der einzigen beiden, die bis jetzt wenigstens etwas diesem Bild entsprechen sind der Jägermeister- und der Leopardenfellumhang

Merc with a mouth

Zum Glück sind Geschmäcker verschieden. 😀
Ich finde den Umhang auch sehr schick. Dafür gefällt mir der Lappen vom Titan nich so. Und das ist die einzige Klasse die ich wirklich Spiele. 😀

dh

Naja, wie meine Kochschürtze meines Titanen ausschaut ist mir relativ wurscht, der wird eh nur zum Bubblestellen ausgepackt.^^

Ilias

Bungie experimentiert gerade noch mit den Perk und so Weiter rum, das kann sich alles nich ändern. Wobei Klassengegenstände mit Perk schon echt cool wären…

Jyu Viole

Angry und Lightswitch wäre gegen Phalanx eine miese Kombi

dh

Ganz zu schweigen von diesem lächerlichen Bug wo dich die nur anstubsen müssen und du fliegst einfach mal kilometerweit weg und stirbst durch die Architekten.

Horstmaster

Angry heißt der Modifikator 😉

Syhlents91

Exakt danke 🙂

Syhlents91

Phalanx absolute hassgegner xD gerade mit dem modifikator wo sie durch schaden nicht zurückweichen und man nur auf das ärmchen schießen kann 🙁

Z31TG315T

…oder den rechten Fuß =)

Syhlents91

Ui wird gleich mal ausprobiert 🙂

dh

…oder dem goldenen Donnerstock der sie aus 20 Metern mit ner Ladung Schrot wegsnipert.^^

raycer3

Also ich finde die Ritter der Gefallenen schlimmer, wenn die so hin und her rennen. Dann trifft man die garnicht. Die Phalanx kannste wenigstens mit nem fetten Scout penetrieren.

Syhlents91

Die bieten wenigstens n ziel für nen schönen Headshot 🙂 und mit Erlass der überseele sind die eigentlich kein problem 🙂

gjallahornist

Neue gegner. Also die alten in blau 😀 immerhin verhalten sie sich anders

Mogu

Ausgerechnet Phalanx und psions .Damn 🙂

dh

Ach, es gibt schlimmeres. Und es gibt sowiso eine weiß-goldene, wolfshäuptige Bestie der kein Feind gewachsen ist.^^

Bade82Meister

Allein das es schon neue gegnertypen geben wird, ist interessant!
Bin mal gespannt was der Raid so hergeben wird!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

67
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x