Destiny: Content für Solo-Spieler in „Rise of Iron“ – Was können einsame Hüter tun?

Bei Destiny schauen wir uns die Inhalte für Solo-Spieler an, die es in „Das Erwachen der Eisernen Lords“ geben wird.

Destiny ist ein MMO-Shooter: Ihr spielt mit anderen Hütern zusammen gegen eine Vielzahl an PvE-Feinden oder Ihr tretet gegen andere Spieler im Schmelztiegel an. Ihr seid meist von mehreren Spielern umgeben. Daher benötigt Destiny auch eine konstante Internet-Verbindung.

Jedoch beinhaltet es auch eine Singleplayer-Komponente. Im Destiny-Universum gibt es einige Inhalte, die Ihr komplett alleine meistern könnt. Das Spiel ist zwar auf Gruppenaktivitäten fokussiert, dennoch müsst Ihr nicht verzweifeln, wenn gerade keine Kumpels online sind.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was kann man alleine tun?

Der Youtuber Arekkz Gaming stellt in einem Video den Content vor, den einsame Wölfe in „Rise of Iron“ daddeln können. Das Video ist dabei von GAME UK und Activision gesponsert. Zunächst zählt er auf, was man bisher alleine tun kann:

  • Story-Missionen – über 40 gibt es davon
  • Tägliche Beutezüge und Patrouillen in der „Open World“
  • Öffentliche Events in der „Open World“
  • Waffen des Waffenhändlers ausführen
  • Geheimnisse und versteckte Items finden (Geister, Fragmente, Truhen)
  • Bei Fraktionen im Rang aufsteigen
  • Zudem: Tägliche Missionen und der Dämmerungsstrike. Auch der Nightfall kann solo abgeschlossen werden – auch wenn er eine große Herausforderung darstellt.

destiny-reisender-hüter
Solo-Inhalte in RoI

Fangt Ihr neu in Destiny an und habt Destiny: The Collection erworben, könnt Ihr mit dem „Spark of Light“ direkt auf Level 40 gelangen und die Inhalte von RoI spielen. Für Solo-Spieler gibt es Folgendes zu tun:

  • Quests mit exotischen Belohnungen. In RoI wird es zahlreiche Suchen-Aufträge geben, die in Exotics münden.
  • „Dormant SIVA Cluster“ suchen – Items, welche wahrscheinlich eine coole Waffe springen lassen. Möglicherweise das neue Raid-Impulsgewehr.
  • Eine brandneue Zone erkunden: Die Verseuchten Lande. Dabei handelt es sich um die bisher weitläufigste Zone überhaupt. Darin sollen zahlreiche Geheimnisse zu finden sein, wie Truhen, vergiftete Truhen oder Geister. Dort wird es auch neue Beutezüge und Patrouillen geben.
  • Aktivitäten im „Rise of Iron“-Urkundenbuch meistern. Einige davon können auch solo abgeschlossen werden.
  • Zudem soll es noch Inhalte geben, über die Bungie bislang noch nicht gesprochen hat.
    destiny-hüter-mond

Ttime meint: Das sind die Solo-Inhalte, die im Video genannt werden. Jedoch darf man auch nicht vergessen, dass man als einzelner Hüter nicht unbedingt alleine spielen muss. Es gibt bei einigen Aktivitäten die Matchmaking-Funktion, wie bei den Strike-Playlists oder im Schmelztiegel.

Allerdings wird es wohl mit dem oben aufgeführtem Content schwierig, auf ein hohes Licht-Level zu kommen. Bis auf die Fraktions-Belohnungspakete ist hierfür nichts Spannendes dabei. Wollt Ihr effizient aufsteigen, müsst Ihr Euch in einer Gruppe durch das Destiny-Universum schlagen. Wollt Ihr das Game hingegen entspannt erkunden und ein paar Geheimnisse entdecken, lohnt es sich, auf eigene Faust losziehen. Destiny ist eben ein MMO-Shooter, in dem die Multiplayer-Erfahrung groß geschrieben wird.

Übrigens: Als Solo-Spieler könnt Ihr in RoI auch ein privates Spiel erstellen und die Maps im Alleingang erkunden. Denn ein Private Match kann auch alleine gestartet werden.


Hier zeigen wir Euch neue Rüstugsteile und Ornamente in „Rise of Iron“.

Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
70 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
EinenÜbernDurst

Wenn denn nur mal ein 335er Geist droppen würde. Bin aktuell bei 333 und bekomme den einfach nicht. Und weil ich mein Headset ums verrecken nicht zum laufen kriege, bin ich momentan halt auch solo am Start.

Yondu Udonta (RIP)

Du hast doch bestimmt ein headset vom Handy. Das Kabel kannst du einfach in den Controller stecken und los geht’s.

EinenÜbernDurst

Schon erfolglos probiert. Habe nach dem Upgrade von 360 auf die One alles neu eingestellt. Ports und DNS passen, nur nen anderen Controller habe ich noch nicht probiert.

dh

Erwähnenswert sind auch die exotischen Engramme, welche wohl weiterhin Gear mit hohem LL enthalten werden. Momentan ist noch zu bedenken, dass sich mit TTK die Preise für Konsumitems wie schwere Synthesen etc bei Xur geändert haben. Es wäre also empfehlenswert, sich schon vor dem AddOn mit 3oC und Synthesen einzudecken.

Warlock

Und dann werden sie plötzlich billiger als jetzt und jeder hat wegen dir Münzen umsonst rausgehauen… Man stelle sich das mal vor ^^

dh

Solange man nicht die Anteilszahlungen von Xur an mich findet.^^

Warlock

Naja Xur arbeitet ja für mich, also könnte ich ALLES veröffentlichen ;D

PILLE19700

Ich Idiot hab erst heute mitbekommen dass beim Kryptarchen im Riff die schweren Synthesen nur 250 Öken + 1 Äthersaat kosten

KingK

Dämmerungen und Shaxx weeklies bringen auch 335er gear 😉

JUGG1 x

Ihr habt da was vergessen: Osiris Challenge … 1v3 x 9matches 😉
ist auch eine Solo-Aktivität

m4st3rchi3f

Solo-Raid auf der Tanzmatte fehlt auch. 😉

KingK

Aber da brauchts erstmal zwei mates, die jedes Mal mit dir reinfliegen.
Also dafür würde ich mich bezahlen lassen^^

JUGG1 x

2 Teammates zu finden ist leicht, irgendwelche von MeinMMO kann man da schon dazu überreden mitzufliegen & zu quitten 😉

KingK

Ich würds machen. 5€ pro Einfliegen ist fair denke ich. Sag bescheid wenn du doch mal zur PS4 wechselst 😀

Dumblerohr

Mit Dämmerung, Fraktionen und Vorhut kommt man aktuell ja auch nicht über 330. Für das letzte bisschen muss man dann Raiden oder Osiris spielen. Bei Gelegenheit auch Eisenbanner. Denke so in der Art wird es wieder… Vll dann bis 390 oder so

SP1ELER01

Es gibt ja noch den strike exklusiven loot, der bis 335 droppt, gibt zwar nicht für jeden Slot etwqs, aber 333 sollte solo auch möglich sein.

Dumblerohr

Stimmt den hab vergessen ^^

SP1ELER01

Was mir grad einfällt:
Mit gaaaanz viel loot Glück bekommt man die letzten lichtlevel durch infudieren von exos.
Somit sollte 335 auch solo möglich sein.
Geister und Artefakte bekommt man durchs matchmaking in der Arena und Hof von Oryx

Naja

335 ist solo möglich
ihr habt die arena vergessen ob lvl 41 oder 42 geht auch beides alleine..

wondra

aber mit Eisenbanner!

olegina

Ich freue mich schon drauf. egal was kommt. Weist jemand ob bei den privat Matches auch trophäen gezählt werden, mir fehlen noch paar pvp trophäen.

RaZZor 89

Ich hoffe nicht

BigFlash88

du meinst grimoire? wenn ja dann ja

olegina

Nein, nicht grimore Karten, ich meinte pvp trophäen. Ich bin in pvp mega schlecht. Ich treffe höchstens 3 bis 4 Leute in einer Runde. Ich mache das nur wegen marken sonst keine Interesse und keine Lust. mit private match kann man das warscheinlich Locker erledigen. Das war meine frage.

KingK

New challenge: werde ein PvP Gott!

groovy666

ich finde das gelinde gesagt beschissen!

starte ich also 100x 1v1 rumble und mein kumpel leavt gleich – zählt es als 100 siege… bescheuert!!! (wenns wirklich so kommt)

Compadre

Ist das bestätigt? Das wäre ja der größte Witz. Dann würde man sich alle Grimoire Punkte im PVP so „erspielen“. Vermutlich würde das alles dann noch in die Stats des Spielers fließen. Das wäre alles auf einen Schlag sinnlos.

Dumblerohr

In dem Stream von Bungie bei der Vorstellung hat das bei einem unten „aufgeleuchtet“ nach dem Match. Irgendwas mit Grimoire Fortschritt… Man hat es nur kurz gesehen

Compadre

Naja, den Grimoire Hypern würde das einiges erleichtern. Mir persönlich wäre das egal. Aber irgendwie würde das ja alles sinnlos machen. Vor allem noch, wenn man exotische Bounties so abschließen könnte. Und wenn es dann noch in die PVP Stats des Spielers fließt… Das wäre ja sowas von schlecht. 😀

KingK

War das vllt einfach nur die Karte für die neue map oder den neuen Modus?

m4st3rchi3f

Ist doch schon bestätigt dass es Grimoire im privaten Modus gibt. 😉

KingK

Gut dann aber Grimoire für den Modus selbst. Rumble Siege und alle anderen Modi wäre absoluter Quatsch.
Grimoire ist und bleibt einfach auch eine kleine Möglichkeit seine „Längen“ zu vergleichen^^

m4st3rchi3f

Private matches will count for grimoire and daily crucible bounties but will not count for quest completions or weekly crucible bounties

Gooseman233

Genau das hat der bungiefuzzi im stream gesagt,

KingK

Räudig ist das. DeeJ hats nicht anders gewollt!

KingK

Das wird niemals gehen. Genauso wie die K/D unberührt bleiben wird!
Vertraut dem King 😀

Compadre

Da kann es eigentlich echt keine Alternative geben. 😀 I trust in you. 😛 😀

KingK

Wenn doch nehme ich DeeJ mit meinen Pumperarmen in den Schwitzkasten. Das weiss der^^

ne0r

mhh, wenn alles beim alten bleibt, dann ist es zwar Mühsam aber man kann auch alleine ein hohes Lichtlevel erreichen. Ich werde mit Strikes/Story beginnen, wenn da nichts mehr geht, dann Fraktionsaufstiege, danach Eisenbanner.. so werde ich hoffentlich wieder ein LL erreichen das für alle Aktivitäten ausreicht. Wenn es sich ergibt auch mal den einen oder anderen Raid. Mal schaun wie sehr mich Destiny wieder begeistern kann, hab es gefühlt seit 5 Monate nicht mehr gezockt.

CandyAndyDE

Ich freue mich auf das Eisenbanner. War auf der Gamescom lustig. Hoffentlich gibt es guten Loot 😀

DrunkenSailor

gabs auf der Gamescom schon das neue Eisenbanner zu spielen? bin ja auf die Änderungen gespannt 🙂

CandyAndyDE

Ja, gab es. War echt lustig. Bin mit zwei Leuten von meinem Clan reingegangen und haben das andere Team rasiert. Punktestand: 230:26.
Das Gegnerteam hat wohl nicht verstanden, dass man die Chrests aufsammeln muss XD

schamma

Quatsch, es gab den neuen Modus zu spielen, aber nicht das Eisenbanner Event…

Einzig das erste EB wird dieser Modus sein. Aber welche Neuerung das EB hat weiß man noch nicht…

CandyAndyDE

Oh sorry. Meinte den Modus ‚Vorherrschaft‘. Mein Fehler.

KingK

Mit oder ohne Schaum?

CandyAndyDE

Ohne. Ich denke, im realen Leben sieht das dann anders aus. Bin nicht so der PVPler 😀

KingK

Naja mit RoI werdet ihr sowieso alle PvPler xD

DrunkenSailor

joa mich fesselts zur zeit wieder ziemlich… habs auch seit dezember nicht mehr gezockt aber bin jetzt seit 3 wochen wieder dran und freu mich schon richtig auf das dlc… denke es wird laufen wie in jahr 2 die licht-lvl aufstiege gibts vor allem aus exos, fraktionspaketen und dämmerungsloot… der raid wird hoffentlich so anspruchsvoll und rätselhaft wie Atheon und nicht nur so ne DPS Challenge wie bei Oryx (Oryx ausgenommen der war einfallsreich aber alles davor war eig nur DPS-Abhängig)

BigFlash88

ja jetzt ist der orix raid keine herausforderung mehr spndern nur dps challenge( zumindest bei den ersten 2 bossen) aber wer von anfang an dabei war weis das das lange gebraucht hat bis entlich die perfekten taktiken erspielt wurden, der orix raid gehört für mich zum besten überhaupt, und wenn du es schon so siehst waren der templer u atheon genau so nur dps challenges

Compadre

Der Unterschied ist, bei VoG hatten alle ihren Anteil (außer beim Templer, da hatte der mit dem Relikt wohl auch den einzelnen großen Anteil). In KF ist es eigentlich in jeder Phase so, dass einer oder zwei das schwierige machen und der Rest sich eigentlich nur zu gegebener Zeit an gegebene Stelle stellt und Damage macht (gehört da wirklich eine größere Taktik dazu als bei Atheon?). Die Portalphase und Atheon, also die Endphase von VoG, war/ist das beste, was ich je im Multiplayer gespielt habe. Oder auch die Brückenphase bei Crota, die aber nach wie vor glitchbar ist. Hätte das Bungie damals hinbekommen zu fixen, hätte diese Phase ein ähnliches Standing. Da kommt KF meiner Meinung nach nie hin und ich kenne viele, die das ähnlich sehen.

DrunkenSailor

ich finde kf nach wie vor einen guten raid und ja ich war von anfang an dabei (hab 3 monate spielzeit und dementsprechend sofort am anfang direkt die raids immer gezockt) das erste mal einen raid rennen wird immer im kopf bleiben wie lang man an der taktik oder ner anderen rumprobiert bis man erstmal versteht wie man überhaupt schaden macht, dann endlich was hat was funktioniert und dann das erste mal den boss gelegt bzw die phase überstanden hat… ich persönlich bin trotzdem der meinung das kf nicht an vog rankommt vlt ist das die nostalgie oder was auch immer… nur der unterschied ist ich hab über 150x die vog abgeschlossen und ich hatte immer spaß dabei… bei kf hat der raid nach dem 10. mal langsam angefangen zu nerven und nachm 20. mal oryx konnte ich ihn nicht mehr sehen… natürlich hilft man seinen kollegen dann dabei trotzdem hat der raid mir nicht ansatzweise soviel spaß gemacht wie atheon oder auch crota…

aber gut hoffe der neue raid kann was denn das macht meistens doch den größten eindruck vom dlc

Compadre

Danke, exakt meine Meinung. Ich finde KF auch keinen schlechten Raid, aber VoG war einfach das Sahnehäubchen. 🙂

BigFlash88

also die mechanik ist bei orix sicher aufwändiger als bei atheon, den bei orix müssen mindestens 5 leute genau wissen was sie machen bei atheon muss das ausen team nur eine platform aktivieren und das innenteam ein paar lichter zerschiesen, nur von der mechanik her ist orix aufwändiger zu erledigen gewesen, versteh mich nicht falsch ich liebe die gläserne kammer aber im grunde ist dieser raid mehr geballer und weniger mechanik als königsfall

Compadre

Das hört sich so an, als wärst du nicht von Anfang an dabei. Hast du Atheon das erste mal mit Lichtlevel 34 gespielt? Zu behaupten, das wäre weniger aufwändig ist Quark. Mal eben so ne Plattform zu halten war im Hard Raid mit Lichtlevel 29 ne mega Herausforderung und innen in den Portalen mal eben ein paar Lichter kaputt machen, war wohl die größte Herausforderung. Die Mechanik, das Random porten und beide Teams (innerhalb und außerhalb) mussten perfekt abgestimmt arbeiten, machte für mich Atheon zu einem Bossfight der Klassen besser ist, als Oryx. Deine Meinung überrascht mich auch etwas, die meisten Destiny Spieler fanden eben diesen Raid, gerade Atheon, ebenfalls das Nonplusultra. Aber Meinungen sind ja glücklicherweise unterschiedlich.

BigFlash88

ja es war schwer aber ein paar gegner töten war schwer ja, und die lichter waren mit den raidwaffen keine herausforderung, das größte problem war der scheiß mino auf der venus der portete u glitchte wie es ihm vorkam, wenn er das mal nicht machte tötete halt atheon mitspieler im schild, und wie schon gesagt die mechanik ist bei orix komplexer ich habe nicht gesagt das der raid leichter ist. ich finde das orix ein genialer raid ist da man nicht einfach nur mit gegnern zugemüllt wurde sondern strategien perfektionieren musste.

Compadre

Puh, das kann man zum Glück auch komplett umgekehrt sehen. 😉

BigFlash88

warum? sieh dir die reinen mechaniken an. wenn ich nur davon ausgehe ist orix schwieriger. klar war atheon geil und extrem schwer aber ganz ehrlich wir sind meistens nur wegen den bugs gescheitert, die reine mechanik war simpler als im kf

Compadre

Was warum? 😀 Weil es eben einfach unterschiedliche Meinungen gibt. Und in der Destiny Community ist die größere Meinung sicher die, dass VoG der deutlich besser konzipierte Raid ist.

Und die reine Mechanik bei Oryx find ich für den Allerwertesten. Du kannst dich von Anfang an komplett darauf einstellen. Oryx macht immer das gleiche, immer die gleiche Reihenfolge der Plattformen. Du hast nie den Moment „ah, was jetzt machen?!“ Du kannst alle Aufgaben bereits im Vorfeld festlegen, das konntest du bei Atheon nicht. Es geht doch nicht darum was „schwerer“ ist, mir geht es darum, was mehr Teamplay und Absprache erfordert und in dem Bereich kann KF VoG einfach nicht im Ansatz das Wasser reichen. Außerdem war Atheon zu Release des Hard Raids GANZ SICHER nicht einfacher als Oryx zu Release des Hard Raids. Aber nochmal, das sind alles unterschiedliche Meinungen.

BigFlash88

bitte, die einzige echte absprache die es bei atheon wirklich brauchte war „mars oder venus“ mir geht es auch nicht um schwerer oder besser sondern komplexer und das ist nun mal orix

Compadre

Das ist Unfug und ich bekomme langsam immer mehr den Eindruck, dass du noch kein Destiny gespielt hast, als man noch Lichtlevel 29, 30 oder 31 im Hard Raid von Atheon war. Zu sagen, dass bei Atheon das einzige Templay „Mars oder Venus“ wäre, ist sowas von Quatsch. Wer nimmt das Relikt (das konntest du zuvor nie absprechen, weil man nie wusste wer zeitgleich geportet wird. Bei Oryx kannst du vorab schon den kompletten Bosskampf absprechen), wer ballert auf welches Orakel (mit geringem Lichtlevel waren die nicht so schnell down, dass du da einfach durchliefst und jeweils zwei Mal draufgeschossen hast, auch das konntest du vorab nicht planen), Bubble, etc.

Klar gehört das auch bei Oryx dazu, aber was mir bei Oryx nicht gefiel, ist, dass man vorab eigentlich schon den kompletten Raid planen konnte und es sich ein Schema F entwickelt hat, was ein Kommentar vor dir auch DrunkenSailor so geschrieben hat, nach 10 Mal schon langweilig wurde. Aber wie gesagt, das ist einfach Meinungssache. Ich kann ja verstehen, dass du Oryx besser findest, aber 80% der Community sehen das eben nicht so. Warum ist das so ein großes Problem für dich?

BigFlash88

wer ballert auf welches orakel? immer beide auf das gleiche sonst funkt es nie. reliktträger hatten wir immer 3 die sagten sie nehmen es wenn sie reinkommen, wenn alle drausen waren was so gut wie nie passierte musste halt ein anderer das erledigen. ich hab ja kein problem das dir u 80% der community atheon mehr gefällt ich sage nur das die mechanik von orix komplexer ist das ist alles und das ist fakt. und am anfang konnte man sehr wohl bestimmen wer geportet wird u wer nicht.

Compadre

Am Anfang konnte man das, aber das wurde recht schnell gefixt und machte den Bosskampf einfach perfekt. Alle immer auf das gleiche Orakel? Aha, und wenn der Reliktträger die Ulty fertig hatte und mit seiner Super des Relikts ein Orakel killen konnte? Dann hat er seine Ulty auf ein angeschossenes Orakel gehauen? Das war ziemlich wichtig, gerade noch am Anfang, als man die Orakel nicht so easy cheesy weg gingen.

Seine eigene Meinung als „Fakt“ zu beschreiben, ist übrigens ein Thema für sich. Wenn für die Mechanik des Oryx Raids besser ist, dann ist das deine Meinung. Aber von einem Fakt ist da weitgefehlt. Würde man darüber eine Umfrage in der Destiny Community machen, würden deinen Fakt ziemlich viele anders sehen.

BigFlash88

es geht hier nicht um besser ,schwerer , sympathischer, sondern nur um komplexer und das ist halt mal so, ich spiele atheon immer noch mal ganz gerne weil mir der raid sehr gefällt aber der boss ist auf keinen fall komplexer. der mit dem relikt sieht sehr gut auf welches licht die 2 kumpels grad schiesen und feiert dann auf das nächste, ind grad zu anfang als die orakel nicht so leicht zerstört werden konntn hatten wir normal immer einen jäger mit der golden gun drin u die anderen hatten raid waffen damit waren die lichter selbst mit lvl 29 machbar, wenn es überhaupt nicht ging schickten wir noch einen von draußen mit rein zum helfen

Compadre

DAS IST DEINE MEINUNG, nochmal. Meine nicht. Ich glaube, du hast einfach ein Problem damit, andere Meinungen zu akzeptieren. Für mich ist der Bosskampf bei Oryx auch nicht „komplex“, sondern einfach überladen. Es sind so viele verschiedene Baustellen in diesem Bosskampf, manchmal frage ich mich echt, warum und weshalb das alles so konzipiert und überladen wurde. Aber auch nochmal hier erwähnt, DAS IST MEINE MEINUNG. Das kann jeder so sehen wie er mag.

groovy666

ob man das jetzt „komplex“ oder „überladen“ nennt ist aber gehüpft wie gesprungen ;)…

nicht falsch verstehen VOG ist im großen und ganzen für mich immer noch der beste raid im spiel, aber es ist halt echt die Frage wieviel Nostalgie Faktor und auch der Zeitpunkt (Stichwort 1. raid und das Destiny Universum war noch richtig spannend, da neu)da mit rein spielt…

alles in allem nehmen sich mmn die mechaniken in alle unterschiedlichen Raids nicht viel, sie sind eigentlich ziemlich gut miteinander vergleichbar und unterscheiden sich nur in „Nuancen“ bzw. in der Präsentation… aber der Aufbau bzw. teilweise auch das Vorgehen für den Erfolg ist wenn mans auf einer einfachen Ebene vergleicht ziemlich identisch…

Beispiele:
Toröffnung + Konflux/ Brücke(ungeglitcht)/ Totems = halte einen/mehrere Standorte + töte Gegner + eventuell Laufwege einhalten

Gorgonenlabyrinth/ Lampen/ Golgolabyrinth = meistere einen vorgegebenen weg in der richtigen Reihenfolge/Geschwindigkeit

Templer/ kriegspriester + golgoroth = schnapp das Relikt/Buff/Wut und mach dmg was geht

Torwächter/ Hexenschwestern = hol das/die relikte und mach dmg auf nen Gegner bzw. verteidige einen/mehrere Standorte

Sprungpassagen

der Endboss ist wenn man es runterbricht auch immer gleich: einer schnappt sich das relikt mit dem man schaden machen kann/selbst keinen schaden nimmt die anderen töten orakel/Kleinvieh/Oger und mit Abstimmung des reliktträgers/der Mitspieler muss dmg auf den Boss gemacht werden…

lange reder kurzer sinn – ich glaube alle raids sind für sich gut/komplex/schwierig (gewesen)

Compadre

Crota wäre das wohl erst gewesen, hätte Bungie das mal ordentlich hinbekommen oder spätestens mal gefixt. 😀

Jou, behaupte ja im Großen und Ganzen nichts anderes. Und für mich war das eben in VoG am idealsten umgsetzt. Finde KF keinen „schlechteren“ Raid, wie du ja sagst, vom Aufbau und Ablauf unterscheidet sich da nichts grundlegendes. Mir wurde KF aber schnell langweilig, nämlich aus dem einen Grund, dass es einfach nicht den Faktor Zufall gab. Es gab irgendwann ein richtiges Schema, was den Raid für mich nach einigen Malen etwas langweilig machte. Ich wünschte mir auch mehr Phasen wie die erste Phase der Staffellauf, in dem jeder einfach seine gleichwertige Rolle hatte und nicht einer oder zwei das schwierigste machen und der Rest nur da steht und ballert. Für mich kommt der Raid deshalb nie an VoG ran und ich wiederhole nochmal, das ist meine Meinung. 😉

groovy666

Ich mochte Crota – sehr sogar … vermutlich lags dran das man als hunter die lustigen/coolen Sachen machen durfte (lampen und Schwertträger) und somit „gefragt“ war… aber auch die solo runs haben mir sehr viel spaß gemacht und machen auch heute noch spaß (hab erst vor kurzem schwert solo gemacht – warum? weil ich lust hatte)
auch von den Abschlüssen (summe normal/hard) her ist crota führender mit 61 vor oryx 53 und atheon 35 (ein kleiner schiefstand ist vorhanden, da ich einen char zu ttk gelöscht hab)… naja egal

Edit: POE (skolas) nur 5 Abschlüsse…

Compadre

Haha, Skolas habe ich einen einzigen. 😀 Auch nur um den Jahr 1 Triumpmoment frei zu bekommen. Crota habe ich sicherlich auch an 1, da es einfach schnell ging und man so zu nahezu jeder Gelegenheit kurz eben den Loot abgreifen konnte. Das Ding war ja bereits mit entsprechendem Lichtlevel bei Dunkelheit lauert in unter einer Stunde durch, wenn überhaupt. 😀 VoG war zeitintensiver, dadurch habe ich den wohl geringer gemacht. Genaue Zahlen müsste ich aber mal anschauen. Oryx wird da aber abgeschlagen sein. Wie gesgat, wurde mir schnell langweilig, fand insgesamt ein paar Änderungen in Jahr 2 nicht so dolle und habe dann ein halbes Jahr pausiert.

groovy666

skolas war vorallem aufgrund der fehlenden cp’s wirklich übel – ja hast bestimmt recht das crota an 1 ist da es schnell ging und man das mal eben solo gemacht hat wenn keiner on war – das gibt’s bei atheon und oryx nicht… ändert nix dran das mir die (mindestens) 61 abschlüsse spaß gemacht haben… aber egal wie mans dreht und wendet und um hier mal nen abschluss zu finden… jeder raid hat/hatte eine Berechtigung jeder seine stärken sowie schwächen (der eine mehr, der andere weniger), jeder sieht dinge anders und das ist auch gut so 😀

BigFlash88

wow sei nicht gleich so agro, aber es ist trotzdem so, die feststellung ob etwas komplexer als das andere ist ist keine blose meinung sondern feststellbar, ergo fakt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

70
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x