Was kommt als Nächstes in Destiny 2? So will euch Season 13 bis Mai unterhalten

In Destiny 2 vergeht noch etwas Zeit, bevor die neue Season 14 startet und frischen Content bringt. Wir schauen, ob die Roadmap noch eine Überraschung bis dahin bereithält und was noch kommen könnte.

Wo stehen wir in jetzt? Seit dem 9. Februar 2021 vergnügen sich Hüter in Season 13 damit, einer Schildkröten-Imperatorin zu zeigen, wo der (Prüfungs)-Hammer hängt.

  • Dazu haben sie eine neue Kommandozentrale wie in Avengers bekommen, die auch in späteren Season eine Rolle spielen wird
  • Durften neue Stasis-Kräfte jagen
  • Neue Exotics bereichern die Sammlung
  • Als neue Aktivität kamen die Schlachtfelder hinzu, in denen es vor Gegnern nur so wimmelt
  • Seit langem gab es mal wieder etwas Liebe für PvP-Interessenten: die Trials bekamen heißen, neuen Loot, der Rekordspielerzahlen bescherte
  • Eine Reihe von Balance-Anpassungen und ein neuer Algorithmus sollen für einen faireren Schmelztiegel sorgen.

Die Season 13 läuft noch bis zum 11. Mai 2020 und so langsam werden die Leerstellen in der offiziellen Roadmap immer größer. MeinMMO schaut, ob zwischen den klaffenden Content-Löchern noch etwas dabei ist, das die Hüter vor die Bildschirme lockt.

Ein Blick auf die Roadmap und ihre leeren Stellen

So sieht der offizielle Fahrplan für die Saison der Auserwählten aus

Das kommt garantiert: Schon heute, am 30. März wird der neue Strike “Prüfgelände” für alle Spieler verfügbar. Seit einer Woche dürfen Seasonpass-Besitzer die Mission ausprobieren.

Der rituelle Kampf auf einer fahrenden Festung stellt den 3. und letzten Strike dar, den Season 13 einführte. Mit dem Weekly Reset um 19 Uhr soll “Prüfgelände” dann auch gleich die Feuerprobe der Woche werden. Wem der Strike in der Preview also zu einfach war, darf hier sein Können beweisen.

Obendrauf listet die Roadmap das Eisenbanner-Event für den 13. April. Das dürfte aber die wenigsten Hüter als echtes “Event” hervorlocken, schließlich gibt es das PvP-Gemetzel jeden Monat.

Wann steht Olympia 2021 an? Vom 20. April bis zum 9. Mai finden die “Hüterspiele” statt. So richtig viel über den Wettkampf wissen wir derzeit noch nicht. Die Destiny-Version der Olympischen Spiele lässt die 3 Hüterklassen Jäger, Titan, Warlock gegeneinander um Ruhm und Ehre kämpfen.

Der neue Loot aus der Olympiade wurde schon geleaked. Das Highlight dürfte wohl für viele ein neuer exotischer Katalysator sein und eine neue Chance auf das Exotic Erben-Erscheinung. Das Kabal-MG hat vergangenes Jahr die Rückkehr von Caiatl, der Kabal-Imperatorin angekündigt, gegen die wir aktuell kämpfen.

Diesmal ist vom 7. bis zum 9. April extra eine “Abschlusszeremonie” der Hüterspiele geplant. Ob die Siegerehrung jetzt pompöser wird? Der mickrige Preis war letztes Jahr ein großer Kritikpunkt des Events: Destiny 2: Titanen gewinnen Hüter-Olympia – Der Preis dafür ist ein Witz

Destiny 2 Maschinengewehr Erben-Erscheinung
Das schwere MG soll wieder ins Spiel kommen und einen exotischen Katalysator mitbringen

War das schon alles, was in Destiny 2 bis Season 14 ansteht?

Dass der Content gegen Season-Ende leer wird, kennen die Hüter schon gut. Dann krallt man sich stets an den Zusatz “und mehr…” am Ende der Roadmap. Damit schürt Destiny 2 die Hoffnung der Spieler, dass Bungie da noch ein Content-Ass im Ärmel hat. Manchmal mit Recht immerhin versteckten sich in den Leerstellen schon Exotics und sogar Live-Events.

Das könnte kommen: Die saisonale Story um die Schlachtfelder und die Kabal-Herausforderungen ist mit dem neuen Strike “Prüfgelände” abgeschlossen. Immerhin haben wir Zavals davor bewahr Bracus-Zaval zu werden, ein Diener der Kabal und mit Caiatl eine Art Waffenstillstand ausgefochten. Auch wenn der saisonale Triumph verrät, dass die Story von Season1 3 abgeschlossen ist, dürfte das noch etwas verführt sein.

Wir haben erfahren, dass da ein Psion frei umherläuft, der Hüter killen kann. Es wäre nicht verwunderlich, wenn wir den Attentäter, der Zavala um ein Haar verfehlte, noch in dieser Season jagen. Das ganze wirkt zu sehr nach einer Kabal-Geschichte, als das es relevant für die noch unangekündigte Season 14 wäre. Zudem ist Caiatl auch auf der Suche nach dem abtrünnigen Scharfschützen, sie könnte uns also weiterhin wöchentlich kleine Story-Brocken zuwerfen.

In Season 13 haben die Hüter zudem viel Zeit damit verbracht, Crow (ehemals Uldren) dabei zuzusehen, wie er zu einem Hüter wird. Ein Großteil der Community spekuliert, dass Crow bald die Nachfolge von Cayde-6 als ein Anführer der Vorhut annimmt – was andere kategorisch ablehnen. Das wird höchstwahrscheinlich nicht mehr in Season 13 passieren, doch ein weiterer Hinweis ist sicher noch drin.

Wie hoch stehen die geheimen Exo-Chancen?

Hoch oben auf den Wunsch- und Spekulations-Listen steht auch, dass noch ein weiteres Exotic kommen soll. Die Season 13 brachte bisher nur 2 Waffen-Exotics: Erzählung eines Toten und Ticuus Wahrsagung. Zudem erhielt jede Klasse ein Rüstungs-Exotic.

Gemessen an den vorherigen Seasons wären 3 Exo-Waffen durchaus denkbar. Es ist aber recht fraglich, ob da wirklich noch ein weiteres hinzukommt – drosselt hier also besser eure Erwartungen. Immerhin dürfte für viele Spieler das Event-Exotic Erben-Erscheinung noch recht unbekannt sein.

Ein Grusel-Raumschiff lädt zum Erkunden ein

Hier lohnt ein wöchentlicher Besuch: Der große Überraschungs-Hit der Season 13 war die geheime Vorzeichen-Mission. Der Ausflug auf ein von seltsamen Ereignissen geplagtes Raumschiff, welches herrenlos im All umherirrt, gilt für viele als der beste Content, den Destiny 2 je hatte. Lest hier die Empfehlung von MeinMMO-Autor Sven Galitzki dazu.

Ein wöchentlicher Besuch der Vorzeichen-Mission lohnt sich zudem. Hier erhaltet ihr Spitzenloot, ein Exotic mit zufälligen Rolls und neue Lore- beziehungsweise Story-Schnipsel. Erst direkt vor der Season 14 habt ihr die Story des Raumschiffes komplett erkundet und das letzte Datenpad geborgen. Es wird spekuliert, dass die Entdeckungen auf dem Raumschiff direkt mit dem Inhalt der Season 14 zusammen hängen.

Welche düsteren Experimente mit der Dunkelheit wurden an Bord der Glykon getrieben?

Alles wird die Season 13 also eher ruhig auslaufen. Ein paar Story-Happen stehen den Hütern bevor. Wobei gerade das Erzählen der Geschichte seit einiger Zeit zu den Stärken von Destiny 2 gehört – was ein Wandel im Vergleich zu den Tagen von Destiny 1. Sonst dürften die Hüterspiele wohl der Hauptgrund sein sich einzuloggen. Es bleibt spannend zu sehen, ob Bungie die coole Grundidee, Jäger, Warlocks und Titanen gegeneinander auszuspielen, auch gekonnt umsetzt.

Denkt ihr, uns steht noch ein großes Geheimnis ins Haus, bevor Season 14 im Mai startet? Habt ihr Lust auf Olympia in Destiny oder entlockt euch das nur ein Gähnen? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Darüber welche Baustellen und Zukunftsaussichten der MMO-Shooter hat, hat MeinMMO mit Nexxoss Gaming im Interview gesprochen: Größter deutschsprachiger Streamer zu Destiny 2 kritisiert hart, aber: „Ist ein Unikat“

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
79 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Antiope

Dass sie es in einem Jahr nicht geschafft haben das MG korrekt zu übersetzen. Was soll eine Erbenerscheinung überhaupt sein? Ein royaler Geist oder was?

WooDaHoo

Du liest das nur falsch. Es heißt ganz bestimmt „Erbsenerscheinung“. ? Ich sag nur „Staubkathedrale“…

Scofield

Kommt in season 14 nicht die gläserne zurück?

Bestimmt auch mit der mythoclast. Die ist ja eigentlich ein Muss! Bin mal gespannt was da geändert wird um den raid d2 anzupassen.

Chris

Abwarten! Mit der Mythoclast würde ich nicht unbedingt rechnen :3

D1vet

Und wenn, dann sowieso nicht wie die Jahr 1 Mythoclast damals…Muss auch nicht, gibt ja genug starke Waffen in D2 … Aber nichts desto trotz, über die würd ich mich schon freuen für D2, einfach nur zum Spass…Schönes Teil ist das ?

Chris

Ja ich würde mich auch darüber freuen. Hoffe Bungies Grundkonzept hinter der Waffe bleibt das selbe, da sie ja Remakes oft überarbeiten. Im Fall von der Keine Zeit Für Erklärungen ist das ja sogar echt gut gewesen. Aber kann halt auch anders laufen.

Schwätzer

Hallo community,

ich muss mal fragen. Hab dann auch mal ein ebay angebot angenommen, damit ich mal zum turm gelange. Ja ich weiss, ist scheisse ! Aber hey 1x, was kostet die welt ! Dann schaue ich nach und alle spiele mit 0 kills und nicht ein schuss abgegeben.
Wie machen die leute das ?
Nur aus interesse frage ich und kann bunie da nichts gegen machen ?

EsmaraldV

Herzlichen Glückwunsch! Dank dir müssen die Cheater nicht mehr verhungern!

Aber hey, was kostet die Welt!!!

Chris

Sehe ich noch nicht einmal so dramatisch. Damit schenken die gelegentlich anderen nen Free Win und bleiben unter sich. Da ist jeder DDOSer, Hacker oder Laggswitcher 1000x mal schlimmer. 😀

Furi

Wir werden hier sicher nicht helfen noch mehr zu bescheißen…

Und jetzt stell dich wieder in deine Ecke.

Mitch09er

2 Playsis über einen modifizierten Router. Du matched dich halt quasi immer selbst! 🙂

berndguggi

Das war wohl win trading. War vor kurzem der Grund warum Trisls ausgesetzt wurde. Gab dazu mehrere Artikel auf mein.mmo in denen das beschrieben wurde.

Cameltoetem

Ich fand diese Season eigentlich gar nicht so schlecht. Gefühlt kam alle 2 Wochen ein kleiner Happen. Die Exo Quest war richtig gut, mit der Whisper für mich die beste Quest. Die Schlachtfelder sind mir insgesamt ein wenig zu lang aber Spaß machen sie mir trotzdem. Und wie sie die Story weiter geführt haben scheint ja auch bei dem Großteil der Hüter ganz gut angekommen zu sein. Die für mich besten Neuerungen mit BL sind ganz klar die Aspekte und Fragmente der Stasis Klasse. Nicht unbedingt die Stasis Klasse selbst. Aber das Aspekt und Fragment System würde ich mir für alle Klassen wünschen. Und die schwereren Lost Sectorf sowie der Spitzenreiter Strike. Ich persönlich spiele halt auch noch gern PvP und würde Destiny allein deshalb spielen. Auch wenn mich Stasis im PvP echt nervt und ich das Matchmaking super nervig finde.

Dennoch scheint der Tenor in der Community überwiegend postiv zu sein wenn ich nach den Einträgen im Bungie Forum und auf reddit gehe. Was meiner Meinung nach durchaus repräsentativ ist.

Snake

Die Schlachtfelder könnten besser sein finde ich. Bekomme seit die da sind immer wieder die Droppods auf den kopf wie damals zum start von D2 xD

Cameltoetem

Wir brauchen dringend einen Droppod Teleport Effekt 🙂

WooDaHoo

Gibt’s den nicht schon sehr lange? Mir ist zumindest so.

Edit: Ich habe eben mal kurz in der App geschaut. Da man keine Vorschau hat, bin ich mir nicht sicher aber ich glaube der Teleporteffekt „Kabalankunft“ aus Season 1 ist es, der dir vorschwebt. ^^

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von WooDaHoo
xNamelezZx

Bleibe geschmeidig und warte ab. Bin auf die Umsetzung der Hüterspiele gespannt.

WooDaHoo

Ich bin ganz zufrieden. Mich öden zwar die Schlachtfelder schon wieder an, weshalb ich nicht über Schritt IV der Saisonquest hinaus gekommen bin aber es gibt noch ein paar Sachen zu holen. Den Katalysator für die Erzählung eines Toten, ein paar gute Rolls des Palindrom und ansonsten wieder mehr PvP. Für nen 10er wirklich ok. Und ich meckere sonst eigentlich immer übers Recycling.

Die Story fesselt mich leider nicht so aber ich finde Crows Rolle an und für sich sehr interessant. Ich werde die restlichen Schritte in den nächsten Wochen vielleicht noch nachholen. Die Hüterspiele haben mich letztes Jahr komplett kalt gelassen. Auf den Erbsen-Grind hatte ich keine Lust. Mal schauen, ob es dieses Jahr Interessanter aufgezogen wird…

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von WooDaHoo
Jokl

Destiny2 Content bis Mai, haha, ich dachte wir hätten schon den 1.4 ^^
Aber der Artikel zeigt ja nur nett auf wie leer es ist, wie leer es immer ist wenn sich der letzte Monat andeutet.

Nach dem im März für viele ja zwei tolle PS+ Spiele kamen, die ich beide natürlich schon durch habe, hoffe ich mal das der April ähnliche Perlen bereit hält, die ich noch nicht habe :)!

Dann wäre zumindest ein wenig was zu tun, denn atm stagniert es gefühlt ein wenig.
Dank PS5 Desaster wurden so ziemlich alle release Termine verschoben oder wegen Corona, da kann sich ja jeder ne Ausrede aus der Keksdose nehmen.,

RaZZor89

Da braucht sich keiner eine Ausrede aus der Keksdose rausnehmen weil du einfach keine Ahnung hast. That´s it

Jokl

Du hast scheinbar auch keine, wenn ich deine geistreichen Kommentare so verfolge.
That´s it

EsmaraldV

Auch wenn ich hier von vielen lese, dass ja diese Season gar nicht mal sooo schlecht sei…

…ich persönlich finde, dass D2 seinen Tiefpunkt erreicht hat.
Und wenn man behauptet, dass es Content ist, die Story mit allen 3 Klassen durchzuspielen, dann weiß ich auch nicht mehr.

Tote Hose, sinnloses Powerleveln, ständig der selbe sinnlose Grind…das Spiel hat einfach kein Leben mehr.

Shynx

Jetzt die Gegenfrage:

Schon Flawless auf GM die Glykon gelaufen?
Wie weit was in den Trials gerissen?
Welcher Powerlevel bist du denn überhaupt?
Wieviel Titel hast du im Spiel?

Und ich könnte noch weitere Punkte aufzählen. Die meisten User haben, so glaube ich, nicht verstanden was ein Loot- Shooter ist – denn für einen Loot Shooter bietet D2 schon sehr viel.

Auch wenn der Reguläre PVE Content “Spitzenreiter, Raids etc.” nicht die riesen Herausforderung ist (Solo sieht es dann schon wieder anders aus), ist der restliche Content sicherlich bei den meisten Spielern nicht ansatzweise ausgeschöpft. Dazu s.o.

Aber es ist immer sehr einfach, mit dem großen Gewitter mitzuziehen….

Und für mich ist die Story eher lästig, da ich schnell in das Endgame will…..

EsmaraldV

Wie bereits unten geschrieben habe: triumphe und Titel sind für mich kein content.
Wenn es dir Spaß macht, 100x ein-und denselben Streik zu laufen nur für nen Triumph, dann viel Spaß, ich hätte keinen dabei.

Ich versteh nicht, was ein loot-Shooter ist? Na scheiße man, ich bin wohl dumm!

Immer diese möchtegernschlaumeier

RaZZor89

Wenn man danach geht hat jedes Spiel ach soviel Content. Kannst auch alles mit Augen zu spielen. Eine ganz neue Art was? Was ein Schwachsinn ?

EsmaraldV

Hm zu kryptisch, versuchs mal bitte mit nem deutschen Satz nochmal.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von EsmaraldV
RaZZor89

Wüsste nicht was daran nicht zu verstehen ist.

Shynx

Der Satz:” Die meisten User haben, so glaube ich, nicht verstanden was ein Loot-Shooter ist.” bezieht sich auf die Allgemeinheit und nicht auf Dich und spiegelt meine Meinung wieder.

Was ist denn Content? Jede Woche ein neuer Strike? Jede Woche ein neues Outlet im PVP?

Ich glaube es ist schwer den “harten Gamer” und den “Casual” mit genau der richtigen Menge an Content zu versorgen.

Natürlich fehlt es an einigen Stellen an Content aber zu sagen 70% (Titel, Triumphe etc.) des Spiels sind kein Content, weil ich keine Lust habe mich länger mit dem Inhalt zu befassen, ist absoluter Quatsch.

Splitter

Gut geschrieben, stimme dir voll zu. Das dauernde Genörgel von Leuten die scheinbar den Content dieser doch mal wieder sehr gelungenen Season mit Absicht ignorieren.

  • neuer Trials Loot, der den Modus wieder interessant gemacht hat.
  • 3 coole neue Strikes (ok, zwei aus Destiny 1), die die Strike Playlists etwas auffrischen + exklusive Nightfall Waffen.
  • Fürs Endgame: Adept Waffen aus Trials und GM Strikes + passende Mods dazu.
  • Glycon Mission: Fantastische Exo-Quest ala Wisper oder Outbreak. Mit Wiederspielwert dank radom Rolls auf der “Dead Mans Tale” und Collectables/Triumphe
  • Caiatl/Crow/Zavala- Story war echt ganz gut. Klar, hält nicht mit einer Story von einer Erweiterung mit, aber als Season-Story gut gemacht!
  • Batteground Spielmodus samt eigenen neuen Waffen-pool.
  • neue, exklusive legendäre Waffendrops in den Matchmaking modis (bottom dollar, Frozen Orbit, Royal Entry, usw.)
  • Salvagers Salvo-Quest + jeweils eine Quest für die alternativen Styles
  • H.E.L.M. Hub + Umbral Engramme // Wöchentliche Quests um das entsprechend zu leveln.

.
Das ist doch alles andere als tot!

xNamelezZx

Gibst dir richtig Mühe, dass mag ich. Beinah hätte ich mir die Season nochmal gekauft.
🙂

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von xNamelezZx
EsmaraldV

“Das dauernde Genörgel”?

  1. Neuer Trials-Loot: Trials werden von mir gespielt, ein Modus voller Cheater und Betrüger!
  2. 3 coole neue strikes: 2 Alte!!! Tausendmal gelaufen, den einen neuen gibts seit 6 Tagen, haut mich jetzt nicht vom Hocker.
  3. Fürs Endgame die Adeptwaffen der Strikes: ALLE recycelt aus D1
  4. Die Mission ist gut, aber reicht nicht aus.
  5. Battleground ist ein extrem langweiliger Modus der nächste Season in bungies “Abfalleimer” landet
  6. 3 neue Waffen für die jeweiligen Modi sind (für mich) zu wenig, in D1 gabs dazu nen kompletten Händler-Reset. Die Rüstungen sind übrigend alle recycelt, hurry. (eververs ausgenommen).
  7. Salvager ist keine Quest sondern eine Aktivität. Man muss einfach spielen um dieses Ding zu bekommen. Das ist keine Herausforderung sondern Zeitvertreib.
  8. H E L M: so was lachhaftes kopiert von den Avengers habe ich selten gesehn, die Umbral-Engramme als Content zu erwähnen …naja wenns denn sein muss…

Ich habe übrigens nicht geschrieben, dass D2 tot ist, sondern ohne Leben. Das ist ein Unterschied.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von EsmaraldV
D1vet

Hast voll Recht man. Aber ist ja auch in Ordnung wenn das andere anders sehen, ist ja auch kein Weltuntergang. Nachvollziehen kann ich die Positivredner jetzt nicht so, aber jedem das seine… Wäre wirklich geil wenn wesentlich mehr toller Content wie Omen und Presage vorhanden wären, ist aber auch bestimmt nicht easy sowas auf die Beine zu stellen.

Ich denke, es kristalisiert sich seit Activision-Abschied einfach glasklar heraus das Bungie hilflos überfordert ist…

Der_Frek

Mich interessiert aber doch mal was andere so als „Content“ definieren oder sich wünschen würden unter dem aktuellen Preis/Leistungsverhältnis. Vor ab: Beyond Light war zu wenig, Loot ist irgendwie auch zu wenig und bei dem Punkt, dass Destiny aktuell leblos ist, stimme ich dir uneingeschränkt zu.

Ich fühle mich für meinen Teil für die 10€ aber gerade echt gut unterhalten. Und ich grase bei weitem nicht alles ab, was man könnte (Titel/Triumphe, sind für mich auch hart optional). Bin bei weitem aber auch kein Maßstab. Ich will halbwegs guten Loot haben, der mich im Spiel weiter bringt oder erstrebenswert ist. Davon hatte ich in der aktuellen Season eigentlich so einiges.

Interessant wäre für mich mal, was so kommen müsste, damit du sagst: Es war ne geile Season. Jetzt mal ab davon, dass es aktuell nur nen 10er kostet.

EsmaraldV

Das ist eigentlich ganz einfach und in meinen Augen nicht zuviel verlangt:

PvE:
Anstatt einen “sinnlosen-langweiligen” neuen PvE-Content zu bringen, der nächste Season verschwindet (Schlachtfelder, Sonnenuhr) einfach die Menagerie zurückbringen – mit pro Season wechselnden Modi (die alten können gerne in den Content-Vault) und wechselnden Loot-Pool was Waffen und Rüstungen betrifft.
Ein Hardcore-Modus für Adeptwaffen integrieren – Fertig!

Strike-spezifische Waffen – Rotation pro Season und 1,2 neue Strikes pro Season ist denke ich nicht zuviel verlangt.

PvP:
Waffen erspielen durch mal schwierigeren Herausforderungen wie z. B. D1 die Quest für den ersten Fluch/Dorn oder eine Quest, wo man nicht nur Punkte sammelt sondern bei Niederlagen auch wieder verliert. Wenn man sich da mal Gedanken macht, fällt einem bestimmt was ein.
Es ist doch stinklangweilig sich Waffen wie diesen Granatwerfer zu erspielen, indem man einfach nur spielt – das ist stupide, öde und langweilig, das ist keine Herausforderung!

Eine exotische Waffe NUR im PvP zu erspielen.

Neue PvP-Modi, ggf. auch in Rotation mit dem Content-Vault

Osiris passt grundsätzlich, die Cheater sind das Problem…da kenn ich mich zu wenig aus, wie man dieses Problem angreift – es kann aber auf keinen fall so weitergehn.

Das liest sich jetzt nach viel – es ist aber in meinen Augen das Fundament für die zukunft. Steht diese Basis einmal, kann man flexibel drauf aufbaun, verbessern, in den Content-Vault stecken und verbessern etc…..

Das wäre mir 10 Euro wert.

Der_Frek

Ich weiß nicht. Die Menagerie war für mich jetzt nicht besser, als die anderen Aktivitäten. Auch da war bei mir relativ schnell die Luft raus. Der Lootpool war natürlich von der Größe her nicht schlecht und das System besser. Ansonsten bleiben Sachen wie Schlachtfelder ja jetzt ein Jahr lang drin.

Beim Rest wäre sogar fast bei dir, wobei ich glaube, dass ich weiß wie die Com auf ein PvP Exo reagieren würde ?

Nolando

bezüglich Menagerie war das schöne das die Räume sich bei jedem Durchlauf abgewechselt haben. du hast also nicht für jeden lauf das gleiche machen müssen. außerdem konntest du deinen loot anpassen, was dir die jagd nach guten rolls vereinfacht. zzgl. noch die Charakter spezifischen Schwerter die man bekommen konnte. Obendrauf abwechselnde bosse mit unterschiedlichen Mechaniken und auch noch zwei schwierigkeits stufen.

mMn einer der besten aktivitäten die die jemals gebracht haben.

Verglichen dazu ist Schlachtfelder und jegliche Season aktivitäten zusammen ein witz 😀

Der_Frek

Wie gesagt, mich hat das trotzdem nicht länger unterhalten, als die anderen Sachen ^^ Nach einer Season hatte ich da auch alles was ich wollte und damit Haken hinter. Aus Spaß habe ich das ganz sicher nicht öfter gespielt. Dafür hatte das immer zu lange gedauert.

xNamelezZx

Es ist aber ein Loot-Shooter mit einer Story.

Habe deine Fragen beantwortet und hoffe das ich dir helfen konnte:

Schon Flawless auf GM die Glykon gelaufen?
Jepp

Wie weit was in den Trials gerissen?
Den Loot habe ich

Welcher Powerlevel bist du denn überhaupt?
1320

Wieviel Titel hast du im Spiel?
5 reichen mir

Und habe alle Loot-Sachen aus diesem Looter-Shooter und nu- was soll ich tun?

Furi

Naja, ganz Unrecht hat EsmaraldV nicht.
Ich hab sonst immer alles, mit allen Charakteren gemacht, aber allein dieses Timegating hat mich genervt in der Season. Ich will in meinem Tempo spielen und nicht ausgebremst werden. Sonst hab ich alles geholt, was sich so holen lässt. An der Vergoldung vom Eroberer sind wir dran, das ist noch das einzige was immer etwas Spaß macht – für ein, zwei Abende. Das Umbral Dingens haben sie halt leider voll verkackt, da hat mir der aus Season 11 wesentlich besser gefallen…
Aber nu gut, Outriders steht vor der Tür – das wird hoffentlich unterhalten bis Anfang Mai 😀

D1vet

Mal ganz ehrlich – Flawless die Glykon laufen, Trials machen, sinnlosen Powerlevel bis weiss ich nicht was treiben, Titel besitzen/hinterherjagen – DAS nennst Du Content ?? Muss so sein, denn genau DAS hat EsmaraldV geschrieben, CONTENTMANGEL und sinnloser Powerlevelgrind. Solo Dungeons machen, ja kann man, muss man aber bestimmt nicht.
EsmeraldV hatmit seinem Kommentar doch wirklich Recht, und Du zählst lediglich irgendwelche Sachen auf die man optional machen kann ja, mehr aber auch nicht. Muss man Trials spielen ? Bestimmt nicht, da erstens nicht jeder PvP-Spieler ist, und zweitens Trials nu wirklich eine mehr als denkwürdige :berarbeitung seitens Bungie braucht.

Du führst an, daß Destiny ein Loot-Shooter ist. Hast Du mitbekommen wieviel Waffen zunichte gemacht wurden und wie wenig NEUE Waffen bis jetzt dazu gekommen sind ?
Was glaubst Du bitte, warum Bungie mit dem Sunsetting zurück gerudert ist ?!
Weil wir alle sonst von jeder Waffengattung spätestens in Saison 16 nur noch iene zur Verfügung gehabt hätten, da sie nicht fähig sind ausreichend neue Waffen zu kreiren.

D1 Strikes und D1 Raids sind zwar Content, aber wohl eher so auf der armseeligen Seite, ich spiele jede Woche zwei drei Tage immer noch D1, warum muss ich jetzt die gleichen Strikes spielen in D2 ? Find ich nicht richtig, das nennt man Retorte weil man nicht zu viel Geld für neue Mitarbeiter ausgeben möchte die neuen Content kreiren, neben der Pflege und Bugfixes im Spiel.

Ich akzeptiere gern jegliche Meinungen, ob negativ oder positiv zu diesem Spiel, aber Deine Argumentationskette schiesst doch glatt vorbei an dem Kommentar vom Vorredner.

Aber da Du ja noch weitere Punkte aufzählen kannst, bin ich mal ganz Ohr was genau die Leuute überzeugen soll, die alle den Contentmangel etc sehen…

Zum Glück habe ich einen Regenschirm um mich gegen das vielleicht jetzt kommende Gewitter zu schützen 😉

Ist wirklich nicht böse gemeint, aber ehrlich Meister, aber die Aussagen vom EsmeraldV kannst Du gar nicht entkräften, da er einfach Recht hat. Fühl Dich bitte nicht provoziert, ich bin wirklich gespannt was denn jetzt D2 sooo toll macht in den letzten 18 bis 24 Monaten.
Das Basisspiel an sich, also die Shootermechanik ist unübertroffen, ich spiel es wirklich sehr gern, aber vormachen brauch man sich nun wirklich nichts…

Grüsse

Shynx

Gut, dass wir nicht die Zuverlässigkeit deines schriftlichen Ausdrucksvermögens bewerten, sondern den Content in einem Videospiel, der mMn. im PVE viel zu einfach ist und viel mehr in der Schwierigkeit angezogen werden müsste.

Vorab hast du dich dem Meister, danke dafür- unterzuordnen, also erwarte ich kein weiteren Kommentar von dir. – Danke

Ich gehe davon aus, dass ich deutlich älter sein werde als du, weshalb ich das Wort Retorte wohl mit meinem damaligen Chemieunterricht verbinde.

Aber nun zum Thema:

Ja ich habe mitbekommen, wie viele Items in´s Nether gewandert sind.
Aber erinnerst du dich auch daran, wie die Leute rumgeheult haben das Sie an viele Waffen nicht herankommen oder das die Balance grotesk sei?

Erinnerst du dich daran, das Bungie das gemacht hat, was die Minderheit verlangt hat? Und das hat nichts mit einem birnenförmigen Glasgefäß namens Retorte zu tun, sondern Marktforschung und Marketing.

Ein Entwicklerstudio entwickelt Spiele und trifft Entscheidungen, um Geld zu verdienen und dazu gehört es auch Spieler zu verlieren.

Aber ich wette, du hast folgenden Satz selbst schon mal genutzt: “Es sind immer die unzufriedenen die rumheulen und die anderen melden sich nicht zu Wort“

Da fallen mir direkt Spiele wie World of Warcraft, ESO usw. ein bei denen schon über Jahre gesagt wird, dass Spiel ist, tot ich höre auf und trotzdem kriechen Sie alle wieder an.

Leider sind wir wieder vom Thema abgekommen.

Kurz und knapp brauchen wir in jedem Spiel Leute, die rumheulen und Kritik äußern damit genau diese Diskussionen anfangen zu leben und Interessierte „nicht Destiny Spieler“ sich mal in dem Spiel ausprobieren, um ihre eigene Meinung zu bilden.

Von daher hoffe ich, dass wir uns irgendwann mal in einem Trial oder Eliminierung treffen und Spaß in einem Spiel haben, was wir insgeheim wohl doch sehr mögen.

Chris

Es gibt definitiv gute Inhalte in der Season und man kann klaren Fortschritt in einigen Punkten sehen. Storytelling ist gar nicht mal schlecht aufgebaut (außer beim Pacing), Omen Mission und einige Verbesserungen allgemein sorgen m
bei manchen Spielern halt wieder für etwas positivere Stimmung als noch vor einigen Monaten. Die Erwartungshaltung 24/7 immer mega krassen Content zu haben wird sich nie erfüllen, das ist utopisch. (Will dir damit nicht eine solche unterstellen, keine Angst)
Ich glaube es ist auch gut, zwischendurch mal Zeiten zu haben, in denen man nicht ein “Content” an den anderen gepresst bekommt und man sich auch mit anderen Spielen außeinander setzen kann. Destiny 2 ist teilweise zu einem Fulltime-Job geworden und das kann auch an einem Nagen.
Aber das heißt nicht, dass Destiny 2 nicht noch nen sehr Steinigen weg vor sich hat um große Problempunkte in den Griff zu bekommen. Grade Loot und Levelsystem sind ja auch immer wieder ein Thema und auch wie der Main Content oft aufgebaut ist..
Als Tiefpunkt kann ich das hier jetzt echt nicht bezeichnen. Destiny 2 hatte seinen Tiefpunkt mit Vanilla und D1 hatte auch schon schlechtere Tage gesehen.

CandyAndyDE

Die viel größere und wichtigere Frage:
Was passiert bis zum nächsten DLC?

Werden die Seasons gestreckt?
Wird nur die letzte Season gestreckt?
Werden Seasons nach Witchqueen vorgezogen?
Gibt es dann eine Content-Dürre?
Oh nein ?
#Sarkasmus off

ConWarlock

Saison vorziehen geht je nach Planungsfortschritt deswegen nicht, weil sonst die Story nicht mehr continous ist, also die Story der Season auf Witchqueen basiert. Sie werden wahrscheinlich wie bei BL wieder die Season strecken.

Bienenvogel

Hm, ja ich hatte gestern wieder diesen “Wieso soll ich heute D2 starten?”-Moment. Das zeigt mir es ist wieder der Punkt erreicht wo die Luft – für mich persönlich zumimdest – raus ist. Habe noch den Leg.Sektor probiert, aber wieder gemerkt das ich an der Champion Mechanik einfach keinen Spaß finde. Das Exotic (Arme für den 2.Wurfmesser Bounce) hätte ich wohl, wie die Schädelmaske als auch die Glubschbrust, eh nicht benutzt.
Titel und Triumphpunkte interessieren mich nicht wirklich.

Glaube mit dem was noch kommt wird da auch nicht mehr viel Spielzeit dazu kommen. Hüterspiele…uff. Höchstens für den Glanzstaub aber.. da hab ich ja auch mittlerweile über 13k.

Klingt jetzt negativ, aber das ist ja fast jede Season so. ?

Furi

Du hast den legendären Verlorenen Sektor “probiert” – also nicht geschafft.
Du hast keinen Spaß an der Champion Mechanik – also verstehst du sie nicht.
Du hättest die mitunter beste Exo, was ein Hunter derzeit haben kann, eh in den Tresor gelegt – also …. Naja was will man noch mehr sagen o_O

Man sollte sich halt ein wenig mit dem Spiel befassen, wenn dir das zu anstrengend ist, wird es halt das falsche Game für dich sein.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Furi
Bienenvogel

Jo “probiert”. Nachdem ich dreimal von den Vandalen gekillt wurde, während ich versucht habe den Barriere-Servitor zu killen, war es mir dann zu blöd. 😀 Besonders für ein Exotic, das ich wie gesagt wohl kaum nutzen würde. Klar hätte ich mich da durchbeißen können, aber..wozu? Der Drop ist ja nicht mal garantiert. Beispiel: Letzte Woche habe ich den Veles-Labyrinth Sektor bestimmt über 20 Mal gelaufen ehe ich die Maske bekommen habe. Das war noch annehmbar, weil keine Überladungstrolle und nicht so viele Ads, die dich durch die ganzen Modifier mit 2 Schüssen wegbretzeln. Also ja, ich verstehe die Champion-Mechaniken durchaus. Und die Maske als auch die Oculus-Brust habe ich nun auch beide. Spaß hatte ich beim Erspielen aber keinen, noch hat es sich wirklich lohnend angefühlt als ich die Exotics dann hatte.

Im übrigen beschäftige ich mich durchaus mit einem Spiel, dass ich schon seit 2014 (mit Pausen) spiele. 🙂 Sicher nicht so hardcore wie manch anderer (hier), aber ich denke durchaus genug um das Eine oder Andere zu wissen.

Frage ist jetzt nur.. was meinst du mit “bestes Exo das ein Hunter derzeit haben kann”? Die Bakris-Maske? Cool sieht sie ja aus, aber als ich sie getestet habe, hat sie mich nicht gerade überzeugt. Liegt vielleicht dran das ich nicht gern mit Stasis/PVP spiele.
Oder doch die Oculus-Brust? Ja die Schadensresistenz ist nicht übel, aber als Jäger spiele ich persönlich jetzt nicht wirklich auf Tank, da will ich es eher vermeiden überhaupt getroffen zu werden. Da reicht der normale “Herz des Rudels”-Buff für mich absolut aus, vor allem da ich mich da auch selbst unsichtbar machen kann und nicht zwingend Mitspieler benötige (die sowieso nicht drauf warten das man sie unsichtbar macht)

Furi

Die Lost Sectors sind nun wirklich nicht schwer, man muss halt etwas aufpassen und nicht rein rennen wie ein Irrer. Für Overload-Champs ist ein Bogen z.B. sehr hilfreich, am besten noch einer mit Zeitschaden, wie der Monarque. Anti-Barrier sind mit ner Sniper so schnell weg wie nie.
Die Maske von Bakris hat gleich zwei Damagebuffs für den Hunter parat.
Das Ding gepaart mit dem Revenant Hunter, Salvagers Salvo und Anarchy ist Wahnsinn. Die neue Brust ist halt Top für die wirklich schweren Aktivitäten, wie den Grandmaster z.B.

Bienenvogel

Mit dem richtigen Loadout sicherlich. Vielleicht probiere ich den auch nochmal wenn er wieder dran ist, dann mit Le Monarche.

Ja siehst du, ich spiel Stasis momentan eigentlich wie gesagt kaum noch. Und im Grandmaster hab ich garnichts zu suchen, das ist nicht meine Liga. ?

Mr. Killpool

Nicht schlimm, Spiel ich ac valhalla zuende. Habe viel Spaß diese Saison gehabt, und werde mich zum Weekly Reset immer kurz Mal einloggen.

ConWarlock

Ich, der HCs immer gehasst hat, egal, ob ich sie spiele oder mein Gegner, habe jetzt zumindest fürs PvE die 180er für mich entdeckt. Habe mir die täglichen Beutezüge von Banshee abgeholt, darunter einen für HCs, hatte gerade den Offiziersrevolver im Inventar, weil das mein Pinnacle für den Slot war, und habe dann bemerkt, dass der sich gut spielt. Habe dann später sogar mit Ambitionierter Assassine und Multikill-Clip einen 1a-Roll von Shaxx bekommen. Spiele die jetzt regelmäßig. Schade nur, dass es in der Art nur wenige Waffen gibt. Im PvP habe ich jetzt den Boten für mich entdeckt.

WooDaHoo

Hör mir auf mit dem Boten. Trials waren gestern echt zum Haare raufen. Und dann gab‘s für uns alle nen Roll mit diesem nutzlosen Schnelligkeit-Perk. Naja, beim nächsten Mal haben wir vielleicht mehr Glück. Sowohl bei der Gegnerauswahl als auch dem Loot. Drei Siege waren sonst eigentlich immer drin. ?

Den Offiziersrevolver mag ich auch. Das war damals, während der 600er Terrorherrschaft, mein No.1-Konter: Offiziersrevolver mit Zeit-Ladung und Ambitionierter Assassine. Ein kleines Flinchmonster. ^^

ConWarlock

Ich habe auch keinen God-Roll oder so. Ich habe da Schnelltreffer und einer für alle drauf, aber das Gunplay ist angenehm. Kaum Rückstoß und einfach, Headshots zu landen. Außerdem eine gute Reichweite.

Alitsch

Also Ich erwarte nicht das do noch viel kommen wird. Aber Ich finde es ist ok, dieses Season hat mir sehr gefallen und Ich hatte/habe meinen Spaß.
Da kann Ich Marcel unter mir nur anschließen, es gibt für mich nicht viel zu tun.
Alles was Ich haben wollte hab Ich schon und Loge mich nur noch zum Dienstag an, zur EB öfters.
Hüterspiele werde Ich auslassen es seid den es gibt etwas Kosmetisches was mir gefallen würde.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Alitsch
RaZZor89

Mensch, da kommt doch noch richtig viel ?
Ich habe für mich entschieden die Seasons wegzulassen weil die echt nichts sind und lieber nur die Addons zu holen. Zumindest noch solange bis ich auch davon die Schnauze voll habe weil es einfach traurig ist wo Destiny nach über 7 Jahren insgesamt steht.

Marcel Brattig

Es ist ja wohl schon länger die Luft raus aus der Season. Die paar Sachen die immer kommen sind in 1-2 Tagen fertig, wenn überhaupt und das war es dann immer. Ich Spiel schon seit einem Monat nicht wirklich destiny, weil ich alles schon wieder fertig hatte oder habe. Komme nur noch gucken wenn Story Happen oder so kommen oder etwas anderes evtl interessantes. Hüterspiele werde ich wahrscheinlich nicht spielen da ich das MG schon habe und das Event eh wieder scheiße langweilig wird. Den kat können sie sich wahrscheinlich schenken da ich die Waffe eh noch nie gespielt habe oder werde.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Marcel Brattig
gouly-fouly

Blödsinn. Bei wieviel Triumphpunkten bist du denn? Den Titel hattest du wohl auch kaum in ein-zwei Tageb?!

Marcel Brattig

Titel sind eher Nebensache und sollte kein Content sein und so spreche ich das hier auch an. Es geht um richtigen Content und nicht sowas was keine Bedeutung hat.

TheWhiteDeath

Titel sind dafür da um Dürrephasen auszugleichen. Und die wird es immer geben. Du kannst das Spiel nunmal net permanent mit Content versorgen. Und das was die Seasons für 10€ bieten ist vollkommen in Ordnung. Die sollten nur mal mehr in die Dlcs packe

Alitsch

Titel für Ich ebenfalls kein Loot. Eher an Zeichen für die Arbeit. Sinnlose ABMs zur Streckung des Nicht vorhanden Contents.
Wem es gefallt bitte hab Spaß aber es ist nicht meins.
Kein Titel bewog mich jetzt daran nachzuschlagen, nachforschen wie bekomme Ich dem, Rüstung/Waffen/Kosmetik (Schiffe) schon.

gouly-fouly

Und Triumphe?

EsmaraldV

also Titel und Triumphe als “Content” zu bezeichnen ist ja richtig putzig 🙂

Nur weil bungie sagt, dass man sich einen Triumph verdient, wenn man den ein- und selben Strike 500 mal rennt ist das kein Content sondern “Für-blöd-verkaufen”.

gouly-fouly

Klar ist es content. Zwar nicht unbedingt spannender, was zu tun haben damit aber wohl die meisten noch was. Und welchen Strike musst du denn 500mal laufen??

Millerntorian

Das ist aber mal ein langer Artikel, um letztendlich nur festzuhalten, dass die Hüterspiele noch kommen.

Der Rest ist ‘ne gute Mischung aus gefährlichem Halbwissen, “Papa, Charly hat gesagt”, Munkeln und Hörensagen sowie einer Prise “Surprise, Surprise”.

Macht nix, ich spiel weiter so drauflos und lass mich ggf. positiv überraschen.

Und hey, immerhin kommt dann der abgebaute Trinkwasserspender aus ..sorry…für…Titan(en) wieder. Supi, können meine “gefütterten Jäger-Tauben” wieder nach Herzenslust drin plantschen. Aber der “Colonel” kommt mir danach bestimmt nicht in die Plörre.

Alitsch

Bin seit Kurzen vom Jäger zu Titanen Main gewechselt. Einen weiteren Wasserspender wäre zu viel des Guten.
Wünsche den Jägern einen nur ein wenig Größer

Millerntorian

Wird doch eh nix.

Da kommt dann wieder so ein Glitch und zack ist diese ganze Spielerei für die Katz. Und mal ehrlich, ob das Bewertungssystem wirklich transparent und zutreffend ist, kann ich doch gar nicht beurteilen. Insofern ist mir komplett egal, wer das Rennen macht.

Die Rüstungsornament sehen nicht ansprechend aus und lediglich der Knallerbsen-Kat interessiert mich. Und andere Items kriegt man sowieso tonnenweise selbst durch entspanntes Spielen.

Ich muss mir also keinen abbrechen.

Und nachdem ich gestern so einen Dauerzocker mit Level 722 (!!!!) über der Rübe im Team hatte, habe ich sowieso wieder nur ungläubig mit dem Kopf geschüttelt. Das ist doch kein Spielen mehr…das ist Sucht.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
Alitsch

722 WoW !! Ich finde so wieso das es nur noch die harte Boys be Destiny geblieben sind ziemlich viele nur noch mit 110+
Ich kamm mir mit meine Seasonpass LV 93 wie Neuling vor !!!
Es war süß als einige versucht haben mich beim NF 1270 zu tragen ???
Den höchsten Season Lv den Ich bis jetzt getroffen habe war 264

Tronic48

Ach wie schön ist es doch das gerade zu dieser Zeit Outrider kommt, und Magic Legend ist ja auch noch da, das reicht mir vorerst, bis es bei Destiny 2 wieder weiter geht.

D1vet

Weiss nicht, Outriders auf YT angeschaut, kann mich jetzt nicht grad aus dem Sessel reissen… Aber so unterschiedlich sind Geschmäcker, ist ja auch gut so.. Bin mal gespannt ob Outriders einschlägt .. Bis jetzt hat es eigentlich noch kein Spiel geschafft ( Für mich !! ) auch nur ansatzweise vom Gameplay an Destiny ran zukommen… Wäre da nur mehr Content… Aber gut, kann man nix machen…Is wie es is…

laura

schließe mich vorbehaltlos an…

Oli

Ich kann dir da nur absolut zustimmen… Ich hab die Outriders Demo lange versucht… und eigentlich hat mir das völlig gereicht… Das ist sicher hin und wieder ganz nett, aber es ist einfach kein Destiny… Ich hab nach Forsaken lange eine Pause eingelegt und kam mit BL zurück… Man kippt einfach sofort wieder rein – es ist und bleibt einfach ein verdammt geiles Spiel…

Marcel Brattig

Naja destiny ist aber gerade auch nicht wirklich interessant und als Ersatz Game bis zu nächsten Season reicht es alle mal

Oli

Wie gesagt – für mich schon – ich hab noch genug “alte Story” für meine anderen beiden Charaktere vor mir – da mach ich hin und wieder einfach weiter wenn es seasontechnisch grad nix zu tun gibt… Das füllt mir im Moment zumindest die Lücken… Wenn dann alles erledigt ist sieht die Sache natürlich anders aus…

Aber für diejenigen die es nicht wissen sollten – Outriders ist im Xbox Game Pass von Day 1 ab gratis dabei – also gerne mal versuchen

Tony Gradius

Nach anfänglichen Problemen mit der überflüssigen extra Registrierung der Demo war ich dann auch schnell wieder fertig damit. Der Gameplayloop eines mehr schlecht als recht funktionierenden Deckungsshooters in 90er Jahre Schlauchlevels? Nix für mich. Da streue ich dann in die Destiny Pausen lieber das jährliche Assassins Creed und Ghost Recon ein….

D1vet

Eigentlich wie gehabt, 4 Wochen knapp reicht der Content um dann absolut Langweilig zu werden. Ist ja nix neues, wird sich auch nicht ändern, da bin ich Felsenfest von überzeugt… Ich würde mir für jede Saison mindestens 4 solche Missionen wünschen wie Omen und Vorzeichen. Der Strike Prüfgelände ist ja ganz nett, aber echt jetzt, wer soll den mehr als 10 mal rennen ? Einfach zu Langweilig nach ein paar mal…
Würd mir auch wünschen, daß Sie Missionen und Strikes dynamisch gestalten, das sich zumindest die Gegner immer wieder ander formieren , zusammenstellen etc… vielleicht auch mal ein anderer Weg zwischendurch, ich denke von der Vorstellungskraft geht da viel, nur leider ist da ein dickes Ding im Weg, nämlich Arbeitsleistung und Arbeitswille seitens Bungie.. Lieber mal alle D1 Strikes und ein paar D1 Knarren als Retorte reinbringen, das ist doch schön angenehmes Copy Paste-Verhalten aus dem bestimmt sooo schrecklichen HomeOffice der Bungie-Meute… Ist doch wahr…

Guido

Ich hoffe, Season 14 wird interessanter. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Diese Season war ja mehr als bescheiden, noch nie war mir Destiny so egal wie in den letzten Wochen. ?

Shin Malphur

Machs wie ich 😉
Warte mit der nächsten Season, bis der Titel erspielbar ist. Danach selbst anfangen zu spielen und ne Menge Content für 1-2 Wochen haben. Im Anschluss einfach wieder liegen lassen. Anstatt meine Zeit mit jede Woche mit Destiny zu vergeuden, hab ich Demon Souls, Spiderman, Gears 5 Hivebusters, Resi7 und Doom Eternal (halb) durchgespielt und mir jetzt den Seasontitel in D2 geholt. Das einzige was ich noch genacht hatte, waren die Trials für 3 Siege an fast jedem WE. Und ich hab bisher rein gar nichts verpasst, außer nerviger TimeGates, die mich nicht künstlich aufgehalten haben.

Ich brauch kein D2, das mich das ganze Jahr durch voll beschäftigt. Ein paar Wochen reichen, da spiel ich in der Zwischenzeit lieber ein paar andere/neue Spiele durch, hab ich mehr davon…

KingK

DeS hab ich vor kurzem auch mal zwischengeschoben und eine neue Platintrophäe in die Sammlung geholt. Schönes Remaster!

KingK

Rückkehr von VoG und Einführung von Transmogs sind aktuell meine größte Vorfreude auf S14 ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

79
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x