Destiny 2 bringt Mega-Anpassungen in Season 17 – Ist das die Rettung für die Glefe?

Destiny 2 bringt Mega-Anpassungen in Season 17 – Ist das die Rettung für die Glefe?

Wer gerne lange Romane liest, der fand im gestrigen Destiny 2 „This Week at Bungie“-Blog seine Erfüllung. Bungie fasste dort, auf der Suche nach der perfekten Spielbalance, in fast 9000 Wörtern die kommenden Anpassungen für Exotics, Waffen und Fähigkeiten zusammen. MeinMMO hat sich für euch durch die Informationen gewühlt und fasst die wichtigsten Anpassungen zusammen.

Zunächst einmal die gute Nachricht vorweg: Das Gjallarhorn ist einem direkten Nerf entgangen und Bungie hat sich auch den legendären und exotischen Glefen angenommen.

Darüber hinaus enthält der neueste Blog von Bungie trotzdem noch eine Menge Änderungen für Destiny 2, die einiges für die Spieler verändern werden. Darunter nicht nur die Art wie ihr zukünftig in der Luft fighten werdet, sondern auch eine Reihe von Nerfs und Buffs für verschiedenste Waffenarchetypen und bestimmten Exotics.

Wir haben hierbei die wichtigsten Änderungen kurz für euch zusammengefasst. Für alle Spieler, die es lieben noch weiter ins Detail zu gehen empfehlen wir den Original-TWaB von Bungie.

Werden diese Änderungen die Glefen retten?

So will Bungie die exotischen Glefen retten

Bis jetzt fristeten vor allem die exotischen Glefen ein einsames Dasein in den Hüter-Tresoren, denn sie waren einfach nicht stark genug und haben die Fans der Waffengattung massiv enttäuscht. Bungie hat nun jedoch einen Rettungsversuch gestartet und sie aufpoliert. Alle drei exotischen Gleven haben einige Buffs auf die Fähigkeiten erhalten.

  • Die Titanen-Glefe „Klinge der Handlung“ erhält jetzt ein Leere-Überschild, während ihr euch in der Bubble befindet und auch der exotische Helm des 14. Heiligen wird jetzt mit dieser Bubble funktionieren.
  • Die Warlock-Glefe „Klinge der Absicht“ feuert nun häufiger und schnellere Nobelgeschosse.
  • Und die Jäger-Glefe „Klinge der Übereinkunft“ verdreifacht den Schaden der Bogenwelle und wird sich statt 4x nun 8x mit Feinden in der Nähe verketten.

Auch die legendäre Glefe wird etwas poliert: Ein Glefe-Nahkampf ist auch weiterhin ein einfacher Nahkampfangriff, kein Waffenangriff, verbraucht keine Munition verursacht aber Kinetikschaden.

Darüber hinaus hat Bungie die Projektilgeschwindigkeit der Glefe erhöht, den Energieverlust verringert und auch noch den Nahkampfschaden gegen PvE-Gegner um 25 % erhöht (außer auf Bosse und Fahrzeuge).

Damit werden die Glefen als eine Waffe mit hartem Nahkampfschaden in Destiny 2 positioniert und sie bieten euch ab Season 17 einen nahezu vollständigen Schutz (97,5 % im PvE), wenn ihr das Schild der Glefe zieht.

Der Luftkampf wird detailliert überarbeitet

destiny-2-europäische-luft-zone-elz
Der Luftkampf bekommt ein eigenes Merkmal für Waffen.

Der nächste große Abschnitt im längsten TWaB aller Zeiten befasst sich konkret mit dem Kampf in der Luft. In Zukunft gelten für den Luftkampf eigene Regeln, denn Bungie macht die Präzision in der Luft zu einer separaten Statistik für Waffen und bezeichnet das als „Airborne Effectiveness“. Es wird ein versteckter Wert sein, ähnlich der Zielhilfe und der Rückstoßrichtung.

  • „Airborne Effectiveness“ wird sich ab Season 17 auf die Effektivität einer Waffe auswirken, die in der Luft abgefeuert wird.
  • Dieser Wert beeinflusst gleich mehrere Aspekte des Schießens in der Luft, wie beispielsweise mehr Streuung einer Schrotflinte bei einem niedrigem Airborne Effectiveness-Wert.

Wenn ihr zudem gerne als Jäger mit euren St0mp-EE5 wie ein Flummi durch die Luft hüpft, um eure Gegner mit absoluter Lufthoheit zu besiegen, dann jetzt bitte stark sein. Bei den Änderungen für den Luftkampf hat Bungie nämlich auch einen krassen Nerf an dieses so beliebte Exotic verteilt.

  • Wenn ihr ab der Season 17 die exotischen Füße St0mp-EE5 spielt, wird die „Airborne Effectiveness“ jeder eurer Waffen um -50 reduziert.

Auf Twitter äußerte sich Bungies Community-Manager auch noch genauer zu diesem Nerf und teilte mit:

Vergesst nicht, dass Stompees die Sprintgeschwindigkeit und die Rutschdistanz erhöhen. Verstehen Sie den Konflikt hier – springe ich und verliere die Zielhilfe? Wir hoffen, dass die Spieler dies als Mobilitätstool nutzen, um sich auf der Karte fortzubewegen, und nicht als Teil jedes einzelnen PvP-Engagements, um Luftkämpfe zu erzwingen.

teilte Bungies Community-Manager dmg04 via Twitter mit

Die wichtigtens Nerfs- und Buffs für Waffen

Auch bei den Waffen haben wir einiges zu besprechen. Neben ein paar eingestaubten Exotics, denen Bungie ihre alte Attraktivität mit einem Buff zurückgibt, haben wir auch einige Nerfs zu verarbeiten.

  • Maschinengewehre
    • Bungie ist auch weiterhin unzufrieden mit Maschinengewehren. Deswegen bekommen sie nun einen 40 % Buff gegen PvE-Gegner und 20 % gegen Bosse.
    • Dieser Buff gilt jedoch nicht für exotische Maschinengewehre wie „Xenophage“ oder „Große Ouvertüre“. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass damit zumindest „Rechtmäßiger Erbe“ und „Donnerlord“ einen grundlegenden Buff erhalten haben sollten.
    • Beim Exotic Xenophage hat Bungie trotzdem ein Einsehen und stellt ihren alten Zustand wieder her. Das Maschinengewehr wird auf seine alte Drehzahl und seinen alten Schaden zurückgesetzt.
  • Raketenwerfer
    • Alle adaptiven und aggressiven Raketenwerfer bekommen zunächst einen Buff von +10 % aber auch und Nerf auf Präzisions-Tracking von -10 %.
    • Das Gjallarhorn hingegen bleibt, wie es ist und entgeht damit einem direkten Nerf.
    • Das Exotic „Augen von Morgen“ soll in Zukunft seinem Ruf als starke Raid-Waffe mehr entsprechen und wird daher einen 30 % Schadensbuff gegen Bosse und Champions erhalten.
destiny 2 augen von morgen
Die „Augen von Morgen“ sollen den zu neuem Glanz finden.
  • Automatikgewehre, Impulsgewehre, Maschinenpistolen
    • Automatikgewehre erhalten einen besserer Schadensabfall und bekommen damit einen Reichweiten-Buff.
    • Impulsgewehre werden leicht erhöhten Schaden machen. Für mehr Kills mit weniger benötigten kritischen Treffern.
    • Das exotische Impulsgewehr „Gravitonlanze“ wird verbessert. Sein Katalysator gewährt jetzt die Vorpal-Waffe und Rückholaktion-Vorteile anstelle des bisherigen höheren Zielhilfewerts.
    • Maschinenpistolen werden umfassend verändert. Sie erhalten weitreichende Zoom-Anpassungen. Darunter auch ein Nerf für die Maschinenpistole „Multimatch CCX“, der die Vorherschafft als „das beste SMG im Schmelztiegel“ beenden soll. Dafür bekommt die exotische Maschinenpistole „Huckleberry“ etwas mehr Reichweite.
  • Schrotflinten & Fusionsgewehre
    • Vor allem Slug und Pellet-Schrotflinten sind weiterhin zu dominant im PvP, trotz der erst kürzlichen Änderungen. Sie bekommen deswegen eine Kürzung ihrer Reichweite sollten aber trotzdem noch effektiv genug für akzeptable, kurze Distanzen sein.
    • Der Schadensabfall der exotischen Schrotflinte „Lord der Wölfe“ wurde zu Anfang und am Ende um 25 % reduziert.
    • One-Hit-Kills aus 20m+ mit Fusionsgewehren sollen zukünftig sehr ungewöhnlich sein. Hierzu wurden Änderungen in Kombination aus Schadensabfall und Rückstoßänderungen gemacht.
  • Scharfschützengewehre
    • Sniper bekommt einen 10 % Buff auf das Verstauen, Bereitmachen und Zielen durchs Visier. Dies bedeutet, alle Scharfschützen sind schneller. Wer gerne snipert muss aber zukünftig auf Munition verzichten, denn Scharfschützengewehre haben im PvP weniger Zugriff auf Munition als Schrotflinten und Fusionsgewehre, weil sie ihre Munition beim Töten nicht sofort nachfüllen können. Es herrscht Munitionsknappheit.
Bungie überwacht alle Aktivitäten im Spiel detailliert.
  • Bögen, Granatwerfer, Spurgewehre und Co.
    • Die „Arbalest“ ist nun doch zu stark, weil sie sowohl Anti-Barriere-Waffen also auch Schildbrecher und Bosskiller ist. Ihr Schaden wird deswegen gegen Champions um 25 % reduziert. Anti-Barriere-Schilde kann sie damit aber weiterhin mit nur einem Schuss brechen.
    • Der derzeit beliebteste Exo-Bogen „Le Monarque“ verursacht jetzt 50 % mehr Gift-Tick-Schaden im PvE dafür jedoch 25 % weniger im PvP.
    • Der Schaden des exotischen und einzigen schweren Bogens „Leviathan Hauch“ wird um 50 % verbessert. Durch die hinzugefügte Verzögerung kann sein Pfeil dann auch Unaufhaltsame Champions betäuben.
    • Der Exo-Granatwerfer „Löwengebrüll“ erhält einen erweiterten Explosionsradius und auch sein Schaden wird verbessert.
    • Das linear Fusionsgewehr „Lorentzantrieb“ wird gegen Spieler abgeschwächt. Ein Körpertreffer wird daher bald 20 % weniger Schaden machen.
    • Das exotische Scoutgewehr „Himmelsbrenner-Eid“ wird fast komplett umgekrempelt. Es bekommt eine Anpasung der Projektilgeschwindigkeit, dem Hüftfeuer und Projektile verfolgen keine Ziele mehr. Dafür verbrennt die Hüftfeuer-Detonation dann auch Ziele. Der Katalysator gewährt jetzt statt Reichweite Bonus-Nachladegeschwindigkeit. Zudem bekommt das Exotic die höchste „Airborne Effectiveness“ aller Waffen im Spiel (35).
    • Die Laderate des Trials-Schwerts „Solas Narbe“ wurde von 20 auf 50 erhöht.
    • Die exotischen Spurgewehr wurden angepasst.
      • „Kaltherz“ spawnt jetzt ionische Spuren, die Fähigkeiten aufladen.
      • „Prometheus-Linse“ bekommt eine effektivere Verbrennung
      • Und der Schaden von „Wellenspalter“ wird die alte mittlere Stufe erhöht. Eine Sphäre der Macht gibt dann 10 Sekunden maximale Power, die sich von 5 und 10 auf 20 stapeln lässt. Unterdrückt Ziele, wenn ihr bei maximaler Macht eine weitere Kugel aufhebt.
Mehr Balance im PvP soll für Fairness sorgen.

Die wichtigsten Anpassungen an Waffen-Perks und Fähigkeiten

  •  „Erster Schuss“ wird als Reichweiten-Buff nicht mehr so gut bei Schrotflinten funktionieren und hat auch keinen Schadensabfall-Wert mehr.
  • „Desperado“ Feuerrate wurde verringert, damit sie auf mehr Waffen angewendet werden kann. Im PvE gibt es zudem keine Schadensstrafe mehr.
  • „Luftangriff“ wird euch zukünftig +60 auf Handhabung in der Luft verleihen.
  • „Mulligan“ gewährt euch in 35 % der Fälle Munition bei Fehlschüssen, von 20 %.
  • „Adagio“ wird bei Schrotflinten von 30 % auf 20 % reduziert.
  • „Icarus Griff“ wird euch +15 „Airborne Effectiveness“ verleihen. Die verbesserte Variante des Perksgewährt +15 „Airborne Effectiveness“ und nochmal +5 auf Handhabung.

Das erwartet euch kommende Woche in Update 4.0.1.1

Während ein Großteil dieser Anpassungen erst mit späteren Updates und Patches für Season 17 und 18 ins Spiel kommt hat Bungie für nächsten Dienstag, den 26. April, in Hotfix 4.0.1.1 bereits folgende Änderungen bestätigt:

  • Der Basis-Cooldown der Axion-Blitz Granate wird von 91 Sekunden auf 152 Sekunden erhöht.
  • Die Titan-Barrikade mit dem Aspekt „Bollwerk“ wird im Cooldown von 53 Sekunden auf 82 Sekunden erhöht. Titanen können damit weniger oft ihr Überschild nutzen.
  • „Offensives Bollwerk“ bietet 60 % weniger Bonus-Granaten-Energieregeneration im PvP.
  • „Flüstern der Ketten“ gewährt 15 % zusätzlichen Schadenswiderstand gegen Spieler in der Nähe eines Stasis-Kristalls (vorher 25 % – unverändert im PvE).

Erwartet auch Änderungen am Jäger-Exotic „Erneuerungsgriff“:

  • Wenn ausgerüstet, erhöht der exotische Jäger-Armschutz „Erneuerungsgriff“ die Grundabklingzeit der Frühlichtfeld-Granate von 62 auf 152 Sekunden.
  • Der Malus für ausgehenden Schaden auf Spieler in der Frühlichtfeld-Granate wurde von 50 % auf 20 % reduziert.
  • Schaden unverändert gegen PvE-Ziele.

Warum nimmt Bungie immer wieder Änderungen vor? Einige Spieler sehen die häufigen und oftmals umfangreichen Anpassungen an der Sandbox als nerviges Übel. Nach sieben Jahren sollte ein Entwickler sein Spiel doch eigentlich im Griff haben.

Destiny 2 ist jedoch ein Shooter mit einer der kompliziertesten Sandbox, in der Waffen, Fähigkeiten und Vorteile miteinander agieren können. Es gibt also eine Vielzahl an Elementen, die miteinander in Einklang sein müssen und die auch voneinander abhängen. Damit sich das Erlebnis für die Spieler immer stimmig anfühlt ist es nötig ein gewisses Gleichgewicht herzustellen und dies zu beobachten.

Bungie nutzt hierfür eine ausgereifte Überwachung eurer Spielweise, um schnell erkennen zu können was euer Spielerlebnis gerade ruiniert und gewährte hierzu im TWaB auch einen Blick auf die internen Statistik-Diagramme.

Was sagt ihr zu den umfangreichen Anpassungen von Bungie? Seit ihr damit zufrieden und findet diese mehr als notwendig oder gibt es Änderungen, die ihr überhaupt nicht gut findet oder nachvollziehen könnt. Gerne nehmen wir an eurer Diskussion dazu in den Kommentaren teil.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
54 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ralf

Schwere Granatwerfer könnten auch mal einen Buff gebrauchen, allen voran „Griff der Erlösung“ dicke Eiskristalle aufladen und auf Gegner feuern macht Laune aber der Schaden ist lächerlich, ich glaube die Waffe wurde von Bungie nur eingefügt um sich besser durch Dungeons und Raids zu glitchen.

Die verlängerte Aufladezeit der Leere-Überschild Titanen Barrikade finde ich im PVP total in Ordnung aber im PVE finde ich es nicht so gut.

Im PVP wird man zu oft von jemanden unsichtbaren erledigt, mir persönlich vergeht dann schnell die Lust. Warum da nichts verändert wird verstehe ich auch nicht.
Wie hier schon jemand geschrieben hat, Unsichtbarkeit hat im PVP nichts verloren, auch nicht durch Waffenkills wie der „Rattenkönig“

Thorr

Mal ne frage kennt jemand den Grund warum man die abklingzeit der axion Blitz granate nerfen musste die war eigentlich gut gebalanced

no12playwith2k3

Sehe ich im PvP, seit man die Sucher vernünftig abschießen kann, genauso wie Du.

Chris

Das Tracking war zu extrem. Die schmeißen die Nade und noch beim Anflug Pushen dich bereits die Invis Hunter. Konzentrierst du dich zu sehr auf das Abschießen der Bolts, was mit vielen Waffen noch immer extrem schwer ist, wirst du vom Gegner weg geholt. Grade auf Engen Maps ist das zu stark gewesen. Ich hab dieses Wochenende fast nur Axion Bolts bei Leere Hütern gesehen. Die haben das auch gerne zu 3. gespielt.

theMIKster

Zum Glück spiele ich seit der Season der Ankunft nur noch das PvP zu dem mich Bungie des Peak Loots wegen zwingt.
Die Änderungen kümmern mich nicht, solange ich mein Team und mich im Master Raid noch ordentlich schilden kann (88 Sec. Cooldown war doch nur PVP oder?)
Airborne geht solange ich nicht von Bungie gezwungen werde, mir nen Kopf über die Stats im PVE zumachen, ebenso an mir vorüber.
Was die Waffen angeht, wird es die Zeit zeigen, aufregen bringt nix außer nem Magengeschwür.
Ansonsten Cooler Artikel (Thumbs up!)

KingK

Das wird richtig spannend. Es kommen ja noch mehr Anpassungen. Dauerhaft unsichtbaren Hüpfern sollte es auch an den Kragen gehen. Nach wie vor vertrete ich fest die Meinung, dass Unsichtbarkeit im PvP nichts verloren hat.
Mir gefallen auch die Anpassungen für kommende Woche. Bin selbst Titan Main, aber diese Flut an Überschilden ist die zweite Pest direkt nach den Unsichtbaren. Nerfs für Axion und die Jäger Arme finde ich auch gut und richtig.

Tjoa und das kommende neue feature mit dem airborne stat wird interessant werden. Könnte je nach Effektivität die skill gap erhöhen und es für schwächere noch anstrengender machen, aber ich als alter Titanfall Fan freue mich da mega drauf.

no12playwith2k3

Zusätzlich bitte die Möglichkeit geben, dass man die „Vampir-Sphäre“ des Warlock bereits im Anflug abschießen kann.

Grundsätzlich ist das PvP ein Graus. Wie oft ich am Wochenende gegen >2,5 K/D Jäger-Teams gespielt habe, die allesamt Stasis + Frühlichtfeldgranate gespielt habe. Du kannst echt nix machen, wenn Du durch das Stasis-Feld instant verlangsamt wirst.

KingK

Momentan ists wirklich nicht schön. Diese Woche Trials war auch kein Spaß. Die Map + Zonenmodus + zig kleiner Unsichtbarer mit Bleispritzen. Aber wir haben es trotzdem hoch geschafft. War jedoch stats-wise mein schlechtestes Trials WE diese Season 😵

no12playwith2k3

Ich habe sogar das allererste Mal meinen Titel vergoldet – trotz schlechterer Stats.

Ich fürchte halt, dass gerade das Frühlichtfeld nun stark in Mode kommt: Sobald man einen Radar-Ping hat, Granate in die Richtung, rein ins Feld und den verlangsamten Hüter wegschroten. Traurige Entwicklung.

KingK

Nice ✌️

Ich habe diese Season endlich überhaupt mal den Titel gemacht. Die Sherpas machen mir immer Bauchschmerzen, weil ich da auf meine Leute zurück greifen und nicht über LFG gehen will.

Aber glaube nicht, dass ich nicht schon wieder ans Vergolden denke. Man ist immer ungenügsam 😅

KeuCo

So….
Wo bleiben die HEULSUSEN ….. Öhhhh im PvP merkt man nix ……
Mmmmmhh …. lieber die Fähigkeiten raus ….. Miiiiiiiii ……dies zu Stark, hat der HunterMeMe nix von ……
JaJaaaaaaaaaaaa …..

EsmaraldV

?

Chris

Ach… nur einer seiner Beiträge in denen er gegen andere schießt. Du musst wissen, er hat die Weisheit mit Löffeln gefressen. Wenn Leute hier in der Kommentarsektion offtopicmäßig um Hilfe fragen, wird das gerne mal als „dumm“ oder „Lost“ bezeichnet. Man verwendet immer wieder grenzwertige Kraftausdrücke während man prinzipiell gegen Bungie wettert. Sich dann aber, wie hier zu sehen, über Leute auskotzen, die sich über Balanceprobleme im PvP beschweren.
Die Negativgamer werden von ihm als „p*sser“ bezeichnet. (Die Ironie daran scheint er nicht zu verstehen…)
Ich hab mich zeitweise schon gefragt ob das ein Trollaccount von Lachegga ist..

Normaler Weise roll ich das nicht so aus, aber in dem Fall ist das halt echt nur noch unangenehm…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chris
KeuCo

Du hast SOOOO viel vergessen^^
Und sich in einem grade frischen Thema als allererste Handlung erstmal ne Völlig fehl am Platz befindliche OT Frage zu gönnen ist in meinen Augen nunmal Lost – ja!!!
DAS! ist unangenehm …
Und Trollaccount von Lachegga … Ja Moin … Der weiß doch auch immer nur alles besser der Dummschwätzer^^
BTW hab ich nie jemanden Persönlich angegriffen bzw. es Persönlich gemeint wenn ich iwo was mybe Political Incorret rübergebracht habe!!!
Die dauernde rumheulerei weil es einem nicht nach der Nase geht triggert mich halt übelst AF – thats it^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KeuCo
Chris

Eine Offtopic-Frage im Bezug auf Destiny in einem Artikel zu Destiny zu stellen, erfülllt für den Fragesteller genau den Zweck: Leute erreichen, die sich mit Thematik X auskennen.
Deswegen kennzeichnet man es ja auch von Anfang an als Offtopic. Deshalb jemanden als dumm zu betiteln, weil er die Dinge wie OT-Beiträge nutzt wie gedacht = persönlicher Angriff. Genauso wenn du Leute als K*k betitelst weil sie über ne Sachlage anderer Meinung sind. Das hat auch nichts mit politisch korrekt zu tun, das ist einfach unnötig toxisch.
Auch getriggert zu sein, rechtfertigt das nicht. Vor allem nicht, wenn man sich gefühlt bei allem getriggert fühlt.

Deine Beiträge die letzten Monate hinweg erstrecken sich rein über das auskotzen im Bezug auf Leute, die ne andere Meinung vertreten oder sich allgemein über das Game beschweren, Beleidigungen und „Bungo“-Hatebeiträge. Ich weiß beim besten Willen nicht, wo das besser ist als die „Mimimi“-Beiträge, die du hier anprangerst.
Les dir deine eigenen Beiträge mal durch, vielleicht realisiert du dann, wie sehr du immer wieder stunk machst.

Kann gut sein, dass du einfach nur frustriert bist und nicht anders damit umzugehen weißt. Aber du wirst dadurch nicht grade ernst genommen und deine Beiträge vermitteln halt dadurch keinen sachlichen Eindruck.
Ist auch nicht böse von mir gemeint, nur da war ich halt jetzt mal getriggert^^

KingK

Siehst du, du bist diplomatisch. Ich habs dir gesagt 😉

Chris

Jaaajaaa… 🙄😂

KeuCo

Kritik angenommen!
Kann aber auch sein, dass alles was ich sage etwas zu Ernst aufgefasst wird^^
Ich bin halt ein Ironischer Mensch der den Sarkasmus & Zynismus liebt und damit auch nich hinter’m Damm hält – wie Du ja bemerkt hast 😅
Sind alles keine Angriffe auf Eure Person!!! RealTalk!!!
Ich trolle halt gerne auf ne Salzige Art 🤷🏼‍♂️
Und wenn ich was ernst meine, dann schreib ich das meistens eig. dazu ….

Motzi

Die Änderungen werden kaum was bewirken hinsichtlich des Spielgefühls im PvP. Es sind nicht die Waffen, die das Problem darstellen. Es sind die Fähigkeiten, die den Meisten auf den Keks gehen. Und daran wird kaum etwas geändert.

Furi

PvP abschalten und auf PvE konzentrieren.

Diese Nerfs gehen wieder nach hinten los, auf Kosten der PvE Spieler, genau wie die Sniper Flinch und Zoom Anpassungen.

Chris

PvE abschalten und auf PvP konzentrieren.

Viele Anpassungen und Neuerungen im PvE gehen wieder auf kosten PvPs, so wie der Sniper Nerf (Wegen GDE Meta).

Zur Sicherheit: *Ironie Off*

KingK

Nein.

Im Twab liest du doch auch bei vielen Nerfs, dass sie dann nur fürs PvP gelten. Sie trennen bereits und das nicht erst seit jetzt.

CandyAndyDE

Hab letztens Eisenbanner gespielt, um noch einmal zu resetten.
Da war ein Jäger im gegnerischen Team, der mit Sturm, Drang sowie 24/7 Unsichbarkeit rumgelaufen ist. Den hat man erst gesehen, wenn man schon tot war.
Der hat jeden, wirklich jeden geteabagged. Am Ende der Runde hatte er 45 Kills. Nächste Runde genau dasselbe.

Ich hoffe, dass sowas auch generft wird 🤦

ChrisP1986

Die sotllen mal die sau dämliche Scharlach im PvP auf Konsolen abschwächen…
Das blöde Ding ist viel zu stark und lächerlich, die Hitbox ist so riesig als wenn alle Oger wären, zudem bekommt man so einen mega Flinch…
Hinzu kommt noch eine Heilung, die immer triggert…
Damit muss man gefühlt nur in die Richtung des Gegners schauen und der AimAssist sorgt schon für einen „Headshot“🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

P3CO

…die Hitbox ist so riesig als wenn alle Oger wären….

😂 Ich spiel kaum bis nie pvp, aber Deine Beschreibung ist höchst Amüsant Bildlich betrachtet 👍😂

ChrisP1986

Genau aus diesem Grund habe ich diese Wortwahl getroffen😂😂✌

KingK

Scharlach ist stark, hat aber dieselbe großzügige Hitbox wie alle HCs.

Die schlimmsten Hitboxen haben Slugs, Bögen und die Linear-Fusis. Speziell die Slugs treffen aus unmöglichsten Situationen fast immer in den Kopf. Die Linear-Fusis kann man immerhin mittlerweile flinchen.

P3CO

Und noch ein kleiner Zusatz:
Diese ständigen Buffs und Nerffs sind sowieso zu 95% Sinnfrei und Zwecklos.
Erstens – ist das PVE Spiel eh easy, bis auf Spitzenreiter und HArdModus Raid vielleicht.
Zweitens – Kann man mit Blauen Waffen auch genug Schaden anrichten um durch zukommen, selbst Spitzenreiter aber dafür ist Dein Hausname dann Esoterrick nicht wahr…

Ne aber mal echt, es ist sinnfrei, da die Unterschiede zB vom Waffendamage in den aller wenigsten Situationen was ausmachen…

Ich renne seit ewigkeiten mit den gleichen Loadouts / Waffen rum, ob Nerffs ob Buffs ich komm immer locker durch, Spitzenreiter etwas weniger locker , aber alles kein Problem – deswegen Sinnfrei.

PVE Spieler…..

Wenns um PVP geht, dann müssen die sowieso ne klare Trennung machen, am besten reine pvp waffen, oder aber den Damage strikt unterschiedlich handhaben und trennen zwischen PVE und PVP…

EsmaraldV

Das pvp wurde angepasst, nicht das pve

P3CO

Ja ich mein halt, die sollten echt strikt trennen, PVP Waffen reinbringen die man nur im PVP benutzen kann, und PVE Waffen die man nur im PVE benutzen kann. Dasselbe mit Rüssi.. Das wäre optimal… Aber dann müssten wir alle nochmals 250 zusätzliche tresorplätze spendiert bekommen, denn der platz ja so schon aus allen Nähten…

Aber das wäre aus meiner Sicht das Optimale, ich denke dann würde es auch lang nicht so viel hin un her gebuffnerffdingens sein…

EsmaraldV

Ich kann das nicht ganz nachvollziehen: bungie passt die Waffen doch eh schon separat für pve und pvp an. Ne waffengattungtrennung würde wahrscheinlich für mehr Aufwand und Ärger sorgen.

Buffen und nerfen gehört nunmal in dem mmo dazu, wichtig ist eher, dass zeitlich passend UND adäquat reagiert wird. Wie Chris schon sagte würde an seeeehr vielen Schrauben gedreht – nutzen und Wirkung im Nachhinein festzustellen ist nun extrem schwierig.

Im großen und ganzen finde ich die Anpassung !vorerst! gut – ich habe aber bei ein paar Punkten meine Zweifel, ob das nicht ein großer Schuss ins Knie wird…Das wird sich aber erst im praktischen testen lassen…

P3CO

Buff Nerf Buff Nerf Buff Nerf BuFF Nerf Buff – Grätchen Frage was kommt als nächstes 😂 Ganz Ehrlich, kein Kommentar mehr zum niemals endenen Buff Nerff Gefrickel seitens Bungie. Sie haben ihr Spiel nicht vollständig im Griff, und werden es auch nie haben. Aber, ich bin trotzdem meinigermassen zufrieden. Trotz alledem finde ich, macht sich der Entwickler grade auch mit der ständigen Buff Nerf Geschichte selbst zum Hornochsen…. Meine Sicht der Dinge.

outi

Amen!

KingK

No Front, aber stetige Anpassungen gehören einfach dazu bei dieser Art von Game. Das ist in anderen Online Shootern nicht anders.

Und immer wenn du neue Exos, Perks ind Fähigkeiten bringst, wird automatisch wieder vieles auf den Kopf gestellt. Und bei der Masse an Perks etc. kannst du gar nicht alle Auswirkungen und Synergien auf dem Schirm haben. Das decken meist eher die Streamer auf und dann wird eine imbalance flächendeckend von vielen erkannt und genutzt.

Stetiges Ändern der Sandbox ist daher genau das richtige, auch wenn es euch stören mag^^

Tronic48

Alles recht und schön, aber die Änderung an der Titan Glefe finde ich nicht so Dolle.

Mit dieser Änderung ist man so zu sagen gezwungen einen Titan mit Bubble zu Spielen, und wer das nicht macht (ich) hat von den Änderungen nichts, es sollet eine Änderung sein die man mit jedem Titan Build Spielen kann, wenn nicht bleibt sie weiterhin im Tresor.

Oder habe ich da was falsch verstanden.

outi

Warum nerft man denn die Axion-Blitz-Granate? Unverschämt das man mal als Warlock Spaß hatte…typisch Bungie. Dann eben wieder Jäger🤩💪

HanKami

Schade, hatte gehofft das man auch mal ein wenig mehr liebe den Scoutgewehren schenkt. Vielleicht steht da ja noch was im TWAB und wurde hier nicht erwähnt aber ich finde die Scouts könnten mal einen Buff bekommen da sie doch abfallen zu den anderen Gattungen. Hab eigentlich immer eins dabei aber im PvP braucht man schon ziemlich viele Treffer

kotstulle7

Mal gucken, ob das frischen wind bringt. Gerade fusi und shotgun sind halt noch dauerpräsent und bieten zu wenig Risiko. Mal gucken, wie sich die „luftkämpfe“ entwickeln, wobei ich da wiedermal ganz auf die shotguns gucke.
Ich sage jetzt schonmal, wir bekommen eine schnellfeuerimpulsmeta ^^

Chris

Viele in meinem Umfeld finden die Airborne Änderung für schlecht. Ich sehe es so: Selbst bei nem Airborne-Stat von 0 scheint man bei den Waffen trz präzisier in der Luft zu sein als das jetzt der Fall ist.
Den ganzen Rest muss man sehen, das ist so viel da kann man nicht sagen wie sich das alles verhalten wird. Was ich persönlich nicht so gut finde. So riesenpatches in der Sandbox schaffen meist nur neue Problemkinder. 🙈
Das mit der Special ist nötig. Ich bin absoluter Sniper Main, aber Special ist zu Dominant. Auch Primarygunfights müssen glänzen können. Denke das wird im allgemeinen dem PvP gut tun.

no12playwith2k3

Dazu müssten dann aber die Fähigkeiten angepasst werden. Ständig Unsichtbarkeit, Überschilde und Warlock Gadgets (Leere-Kuppel) machen den Primary Gunfight nicht ausgewogener.

Ich denke aber eher, dass mit Arkus 2.0 dann Kettenblitze oder Kettenstärkung (im Team) und mit Solar 2.0 der Sonnenfleck einen neuen Schrecken bringen wird.

Chris

Geb ich dir vollkommen recht. Bungie wollte ja ability spam im PvP reduzieren. Durch lauter Aspekte etc. bekommt man aber trz unter 20 Sek. seine Nade wieder. Invis Spam ist in dem Ausmaß untragbar. Grade auf der aktuellen Map wirst du umlaufen ohne es überhaupt wahrzunehmen. Das Kind Der Alten Götter sollte im PvP nicht noch zusätzlich verlangsamen. Mit Ikarushaken kann man ja noch abhauen, aber der Rest hat bei dem Teil das nachsehen dabei bekommst du ja fast schon mit 100% Wahrscheinlichkeit Tick Damage und geschwächt bist dazu auch noch.

no12playwith2k3

Wenn man den „Kinder der alten Götter“-Sucher wenigstens abschießen könnte, wenn er im Anflug ist. Meinetwegen auch mehr Lebenspunkte als ein Axion Blitz Sucher.

Sleeping-Ex

Von den Änderungen am Titan und den Erneuerungsgriffen bin ich eher semi begeistert, allerdings kann ich das schon nachvollziehen.

Nakazukii

mir würde es ja schon reichen wenn die Exo Glefen auch mal droppen würden^^

RammsiHartmann

Nurnoch 1 Munitionsdrop für spezial sollte man erwähnen. Plünderer funktionieren nicht mehr in pvp.

Recht wichtiger Punkt würde ich sagen da es zu vermehrt Doppel Primary führen könnte.

RammsiHartmann

Seh ich genauso, ist aber halt Ansichtssache.

Ich spiel selbst schon öfter Doppel Primary mit SMG und Scout / Impuls oder andere Kombinationen.

Kein Bock mehr auf diese ,,Spezial ist meine Primary“ Meta 😅

kotstulle7

In trials etc wird sich da nichts ändern. Warum sollte man freiwillig auf eine one-shot waffe verzichten?

Millerntorian

Für mich als PVE’ler liest sich dies alles doch erst mal nett. Zumal Impuls (mit den angekündigten Optimierungen) und Hörnchen bei mir eigentlich gesetzt sind. Zumindest im Moment. Oder eben Le Monarque (welcher jetzt noch mal 50% Giftbefall-Schaden obendrauf bekommt.).

Ich fürchte allerdings, dass er dann möglicherweise zu stark werden wird.

Top.

Einzig und alleine bei

Wenn ihr zudem gerne als Jäger mit euren St0mp-EE5 wie ein Flummi durch die Luft hüpft…denn bitte jetzt stark sein

war ich leicht angepisst. Aber nur kurz; schließlich spiele ich kaum PVP, wo dieser Spielstil eher sein Dasein fristet.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Kuhsel

😅👍

Wrubbel

Ich als Jägerspieler bin froh über diesen absolut überfälligen Nerf der Stompees. Also gibt auch solche Jäger. MMn wurde dieses Exo für Sprunglegastheniker im PVE implementiert und hoffentlich kommt die Stompees genau da wieder hin.

Mizzbizz

Ach, ich glaub diese Airborne-Geschichte wird halb so schlimm werden. Schließlich sind doch auch jetzt schon viele Waffen nicht zu gebrauchen, wenn man im Sprung damit schiesst. Genau wie sooo viele Waffen mit Hüftfeuer gnadenlos daneben schiessen, sogar wenn der Gegner 2m vor einem steht. 😄Könnte auch mal überarbeitet werden…. 😉

WooDaHoo

Wurde Hüftfeuergriff nicht mal gebufft? Deshalb spielt sich, wenn ich das Recht entsinne, TLW auch mittlerweile viel verlässlicher. Ich hab eine Slug-Schrotze, mit der kann ich, dank eben dieses Perks, locker flockig No Scopes in schöner Regelmäßigkeit verteilen. Fast besser als per Scope. Und ich mit der Waffengattung eigentlich ne Niete. 🤣 Mit dem Mod oder dem Perk kann man die Zuverlässigkeit da schon merklich verbessern. Ein zusätzlicher Stat wäre zwar spannend aber würde wohl auch wieder viel Potenzial für ungewollte Probleme bieten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

54
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x