Destiny 2 stellt im neuen Trailer zu Witch Queen Mechanik vor, die euch geheime Orte finden lässt

Bungie veröffentlichte am 11. Januar einen neuen Trailer zu Destiny 2: Witch Queen. Dieser gibt nun genauere Einblicke in verschiedene Areale der Thronwelt. Darüber hinaus werden Hüter die Fähigkeit erlagen, durch Gedankenkraft Täuschungen aufzudecken.

Was wurde Neues gezeigt? Im neuen Trailer wurden Areale offenbart, die Hüter erkunden werden. Diese Orte variieren von der bekannten Szenerie des Königinnen-Schlosses, bis hin zu neuen Orten, wie einen „Hafen“ bei dem die Pyramidenschiffe beladen werden.

Da sich die Hüter in der Welt der Täuschungen aufhalten, gehören Tricks und Geheimnisse an der Tagesordnung. Dabei erhaltet ihr, wie im Trailer zu sehen ist, eine neue Fähigkeit, um unsichtbare Plattformen zu offenbaren und so tiefer in die Thronwelt zu gelangen.

Weitere kurze Einblicke vom Schloss sind auch vorhanden, diese werden von vielen Schargegnern begleitet und einer Savathun, die sich duplizieren kann.

Geheime Orte, die darauf warten entdeckt zu werden

Neuer Trailer von Destiny 2 zeigt, wie gut die neue Thronwelt der Hexenkönigin aussieht

Im Trailer ist wohl die spannendste Entdeckung die neue Fähigkeit der Hüter. Mit dieser lassen sich verstecke Pfade eröffnen, mit denen ihr tiefer in die Thronwelt eindringen könnt. Jedoch wurden keine näheren Informationen diesbezüglich preisgegeben, wie man diese erlernt.

Die neue Fähigkeit ähnelt stark der klaren Sicht, welche durch die Königinenlaub-Tinktur in der Träumenden Stadt hervorgerufen wurde. Mit ihr konnten geheime Orte und Passagen in der Stadt der Erwachten entdeckt werden.

Ob es sich hierbei um einen Gegenstand handelt oder doch ein neues Talent, welches durch Training mit Ikora hervorgerufen werden kann, bleibt noch unklar.

Gibt es neue Infos zu Savathun? Dem Trailer zu urteilen wird die Königin sich in verschiedene Kopien zerteilen können, um euch als Hütern das Leben schwer zu machen. Des Weiteren wurde auch ein schattenhaftes Ebenbild von ihr gesehen, welches stark an das von Crota aus Destiny 1 erinnert.

Destiny-Crota-Raid
Crotas Hologramm aus Destiny 1

Ob es sich in den Schlossszenen um den Raid handelt oder doch nur eine Patrouille ist, bleibt unbekannt. Vorstellbar wäre, dass die Hüter mehrere Kopien von ihr erledigen müssen, bis sie zur wahren Königin gelangen können.

Neues Exotic hat einen Namen: Am Ende des Trailers wurde auch das Gesamtpaket von Witch Queen aufgezeigt und welche Vorteile bei einer Vorbestellung winken. Darunter wurde der Name des neuen Exotics offenbart, welcher lautet: Osteo Striga.

Hüter haben den Namen schon zerlegt und kennen anscheinend die Bedeutung der neuen Knarre.

  • Osteo – Altgriechisch für Knochen
  • Striga – Dabei handelt es sich um eine halb parasitäre Pflanze

Man könnte also schlussfolgern, dass die neue MP eine Mischung aus Knochen und parasitären Pflanzen ist. Ob die Waffe auch parasitäre Eigenschaften aufweist, ist unklar, aber dennoch vorstellbar.

Was sagt die Community? Viele Hüter aus der Community hoffen, dass es genügend Geheimnisse und Orte zu erkunden gibt. Dabei wollen sie, dass “The Witch Queen” sogar die Träumende Stadt an Fülle übertreffen soll.

Ich hoffe wirklich, dass es viel mehr Geheimnisse gibt als in der Träumenden Stadt, denn die Aszendenten Ebene und all das andere Zeug haben mir wirklich gut gefallen.

schreibt YouTube-Nutzer phoenix-force411

Darüber hinaus sind einige Spieler auch an dem großen Potenzial der riesigen und offenen Fläche der Map angetan. Viel Platz für verschiedene Geheimnisse, die Spannung und Lust zum Zocken liefern sollen.

Mit 525.886 Aufrufe auf YouTube und 30.225 Likes (Stand. 12.01.22) ist das Interesse groß und Spieler können es kaum erwarten, endlich der Hexenkönigin in ihren eigenen vier Wänden ein Ende zu bereiten.

Was haltet ihr von dem Trailer und den Inhalten die zu sehen waren? Findet ihr die neue MP cool und seid gespannt auf einen parasitären Begleiter? Oder wartet ihr lieber zuerst ab und beobachtet den Release aus der Ferne, bis ihr eine endgültige Meinung dazu habt? Lasst es uns wissen!

Quelle(n): Wikipedia - Striga
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
27
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scofield

In Sachen Trailer und hype ist bungie ganz große Klasse. Was davon dann übrig bleibt ist wieder was ganz anderes.

Ich konnte mit der träumenden stadt und dem forsaken dlc nie so wirklich was anfangen.
Finde auch das es da nicht wirklich viele Geheimnisse gab oder gibt.
Da war das Grabschiff um Welten besser.

Bon A Parte

Ich stimme dir da zu. Aber ich glaube das hat eher was mit der gesamten Community zutun.

Ich mag da total falsch liegen aber gefühlt gab es damals noch nicht so viele Content Creator wie heute die sehr präsent sind. Heute bleibt ein Geheimnis genau 5 Minuten geheim bis der erste ein Video darüber macht und dann natürlich alle nachziehen müssen um auch Klicks zu generieren. Da wird dann etwas das eher geheim ist ja fast schon mit Skalpell und von aller Welt seziert.

Auch den PC als Plattform zu haben, so sehr mich es auch freut, ist da eher nachteilig. Data Miner haben es bei PC Daten viel einfacher dort drin herum zu wühlen. In wie fern Bungie da das Zeug noch besser verstecken kann mag ich nicht beurteilen. Aber meine erste Reaktion bei einer neuen Season ist immer auf Light gg zu gehen und zu checken was für neue Waffen und was für neue Perks gibt es.

Und als dritten Punkt würde ich auch anführen das man das auch irgendwie gewohnt ist. TTK war damals so komplett neu und anders. Viele Geheimnisse die uns komplett überrascht haben. Es ist schon fast schade das wir sowas mittlerweile erwarten.

Im Groben und Ganzen war die Dreaming City schon verdammt gut, sie war aber nichts sowas komplett neues wie das Grabschiff. Ich glaube sowas werden wir auch nie wieder bekommen.

Scofield

Mhm da magst du sogar recht haben. Die content creator sehe ich da weniger als den pc als „Problem“.

Allerdings hab ich da recht große Hoffnung zumindest in der Art von der Hexenkönigin überrascht zu werden. An Oryx und das Grabschiff wirds schwer heranreichen. Dazu sieht das jetzt schon zu glatt geleckt aus.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

WooDaHoo

Leider hebt mich der Trailer überhaupt nicht an. Aber wahrscheinlich ist das nach knapp sieben Jahren Destiny auch kein Wunder. Ich sehe hier einfach eine abgewandelte Form der Wahren Sicht. Und höchstwahrscheinlich muss man dafür dann wieder irgend eine Tinktur sammeln, statt einfach, wenn man gerade Lust hat, auf Spurensuche zu gehen. Oder die Fähigkeit funktioniert nur mit der neuen Rüstung, welche man sich daher dann wieder mit den benötigten Stats ergrinden soll. Ich bin da, nach dem Mist mit dem Rang-16-Grind in Xurs Irrenhaus der Eintönigkeit, gerade irgendwie übersättigt, was PvE anbelangt. Aber warten wir ab, was geboten wird und bilden uns dann ein Urteil.

Bon A Parte

Geht mir da sehr ähnlich. Der Trailer hat mich schon gehypt aber eher was das Design und die Athmosphäre angeht.

Wie du schon sagst, 7 Jahre sind echt lang und du kannst ein Spiel auch nur soweit verändern ohne das ganze Gameplay um zu krempeln. Ich habe aber irgendwie den Frieden damit gefunden das ich vom Gameplay keine Revolution mehr erwarte, sondern eine Weiterentwicklung und Evolution. Die Glaive macht garantiert Spaß und wie das Waffen-Crafting ist, da bin ich auch sehr gespannt.

Viel mehr bin ich nun auf die Lore und Handlung gespannt. Savathun kommt nun endlich ins Rampenlicht, nachdem die jahrelang geteast wurde. Und auch die Dunkelheit rückt mal stärker in den Fokus. Sind wir ehrlich, die Dunkelheit war im Kontext der Exos (versteckt in Lore Büchern) sehr interessant aber in der Beyond Light Kampagne? Da war die praktisch nicht existent. Da erhoffe ich mir mehr.

Gerade durch den qualitativen Sprung in deren Erzählweise bin ich da guter Dinge das ich das bekomme was ich mir erhoffe. Auch auf den Raid bin ich gespannt.

Am meisten freue ich mich aber auf die Dinge von denen ich noch nichts weiß. Also nicht Dinge von denen es keine Infos gibt, sondern Geheimnisse und dergleichen.

Stoffel

Wie immer…. AWESOME

Franz-Peter

Bungie konnte schon immer gute Trailer erstellen. Leider sah die Wahrheit im Spiel dann anders aus. Mal schauen was der 22.2.22 bringt.

EsmaraldV

Wie immer: Abwarten was final wirklich geboten wird bzw. vor allem was an PvP-Inhalten hinzukommt – betreffend Maps, Modi und erspielbare Waffen im PvP.

Den Trailer find ich solala, gab schonmal bessere aber auch schlechtere – hypen tut er mich in keinster Weise, das Gefühl macht sich breit “alles schon gesehn und gehört”.

Ich habe das Gefühl als steckt wenig Großes in dem DLC. BL konnte mit Stasis etwas komplett neues bieten, hier finde ich keinen großen “Aufhänger”, der für großartiges Neues sorgen könnte. Die Glefe ist mMn. zu wenig und Void 3.0 wird vermutlich nicht an den DLC gebunden sein – selbst wenn…

Tronic48

Du vergisst das Crafting, das dürfte so einiges ändern.

EsmaraldV

Ja kann gut werden, ich bezweifle aber, dass es ein game-changer wird.

King86Gamer

Na gut fande jetzt aber auch nicht das Stasis ein Game-Changer war eher ein Game-Crasher. Muss man abwarten wie sie das ganze entwickelt. Denke aber schon das es durchaus cooler wird als Beyond Light.

EsmaraldV

Wenn man es so sieht war Stasis im Nachhinein ggf. ein Game-Crasher für begrenzte Zeit, aber es war auch etwas komplett Neues im Destiny-Universum bei BL – das vermisse ich bei diesem DLC aktuell. So meinte ich das. Klar, es gibt ne neue Welt, nen neuen Raid, aber was wirklich “Neues” wie zu BL oder Forsaken mit den neuen Subklassen vermisse ich aktuell…

Bon A Parte

Für PvE finde ich es immer noch eine extrem starke Bereicherung. Gut, das beschränkt sich größtenteils auf den Turret Warlock und etwas den Stasis Jäger. Aber da hat Stasis einen sehr guten Platz gefunden.

WooDaHoo

Ich bin hinsichtlich des Craftings eher vorsichtig verhalten. Wahrscheinlich wird Bungie darin vor allem eins sehen: Eine Möglichkeit Hardcorespieler per Grind bei der Stange zu halten. Es wird wohl irgendein neues seltenes/teures Material geben, eine stupide Hamsteraufgabe um Perks freizuschalten etc. pp. Dass das Schmieden am Ende interessant gelöst ist und auch wirklich Spaß macht, kann ich mir momentan nicht so recht vorstellen. Aber ich lasse mich natürlich gern eines Besseren belehren.

Tronic48

Jo, damit könntest du vielleicht so gar recht haben, aber wie du schon selbst sagst, abwarten.

Wer weis vielleicht ist es ja was ganz tolles.

Scofield

Die Frage ist, wie viele Waffen da direkt zum start zum craften sind. Wenn das destiny typisch mit 1-5 startet bringt uns das auch nur bedingt Abwechslung.

Bon A Parte

Auf den PVP Content bin ich auch sehr gespannt. Es wurde ja schon ein wenig angekündigt, aber auch das muss ich sagen, ist nicht genug. Da muss Bungie echt das Tempo und den Output anziehen. Ich persönlich brauch auch nicht so viele neue Karten, mir wären neue Modi lieber. Oder alte. Ich habe Rift geliebt.

Ich glaube, und das gefällt mir persönlich sehr gut, das der Fokus sehr stark auf der Handlung und Lore liegt. Die Beyond Light Kampagne an sich hat schon stark enttäuscht. Die Lore im Kontext der Exos fand ich wiederum hervorragend, schade dass das wenig ins aktive Spiel eingebaut wurde.

Savathun ist dieser Bösewicht der uns nun jahrelang vor der Nase hing und nun endlich rückt sie in den Fokus. Ich habe da große Erwartungen and die Handlung.

EsmaraldV

Ja die Handlung könnte durchaus interessant werden, zumal ich die Schar persönlich am liebsten als Gegner/in Dungeons/Raids seh. Ich traus mir kaum sagen, aber zu meinen Lieblings-Raids zählte auch Crotas Ende (hieß der so?) – die Atmosphäre war einfach gigantisch und die diversen Modi waren wirklich super durchdacht.

PvP:
Rift hat mir auch sehr gut gefallen und brachte im Eisenbanner immer wieder Abwechslung. Was ich mir wünschen würde, wäre wie in Forsaken ne schwierig-zu erspielende Waffe wie Luna oder NF – gerne auch ein Exotic nur erspielbar übers PvP…
Das würde auch den Kompititiv-Modus wieder etwas aufwerten. Maps müssen selbstverständlich auch noch ein paar neue her aber das würde mir tatsächlich schon reichen. In Kombination mit den trials hätte ich dann ausreichend zu erledigen.

WooDaHoo

Gerade im EB fehlt mir die Abwechslung. D1 hat das ja gut vorgemacht und ich verstehe bis heute nicht, warum man sich da auf Kontrolle beschränkt. Zumindest ein Augen-zu-ab-dafür-Modus wie Konflikt wäre ja mal schön. Oder eben Rift. Das war auch ganz lustig.

Bon A Parte

Schar finde ich, neben den Vex auch unfassbar interessant. Bei den Vex haben wir nun bei Beyond Light sehr viel Information erhalten, deswegen hoffe ich auch das diesmal etwas bei den Schar etwas ähnliches passiert. Dieser ganze Handlungsbogen das Savathun ihren Wurm wirklich loswerden will ist hoffentlich nicht nur ein Trick bzw. Mittel zum Zweck, sondern tatsächlich etwas das sie wirklich will. Das der Osmium Court im Trailer als versteckte Referenz gezeigt wird lässt mich hoffen das sie sich der Vergangenheit und der Entstehung der Schar bewusst sind.

Crota war atmosphärisch wirklich unfassbar gut. Am Anfang die Laternen in der Dunkelheit, dann die Brücke und zum Schluss die Oversoul, das sind echt Bilder die sich ins Gedächtnis gebrannt haben.

Ich würde mir fürs PVP bzw. Comp generell wünschen das sie eine Art Ladder System einführen. Aktuell ist auf 5.500 zu kommen mit genug Ausdauer und einem konstanten Team nicht wirklich schwer. Und wenn du das schaffst, dann gibt es dafür nichts. Das ist echt Schade.

EsmaraldV

würd ich so unterschreiben, das PvP braucht ne Karotte…

Tronic48

Schon lange vorbestellt, kann es kaum noch aushalten es endlich zu Spielen.

Trailer wie immer Nice

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Tronic48
jolux

Zu Osteo Striga:

Striga ist hier keine Pflanze (wie im Artikel steht), sondern nach der römischen Mythologie ein blutsaugender, vogelartiger Dämon.

Und das italienische Wort für “Hexe” ist “Strega”.

Osteo bedeutet Knochen und Pflanzen haben keine Knochen. 😉

“Osteo Striga” ist also ein Knochen eines blutsaugenden geflügelten Dämons oder einer Hexe.

Ich vermute, dass das die erste große Glefe-Waffe in Destiny werden könnte. Bungie hat ja schon angedeutet, dass es einen ganz neuen Waffentyp “Glefe” geben wird. Powerwaffen für Nahkampf, die aber auch Projektile abfeuern können.

Der Name “Osteo Striga” würde dafür perfekt passen.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von jolux
jolux

Wie gesagt, Pflanzen haben keine Knochen. 😉

Tod durch Missgeschick

Ich enttäusch dich ja nur ungern aber Osteo Striga ist der Name der Exo MP.
Aber deine Nachforschung über den Namen find ich gut.

Hätt da auch eine: aus dem Witcher Universum, Striege Eine Striege (poln. strzyga) ist eine Frau, die durch Verwünschung in ein verfluchtes Monster verwandelt wurde. Sie ist erfüllt von Hass auf alle Lebenden und verschlingt sie wahllos.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Tod durch Missgeschick
Paulo (Mr Kermit001)

Ich war angetan, ich hatte sowieso vorbestellt. Bis jetzt kein Spiel wo ich soviel Zeit investiert habe. Klar spiele andere Spiele da momentan Dürre herrsch was mich nicht stört. Aber wo ich den Trailer gesehen habe dachte ich verdammt die haben mich gehypt 😅.

Olli

Oh ja, bin auch Mega gehyped und Trailer konnte Bungie schon immer. Zum Glück bei der Urlaubsplanung alles berücksichtigt.^^

Nikushimi

Vorstellbar wäre, dass die Hüter im Raid mehrere Kopien von ihr erledigen müssen, bis sie zur wahren Königin gelangen können.

Wurde nicht bereits von Bungie bestätigt, das Savathun nicht der Gegner im Raid ist?

Olli

Dachte ich auch. 😮

Lucas

Jep. Weder Savathun noch Xivu Arath werden der Raid-Endboss. Das Ding spielt in einer verlassenen Pyramide. Also entweder treffen wir dort auf die Darkness (das erste Mal als Sneek Peak) oder es kommt Taniks, The Corupted ;D

CandyAndyDE

Die Dunkelheit ist nicht böse, genauso wie das Licht nicht gut ist. Beides sind gegensätzliche Kräfte.
Der wahre Feind ist die Entität (das Gegenstück zum Reisenden) oder etwas höheres.
Dazu gibt es ein sehr gutes Video von AndyEdition.

Ich tippe auch eher auf was Korrumpiertes 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x