Dead by Daylight: Stranger Things kommt wohl zurück, „Vecna“ als neuer Killer

Dead by Daylight: Stranger Things kommt wohl zurück, „Vecna“ als neuer Killer

Dead by Daylight will wohl die „Stranger Things“-Lizenz zurück. Das kann den neuen Killer „Vecna“ bringen, der in der aktuellen Staffel mordet.

Update, 28.06.2022, 10:00 Uhr: Inzwischen hat der Leaker einen Teil seiner Aussage zurückgezogen. So ist er sich nicht mehr ganz sicher, ob tatsächlich an Vecna als Killer gearbeitet wird. Allerdings ist Netflix wohl auf Behaviour zugegangen und dieser Teil scheint korrekt zu sein, weshalb Vecna durchaus noch „eine hohe Wahrscheinlichkeit“ hat.

Originalmeldung: Fans von Dead by Daylight sind es gewohnt, dass alle paar Monate frische Inhalte ins Spiel kommen. Neben coolen Eigenkreationen schließen die Entwickler aber auch oft Verträge mit bekannten Franchises wie Halloween oder A Nightmare on Elm Street, um Killer wie Michael Myers oder Freddy Krueger ins Spiel zu bringen.

Ein etwas unrühmliches Beispiel war hier Stranger Things, das den Demogorgon brachte und nach einigen Jahren das Spiel wieder verlassen musste. Jetzt könnte der Demogorgon zurückkehren – und sogar einen Killer aus der neusten Staffel der Horror-Mystery-Serie auf Netflix zurückbringen.

Was ist damals passiert? Dead by Daylight hatte in der Vergangenheit schon eine Kooperation mit Netflix und der Serie „Stranger Things“. Damals gab es den Demogorgon als Killer, sowie Steve und Nance als Charaktere und auch das „Hawkins Lab“ als eigene Karte. Die Lizenz lief jedoch vor einer Weile aus und viele Stranger-Things-Inhalte verschwanden wieder aus dem Spiel. Nur wer die Charaktere damals schon besaß, kann sie auch weiterhin verwenden.

Dead by Daylight Characters Crossed Stranger Things titel title 1280x720
Dead by Daylight musste schon einmal 3 Charaktere aus dem Spiel „streichen“ – kommen sie jetzt zurück?

Es wurde viel darüber spekuliert, warum Netflix die Lizenzen mit Behaviour nicht erneuert hatte. Damals wurde davon ausgegangen, dass Netflix viele dieser Lizenzen einbehält, da sie selbst stärker in den Gaming-Markt einsteigen wollen.

Was ist das nun für ein Leak? Der Twitter-Account „DbDLeaks“ hat jedoch verraten, dass Netflix angeblich auf Behaviour Interactive zugegangen ist, um eine neue Zusammenarbeit vorzuschlagen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Das würde bedeuten, dass das „alte“ Stranger-Things-Kapitel womöglich schon zu Weihnachten 2022 wieder Teil des Spiels ist. Der Demogorgon und auch Nancie Wheeler und Steve Harrington könnten dann wieder als Charaktere zurückkommen und einmal mehr die Welt des Entitus unsicher machen.

Gleichzeitig spricht der Leak davon, dass ein neuer Charakter namens „Vecna“ ins Spiel kommen wird – das wäre ein neuer Killer.

Wer ist Vecna? Vecna ist der Antagonist ist der aktuellen, vierten Staffel „Stranger Things“ auf Netflix. Die Serie erscheint in zwei Teilen und die Veröffentlichung des Finales steht noch aus – die beiden letzten Folgen mit dem Finale in Spielfilmlänge erscheint am 1. Juli 2022.

Vecna tötet in der Serie auf äußerst brutale Weise, indem er sich in die Gedankenwelt der Opfer begibt und dort seine Klauen in den Kopf des Ziels rammt. Für Wesen außerhalb der Gedankenwelt sieht dieser Mord noch grausiger aus: Das Opfer hebt langsam vom Boden ab, bevor die Knochen in allen möglichen Winkeln gebrochen werden und die Augen aufplatzen.

Dead by Daylight Netflix Vecna

Fans von Dungeons & Dragons könnten Vecna schon länger kennen, denn er ist auch im Pen&Paper ein finsterer Widersacher und ein schrecklicher Lich. In der Netflix-Serie sieht er allerdings nochmal deutlich unheimlicher aus.

Staffel 4 von Stranger Things ist eindeutig nichts für schwache Nerven – und damit ist Vecna der perfekte Kandidat, für einen neuen Killer in Dead by Daylight.

Ist der Leak vertrauenswürdig? Grundsätzlich ja. Der Twitter-Account DbDLeaks hat bereits in den vergangenen Jahren immer wieder korrekte Voraussagen gemacht und zielgenau Killer oder andere Kollaborationen vorausgesagt. Zwar gab es auch Fehleinschätzungen und „falsche“ Leaks, diese betrafen aber fast immer Kleinigkeiten, wie etwa den genauen Startzeitpunkt eines besonderen Ingame-Events. Bei den großen Leaks hat sich DbDleaks einen guten Ruf als zuverlässig erarbeitet.

Allerdings sollte man bedenken, dass der Leak lediglich von Verhandlungen spricht und noch nichts in Stein gemeißelt ist. Wenn man jedoch bedenkt, wie populär Stranger Things mit Staffel 4 ist und wie sich Dead by Daylight in den letzten Jahren entwickelt hat, scheint es durchaus wahrscheinlich zu sein, dass eine erneute Zusammenarbeit zustande kommt.

Dennoch sollte man den Leak, bis zu einer offiziellen Ankündigung, mit Vorsicht betrachten.

Hättet ihr Lust auf den grausigen Vecna? Oder habt ihr Angst vor eine „On/Off-Beziehung“ zwischen Stranger Things und Dead by Daylight, die in ein paar Jahren dann wieder endet?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marcel

Damit bhvr dann nach einiger Zeit wieder die Lizenz verliert, weil was? Netflix an einen eigenen Spiel arbeitet?

Lizenz Killer bekommen sowieso nie was schickes kosmetisches. Mir wäre ein weiterer Killer aus dem Hause Bhvr lieber.

Dasix

dbd leaks ist wieder etwas zurückgerudert was vecna angeht, aber das demo, nancy und steve zurückkommen, halten sie für glaubhaft

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx