Dead by Daylight bringt beste Änderungen seit 7 Jahren, bufft alle Killer, beendet den Grind

Dead by Daylight bringt beste Änderungen seit 7 Jahren, bufft alle Killer, beendet den Grind

Dead by Daylight plant die größten Änderungen seit 7 Jahren. Das Spiel wird auf den Kopf gestellt und der Grind entfernt.

Wenn es um große Veränderungen geht, dann ist Dead by Daylight eher zurückhaltend – zumindest bisher war das der Fall. Jetzt haben die Entwickler im „Developer Update“ für den Juni große Änderungen verraten und die dürften das asymmetrische Horror-Spiel drastisch verändern.

Der wohl beste Punkt: Perks sind viel einfacher freischaltbar. Der exponentielle Blutpunkte-Grind gehört der Vergangenheit an.

Dead by Daylight beendet den Grind – So schaltet ihr bald Perks frei

Bisher ist das Freischalten von Perks auf mehreren Charakteren richtig anstrengend. Man muss zuerst den Charakter leveln, der die entsprechenden Perks besitzt, um die „lehrbare“ Version freizuschalten, bevor danach der Perk im Blutnetz der anderen Charaktere auftauchen kann – die dann auch erst freigeschaltet werden müssen.

Das bedeutet, dass mit zunehmender Zahl von Charakteren und Perks der Aufwand exponentiell steigt. Die Entwickler haben ausgerechnet, dass man aktuell schon jeden Tag mehr als 4 Stunden spielen müsste, wenn alle Perks bis zum Launch des nächsten Kapitels auf allen Charakteren freischalten möchte.

Daher wird das System nun grundlegend überarbeitet.

Künftig wird das Freischalten von Perks direkt an das Prestige-System gebunden sein. Wenn ihr mit einem Charakter 50 Blutnetze abschließt, bekommt ihr die Möglichkeit, den Prestige-Rang dieses Charakters zu erhöhen. So, wie es bisher auch schon der Fall ist. Nehmt ihr an, dann schaltet ihr die Perks dieses Charakters auf Rang 1 für alle anderen Charaktere frei – sie können direkt darauf zugreifen.

Solltet ihr einen Charakter noch 2 weitere Male „prestigen“ – also auf Prestige 2 und Prestige 3 – dann schaltet ihr auch die Perk-Ränge auf Rang 2 und Rang 3 zur sofortigen Benutzung bei allen anderen Charakteren frei.

Solltet ihr einen Charakter bei Prestige 1 belassen, können andere Charaktere trotzdem die Ränge 2 und 3 der Perks finden – wie bisher im Blutnetz, ganz individuell.

Dead by Daylight Dredge Close up

Ebenfalls wichtig: Das Erhöhen des Prestige-Levels entfernt nicht mehr Items, Opfergaben und andere Belohnungen aus dem Inventar. Ihr könnt also ohne Verlust das Prestige-Level erhöhen. Es gibt keine „Bestrafung“ mehr!

Das Ergebnis ist, dass der Grind um knapp 75 % reduziert wird und nicht mehr exponentiell mit jedem neuen Kapitel anwächst.

Oder, um es kurz zu machen:

  • Künftig schalten die Prestige-Ränge eines Charakters dessen Perks für alle anderen frei
  • Das Erhöhen des Prestige-Ranges nimmt euch keine Items mehr weg, ihr behaltet alles
  • Der Grind wird um satte 75 % reduziert

Alle Killer werden besser …

In den letzten Monaten waren die Killer zu schwach – das haben die internen Auswertungen der Entwickler ergeben. Die Kill-Rate ist niedriger als angepeilt, daher wird es eine Reihe von Änderungen geben, um Killer-Spielern grundsätzlich unter die Arme zu greifen. Die Änderungen im Detail sind:

  • Das Zerstören von Wänden und Paletten geht nun 10 % schneller (vorher 2,6 Sekunden, dann 2,34 Sekunden)
  • Generatoren können 10 % schneller gekickt werden (vorher 2 Sekunden, dann 1,8 Sekunden) und verlieren dabei sofort 2,5 % Fortschritt.
  • Erfolgreiche Nahkampfangriffe haben eine reduzierte Abklingzeit (anstatt 3 Sekunden nur noch 2,7 Sekunden) und der Speed-Boost des getroffenen Überlebenden hält kürzer an (nicht mehr 2 Sekunden, sondern nur noch 1,8 Sekunden).
  • Blutlust aktiviert nun deutlich schneller. Die erste Stufe beginnt noch immer bei 15 Sekunden der Verfolgung, Stufe 2 aber schon bei 25 Sekunden (vorher 30) und Stufe 3 bereits nach 35 Sekunden (vorher 45).
  • Zu guter Letzt wird auch die Reparaturzeit von Generatoren erhöht. Ein Generator benötigt künftig nicht mehr 80 Sekunden, sondern 90 Sekunden, um vollständig repariert zu werden.

… alle Überlebenden aber auch!

Doch zum Glück gibt es auch auf Seiten der Überlebenden eine Reihe von Änderungen, die den Alltag angenehmer machen. Vor allem geht es darum, das Campen des Killers zu erschweren und gerade gerettete Überlebende als Ziel unattraktiv zu machen.

Deshalb bekommen Überlebende, die vom Haken befreit wurden, immer für 5 Sekunden den „Endurance“-Effekt – sie können also einen Schlag einstecken, ohne direkt down zu gehen. Für die gleiche Dauer bekommen sie auch einen Speed-Boost von 7 %, um ein wenig mehr Distanz aufbauen zu können.

Dieser Effekt endet vorzeitig, wenn der Überlebende eine Handlung unternimmt, die nicht der direkten Flucht aus der Situation dient – also etwa Heilung, einen Generator reparieren oder ein Totem berühren oder das Tor öffnen.

Was ändert sich noch?

Eine ganze Menge. Fast 40 Perks überarbeitet Dead by Daylight und nimmt dabei vor allem die Meta-Perks ins Visier. Zu lange haben Perks wie „Dead Hard“, „Hex: No One Escapes Death“ oder „Barbecue & Chili“ das Spiel dominiert. Fast alle der beliebtesten Perks werden abgeschwächt oder in ihren Funktionen eingeschränkt, während andere Perks deutliche Verbesserungen bekommen. Die vollständigen Anpassungen sind sehr umfangreich und könnt ihr euch im Detail in unseren Quellen anschauen – sie sind aber noch unter Vorbehalt und werden sich in den künftigen Monaten gewiss noch ändern.

Dazu kommen noch weitere Anreize, wie zusätzliche Blutpunkte, wenn man sich bei der Seite anmeldet, die gerade weniger Spieler hat.

Was haltet ihr von den großen Änderungen?

Quelle(n): forum.deadbydaylight.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
45
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Samara

Weiß man denn schon, wann genau dieses Update kommt? Wäre es möglich, dass hier in dem Artikel dazuzuschreiben, wenn es bekannt geworden ist?

Claymoreking95

Uuuund das wars dann wohl für mich ich habe den grind geliebt und ich persönlich fand Killer zu überlebenden perfekt mit Killer immer 2-4 gehooked und als Surv war meine Intention schon garnicht mehr zu entkommen sondern den anderen überlebenden zu helfen damit die zu 100% entkommen xD

Aber gut mit der Änderung haben die mich zumindest verloren ein glück hab ich mir die meisten perks über die Jahre gesammelt und nicht mit Echtgeld gekauft 😛 (alle bis auf von der neuen)

Der Tod ist zwar keine Zuflucht aber ein schlechtes Update schon

c0ug4r

Habe ich was verpasst? Wie willst du denn Perks für Echtgeld kaufen? Du kannst höchstens ’n Character für Aura Cells (=Echtgeld) holen, aber die Perks musst du trotzdem über Blutpunkte freischalten?

Davon abgesehen, was stört dich denn an den Änderungen? Es ist ja bei der Masse kaum abzusehen, was sich damit an der Balance ändert.

Marcel

Er meint scheinbar damit, dass er die Perks über den Schrein der Geheimnisse freigeschalten hat. Oder eben für Scherben die nicht lizenzierten Charaktere kaufen.

Mach’s gut Claymore… Da wird keiner drum traurig sein. Denn diese Änderungen wird viele Spieler wieder zurück holen, die aufgrund der genannten Probleme ausgestiegen sind.

Du hast in der Low mmr wahrscheinlich 2-4 gehooked… Irgendwie glaube ich nicht, dass du wirklich aktiv in hohen mmr gespielt hast, sonst würdest du das ganz anders sehen. Es sind ja nicht nur die Otto Normalspieler, sondern auch Turnierspieler, die sich über die schwachen Killer und zu stärken Survs aufregen.
Einzig und allein in der Low mmr, beschweren sich Survs über zu starke Killer.

Ist aber auch egal… Die devs haben mehr Daten als wir und wenn selbst sie es so empfinden, dann wird da auch was dran sein. Schließlich ist bhvr dafür bekannt, das balancing schleifen zu lassen.
Das sie sich nun um balancing kümmern, sagt schon alles. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Marcel
Muchtie

habe ich ein Denk Fehler drin ? Prestige dauert doch länger als ein Charakter auf lvl 45 zu bringen….

Iron Will Nerv tut schon weh da es nur noch 75% ist braucht man es ja gar nicht mehr einsetzen

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Muchtie
Claymoreking95

Aber sie dann erstmal im Blutnetz der anderen zu finden ist dann schwieriger… So schwer das alle weinen anstatt einfach systematisch alles freizuschalten
Ich habe bei denen die ich spiele immer die neuen perks sofort frei geschaltet damit ich immer im nächsten Blutnetz die perks habe die ich mir ebend gekauft habe…. Kein plan was daran so schwer war

Muchtie

Aber am ende ist es immer noch Billiger als zu Prestige weil mit meinem Main, sind die Perkt ziemlich schnell da….

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Muchtie
c0ug4r

Du gehst von deiner sehr speziellen Situation (und Vorliebe) aus. Wie viele/wenige Charaktere spielst bzw. levelst du, wie viel Zeit steckst du ins Spiel etc. Fakt ist: Als Neueinsteiger ist der Grind erstmal unüberschaubar.

Muchtie

naja, da die Charaktere leider nur Skins sind, lvl ich nur die wo ich die Perk brauche. Klar ist der Grind Grösser aber erst zu Prestige oder mit lvl 45 die zu haben, macht auch nicht so ein Grossen unterschied aus. Ausser das man die sofort hat…..

c0ug4r

Im Gegensatz dazu, dass Exhaustion Iron Will komplett deaktiviert sind die 75% wohl der geringere Nerf 😄

Muchtie

die Exhaustion  geht ich vlt noch mit aber es ist egal ob man 25% oder 75% hat, der killer hört dich so oder so…….

c0ug4r

Müsste man erstmal hören, was 75% so ausmachen, aber außerhalb eines Chases, wenn man tendenziell nicht exhausted ist, wären 75% meines Erachtens ausreichend, um sich vorm Killer verstecken zu können. Kann man sich eben nicht direkt hinter den Stein neben dem Gen hocken, sondern muss 10m Distanz machen, wenn der Killer ran kommt.

Muchtie

ich persönlich fand es nie so Stark weil man ja die Blutspuren und Kratzer immer noch gesehen hat und im Normal zustand hat man keine Vorteile….

Aber ist ja erstmal nur auf Test Server, ob die es Wirklich alles so machen ist abzuwarten…….

Muchtie

okay wir weden sehen, ich kann nur aus meine Erfahrung Sprechen das ich sehr viele immer noch erwische weil ich sie gehört habt statt zu sehen……

Marcel

Das wird trotzdem so kommen. Denn Iron Will wurde ausschließlich wegen Spirit früher gebufft. Einen anderen Grund gab es damals auch nicht wirklich. Und Spirit braucht man nicht mehr als Argument ins Feld führen, die wurde nun reichlich generfed, dass sie selbst ohne Iron Will easy ausgespielt werden kann.

Es ist nicht zu leugnen das Iron will in seiner aktuellen Form zu stark ist. Mit der richtigen Kombo, ist es auf vielen Maps einfach unmöglich jemanden zu tracken.
Kratzspuren sieht man auch nur, wenn jemand sprintet…Survs die sprinten hört man so oder so, ob nun mit Iron will oder nicht.

Chase dauern sowieso zu lange dank dead hard. Wenn du dann auch noch für kurze Zeit jemanden aus den Augen verlierst, war’s das schon. Iron will+urban evasion zum nächsten boon. Und alles war umsonst… Zugegeben. Boons sind nun keine Instaselfheals mehr. Dennoch…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Marcel
Muchtie

Ich weiss was du meinst, aber sicher war das Nie OP. Ich habe es immer genutzt wenn er mich halt verletzt hat und das ich eine chance habe zu entkommen

Marcel

Vielleicht nicht OP… In kombi mit diversen Skins, Perks und Maps aber definitiv zu stark.

Aber Cortyn sagte es ja bereits… 75% ist immernoch reichlich. Man hat als Killer soviele Sounds auf die man auch achten muss, dass auch schon ohne Iron Will manchmal hart sein kann, einen Surv herauszuhören.

Und caugr sagte nämlich das, was ja das Problem ist. Dass sich Survs direkt neben dem Killer hinter einem Stein verstecken…So leicht kann der Surv den Killer abhängen und Zeit zum suchen hast du schlichtweg nicht… Die Änderungen sind einfach bitter nötig.

Als Spirit Main freut mich die kommende Änderung jedenfalls sehr. Da ich Großteil meiner runden im Phasewalk verbringe, sehe ich sowieso nichts(Nein, auch keine Kratzspuren mit Mother-Daughter Ring) Mit Iron Will, war das schon ein reines Glückspiel, ob ich jemanden finde oder nicht. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Marcel
Don77

Die Killer sind eh viel zu schwach, die können ja nicht Mal wie die flüchtenden über was springen, das kostet extrem Zeit immer und dann mit Taschenlampe blenden man sieht nix und die können sekundenlang wieder abhauen, macht kein Spaß so

ST3V3

Ich könnte im Strahl kotzen wenn ich schon wieder lesen muss, wie schwach alle Killer wären ohja die armen Killer sind so schwach, die haben keine Chance blablabla.

Die Killer sind zu 90% alle zu OP xd sei es ein ghost face ein Clown eine Legion eine Hexe, Krankenschwester oder wer auch immer grad vorallem die Killer die sich alle teleportieren können, aber ejj die sind ja zu schwach nh, selbst einige Leute die selber Killer spielen, sagen das die meisten zu op sind und genau so wie das mit den perks, ist ja nicht so das ihr die letzten male schon einige perks und killer gebufft habt, hört endlich auf dieses Spiel komplett kaputt zu machen als was es eh schon ist xd und unternimmt verdammt nochmal was gegen die Killer die immer Campen und oder auf den gehen der grad erst abgehangen wurde xd nennt man glaub tandeln oder so lol denn wenn ihr die Killer noch Stärker macht als was die eh schon sind, garantier ich euch verliert ihr noch mehr an Spielern und das würde euch finanziell brechen wenn kaum noch Einkommen kommt 🙂

Pranger

Die Killer sind definitiv stärker als die Rechtschreibung über mir.

ExeFail23

Und irgendwie spielt man auch immer nur gegen die gleichen Killer, huntress, ghostface, Legion, buba, und der Typ der immer so schnell rennen kann kurzzeitig, und wenn es nicht die sind ist es die Krankenschwester, quasi die meta Killer, dazu dann dauercampen und Tunneln zum Teil sogar facecampen ab den ersten Hook, und dagegen wird nichts gemacht oder wie? 🤮

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ExeFail23
c0ug4r

Der allgemeine Konsens dürfte sein, dass es genau 2 Killer gibt die op sind: Nurse und Blight. Das liegt vor allem an deren viel zu hoher Mobilität bzw. daran, dass Nurse einfach sämtliche Loopmechaniken ignorieren kann. Viele Perks die auf den restlichen Killern balanced sind, sind es auf diesen beiden nicht. Dazu noch einige viel zu starke bzw. verbugte Addons (Distanceaddons bei der Nurse) und fertig ist der Salat.

Wenn du der Meinung bist, dass 90% der Killer op sind, spielst du wahrscheinlich auf unterster MMR, wo Survivor noch Grundmechaniken lernen müssen, anders ist eine solche Aussage nicht zu rechtfertigen.

Campen und Tunneln, wie es korrekt heißt (-> einen Tunnelblick auf einen Survivor entwickeln), sind tatsächlich ein Problem. Allerdings vor allem in der Soloqueue – eine halbwegs funktionierende SWF wird einfach Gens machen und bei Bedarf traden, wogegen du bei vernünftiger Koordinierung als Killer nichts machsen kannst (es sei denn du spielst Bubba). Also muss man nicht nur etwas gegen Campen und Tunneln selbst unternehmen, sondern auch SoloQueue und SWF balancen.

Das kommende Basekit BT (Endurance + 7% Haste für 5 Sekunden nach Unhook) ist übrigens eine Maßnahme Tunneln entgegenzuwirken, die kombiniert mit BT (+10 Sekunden auf beide Effekte) überaus effektiv sein dürfte.

Samara

Viele hier Checken einfach nicht, was DbD eigentlich sein sollte. Nämlich ein „Asymetrisches Multiplayer Horrorspiel“, quasi ein spielbarer Slasher Horrorfilm. In so einem Spiel sollten die Überlebenden jede Runde (ja auch nach 1000+ Spielstunden) Panik und Respekt vor allen Killern haben. Das Ziel jedes Überlebenden sollte es sein möglichst lange zu Überleben und dabei möglichst viel zum großen Ziel -Entkommen- beizutragen. Das Entkommen selbst ist dabei nicht selbstverständlich, sondern eher unwahrscheinlich und selten und ist damit jedes mal etwas besonderes. 
DbD ist aber stattdessen zu einem „Verstecken und Fangenspielen Spiel“ für große geworden. Wir nannten das damals in der Grundschule “ Räuber und Schandi“(Schandi von Gendarm). 0,0% Respekt vor den Killern, stattdessen beim überleben noch genug Zeit um den Killer zu trollen und zu verarschen. Und bevor jetzt Kommentare kommen wie “ dann bist du halt zu schlecht als Killer“kommen, Nein, ich bin Main Survivor Rang 1 und bekomme das in 9/10 Spielen mit. Ich persönlich liebe es z.B. gegen eine gute Nurse zu spielen. da hat niemand Zeit sie zu trollen o.ä. und die Chance zu entkommen sinkt enorm und wenn ich es dann doch noch iwie schaffe dann, ja dann weiß ich wieder warum ich mir das überhaupt gekauft habe.

Marcel

Wenn ich mit einem Killer zu oft getrollt werde, wechsel ich zu einem Antiloop Killer… Da traut sich keiner mehr zu trollen. Im Gegenteil, da knallen die lieber so schnell wie möglich alle Gens durch und falls du jemanden erwischst wird sich am Haken direkt umgebracht… Am Ende im Chat, weil man sich ja nicht 100% ans rulebook gehalten hat, darf man sich Sachen wie Trashkiller, Camper und tunneler anhören, obwohl man eigentlich nichts davon getan hat. Das ist die Art und Weise auf der das Spiel momentan läuft… Mit Horror hat das leider schon lang nichts mehr zutun.

Ich spiele selten Surv, aber hin und wieder bekomme ich noch einen richtigen Oldschool Myers. Dem ist alles egal, der läuft nur auf Diabolik 1 herum oder spielt mit Meme Builds… Hauptsache er weiß, er hat den Leuten ein paar Jumpscares verpasst… Umso trauriger das solche Spieler dann auch getrollt und beleidigt werden…

Peter

Ahahaha. Alleine mit dem neuen Projekt von BHVR „Hooked on you: A DBD Dating Sim“ haben die Devs entgültige jeglichen Respekt in Richtung Horror für mich verloren. Dazu kommen so unnötige Infos über die Sexuelle Orientierung der Survs und PRIDE-Charms für Killer. Mit Horror hat dieses Spiel/Franchise schon lange nichts mehr zu tun.

Higi

Noch nie soviel Bullshit gelesen, 90% der Killer op! xD Ja auf Low Rank 21 vielleicht (ja gibt’s nicht, ist Absicht) Geh woanders trollen. :>

Marcel

Also quasi Asche 5 Rank 😀

Higi

Jo xDDD

Marcel

Das liest sich gerade wie ein Forum Beitrag von jemanden mit 100 Stunden Spielzeit…

90% der Killer zu OP… Der war gut. 🤣

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx