Dead by Daylight wird noch größer: Es gibt neue Killer und neue Maps

Die Roadmap für die kommenden Monate in Dead by Daylight wurde veröffentlicht. Die Entwickler „drehen auf“ und versprechen viele neue Inhalte.

Am vergangenen Freitag fand ein großer Stream zu Dead by Daylight statt. Immerhin hat das 4vs1-Horrorspiel gerade seinen 3. Geburtstag gefeiert und da wurde es Zeit für neue Informationen. Behaviour hat die „Roadmap“ für die kommenden 12 Monate veröffentlicht und erklärt, woran gearbeitet wird und welche Pläne im nächsten Jahr verwirklicht werden sollen.

Vier neue Kapitel, aber in einem anderen Format: Grundsätzlich halten die Entwickler daran fest, alle 3 Monate ein neues Kapitel zu veröffentlichten. Bisher enthielten Kapitel immer einen Killer, einen Überlebenden und eine neue Map. Das wird in Jahr 4 des Spiels aber wohl etwas anders sein. So startet das erste Kapitel „Ghost Face“ nur mit einem neuen Killer, ohne Map und Überlebende. Das darauffolgende Kapitel wird auch wieder eine neue Karte haben, aber das ist nicht mehr immer der Fall.

Der Plan für „Jahr 4“ in Dead by Daylight ist groß – die Entwickler haben keine Pause.

Da Killer den wohl größten Einfluss aufs Gameplay für alle Spieler ausmachen und mehr oder weniger das „Aushängeschild“ für Dead by Daylight sind, dürfte es aber wohl in jedem großen Kapitel einen neuen Killer geben.

Zwischen zwei Kapiteln erscheinen dann die „Mid Chapter Patches“, die kleinere Neuerungen und Verbesserungen mit sich bringen wollen – hier bleibt alles wie gewohnt.

Überarbeitungen statt neue Karten: Dass zwei Kapitel ohne neue Maps erscheinen, liegt wohl vor allem daran, dass man größere Reworks bestehender Karten angekündigt hat. Zusammen mit dem großen Freddy-Rework im nächsten „Mid Chapter Patch“ will man die Badham Preschool überarbeiten. Diese hat im Augenblick noch zu viele großen Loop-Spots, bei denen die Überlebenenden den Killer minutenlang im Kreis führen können.

Paletten und ihre „Loops“ werden überarbeitet. Sie sollen kürzer sein, um spannenderes Gameplay zu erzeugen.

Neue Spielinhalte: Neben „mehr vom Gewohnten“ will Dead by Daylight allerdings auch ganz neue Spielinhalte bringen. Im Herbst soll es die „Archives“ geben, in der Spieler bestimmte Story-Sequenzen und kosmetische Items freischalten können. Das funktioniert über eine Art neues Quest-System. Die Spieler müssen unterschiedliche Aufgaben als Killer und Überlebende absolvieren, um Belohnungen und die nächsten Quest-Schritte freizuschalten.

Dedizierte Server im Sommer: Ein weiterer großer Schritt ist die Einführung dedizierter Server. Bisher sind die Killer-Spieler immer die „Hosts“ einer Partie, was zu mehreren Problemen, wie etwa großen Latenzen und Disconnects führen kann. Das wird mit dedizierten Servern umgangen.

Hier werden Disconnects noch härter bestraft, da die Ursache leichter ausfindig zu machen ist. Schlechte Latenzen werden auf ein Minimum reduziert und sorgen nur noch dafür, dass der jeweils betroffene Spieler darunter leidet und nicht mehr alle anderen.

Die Pläne für Jahr 4 sind klar definiert.

Matchmaking und Freundes-System: Die Verbesserung des Matchmakings bleibt ebenfalls ein wichtiger Punkt für die Entwickler. Besonders in den Randfällen, also in besonders hohen und besonders niedrigen Rängen, soll die Wartezeit verbessert werden. Dort kann es zu Wartezeiten von mehreren Minuten kommen.

Zuletzt will Dead by Daylight in internes Freundes-System im Spiel anbieten. Dadurch wird es möglich sein, auch nach dem Abschluss einer Runde in einer Gruppe zu bleiben und sich gemeinsam erneut anzumelden. Bisher musste man jedes Mal eine neuen Gruppe bilden, was Zeit und Nerven kostete.

Zusammengefasst hat Dead by Daylight viele große Pläne für 2019 und 2020. Wenn die meisten Punkte der Roadmap eingehalten werden, dann dürfte das Horror-Spiel sich auch weiterhin prächtig entwickeln.

Freut ihr euch schon auf die neuen Inhalte? Oder würdet ihr lieber andere Prioritäten sehen?

Als nächstes kommt übrigens der neue Killer Ghost Face – der wurde hier schon vorgestellt.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.