Ghost Face in Dead by Daylight enttäuscht – der neue, schlechteste Killer?

Der neue Killer Ghost Face ist auf dem PTR von Dead by Daylight. Doch die Meinung der Spieler ist einstimmig: So wird Ghost Face wohl eine Lachnummer.

Ghost Face ist seit einigen Tagen auf dem PTR von Dead by Daylight verfügbar und war eine ziemliche Überraschung. Leider nicht, weil er so stark und spannend zu spielen ist, sondern weil er viel zu schwach und leicht zu kontern ist. Zumindest im Subreddit von Dead by Daylight sind sich die Spieler einig: Ghost Face braucht massive Buffs, sonst wird sein offizieller Release ein Fiasko.

Seine Fähigkeit ist zu schwach: Ghost Face hat die Fähigkeit, seinen Terror-Radius verschwinden zu lassen und quasi in einen „Schleichen“-Modus zu wechseln. Hier kann er Überlebende „stalken“, ähnlich wie Michael Myers. Gelingt es ihm, einen Überlebenden für einige Sekunden unbemerkt zu stalken, dann wird der Überlebende für 20 Sekunden mit „Gefährdet“ markiert und geht mit einem Schlag zu Boden. Das hat jedoch große Probleme:

  • Die Überlebenden können das „Stalken“ kontern, indem sie in Richtung des Killers schauen. Dafür muss allerdings nur die Kamera in Richtung des Killers schauen, nicht der eigentliche Charakter. Dann bricht die Fähigkeit von Ghost Face sofort ab. Erfahrene Überlebende schauen sich quasi permanent um, weshalb die Fähigkeit so gut wie immer gekontert wird.
  • Ein „Gefährdet“-Status von 20 Sekunden ist zu kurz. Nur sehr wenige Verfolgungsjagden führen in 20 Sekunden zu einem Treffer. Wenn eine Palette oder ein Fenster im Weg ist, dann ist das quasi unmöglich.

Ghost Face macht zu viel Krach: Besonders absurd finden die Spieler, dass Ghost Face richtig viele Geräusche macht – auch im Stealth-Modus. So können Überlebende nicht nur sein lautes Atmen hören, sie werden auch noch darüber informiert, wenn er in den Stealth-Modus wechselt. Gleichzeitig gibt der Charakter auch zusätzlich noch viele Geräusche von sich, die etwa von seinem Umhang und den wabernden Stofffetzen stammen. Es ist kaum möglich, sich heimlich anzuschleichen.

Ducken hat quasi keinen Effekt: Ebenfalls stark kritisiert wird, dass das Ducken für Ghost Face quasi keinen Zweck erfüllt. Das sei eine mehr oder weniger „sinnlose“ Mechanik, solange das Ducken keine zusätzlichen Funktionen oder Fähigkeiten mit sich bringt. Bis dahin ist es aber nur „eine Möglichkeit, die Überlebenden auch mal zu teabaggen“. Ob das so hilfreich für das Spiel ist, dürfte zu bezweifeln sein.

Auf all diese Probleme geht etwa der YouTuber „The King“ in seinem Video ein und zeigt dabei, wie leicht es ist, Ghost Face zu entgehen.

Standard-Killer mit wenig Potential: Zusammengefasst sind die Spieler der Meinung, dass Ghost Face im aktuellen Zustand nur ein „M1-Killer“ ist – also ein Killer, der lediglich mit dem normalen Nahkampf-Angriff arbeiten kann. Das wäre eine Schande für einen so lange gewünschten Charakter, der eine so große Beliebtheit hat.

Es ist also wenig verwunderlich, dass Ghost Face gerade das Ziel und Inhalt zahlreicher Memes geworden ist:

Bildquelle: reddit/r/deadbydaylight

Oder auch das hier, bei dem selbst der aktuelle, schlechteste Killer Freddy sich über Ghost Face lustig macht:

PTR kann noch viele Änderungen bekommen: Einige Spieler weisen auch darauf hin, dass für genau solche Dinge der PTR gemacht sei. Wenn Ghost Face jetzt zu schwach ist, dann gehen sie davon aus, dass die Entwickler bis zum Release noch einiges an seinen Fähigkeiten schrauben, auch wenn die Zeit dafür knapp ist. Immerhin soll Ghost Face in weniger als zwei Wochen erscheinen.

Glaubt ihr, dass die Entwickler Ghost Face bis zum Release noch hinbekommen? Oder ist das nur ein weiterer Freddy, der jetzt ein Jahr auf sein Rework warten muss?

Mehr zum Thema
Dead by Daylight bekommt einen „Battle Pass“ – Doch was bedeutet das?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.