CoD Warzone & Cold War: Season 2 ist online – Das sind die Patch Notes

Season 2 von Call of Duty: Warzone und Black Ops Cold War ging am Donnerstag, 25. Februar, an den Start und brachte einige Änderungen und neuen Content. Die wichtigsten Anpassungen der beiden Shooter findet ihr hier auf MeinMMO.

Was bringt Season 2? Am 25. Februar ging früh am Morgen die Season 2 von Call of Duty: Warzone und Black Ops Cold War an den Start. Die neue Season bringt einiges an frischen Content und eine Menge Anpassungen:

Damit ihr einen Überblick bekommt, was Season 2 Neues brachte, fasst MeinMMO die Patch Notes für euch auf Deutsch zusammen.

cod cold war warzone season 2 roadmap
Die aktuelle Roadmap der Season 2

Cold War & Warzone: Das teilen sich die beiden CoDs in Season 2

Was kommt für beide CoDs? Das Battle Royale Warzone arbeitet Hand in Hand mit dem aktuellen Premium-Titel Cold War und beide teilen sich Content aus der neuen Season. In Season 2 heißt das:

  • Neuer Battle Pass zählt für beide Spiele
  • Neue Waffen LC10, FARA 83 und die Machete
  • Outbreak/Ausbruch-Event liefert Herausforderungen
  • Neue Prestige-Embleme und -Level

Besonders die neuen Waffen sind spannend. Die LC 10 ist eine Maschinenpistole und die FARA 83 ein Sturmgewehr. Damit gehören sie zu den beliebtesten Waffenklassen und dürften in beiden Spielen einiges an Aufmerksamkeit bekommen.

Zudem geht zum ersten Mal ein gemeinsames Event von zwei CoDs über die Bühne: Outbreak – oder auf Deutsch: Ausbruch. Im Ingame-Menü findet ihr oben nun den Tab “Ausbruch-Event” und könnt euch Herausforderungen ansehen, die euch Belohnungen versprechen. Knapp die Hälfte der Aufgaben müsst ihr in Warzone erledigen und den Rest im neuen Zombie-Modus Outbreak/Ausbruch in Cold War. Erfahrt hier, was den neuen Outbreak-Modus besonders macht.

cod cold war warzone outbreak event tab ingame

CoD Warzone: Update 1.32 am 25.02. – Patch Notes

Wie groß ist das Update? Das hängt von eurer Plattform ab, auf der ihr spielt. Entwickler Raven gibt in den Patch Notes folgende Größen an:

  • PS5: 17 GB
  • PS4: 17 GB
  • Xbox Series X|S: 17,9 GB
  • Xbox One: 17,9 GB
  • PC: 16,9 GB (nur Warzone)
  • PC: 20,8 (Warzone & Cold War)

Was kommt für die Warzone? In Season 1 drehte sich alles um die neue Map Rebirth Island. Mit Season 2 dreht sich die Story in Warzone Richtung Zombies. Zusammen mit dem Fokus-Thema “Outbreak” in Cold War kann man fast schon von einer Zombie-Season sprechen.

Die spannendsten Neuerungen für Warzone in Season 2 sind dabei:

  • Die neuen Modi
  • Anpassungen an der Map Verdansk
  • Zombies in Verdansk
  • Das Ausbruch-Event

Die Anpassungen im Detail

Insgesamt kündigten die CoD-Macher zwei neue Modi für das Battle Royale in Season 2 an. Einer davon ist direkt zum Season-Start online: Rebirth-Wiederbelebung Extrem.

Ihr startet damit ein Trio-Match auf Rebirth Island im Modus “Wiederbelebung”, bei dem gefallene Soldaten für eine Zeit lang zurückkommen, solange noch ein Teammitglied am Leben ist. Doch bei der “extremen” Variante geht ihr mit 90 Spieler auf die kleine Insel und nicht nur mit 40.

Auch die Anpassungen der Warzone-Map Verdansk sind bereits online. Es gibt ein paar neue Schauplätze, doch dafür wurde auch einiges gestrichen:

  • Schiffswrack – Das Frachtschiff “Vodianoy” ist auf die Küste nahe des Gulags aufgelaufen und nun voll betretbar
  • Raketen-Silos – Unter den Spomenik-Monumenten bei der Military-Base, dem Tavorsk-Park und den Grazna Hills sind nun Raketen-Silos betretbar
  • Dafür geschlossen: Die komplette U-Bahn, Garage des Stadions, die Bunker 00, 04, 05, 06, 09, 11

Mit dem neuen “Point-of-Interest” Shipwreck im Süden beim Gulag kommen zudem Zombies in das Gebiet. Jedes Match bietet eine bestimmte Anzahl an NPC-Zombies, die sich unten am Schiffswrack tummeln. Mit den Untoten könnt ihr eure Aufgaben des Outbreak-Events erledigen und jedes Mal, wenn alle Zombies erledigt sind, erscheint eine dicke Loot-Kiste mit gutem Zeug im Wrack. Warzone bringt also keine Zombie-Modi für die Outbreak-Aufgaben, sondern packt die Zombies als neues Element auf die Map Verdansk.

cod warzone neuer point of interest shipwreck
Das Schiff gehört jetzt zur Map – genau wie seine faulenden Passagiere.

Nicht nur die neuen POIs und Zombies ändern die Warzone. Auch durch die geschlossenen Bereiche verändert sich die Map. Mit der Schließung der aufgezählten Bunker wird es zum Beispiel keine roten Schlüsselkarten mehr geben. Die sechs Bunker sind genau die Bunker mit den roten Schlüsselkarten.

Obendrauf gibt es das Ausbruch-Event. In der Warzone könnt ihr in 9 Herausforderungen thematische Zombie-Cosmetics freispielen. Für alle Aufgaben müsst ihr die neuen Zombies unten am Schiffswrack auf verschiedene Arten erledigen – mal mit Fahrzeug, mal mit Primär-Ausrüstungen. Erledigt ihr dazu noch die 9 Aufgaben aus Cold War, bekommt ihr einen besonderen Waffen-Skin als Belohnungen.

cod warzone cold war outbreak belohnung
Den Waffen-Skin “Graue Zellen” für die LW3-Tundra gibts als Belohnung.

Warzone: Balancing, Bugfixes & erste Playlist in Season 2

Welche Anpassungen gab es? Zusätzlich zu dem neuen Content und Änderungen auf der Map zeigen die Entwickler Anpassungen beim Gameplay und einige Bug-Fixes:

  • Boden-Loot der Warzone wurde geändert
  • Je länger Spieler im Gas sind, desto mehr Schaden kassieren sie (Anti-Stim-Glitch)
  • Warzone Geheimdaten-Missionen nicht mehr verfügbar
  • Anpassungen einiger Aufsatz-Beschreibung der Waffen aus Cold War
  • Probleme beim Spawn im Gulag behoben
  • Einige Herausforderungen wurden repariert
  • Herzschlag-Sensor zeigt in der Killcam nun keine Spieler mit Ghost

Wollt ihr euch die kompletten Patch Notes auf Englisch noch einmal ansehen, findet ihr sie auf einer Website von Raven-Software.

Wie sieht die Playlist aus? Mit der Season 2 kam auch eine neue Playlist ins Spiel. Diese Modi könnt ihr zum Season-Start in Warzone spielen:

  • Battle Royale Solo / 2er / 3er / 4er
  • Rebirth-Wiederbelebung Extrem
  • Beutegeld: Blutgeld Trio

CoD Cold War: Update 1.13 am 25.02. – Patch Notes

Wie groß ist das Update? Wie bei der Warzone kommt es auch hier auf eure Plattform an. Entwickler Treyarch nennt folgende Update-Größen:

  • PS4: 11,5 GB
  • PS5: 19,6 GB
  • XBox One: 15,0 GB
  • XBox Series X|S: 25,1 GB
  • PC: 30,85 GB

Was kommt für Cold War? Der Content für den Multiplayer von Cold War fällt zum Start der Season recht bescheiden aus. Der Fokus liegt hier offenbar auf dem neuen Zombie-Modus “Outbreak”. Mehr Content für den Multiplayer soll aber im Laufe der Season 2 noch kommen, zum Start gibt es:

  • Neue Maps & Modi
  • Map-Updates & -Verbesserungen
  • Neuer Score-Streak
  • Updates beim League Play
  • Der Zombie-Modus “Outbreak”
  • Erweiterung des Zombie-Modus

Die Anpassungen im Detail

Als neue Map gibt es die 6vs6-Karte “Apocalypse”. Die spielt im Dschungel von Laos, nahe der vietnamesischen Grenze und ist dementsprechend eine Karte mit viel Dschungelwald. Die Geschichte hinter der Map dreht sich um den neuen Operator “Naga”, der ein Team um den Operator Woods aufhalten soll, die den entführten “Adler” suchen.

Als neuer Modus in Cold War steht euch gleich zum Start das “Gun Game / Waffenspiel” zur Verfügung. Der beliebte Party-Modus ist schon aus früheren CoDs bekannt. Ihr bekommt eine zufällige Waffe in die Hand gedrückt und mit jedem Kill ändert sich euer Schießeisen. Nach einem Tod habt ihr allerdings wieder die vorherige Waffe. Der Soldat, der zuerst mit allen vom Modus ausgewählten Waffen einen Kill gelandet hat, gewinnt das Spiel.

Es gibt auch einen neuen Scorestreak: Deathmachine / Todbringer. Das ist eine Minigun, die ihr für 2.200 Punkte zu eurem Vergnügen einsetzen könnt. Der Streak steht auch im Zombie-Modus zur Verfügung.

cod cold war season 2 maps apocalypse
Die neue 6vs6-Map spielt im Dschungel von Laos.

Es gibt zwar nur eine 6vs6-Map zum Start, doch dafür umfangreiche Anpassungen bei anderen Maps:

  • Cartel
  • Crossroads Strike
  • Moscow
  • Satellite
  • Raid
  • Express

Wenn ihr euch die Anpassungen der Karten ganz genau ansehen wollt, schaut in die Patch Notes auf einer Treyarch-Website. Hier seht ihr Screenshots mit einem Slider, die euch die Map vor und nach der Änderung zeigen. Mit dabei ist zum Beispiel eine Anpassung der Camper-Büsche auf Cartel.

Beim Ranked-Modus “League Play” gab es ebenfalls umfassende Änderungen – besonders bei den Scorestreaks. Euch stehen jetzt nur noch der Marschflugkörper und die Artillerie zur Verfügung und eure Streak-Punkte werden bei einem Tod auf 0 zurückgesetzt. Dafür kosten die beiden Streaks weniger – Artillerie: 1.600 Punkte / Marschflugkörper: 2.000 Punkte.

Der Zombie-Modus Outbreak/Ausbruch ist das Highlight des Season-Starts in Cold War. Der neue PvE-Modus stellt euch Missionen und schickt euch dafür Solo oder im 4er-Squad auf Zombie-verseuchte Feuertrupp-Maps. Ihr müsst euch durch die Horden kämpfen, eure Aufgaben erledigen und könnt euch nach dem Bezwingen einer Map entscheiden: Wollt ihr weiter machen oder startet ihr eine Evakuierung, um die Runde zu beenden. Hier erfahrt ihr, welche vier Spielmodi “Outbreak” für euch bietet.

cod cold war zombies outbreak angriff
Outbreak schickt euch auf fiese Missionen gegen Zombies.

Der Zombie-Modus wird sogar noch größer. Es gab eine neue Feldaufrüstung (Rasender Wächter), mehr Tier-Stufen für eure Ausrüstungen und eine neue Munitionsart. Besonders spannend sind hier die Tier-Stufen. Es gibt nun zwei neue Arten von Ätherium-Kristallen, mit denen ihr eure Anti-Zombie-Ausrüstung auf Stufe 4 und Stufe 5 upgraden könnt. Dadurch werden die Waffen, Perks und Ausrüstungen noch stärker. Die besseren Kristalle gibts im neuen Outbreak-Modus oder beim Abschluss von hohen Runden-Zahlen im regulären Zombie-Modus.

Cold War: Balancing, Bugfixes & erste Playlist in Season 2

Welche Anpassungen gab es? Zusätzlich zu den neuen Inhalten gab es auch Gameplay-Anpassungen und ein paar Bug-Fixes. Die Wichtigsten zählen wir euch hier auf:

  • Neue Fahrzeuge für Outbreak und Multi-Team-Modi: Sedar (normaler PKW) und ein leichter Truck
  • Schussverfolgung in der Kampfhistorie der Waffen hinzugefügt
  • Neue Prestige-Level und Belohnungen im Prestige-Shop
  • Punktekosten-Anpassungen bei den Scorestreaks
  • Änderungen bei der Rauchgranate
  • Anpassungen beim Sprung – Weniger Sprunghöhe, dafür weniger Landungs-Strafe
  • Zombie-Camos sollten jetzt in privaten Spielen funktionieren
  • Dead Ops Arcade könnt ihr jetzt auch komplett im Ego-Modus spielen
  • Viele Anpassungen auf der Zombie-Map “Firebase Z”

Die Änderungen sind umfassend und wir fassen euch hier nur das Wichtigste zusammen. Wenn ihr euch die kompletten Patch Notes auf Englisch anschauen wollt, schaut auf die Treyarch-Website.

Wie sieht die Playlist aus? Wenn ihr den Multiplayer-Modus nach dem Start der Season 2 angeht, stehen euch folgende Modi zur Verfügung:

  • Apocalypse 24/7
  • Waffenspiel
  • Nuketown 24/7
  • Nur Scharfschützen-Moshpit
  • Feuergefecht-Baupläne
  • Konfrontation
  • Feuertrupp: Schmutzige Bombe

Season 2 bringt einen Rundumschlag und versorgt die Warzone mit Map-Anpassungen, Cold War mit neuen Maps & Modi, Zombie-Fans mit frischem Futter und obendrauf gibts den Battle Pass. Für den weiteren Verlauf der Season könnt ihr mit noch mehr Content rechnen, dafür gibt es allerdings aktuell keinen Zeitplan. Einen Ausblick auf die bisher fehlenden Inhalte der neuen Season, bekommt ihr mit unserem Special für die Season 2 von Cold War & Warzone.

Quelle(n): Raven - Patch Notes Warzone, Treyarch Patch Notes Cold War
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x