Russischer Twitch-Streamer bricht CoD: Modern Warfare ab – aus Protest

Ein bekannter russischer Twitch-Streamer hat mitten in seiner Live-Übertragung zu Call of Duty: Modern Warfare auf einmal keine Lust mehr auf das Spiel und hörte einfach auf. Doch warum?

Was ist passiert? Vor kurzem feierte das neue Call of Duty: Modern Warfare seinen Release. Zahlreiche Spieler stürzen sich seitdem in die Singleplayer-Kampagne oder toben sich im Multiplayer-Part des Spiels aus – beispielsweise im neuen Ground-War-Modus für bis zu 64 Spieler.

Auch der bekannte russische Streamer WELOVEGAMES (knapp 365.000 Follower) knüpfte sich die Story des Spiels vor und streamte dabei live auf Twitch.

Nachdem er immer mehr Abschnitte der Kampagne hinter sich ließ, verlor der Streamer sichtlich immer mehr die Lust. Bei einer grausamen Hinrichtungs-Szene verweilte er dann kurz wortlos und hörte dann komplett auf.

Warum hörte der Streamer genau auf? Grund dafür war die kontroverse und seiner Meinung nach wohl stark überspitzte Darstellung vom Vorgehen Russischer Soldaten sowie generell die anti-russische Ausrichtung der Story-Line. Sowas wollte sich der Streamer offenbar nicht länger antun.

Im Rahmen der dort gespielten Mission haben russische Spezialtruppen die Bewohner einer fiktiven Stadt im Nahen Osten terrorisiert, vergewaltigt, zum Spaß getötet und öffentlich hingerichtet, um ein Exempel zu statuieren. Der Spieler erlebt das alles als ein Agent der CIA hautnah mit.

Das wurde dem Streamer im Verlauf der Mission einfach zu viel. Als dann die russischen Soldaten gefühllos und sogar spaßend drei Dorfbewohner einfach mal öffentlich hängten, war für ihn Schluss.

Hier war für den Streamer Schluss

Das sagte der Streamer dazu: Nachdem er seinen Charakter sichtlich angewidert von der Szene wegdrehte und einige Sekunden wortlos blieb, beendete er die Session und sagte: „Ich halte das auch für zu viel (als Reaktion auf den Chat). Ich will jetzt auch nicht drauf rumreiten. Bei uns heißt es ja We love Games, wir lieben Spiele. Ich mag keine Politik in der Spiele-Industrie.“

Da einige Zuschauer sehen wollten, wie es weitergeht, fuhr er fort: „Denkt, was Ihr wollt. Es gibt massenweise Streams zu diesem Spiel, dort könnt Ihr Euch das anschauen. Ich will nicht mehr spielen.“

Danach meinte er merklich geknickt und resigniert: „Ich dachte… Man hat mich vorgewarnt, sagte dann, das wird alles in Ordnung sein, mach dir keine Sorgen, ist alles nur ein Spiel.“

Dann ließ er seinen Gefühlen jedoch kurz freien Lauf: „Aber Scheisse, dann muss man doch nicht gleich so von Russen sprechen. Sagt einfach, da gibt’s einen Feind, Terroristen und Anti-Terror-Einheiten. Und fertig!“

Übrigens, auch bei uns auf MeinMMO wird dieses Thema diskutiert, denn unser Autor Sven als gebürtiger Russe war über diesen Aspekt der Story ebenfalls nicht sehr glücklich:

Als Shooter-Fan liebe ich CoD Modern Warfare – Als Russe blutet mein Herz

Das sagen andere Spieler: In einem Beitrag auf Reddit wird das Thema seit gestern bereits kontrovers diskutiert. Dabei wurde die Reaktion mit gemischten Gefühlen aufgenommen.

So gibt es zahlreiche User, die die Reaktion des Streamers durchaus nachvollziehen können.

Der Nutzer oo-op2 meint: „Ein Wunder, dass das Spiel in Russland noch nicht gebannt wurde“

NaderZico sagt: „Sagten Sie (Enwickler) nicht, die Story wäre nicht nur schwarz und weiß?“

Komlz merkt an: „Ich habe die Kampagne gespielt und habe das auch bemerkt. Ich bin weder Russe, noch Amerikaner, doch warum haben die sich für eine solch befangene Story und die Diffamierung von Russen entschieden?“

Und neglera fügt hinzu: „Verdammt, er hat sich sogar richtig zurecht gemacht und so. Als er dann die Kampagne startet und nur reine Propaganda gegen sein eigenes Land sieht – da ist es verständlich, dass man verärgert ist.“

Es gibt aber auch viele, die kein Verständnis dafür haben und die Meinung vertreten, dass der Streamer überreagiert hat.

So schreibt tinypantsondeck: „Die Modern-Warfare-Reihe hatte schon immer böse Russen als zentralen Plot. Du musst neu bei diesen Spielen sein…“

whtevrwt sagt: „Also vergessen wir jetzt einfach, dass Price einen knallharten russischen Freund hat, der ihm durch die letzten Missionen hilft?“

A-way_forward meint: „Klar, aber es ist ne blöde Meinung, wenn er andere CoD-Kampagnen gespielt, Leute anderer Nationen getötet und das in Ordnung gefunden hat.“

Und PigpenStrikes ist der Meinung: „Nach ‚Kein Russisch‘ kann man wirklich nicht so tun, als wenn man sowas von einem CoD nicht erwarten würde.“

Call-of-Duty-Modern-Warfare-Jubel titel

Übrigens, auch bei uns auf MeinMMO wird dieses Thema diskutiert, denn unser Autor Sven als gebürtiger Russe war über diesen Aspekt der Story ebenfalls nicht sehr glücklich:

Was haltet Ihr von der Reaktion des Streamers? Könnt Ihr sie nachvollziehen? Oder haltet auch Ihr sie für übertrieben?

CoD Modern Warfare: Update bringt Ground War endlich in vollem Umfang – Patch Notes
Quelle(n): Dexerto, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
56
Gefällt mir!

207
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
7 Monate zuvor

Da die Diskussion immer mehr ins Off-topic abgleitet, schließe ich die Kommentare.

Steffen
Steffen
7 Monate zuvor

Naja, ich persöhnlich halte dies für etwas übertrieben.
Weder der Russische noch der Amerikanische Soldat waschen ihre Hände in Unschuld.
Wenn’s Amerikaner gewesen hätte er weitergespielt.
Wenn’s Deutsche gewesen wären hätte er weiter gespielt.
Wenn’s Araber gewesen wären hätte er weiter gespielt.

Misanthrop
Misanthrop
7 Monate zuvor

Demnächst kommen dann die Chinesen dran.. dann sollten ja viele zufrieden sein….

Gotteshand
Gotteshand
7 Monate zuvor

Ja hätten wir Deutschen nicht auch jedes Kriegsspiel quiten müssen.
Soll mal aufhören rum zu heulen…

MKX
7 Monate zuvor

Es gab doch vor kurzem auch ein bericht, in dem stand das die russische Regierung die usa dafür verantwortlich macht dass das Spiel metal gear solid entstand. Weil dort die russische nation schlecht gemacht wird. Die russen sollten sich mal zusammen reißen. Sie sind nicht der Mittelpunkt der welt und es sind nur spiele.

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Wenn es nicht genug Beweise dafür gebe das es genug Spiele und Filme gibt mit genau diesem Ziel, würde ich dir recht geben. Aber es ist einfach nicht von der Hand zu weisen das mindestens seit dem Kalten Krieg Medien zur öffentlichen Meinungsbildung genutzt werden um ein Feind Bild zu zeichnen welches in den Kopf der Menschen hängen bleiben soll. Wenn du das nicht hast, bist du entweder recht jung, gehst mit Scheuklappen durch die Welt oder bist dafür nicht empfänglich, ich hoffe doch letzteres.

MKX
7 Monate zuvor

Mein Kommentar genau lesen;)
Und ich hab die feindbilder satt. Ich entscheide wen ich mir zum feind mache. Genauso geht es mir aufn sack das seit über 60 jahren die deutschen immer als nazis und böse beschimpft werden. Die nazi keule wirkt nicht mehr leute. Genauso wie alle schimpfen wie scheiße doch putin oder trump ist. Die länder wären ohne sie schlimmer dran.

Steffen
Steffen
7 Monate zuvor

Wat?
Die USA wären ohne Trump schlimmer dran?
Du meinst jetzt denn Typen der x Handelskriege angefangen hat?
Den Typen der Korruption bekämpfen wollte und dafür seine eigene Familie zu Regierungsmitarbeitern gemacht hat?
Im weißen Haus mitlerweile ne Drehtür eingebaut wurde für entlassene Mitarbeiter.
Dem Typen mit dem größtem Haushaltsdefizit der USA seit 2012?
und und und

Wenn das ein Witz sein sollte ist er sehr sehr tief versteckt.

MKX
7 Monate zuvor

Was ist denn schlimm daran das die Familie mit im geschäft ist? Würde ich genauso machen. Und du redest vom haushaltsdefizit aber seltsamerweise ist die Arbeitslosigkeit seit 2012 extrem gesunken. Trump denk an seine leute und scheißt auf irgendwelche deals mit der nato, un, europa und co. und das ist auch richtig so. Sollte Deutschland mal genauso machen dann wären hier die leute nicht mehr so deprimiert.
Ausserdem stellen die Medien eh immer alles anders dar als wie es wirklich ist. Und nach deinem Kommentar hast du wohl deine Informationen aus der bild. Oder aus dem Fernsehen. In beiden Fällen wurde dir etwas eingeredet.

Sarakin
Sarakin
7 Monate zuvor

„Was ist denn schlimm daran das die Familie mit im geschäft ist?“

Es sollte eine Regierung sein und keine Mafia.

Haushaltsdefizit und Arbeitslosigkeit sind zwei verschiedene paar Schuhe.

Und auf Deals scheißen, wie Klimaabkommen…naja sollen wir darüber wirklich reden? Er scheißt damit nicht nur auf Deals, sondern vor allem auf alle folgenden Generationen und Kinder…wenn du sowas für gut und richtig hältst, brauchen wir eigentlich nicht weiter reden.

Yossarian
Yossarian
7 Monate zuvor

??? Dein Ernst?

JoShSe7eN
JoShSe7eN
7 Monate zuvor

SPOILER!

Am Ende helfen einem Yegor und Nikolai selbst den Russischen General zu töten. Auf die Frage wieso Nikolai das macht sagt er auch noch weil der General(den Namen weiß ich grad nicht mehr) Russland in der Weltöffentlichkeit schlecht aussehen lässt.
Wenn ich natürlich nur die halbe Story spiele ist es klar dass man das nicht mitbekommt aber da kann man das Game nicht für verantwortlich machen.
Dass man btw. auch massenhaft Araber abschlachtet und diese direkt zu Kampagnenbeginn einen „obligatorischen“ Terroranschlag mit Sprengweste durchführen scheint wohl auch nicht zu stören da ihn dieses Cliché nicht trifft.

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Das hab ich mittlerweile auch rausbekommen, ich frag mich allerdings warum das so wenig in der Debatte mal gebracht wird. Danke dafür.
Zu der Araber Sache, das ist sowieso so ein Problem, glaubst garnicht wie oft ich dumm angeschaut werde oder gefragt werde ob ich Salafist bin nur weil ich Vollbart trage. Aber nunja das jetzt noch auszuwerten würde zu weit gehen und ich hab genug Feinbilder, Politik und Menschliche Idiotie für heute. ^^

John John
John John
7 Monate zuvor

Ich finde auch wir sollten die Gegner durch Plüschtiere ersetzen. Es ist total verwerflich auf menschliche Modelle zu schließen. Noch besser wären Gorillas vom Mond und verstrahlte Outbackbewohner. Oder Wehrmachtsangehörige. Das ginge vielleicht auch noch durch. Hab ich persönlich als Deutscher immer gern draufgehalten.

Markus W
Markus W
7 Monate zuvor

Gibt’s doch auch alles schon.. Saints row,Borderlands und co.,die Spieler Regen sich bei allem auf,egal auf was sie schiessen dürfen

Kross
Kross
7 Monate zuvor

Ach, aber wären es wieder die Afghanen wäre es okey?
Waren ja immer Arabische Länder, Deutsche oder ein Amerikaner in den anderen Teilen, da hatte man offensichtlich noch Spaß, wie soll man dass den nun Verstehen?

Es ist Fiktion, hat nichts mit der Realität zu tun, nie hat jemand gesagt das es das Verhalten echter Russischer Soldaten widerspiegelt.

Ich beschwere mich ja auch nicht darüber das Der Herr der Ringe nicht echt oder wie die Realität ist.

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Der Unterschied ist wie viel hier mit Vorurteilen und realen Situationen gespielt wird, alleine die Giftgas Situation, ist eindeutig an reale begebenheiten angelehnt. Würde man das mit Arabischen Kräften machen während man sie noch im gleichen Atemzug mit allen möglichen Vorurteilen darstellt, wäre das genauso verachtenswert. Man hat aber bisher eher darauf verzichtet es mit Vorurteilen oder Generell Emotionalen Darstellungen der gegenpartei zu übertreiben, oft hat man diesen sogar oberflächlich garkeine Persönlichkeit verliehen, außer halt der Böse.
Da überschreitet dieses Spiel eine Grenze die sie vorher schon im Original wesentlich besser und mit mehr Fingerspitzen Gefühl behandelt haben.

Ein User
Ein User
7 Monate zuvor

ja Mainstream funktioniert schon immer im cod früher wo das erste Cod MW herauskam war man jünger man hat nicht hinterfragt , heutzutage boykotiere ich cod (klar cod1/2 wird imme rnoch gespielt)

Mike Revan
Mike Revan
7 Monate zuvor

Wenn er keinen Bock auf KriegsShooter oder so hat dann soll er halt Minecraft spielen gehn.
Total lächerlich immer mehr in den Spielen zu sehen als sie sind ! Das Games aus fertig nix daran ist Real. Immer wieder was finden ui da Stirbt ein armer schwarzer da sind die Russen die böse das is alles falsch blablabla…. !!! Wenn man will findet man doch echt überall was macht man es genau umgekehrt regen sich die auf ansonten die anderen. Manche sollten echt überdenken sich ein anderes Hobby zu suchen als zu zocken.

Julian Markut
Julian Markut
7 Monate zuvor

Mike! Alles was im Spiel vorkommt ist untertrieben und beruht auf der Realität!
Der Syrien Konflikt ist keine Fiktion! Weisser Phosphor ist keine Fiktion! Ein ewiger Machtkampf zwischen der USA und Russland über den Köpfen von Zivil Bevölkerungen austragen, ist KEINE FIKTION!

Ein User
Ein User
7 Monate zuvor

ja USa fördert ja nun Öl in Syren bravo

MKX
7 Monate zuvor

Das ist ein spiel. Und als genau das sollte es gesehen werden. Wenn du für sowas nicht emotional stabil genug bist, dann spiel halt minecraft. Immer dieses mimimi…

Julian Markut
Julian Markut
7 Monate zuvor

Da hast du wohl „oberflächlich“ betrachtet, recht!
Frei nach der Redensart von Karl Marx
„nach mir die Sintflut“

Sein sozialistisches Manifest hat der Welt auch nur Glückseligkeit gebracht!
Was soll man sich da beschweren, man muss es ja nicht kaufen und lesen!

Zurück zu Activisions Meisterwerk!
Es ist unnötig und überhaupt nicht förderlich, gerade in dieser angespannten Zeit, schon gar nicht für Zivile Opfer, Soldaten und Veteranen, die in erste Linie unter Krieg und ihren Folgen leiden!

Des weiteren ist Activision ein am Globalen Aktienmarkt gehandeltes Unternehmen, was ausschließlich am wirtschaftlichen Erfolg gemessen wird!
Potentielle Kunden zu verprellen, wie man es zuvor bei BO4 gemacht hat und sogar jetzt, weil man lieber die Patriotenflagge schwenkt als ein Massenmarkt fähiges Produkt zu entwerfen, dass ist unnötig und unwirtschaftlich! Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass es die Spirale der drohenden Rezession anfeuert! Neue Strafzölle, neuer Patriotismus auf beiden Seiten! Vielleicht sogar weitere Kriege!?

„Was soll’s, ist doch egal! Geschichte lehrt uns doch nichts!“

Ein weiterer, Unnötiger, virtueller Brandherd!

Dave G
Dave G
7 Monate zuvor

So true????

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Ich war lange Demsontrieren, sehr oft, sehr viel, das ist aber eine andere Geschichte, ich halte Demonstrationen für naja Sinnlos, vor allem weil sie meistens gegen etwas sind und selten gute Lösungen bieten. Eine Regierung interessiert es nicht wenn du ernsthaften Protest betreibst, die Ressonanz erhält man höchstens in seiner Bubbel, ansonsten erhält man meistens eher Ignoranz oder bietet Plattform für idioten.
Ich hab lange zur Zeit als es in der Ukraine los ging sehr viel Demonstriert, gegen Propaganda gegen verblendung der Menschen etc. Egal auf welcher Seite übrigens, dargestellt wurden wie in den Medien als Reichsbürger und Putin Propaganda Opfer, unterwandert wurden wir von Chemtrail Idioten, die uns den letzten Stoß verpasst haben, lustoger weise sah ich den entsprechenden Spalter immer wieder auf Demonstrationen, nie mit klarer Linie, immer nur da um die Demonstration zu stören oder schlecht dastehen zu lassen, das sind aber wie gesagt andere Geschichten.
Und du hast mich ein wenig falsch verstanden soll jeder die Gewalt sich reinziehen die er braucht, ich halte diese in diesem Konkreten Beispiel aber im Vorhandenen Kontext einfach deplatziert.
Ich will keine politischen statements in Spielen sehen solang sie eher einseitig sind, ich halte solche Kriegsspiele Generell für Gefährlich, nicht weil man dadurch selbst Gewalttätig wird sondern weil man Feindbilder leichter annimmt und das man sogar in einem Spiel diesen Mist hinter die Schädeldecke gehämmert bekommt, das ist nicht mit Saw oder allen deinen Beispielen zu vergleichen, bei Homefront noch am ehesten, ja.

Max Mustermensch
Max Mustermensch
7 Monate zuvor

Währenddessen in JEDEM WWII Spiel: die Deutschen sind die größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte.

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Die Nazis. Zurecht. Ich als Deutscher habe mich nie daran gestört das die Nazis als Bösewichte dargestellt wurden. Es ist einfach die Wahrheit. Diese Typen waren und sind einfach Arschlöcher.

Joel
Joel
7 Monate zuvor

Es gab andere Nationen die mindestens genausoschlimm waren. Unsere Vergangenheit wird halt mehr breitgetreten. Außerdem wird unsere Vergangenheit nicht totgeschwiegen während in anderen Ländern genau dass der Fall ist.

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Es ist unerheblich ob andere auch schlimm waren. Das macht die Sache nicht gut.

Julian Markut
Julian Markut
7 Monate zuvor

Das ist ganz und gar nicht unerheblich und von Gut oder Böse hat auch keiner gesprochen!
Eine Globale Betrachtung des Massenmordes, die Grausamkeit von kriegen, sachlich und geschichtlich fundiert, macht die Sache zu einem menschlichen Problem und nicht zu einem rein, nur die deutschen sind böse gewesen Problem!
Das größte Problem ist die Doppel Moral die dadurch entstanden ist!
Ein reales Beispiel von Doppel Moral:
Juden in Folterlager/Todeslager stecken ist böse aber Muslimische Terroristen in einem Folterlager halten und nachweislich Foltern, ist OK?!
..und die Vereinten Nationen tolerieren es, die Welt toleriert es!

Ein weiters Beispiel von grausamer Doppel Moral! Sogar viel trauriger, da das jüdische Volk weiss wie es ist so behandelt zu werden!

Palästinenser aus ihren Häusern werfen, da dort neuer Raum für Jüdische Siedler entstehen soll!

Das haben Nationalsozialisten mit Europäischen- und deutschen-Juden getan und jetzt verhält der Staat Israel, eigentlich ein vorzeige Modell der Demokratie im nahen Osten, sich ähnlich, dass ist einfach nur grotesk und traurig!

Doch dank Doppel Moral ist es den meisten Menschen egal oder sie trauen sich nicht etwas zu sagen!

Wie du siehst ist es dringend nötig einfach mal über den Tellerrand zu schauen und sich trauen etwas anderes zu vertreten als nur eine Meinung von vielen, nur weil alle es so sehen!

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Das ist was ich meine. Eine schlechte Tat ist auch dann eine schlechte Tat selbst wenn es auch andere schlechte Taten gibt. Sie wird nicht zu einer guten Tat oder verharmlost sich wenn genügend andere schlechte Taten erfolgen.

Julian Markut
Julian Markut
7 Monate zuvor

…wer spricht hier von Auf- und Abwertung? Du bist der jenige der das da rein interpretiert und wertet!
Merkst du gar nicht wie festgefahren deine Meinung gegenüber einer Seite ist!
Du beziehst Partei!
Es geht hier darum das es kein GUT und BÖSE gibt, sondern nur Böse Menschen, die Macht wollen oder behalten wollen! Mord ist Mord! Da ist es egal ob 1 Mensch oder 100 Millionen Menschen getötet wurden! Da ist auch der Grund egal! Es ist Mord und normalerweise sollte es dafür NIEMALS eine Rechtfertigung geben!
Nur in der Realität wird immer mit einer Doppel Moral alles gerechtfertigt, selbst Mord!

Ein Beispiel, unsere gespaltene Gesellschaft!
Ich sehe einfach immer wieder junge Menschen die gegen Nationalsozialisten demonstrieren und dafür in kauf nehmen mit Sozialisten sich zu verbünden!
Da fängt die Doppel moral an, da geschichtlich gesehen, sogar Zahlen mäßig mehr Menschen durch den diktatorischen Sozialismus getötet wurden! Wie kann man es also mit seinem Gewissen vereinbaren, mit dieser Ideologie zu demonstrieren, nur damit man gegen eine andere, national geprägte Ideologie kämpft?!

Da wird mit zweierlei Maß gemessen!

Mord=Mord
Sozialismus=Massenmord
Nationalsozialismus=Massenmord

Du bist wahrscheinlich ein guter Mensch im Herzen aber viel zu vorschnell in deiner Meinungsbildung vielleicht auch einfach zu jung!

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Nein sorry aber ich finde das du komplett aus dem Ruder läufst. Er hat gesagt: Es gab andere Nationen die mindestens genausoschlimm waren.
Und daraufhin habe ich gesagt das es die eigene Tat nicht mildert nur weil andere auch etwas ähnliches getan haben.
Was du hier sonst noch für einen Film fährst das lasse ich mal dein Problem sein. Und das kann ich absolut mit gutem Gewissen sagen eben weil ich alt genug bin. Von mir aus lässt du deine Wut gern an mir aus damit komme ich klar.

Die Taten der Nazis damit zu vergleichen das andere ja auch was schlimmes getan haben, ja dabei kann man gar nicht schnell genug sein es zu verurteilen.

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Schlimm ist in erster Linie, dass es offenbar Leute gibt, die solche Kriegsspielchen mit durchaus propagandistischem Hintergrund, als Freizeitspass verstehen. Das ist imho genauso krank, wie wenn jemand sich gerne (!) Kriegsfilme anschaut.

Nix gegen nen kompetitiven Shooter wie Quake oder Unreal.
Oder Gotcha und Lasertag in bunten Klamotten auf abgesperrtem Gelände.

Simulation werden solche Kriegsvorbereitungsshooter von den Fans genannt.
Und das oftmals von einer Generation nicht nichtmal eine richtige Verweigerung für den Wehrdienst schreiben musste…
Widerlich.
Und traurig.
Arme Vorkriegsgeneration – so wird Krieg wieder gesellschaftsfähig gemacht.
Und nur Wenige bemerken es.
Bäh!

Seska Larafey
Seska Larafey
7 Monate zuvor

aber schweigen wir diese zeit Tod oder reden wir darüber?

Einige wollen es einfach unter dem Teppich des Vergessen kehren und hoffen es legt sich von selbst. nein, darüber muss geredet werden oder das Gift wird nie aussterben weil es von Generation weiter gegeben wird

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Geschwiegen sollte darüber natürlich nicht werden. Keinesfalls!

Aber es wird gerade heutzutage gern dafür benutzt, um von aktuellem Unrecht abzulenken.
Kritisiere Erdogan als Deutscher Du wirst von ihm auf die die deutsche Geschichte angesprochen —> Nazi. Kritisiere die Politik Israels und Du bist antisemitischer Nazi. Ach – selbst hier in Deutschland – sobald Du nicht auf vollkommen linker Linie bist —> Nazi.
Jemanden als Fan eines völkermordenden NS Regimes zu diffamieren gehört unter Strafe gestellt – exakt genau so hart, wie die Benutzung des Hitlergrusses oder Ähnliches.
Ist aber vollkommen in Mode.
Das verharmlost nur die wirklich üblen Dinge die passiert sind.

Kommunisten/Sozialisten leugnen übrigens sehr gerne die Massenmorde von Stalin, Mao und Konsorten.

Irgendwann ist mal gut.
Gegen solche Hatespeech muss was unternommen werden.
Gegen Geschichtsfälschung und Kriegslügen – egal von welcher Seite – muss man durchgreifen.

3,2,1… Mir sagt bestimmt gleich irgendjemand, meine freie Meinung ist voll Nazi.

Max Mustermensch
Max Mustermensch
7 Monate zuvor

Trifft nicht immer zu. Viele waren keine überzeugten Nazis (mein Großvater z.b.) sondern einfach nur Soldaten. Bei Verweigerung war damals mit Gefängnis oder noch wahrscheinlicher, dem Tod zu rechnen.

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Glaube ich dir. Aber das ist für mich keine Rechtfertigung dafür jemanden zu ermorden. Wobei ich nicht sagen will das dein Opa das gemacht hat. Meiner war im übrigen ein Nazi in nicht gerade kleiner Position innerhalb der SS. Meine Oma hat mich immer davor gewarnt ein Nazi zu werden. Sie hat gehasst das er dort war. Ich verstehe das die Entscheidung jemanden zu töten oder sein eigenes Leben aufs Spiel zu setzen eine richtig krasse Entscheidung ist. Weiss nicht wie ich entschieden hätte.

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Geheiratet hat sie ihn offenbar trotzdem und ihm Kinder geschenkt. War das unter Zwang? Und SS Angehörigen ging es auch recht gut.

Will Dir oder Deiner Frau Großmutter nicht persönlich auf die Füße stehen – aber Trennung wäre auch damals schon, rechtzeitig möglich gewesen. Dein Opa ist sicher nicht spontan zum Nazi mutiert.

… Hinterher will natürlich niemand dabei gewesen sein…
Vollkommen menschlich.
Aber leider auch sehr oft gelogen.

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Kann ich nicht beurteilen sie sind beide schon tot. Er ja schon im Krieg gefallen. Ich habe mich hier aber auch vertan, es war nicht meine Oma sondern meine Ur-Oma. Aber dein Argument bleibt valide kann aber nicht mehr beantwortet werden.

Ilfenomeno
Ilfenomeno
7 Monate zuvor

Die größten Verbrecher sind die, die Hitler finanziert haben. In Sachen Regime Change haben ein paar Staaten Erfahrungen.
Lohnt sich mal darüber Schlau zu machen, dass sogenannte Feinde ^^ oder Befreier Hitler zur Macht geführt haben.

Ilfenomeno
Ilfenomeno
7 Monate zuvor

https://www.heise.de/tp/fea

Nur ein kleiner Ausschnitt. Wenn interesse haben solltest, welche Ausländischen Firmen Hitler finanziert haben.

Ilfenomeno
Ilfenomeno
7 Monate zuvor

https://www.heise .de/tp/features/Verantwortung-uebernehmen-Geht-doch-3421200.html

soru
soru
7 Monate zuvor

Das ganze wird doch schon seit Jahrzehnten bei Deutschen(Nazis) und Russen gemacht, da diese beiden Gruppen das absolut böse sind. Und man braucht das absolut böse um die aktionen seines Charakter zu rechtfertigen, der meistesn dutzende von Menschen umbringt, was aber ok ist, weil sie böse sind.

In wolfenstein ist es ok Deutsch eh Nazis brutal zu töten(es sind ja zukunft nazis und keine gegenwarts nazis…), aber hier bei CoD ist es AUFEINMAL(nach mehreren Spielen….) nicht ok….

Nicht vergessen die dritte Franktion, wenn mal keine Russen und Deutschen da sind, sind die Muslime/Araber/Nah-Oster(Da unterscheided man ned wirklich) sind ja alles Terroristen.

Die Helden sind auch immer USA/NATO/Westen, die heldenhaft möglichst brutal die bösen bösen leute aufhalten.

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Wolfenstein war damals ein indiziertes Spiel… In einer Zeit, als nur sehr wenige Computerfreaks überhaupt einen PC hatten oder sich leisten konnten. Oder gar bedienen. Und es hatte damals schon ein komisches Geschmäckle. Das war vielleicht auch der Reiz.

Heutzutage werden die Kiddies geradezu mit solchen Games zugebombt. Ne Spielkonsole steht in jedem Kinderzimmer.

Ich sehe da kleine Unterschiede.

paula schaefer
paula schaefer
7 Monate zuvor

echt krass, dass diskutiert wird, ob es ein problem ist, welche nationalität hier als überspitzt brutal dargestellt wird.
das es irrsinnig und abtörnend öde ist virtuell zu morden und zu vergewaltigen – es ist einfach nur komplett krank

Ein User
Ein User
7 Monate zuvor

ja wenige sind aufgeklärt

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Auch da gebe ich dir Prinzipiell recht, Bilder haben aber sehr viel stärke und die wenigsten hören der Story wirklich zu oder differenzieren dabei.
Und genau da ist der Knackpunkt wäre es ein übliches xyz Szenario gegen den bösen Russen gewesen hätte sich niemand angegriffen gefühlt, der Russe ist seit den ersten Bond Filmen schon immer der Böse.
Hier werden aber Bilder gezeigt (Kreigsverbrechen) die Meiner Meinung nach nur etwas in einem Spiel zu suchen haben wenn sie auch aufgearbeitet werden, ansonsten sind sie nur pure Provokation und Effekthasherrei und gerade letzteres finde ich erst recht verwerflich, Fiktion hin oder Her hier geht es immer noch um Reale Fraktionen und um Menschen.
Das ist übrigens der Hauptgrund warum ich mit solchen Spielen absolut nichts anfangen kann, sie sind eben höchstens vom Setting Fiktion, das Bild was man Zeichnen möchte ist dennoch da.
Das es nicht so einfach im gesammten ist siehst du hier in den Kommentaren, die einen schreiben “ist nur Fiktion“ die anderen schreiben “so ist eben der Krieg“.

Willy Snipes
Willy Snipes
7 Monate zuvor

Ich kann die Empörung zum Teil schon verstehen, aber nicht in diesem Ausmaß.

Wie du sagst: es ist reine Fiktion. Dass man es so an sich ran kommen lässt, ich weiss nicht so recht.

florian brindea
florian brindea
7 Monate zuvor

Ich finde es nicht übertrieben. Die haben schon extrem dick aufgetragen um die Russen böse dazustellen. Ich persönlich finde wenn man etwas Geschichte in Spulen reinbringt ist es ok, aber das so eine grosse brand bei Sander Politik mitmacht finde ich schamlos und entwürdigend.
Bin Österreicher also eher unparteiisch, aber Politik sollte in Spielen nicht benutzt werden um Jugendlichen die Gehirne zu waschen !

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Als Österreicher würde ich mich jetzt nicht unbedingt als unparteiisch hinstellen wink Weder geschichtlich noch in Bezug auf aktuelle Politik.
Bei Euch läuft genug schief.

ZugJoker 133
ZugJoker 133
7 Monate zuvor

Ich finde es auch leider totalen Schwachsinn..
Wie gesagt erstens werden in vielen Spielen auch immer die „Bösen“ deutschen als Massenmörder und als brutale hingestellt und da regt sich auch keiner auf da wie schon gesagt die Spiele sind fiktiv und sie sind Kunst und sollen uns einfach nur eine ausflucht aus dem Alltag geben da es wirklich genug ERNSTE Probleme auf der Welt gibt finde ich diese Reaktion von diesem Streamer der in anderen Spielen ja auch Npcs von anderen Nationen tötete und das anscheinend in ordnung fand leider total übertrieben.
Sorry aber wenn ich als Spieler so etwas nicht in Ordnung finde oder keine lust an solchen Spielen habe dann spiele ich andere spiele.. Egal was meine community wollen würde wenn ich Streamer wäre spiele ich das was MIR SPAß machen würde.

Atakan
Atakan
7 Monate zuvor

Natürlich regt sich keiner auf wenn man NAZIS tötet. Ich mein kennst du nicht die 2 Weltkrieg Geschichte ?! Bei den Russen ist es anders, die haben ein grund wütend zu sein.

Sarakin
Sarakin
7 Monate zuvor

Weil Russen nie ein Verbrechen dieser Art begangen haben, oder wie darf ich das verstehen?

Dinkel
Dinkel
7 Monate zuvor

Vermutlich weil im 2. Weltkrieg mehr russische Zivilisten getötet wurden als jüdische Zivilisten. Diese Zahlen werden im Allgemeinen im westlichen Kreis ehr selten publiziert, jedoch ist es auch keine Zensur, sie kann einfach gefunden werden.

Damit stelle ich mich weder auf die eine noch die andere Seite.Denn im Krieg verliert jeder, außer diejenigen die durch den Krieg gewinnen. Ich hoffe es ist jedem bewusst wer das ist.

Sarakin
Sarakin
7 Monate zuvor

Stalinsche Säuberungen, werden tot geschwiegen. Darüber redet keiner…warum? Weil die Geschichte immer von den Gewinnern geschrieben wird und nicht von den Verlierern.

Stalin hatte aber genau so viel Dreck am Stecken wie Hitler. Und wenn man sich die jüngsten Ereignisse anschaut, wie Krim etc. dann sollte man wirklich kleine Brötchen backen.

Edit: Ups…das mit dem Brötchen backen sollte jetzt wirklich nicht auf deinen Namen bezogen sein.

Richard Kimble
Richard Kimble
7 Monate zuvor

„weil im 2. Weltkrieg mehr russische Zivilisten getötet wurden als jüdische Zivilisten.“ .. der unterschied ist nur, dass die russen hand und hand mit den deutschen den wk2 vom zaun gebrochen haben,.. schon vergessen? .. molotov-ribbentrop-pakt? … nach osten geflohene juden wurden von der NKWD per handschlag wieder an die gestapo übergeben.. die rote armee hat siegesparaden zusammen mit der wehrmacht veranstatet und und und.. die verbrechen der russen sind ni CoD NICHT überspitzt dargestellt.. fahr mal in ein land was nach dem WK2 von den russen „befreit“ wurde und rede mal mit denen die es überlebt haben.

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Kunst? Omg… Wer hat Dir denn ins Hirn defäkiert? Propagandabullshit findet man selten in Kunstgallerien.
Und wenn, dann erkennen es die Leute als solches.

Den Satzzeichen- und Rechtschreibflame spar ich mir jetzt nicht. Geh lieber zur Schule anstatt Dir über Computerspiele Gedanken zu machen. Will bald Rente von Deinesgleichen – Generationsvertrag und so….

ZugJoker 133
ZugJoker 133
7 Monate zuvor

Wenn du wüsstest geh am besten mal arbeiten und selber geld verdienen wer bist du überhaupt das du denkst dich hier so auf zu spielen?
Rechtschreibung hiN OdeR her Das BLEIbt jeDeM SeLBSt übERLAssen…
Und mal zu dem Thema Rente leute die andere Leute ohne Grund beschimpfen nur weil sie eine andere Meinung vertreten ist echt kindisch.. Ich schreibe wie ich will und mal zu dem Thema Rente ich hab ne Arbeit und verdiene eventuell mehr als du dir er träumen kannst aber das ist ein anderes Thema passt hier nicht hin..
Vertrete deine meinung und äußere die gerne aber dann hör auf leute ohne grund zu beschimpfen bzw persönlich an zu greifen..

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Arbeiter braucht das Land. Beschimpft hab ich, so wie Du das darstellst niemand.
Generationsvertrag hast Du schonmal gehört? Ich bin froh, dass Du arbeitest. Ich will ja bald Rente.

Haben Arbeiter heutzutage keine Schulbildung mehr? Ziemlich übel, wenn Arbeiter in Foren posten, und die Grundzüge der Sprache nicht beherrschen. Die Schulpflicht gibt es schon sehr lange.

Ich bin Arbeitgeber. Kann ich durchaus auch unterlassen. Hab genug auf der Seite, und könnte direkt aufhören. Tu ich meinen Angestellten allerdings nicht an. Ich zieh das durch.
Und wenn es soweit ist – will ich trotzdem die Kohle, die ich in die Rentenkasse eingezahlt habe. Obwohl ich genug hab.
Also sei mal schön fleissig.
#Generationsvertrag

Hab glaub schon mehr gearbeitet, als Du jemals die Chance bekommst.
Mach was aus Dir! Die Chance hat jeder.

ZugJoker 133
ZugJoker 133
7 Monate zuvor

Ich frag mich was meine Meinung mit deinem generationen Vertrag und Renten gelaber zu tun hat und ich sag es dir nochmal ich schreibe so wie ich das möchte und ich will und das hat auch nicht zu sagen das ich das kann oder mir es daher an Schulbildung fehlt.. So wie man merkt fehlt dir in deinem anscheinend sehr hohen Alter doch noch der anstand.
Naja kann man nicht ändern Antworte gerne wieder mit deinem Renten gelaber und Arbeiter braucht das Land gedöns ich wiederhole mich nicht nochmal schönen abend noch.

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Schreib was Du möchtest, glaube was Du möchtest, verstehe was Du kannst.
Aber schreib Dich nicht ab.
Da geht mehr.

Ebenfalls einen schönen Abend.

Torti Lee
Torti Lee
7 Monate zuvor

Die Darstellung der Russen ist völlig korrekt, im Weltkrieg haben sie sich genau so brutal verhalten, warum also nicht auch so in dem spiel darstellen.

Und wie bereits von Vorrednern erwähnt, die deutschen regen sich auch nicht so dermaßen auf über die brutale darstellung der nazis, weils der Wahrheit entspricht!

Ein User
Ein User
7 Monate zuvor

doch tue ich! deswegen kauf ich kein cod mehr bitchedxys

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Auch Du darfst erst nochmal in die Grundschule um Schreiben zu lernen. Wenn Du dies dann geschafft hast, lassen die die erwachesnen Menschen möglicherweise mitdiskutieren. Wobei… Du redest einfach nur im Hunger.
Krieg ist immer schmutzig.
Und Du hast keine Vorstellung davon.
Kommt noch… Leider.

D1avolus
7 Monate zuvor

Heult jemand rum wen in einem Shooter der 2te WW genutzt wird und dort immer die deutschen, ach sry bösen Nazis , auf die Fresse bekommen? Nein tut keiner, wieso auch ?

1. Computerspiele sind Kunst.
2. Computerspiele geben Statements ab.
3. Computerspiele sind und bleiben Fiktiv, egal welche „echten“ Nationen dabei sind.

Und reden wir noch mal kurz über die Greueltaten im 2WW (die ich übrigens alle Verachte, nicht das mich jemand falsch versteht.) :

Das damals nachweislich Russische Soldaten Deutsche Frauen vergewaltigt und getötet haben, wurde immer damit „Entschuldigt“ das Sie durch erlebtes im 2WW traumatisiert waren.

Krieg ist grausam und niemals gut. Egal welcher Nation man angehört. Aber das heute jedes Land Patriotismus raus hängen lassen kann, so wieder Russische Streamer , aber sobald nur ein deutscher ähnliches macht, wird er als Nazi abgestempelt, finde ich mehr als heuchlerisch.

So genug Politisches, das darf man ja mal in einem Kommentar machen.

Max Mustermann
Max Mustermann
7 Monate zuvor

Die Leute, welche sich darüber aufregen, gibt es bestimmt! Ich persönlich kann den Streamer verstehen, da in einem „fiktiven“ Szenario, der Russe als absolut mordlüsterner Kriegsverbrecher dargestellt wird. Das hat mit Kunst nicht viel zu tun, dass was du meinst, nennt sich künstlerische Freiheit, nur sollte man diese nicht nur zu Gunsten des eigenen Volkes ausleben und ein anderes Volk durch den Dreck ziehen. Dein Beispiel mit dem WW2 hinkt etwas, denn wir haben nachweislich 6 Millionen Juden ermordet und den Anstoß zum Tod von über 80 Millionen Menschen gegeben. Die Deutschen darf man in Games getrost als den bösen darstellen. Ich nehme in fast allen CoD Kampagnen nur eines war und das mit Homer Simpsons Stimme im Kopf „U.S.A. U.S.A. U.S.A…. Der amerikanische Befreiungsschlag gegen den bitterbösen Russen, lächerlich

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Ist rechtsrock nicht dann auch nur Kunst? Sorry aber Propaganda unter dem Deckmantel der Kunst zu betreiben ist noch reudiger als es offensichtlich zu tun. Auch für dich nochmal die Frage was würde passieren hätte Russland ein Spiel mit ähnlicher Story nur umgrdreht herausgebracht?

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Da hast du ansich recht, bisher wurden aber noch nie unverblühmt solche Kriegsverbrechen dargestellt ohne sie ordentlich aufzuarbeiten.
Zudem wundert sich keiner darüber das es wieder der Böse Russe ist, sondern wie er hier dargestellt wird, extrem Grausam und menschenfeindlich.
Zu dem rest den du gesagt hast kann man nur sagen, das man nicht besser ausführen hätte können warum CoD nicht nur ein Spiel ist sondern Pure Propaganda und das kann man ruhig anprangern in einer Weltpolitischen Situation die seit Jahrzehnten nicht mehr so heiß war.

Bavarian Wolf
Bavarian Wolf
7 Monate zuvor

Es ist ein Spiel.. es ist einfach nur ein fucking Spiel.. wems nicht passt spielt es nicht

Seska Larafey
Seska Larafey
7 Monate zuvor

Es ist die Singelplay Kampagne in einem hauptsächlichen Multiplayer Spiel. Einfach die Kampagne nicht anfassen

D1avolus
7 Monate zuvor

Naja jeder vergisst irgendwie das CoD seine Wurzeln im reinem Singleplayer hatte.

Seska Larafey
Seska Larafey
7 Monate zuvor

Ja wie z.b. Fornite’s PvE

Es lebt nun vom PvP Multiplayer

Alexander Auge
Alexander Auge
7 Monate zuvor

Ist halt ein Spiel aus Amerika was erwartest du Erzfeind Russland….. Dabei sind doch die Amis die größten kriegs Hetzer auf dieser Welt also mach dir nix draus in echt ist es genau anders rum…

Ein User
Ein User
7 Monate zuvor

jooo

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Einer der Hauptgründe warum ich schon seit Jahren keine Action Filme oder Shooter Spiele großer Amerikanischer Firmen Kaufe die sich an realen Eckpunkten orientieren, würde ich bei Russischen übrigens auch nicht. Es ist kein Geheimnis das die Amerikanische Regierung sehr viel Einfluss auf die Film und Spiel Industrie nimmt, nicht umsonst halten sich sehr viele Amerikanische Spiele Schmieden mit Politischen Statements im ihren Spielen über ihre eigene Regierung zurück.
Ich kann es nicht leiden wenn reale Politik in Spiele gebracht wird, die hat da nichts zu suchen.
Und jeder der hier nur mit den Argument kommt, “ist doch nur ein Spiel“ eure Naivität macht es nicht besser eher noch schlimmer.
Als Beispiel, “rechtsrock kann doch garnicht so schlimm sein, ist doch nur Musik.“
Das Medium über das du deine kruden Weltanschauungen unters volk bringst ist vollkommen Egal.

Marcel Hesse
Marcel Hesse
7 Monate zuvor

Du hast keine Ahnung was da im Hintergrund beabsichtigt wird. Warum gibt es keine Spiele in dem dei Amerikaner die bösen sind, obwohl kein anderes Land so viele Kriege angezettelt hat wie dieses und unglaubliches Leid verursachten?Selbst im Vietman Krieg und dem Irakkrieg werden sie als Helden dargestellt. Was glaubst du wie die Politik im Westen auf so eine Darstellung von Amerikaners reagieren tät? Es wäre ok wenn 2 seitig, politisch neutral dargestellt wird, aber diese dauerhaft einseitige Darstellung Russlands in Kriegen ist nichts anderes als moderne Propaganda

Chris Lange
Chris Lange
7 Monate zuvor

So lächerlich. Wie werden die Deutschen den Dargestellt? Es gibt kein Spiel wo wir Deutschen nicht als Kanonenfutter rumlaufen oder von Grund auf die Bösen sind.
Und nur weil jetzt das Russische Militär (was Tatsächlich viele Spinner beherbergt), mal schlecht dasteht, wird jetzt so ein Wirbel gemacht.
Traurig, traurig.

LyNX-EyED
LyNX-EyED
7 Monate zuvor

Er will damit von seinen lächerlicheb 378 k follower auf 500k kommen, alles Kalkül. Auch nur so ein verlogenes streaming Arschloch…

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Immer wenn es um streamer geht kommt irgendwo einer mit der Neid debatte daher, fang bei dir selbst an, offensichtlich hast du hier die Probleme.

Gan Jah
Gan Jah
7 Monate zuvor

Vor allem in Deutschland kann man es nicht akzeptieren, wenn jemand für sein Land steht. Da muss es natürlich die Gier nach mehr sein.

LyNX-EyED
LyNX-EyED
7 Monate zuvor

Lese es nochmal und dann streng Dein oberstübchen bitte nochmal an… Ich argumentierte nicht gegen Patriotismus… Falls das Wort dir überhaupt was sagt…

LyNX-EyED
LyNX-EyED
7 Monate zuvor

Schreib ich von Neid…??? Ich sage es ist Kalkül… Also check deinen output nochmal.

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Du checkst es nicht, hab ich aber auch nicht erwartet. Du musst nicht über neid schreiben damit andere deinen Neid spühren. Niemand der Neidisch ist würde sich das selbst eingestehen, man zeigt auf andere.

Matima
Matima
7 Monate zuvor

Wenn man nichts un der Birne hat, versteht man auch nicht die einfachsten Kommentare zu deinem Bullshit. Man sollte dich dafür hier bannen.

Ben Dovers
Ben Dovers
7 Monate zuvor

Lass es mich wie Yoda sagen: „Der Neid groß in dir ist“

Seska Larafey
Seska Larafey
7 Monate zuvor

Jetzt fehlt nur noch Putin’s Empörung und der Offizielle Bann in Russland um das Spiel am besten im Westen und bei uns zu Verkaufen!, dann haben sie es geschafft. Dann können sie es unter der Hand mit „Persönlich Verboten von Putin und in Russland gebannt“ bewerben. Ist so wie mit alten indizierten Spielen. Erst ein Verbot machte sie richtig interessant

edit:
Wenn man eine Gegenantwort braucht (Mod) dann sollte jemand hergehen und aus den Russen hier Blackwater Agenten machen und Voila! hat man einen Konter vom feinsten

Die Trumpnanisierung ist nun auch in CoD angekommen. Alles wieder zurück in die 80-90iger werfen und draufknüppeln und alle machen mit, very sad

Julian Markut
Julian Markut
7 Monate zuvor

Schon mal etwas vom Syrien Konflikt gehört? Naher Osten? Afghanistan? Klingelt alles nicht bei dir, nä?

Wozu also Öl ins Feuer gießen! Ist einfach unnötig!

Viel mehr hätte ein Spiele Hersteller, wie Activision einen Bilateralen Versöhnungsgruß schicken können, ein episches Zeichen, wie damals der Kosmonauten Hunde Welpe, der als Zeichen der Versöhnung an die Präsidentingatin Jackie Kennedy verschenkt wurde! Wahrscheinlich hast du davon auch keinen Plan!

Raiiir
Raiiir
7 Monate zuvor

Call of Duty hat endlich mal wieder eine richtig geile Story und LEUTE SO IST NUNMAL DER KRIEG

Marcel Hesse
Marcel Hesse
7 Monate zuvor

Ist es Zufall das Amerika so viele Kriege angezettelt hat Un dennoch in jedem Krieg als die guten dargestellt werden? Jetzt stell dir mal vor das würde realistisch dargestellt. Die Empörung wäre unglaublich

Spere Aude
Spere Aude
7 Monate zuvor

In welchem Krieg warst Du im Einsatz?

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Richtig geil wäre es gewesen hätte man die Kreigsverbrechen aufgearbeitet, so ist es aber eine effekthasherrei mit eben solchen und das ist keine Gute Story das ist Propaganda und Geisteskrank.

Raiiir
Raiiir
7 Monate zuvor

leute leute.. es ist nur ein spiel..

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Krieg zwischen zwei Aktuellen und realen Fraktionen zwischen denen es in der Realität heißer in den letzten Jahrzehten kaum herging sollten meiner Meinung nach nicht in einem Spiel behandelt werden, Kriegsverbrechen schon gleich garnicht, weil genau diese empörung gewollt ist.
Es ist einfach zu nah an der Realität um nur als Fiktion gesehen zu werden nur das der Amerikaner in der Realität nicht der goldene Ritter ist, sondern selbst Kriegsverbrecher und ich glaube ernsthaft das dass die Hauptprobleme sind, das unverblümte Zeigen von Kriegsverbrechen und das Glorifizieren der US Soldaten. Das dass Bei COD nichts neues ist, ist klar, das Spiel ist der pure Patriotismus aber sie haben eine Linie überschritten die ich sehr gefährlich finde, weil sie dieser Grenzüberschreitung nicht gerecht werden.

Ein User
Ein User
7 Monate zuvor

und dann befürworten immer mehr menschen atomwaffen in DE.-.. seht ihr wo das hinfphrt

Julian Markut
Julian Markut
7 Monate zuvor

Naja war abzusehen das dieser Teil so wird, der Syrien Krieg muss ja moralisch gerechtfertigt werden in der Amerikanischen Bevölkerung! So wie vor der ganzen Welt! „Herr Trump, das Folterlager gibt es übrigens immer noch in Kuba!“
Haben wir Menschen nichts aus der Geschichte 1938-45 gelernt, dass man Menschen mit anderem glauben oder Nationalität nicht einfach in ein Folterlager steckt?! Was wäre wohl los wenn das Juden in Guantanamo wären?! Whaaaaat!

„Seht her! Wir machen etwas gutes! Wir bringen Demokratie! Die wollen befreit werden!“

Ist einfach schade für die Bilaterale Beziehungen zwischen den Europäischen Völkern die immer wieder torpediert wird, mit so einem „Partner und Freund“ Verhalten!

Chemo65
Chemo65
7 Monate zuvor

*unterschreib*

Martin
Martin
7 Monate zuvor

Deswegen Spiele ich kein Mario mehr! Denkt denn niemand an die armen Schildkröten?

Dave G
Dave G
7 Monate zuvor

????????????????????????

vorname nachname
7 Monate zuvor

Aus denselben Gründen spiele ich kein Wolfenstein oder WW2-Spiele.

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Verstehe ich nicht. Erklär mal.

Rico
Rico
7 Monate zuvor

Vielleicht gehts da auch um böse Russen? ????

Christian Puta
Christian Puta
7 Monate zuvor

Er findet halt das Nazi Deutschland schlecht dargestellt wird. Dabei weiß doch jeder das wir die Opfer sind. Lügenpresse und so

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Ja es kommt halt so rüber aber bevor ich ihn wegen dieser Meinung verurteile wollte ich gern wissen wie er es genau meint.

mgutt
mgutt
7 Monate zuvor

Wenn man Spiele über Nazis auf sich bezieht, dann hat man glaube ich andere Probleme.

Marcel Hesse
Marcel Hesse
7 Monate zuvor

Das ist ein riesiger Unterschied. Ich fühle mich. Ich angesprochen wenn von Nazis gesprochen wird.

derjoghurtmitderecke
derjoghurtmitderecke
7 Monate zuvor

Nein, aus den selben Gründen mit Sicherheit NICHT. Wenn man sich 3 oder 4 Generationen später durch das Wort Nazi noch angesprochen fühlt, läuft irgendwas gewaltig falsch im Oberstübchen.

Ein User
Ein User
7 Monate zuvor

me too

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Ich hab es bisher nicht gespielt aber ist es denn wirklich so das Russland als komplette Nation so schlecht dargestellt wird oder ist es eine russische Terroreinheit?

Paul
Paul
7 Monate zuvor

Eigentlich ist es nur eine Einheit die einem verrückten General folgt.
Aber es wird gerne was rein interpretiert…

Bei jedem WW2 oder Wolfenstein sind die Deutschen die verrückte Nazis, und nun?

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Naja wir Deutsche waren halt schon als komplette Nation „böse“. Ob gezwungen oder nicht, da ist schon noch ein Unterschied. Aber ich weiß was du meinst. Ich muss aber sagen das ich mich nie persönlich angegriffen gefühlt habe wenn Nazis im Spiel als Gegenseite waren. Weil ich nun mal kein Nazi bin und auch finde das Nazis Scheiße sind.
Andererseits müsste ein Russe ebenso denken wenn er einen verrückten russischen General sieht. Tja, schwierig irgendwie.. smile

Schuschu
Schuschu
7 Monate zuvor

Was für ein Schwachsinn, sorry. Wenn du denkst das alle Deutschen damals als Nation böse waren, hast du echt keine Ahnung oder bist frisch aus dem Ei geschlüpft. Ohne Worte…

Sunface
Sunface
7 Monate zuvor

Nein so war es nicht gemeint. Mir ist schon klar das nicht alle wollten das ihre Führung so heftig mordet. Aber es ist bei den Nazis im Gegensatz zu Russland so gewesen das betroffene Teile(die nicht gerade klein waren) in vollem Bewusstsein Menschen massenhaft ermordet haben. Auch wenn hier ein verrückter Russe der Chef ist kann man der russischen Führung nicht vorwerfen sie sind an solchen Dingen interessiert. Und das ist für mich der ganz entscheidende Unterschied. Hätte mich anders ausdrücken sollen. Sorry.

Schuschu
Schuschu
7 Monate zuvor

Kein Problem. So wie du das beschreibst, stimme ich dir vollkommen zu. wink

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Das sind andere Bedingungen, Nazi Deutschland wird quasi Global als Böses gesehen, da kann man sowas machen, zudem identifiziert sich keiner damit dieses Spiel heißt aber Modernwarfare spielt somit in zeitlich Aktuellen Situationen und soll durchaus auf den bösen Russen bezug nehmen und nicht auf ein zerschmettertes Nachweislich schlechtes System hätte sich das Spiel auf die Sowjet Union bezogen und deren üble Taten würden sich wesentlich weniger angesprochen fühlen.

Chris
Chris
7 Monate zuvor

Was ein bullshit … es gibt nichts wichtigeres ? Bei Wolfenstein hat sich von denen auch keiner beschwert ! Klingt nach promo … https://media3.giphy.com/me

Seska Larafey
Seska Larafey
7 Monate zuvor

Ist es bestimmt, nur heute sind die Streamer dominanter als früher die Magazine

Luigee
Luigee
7 Monate zuvor

Da konnte wohl jemand die Wahrheit nicht vertragen. In der Realität war es mit Sicherheit noch grausamer. Dummer Nationalstolz…

Bernd Arnold
Bernd Arnold
7 Monate zuvor

Propaganda Opfer

Luigee
Luigee
7 Monate zuvor

Du weißt doch nichtmal was Propaganda bedeutet du Knecht.

Bodicore
Bodicore
7 Monate zuvor

Genau so fängt es an ihr zwei…

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Teile und herrsche in a nutshell. ^^

Azghul
Azghul
7 Monate zuvor

Na ja einfach mal so gehängt und spaßig stimmt ja nu nicht bin Grad durch die Mission durch und kann das nicht bestätigen, wen man stehen bleibt und dem Soldaten zuhört, Dan erfährt man das die 3 gestohlen und gemordet haben und Dan als Exempel und mittel zur Abschreckung erhängt wurden das haben deutsche, wie amerikanische Soldaten in der Realität auch gemacht nur sind halt in diesem Fall die Russen dran und ich hab nu auch nicht gesehen das die Russen das Giftgas an die Terroristen verkauft haben mir lahm, das so vor als wollten, die amerikanischen Einheiten das Klauen und da kamen des Terrors dazwischen und haben das denen geklaut und soweit ich das verstanden habe, wird nie von allen Russen geredet, sondern von einer arme unter einem General mag mich da tauschen aber wen man das als national angehöriger erlebt mag man da schnell so denken kann ich als deutscher always nazi (ihr wisst schon was ich mein) gut nachvollziehen.

Someone_different
Someone_different
7 Monate zuvor

…Satzzeichen retten Leben! Jetzt ehrlich mal. Das ist doch schon krank.

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Ja, das ist schon echt heftig.
Wenn das Leseverständnis ähnlich ausgeprägt ist, ohje.
Aber um gültig an Wahlen teilzunehmen, reicht es ja wenn man Kreuzchen machen kann.
Und bei der politischen Meinungsbildung helfen solche Computerspiele oder entsprechende Propagandafilmchen.
Würde mal sagen, läuft alles wie geplant.

*sarcasm

Azghul
Azghul
7 Monate zuvor

Find ich aber schon witzig das man nur Satzzeichen herauslassen muss damit sich solche Mal gut fühlen können.

Würde mal sagen, läuft alles wie geplant.

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Kann denn niemand mehr einen verständlichen Satz schriftlich artikulieren? „… damit sich solche Mal…“

Spielt mal schön weiter – mit ernsthaftem Berufsleben wird das so nix. DJ oder ProGamer geht vielleicht noch – aber der Markt ist sehr klein.

Azghul
Azghul
7 Monate zuvor

Oho große Wörter hasten Duden im Schrank gefunden?

Las mal aufhören jetzt, du machst mir das zu einfach, da macht das kein Fun ^~^

Konstantin B.
Konstantin B.
7 Monate zuvor

Logolepsy? Ich habe Legasthenie und studiere trotzdem und du?

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Bei mir war Legasthenie noch nicht so in Mode. Mittlerweile haben das aber echt sehr viele Leute. Ob es da eine Korrelation mit dem Konsum von Computerspielen gibt? In meiner Kindheit hab ich mal Pong gespielt, war da gerade modern. Und mein Studium ist dementsprechend lange her.

Was ich in Foren, Chats, SocialMedia oder in Onlinespielen an Vergewaltigung der Schriftsprache beobachte, hat rein gar nichts mit Legasthenie zu tun. Ich sehe es nur als kritisch an, dass die Menschen offenbar – je mehr sie auf diese Weise umgangssprachlich kommunizieren – tatsächlich schriftsprachliche Fähigkeiten verlieren. Studenten gleichermassen wie Berufsschüler oder Hausfrauen.
Habe da berufsbedingt, einen recht guten Überblick, quer durch alle Bildungsschichten und Altersgruppen.

Wirklich relevant oder schlimm ist das nicht. Aber wenn das schon zur modernen Welt gehört, gehe ich halt auch ein bisschen mit der Zeit und trolle die Leute (sagt man das so?).

Schönes Wochenende.

Konstantin B.
Konstantin B.
7 Monate zuvor

Ich spiele und schaue zu aber wenn sich jemande „Oberchefboss“ nennt dann sieht man wie alt er ist.

Bodicore
Bodicore
7 Monate zuvor

Sorry aber Intelligenz hat mit Rechtschreibung nichts zu tun. Viele kluge Köpfe waren Legastheniker.

Klar ist es hart zu lesen. Aber als jemand der auch mal so geschrieben hat und immer noch viele Fehler macht, kann ich dir garantieren dass ich durchaus in der Lage bin die Geschicke meines Landes in die richtige Richtung zu steuern. Dass mein Land so einen grossen Wendekreis bei mieser Beschleunigung hat, dafür kann ich nix smile

Rush Channel
Rush Channel
7 Monate zuvor

Legasteny 2 der bessere bruder von dasteny 2 smile

Azghul
Azghul
7 Monate zuvor

Danke wahr nicht einfach ^~^

Hast du auch was zum Thema auf lager oder war’s das schon?

Schwarz
Schwarz
7 Monate zuvor

Ich kann mich noch sehr gut an die Kommentare erinnern als es um Frauen mit Prothesen in Battlefield V ging. Da wurde jeder der das nicht gut fand direkt als Frauenhasser abgestempelt und es wurde damit argumentiert das es doch nur ein Spiel sei. Call of Duty ist auch nur ein Spiel und irgendjemand muss der Böse sein. Hier sind es nun einmal die Russen, und jetzt? Völlig egal welche Nation hier gewählt worden wäre, irgendjemand hätte sich so oder so beleidigt gefühlt.

Reißt euch doch mal am Riemen. Wegen jeder Nichtigkeit wird ein Fass aufgemacht… Eine richtige Epoche der Empörten in der wir gerade leben.

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Bei einer Propaganda Maschinerie wie COD von “nur ein Spiel“ zu reden halte ich für äußerst verwerflich. Würde der Russe Spiele in dieser Art veröffentlichen, gegen den Bösen Ameriakaner und dort Kriegsverbrechen so unverblümt darstellen, puh da wäre aber was los.
Nur weil sich RT Deutsch “Nachrichten“ nennt würde ich auch nie auf die Idee kommen diese Propaganda als harmlose Nachrichten zu sehen.

Alzucard
7 Monate zuvor

Einige hier scheinen den Unterschied zwischen 2. Weltkriegsgames und Modern Warfare nicht zu verstehen.

RaphSch
RaphSch
7 Monate zuvor

*Deutsche in jedem WW2 game*

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Wenn du dich mit dem Nazi Regime identifiziert, puh.. ja.. da muss man nichts mehr zu sagen.

Paul
Paul
7 Monate zuvor

Ach Leute…
Guckt wie das Spiel durch die Medien geht, wie viel Resonanz das Spiel bekommt.
Jetzt wollen es sogar Leute wissen, die mit CoD nix zu tun hatten und nix anfangen können.
Marketing im GodMode lvl.99

Vor allem eben weil mehrere russischen Streamer als CoD Partner die Streams abgebrochen haben.
Ich würde sagen – gut vermarktet, und der Streamer hat auch sein Activison-Geld somit „verdient“.

Ich, als gebürtiger Russe, fühle mich kein Stückchen angegriffen. Hab die Kampagne 2 mal durch auf russisch und auf deutsch.

Wer meint nach einem Spiel politische Diskussionen los treffen zu müssen, der soll sich leiber einem Psychotherapeuten zeigen, bevor er aus dem Fenster steigt…

Es ist ein großartiges Spiel und einzig was ich persönlich zu bemängeln hätte – die Kampagne ist leider viel zu kurz.

Ich “Oberchefboss”
Ich “Oberchefboss”
7 Monate zuvor

Einfachere Gemüter merken es eben nicht, wenn sie auf solch billige Weise beinflusst werden (sollen). Das brennt sich aber sehr subtil rein.
So kann man super Freund/Feindbilder erzeugen – unter dem Deckmäntelchen „Es ist ja nur ein Spiel“.

Ich kann die Ablehnung des Streamers nachvollziehen. Mit Freizeitspass haben solche Propagandamittel nun wirklich nichts zu tun. Gibt auch reichlich Filmproduktionen die genau den selben Zweck verfolgen.
Manche Menschen merken das halt nicht.

Paul
Paul
7 Monate zuvor

Propaganda…
Gibt’s in Russland 24/7 täglich in allen Filmen, Serien, Nachrichten und TalkShows.
Der böse Westen, die bösen Südländer, ganz böse Amis, alle sind böse…
Alle hassen Russland, alle haben Angst vor Russland, alle sind neidisch auf Russland.
Russland kommt hoch, alles wird besser und alle anderen Länder verrecken gerade aus der ökonomischen Sicht.
Deswegen wollen alle Russland aus Neid vernichten, um an die wertvollen Bodenschätze zu kommen usw.
Putins Zitat: „Sie(alle anderen) werden alle verrecken, und wir(Russen) kommen in den Himmel“
Dort wird es täglich sowas 24/7 seit Jahren propagandiert und deren Propaganda funktioniert anscheinend super!

Die Russen denken dass es in Deutschland gerade hart zur Sache geht, die Flüchtlinge rauben Häuser aus, vergewaltigen deutsche Frauen, machen hier ordentlich Randale und die deutsche haben Angst aus’m Haus zu gehen. So wird es halt im TV zurecht geschnitten, montiert, gezeigt und erzählt.
Und so wird es über alle Länder berichted – überall bricht Anarchie aus, nur in Russland wird alles besser…

Das fressen sie Komischerweise gerne von der Glotze…

Und die Ablehnung mehreren Streamern kam als Reaktion auf einen Telefonat. Es gab noch 3-4 große russischen Streamer die ihre CoD Streams aus gemacht haben…
Das stinkt so gewaltig nach PromoMarketing…

Und deren Begründung ist auch sowas von lächerlich… Die sagen in etwa alle gleiche Worte:
„Russland ist eine Weltmacht und genau dafür werden wir von allen gehasst. Sie denken wir wären der Agressor, in Wirklichkeit Verteidigen wir uns nur und gegen Terrorismus dem ganzen Welt helfen. In diesem Spiel werden wir als Terroristen dargestellt und das ist weltweite Propaganda und für die meisten die Bestätigung deren Propaganda, dass der Russe ein Bösewicht ist. Das hinterlässt bitteren Nachgeschmack“
Komischerweise wird das ganze auf der russischen Propaganda, dass „alle in der Welt die Russen hassen“ aufgebaut…
Man redet von Propaganda und bildet seine Aussage auf der anderen Propaganda drauf – das ist Schizophrenie und Verfolgungswahn

Saga of JRpg Boss
Saga of JRpg Boss
7 Monate zuvor

Lol Dachte alle hassen Amerika weil sie haufen öl geile hurensöhne sind, die alles für öl tun.

Paul
Paul
7 Monate zuvor

keine Ahnung wer diese „alle“ sind, ich hasse niemanden… smile

Chemo65
Chemo65
7 Monate zuvor

Toll das du solche Einsichten hast ( ernst gemeint )

Nun kennst du doch aber auch die deutsche Presse / Medien etc ? Da ist das Feindbild ( warum auch immer ) der böse putin gerade aus US Produktionen egal ob spiel oder Film es ist immer der böse Russe oder der böse moslem der als Feind dargestellt wird
Ich weis nicht wie der Rest der Welt in russischen Medien dargestellt wird also kann ich dazu nichts sagen ich weis nur das ich hier das kalte kotzen bekomme wie über Russland geredet wird und ja es wird nicht alles Gold sein was glänzt aber man bekommt ja hier ein Bild das in Russland nur ungebildete Affen rumrennen die den „guten Westen“ bedrohen ????

Ich kann jedem nur raten einfach mal ganz nüchtern zu betrachten was man sich gerade anschaut und man muss leider feststellen das es genauso ist der ami immer der gute der Russe immer der böse ????‍♂️

Paul
Paul
7 Monate zuvor

Und ich bin ein gebürtiger Russe der sein halbes Leben in Russland verbracht hat und beinahe jährlich dort bei der Verwandtschaft zu Besuch ist…
Ich weiß ganz genau was und wie dort berichtet wird.

Alex
Alex
7 Monate zuvor

*hüstel* whataboutism. Lustig das diese Wortkreation aus Amerika kommt.
Denn genau das ist das was du gerade betreibst.
Propaganda ist überall verwerflich und überall zu hinterfragen aber stell dir jetzt mal die Frage was würde passieren würde der Russe ein Spiel in der Art veröffentlichen wo sie solche Kreigsverbrechen von Amerikanischen Soldaten darstellen?
Nur weil Spiele sind was sie sind, sind sie nicht unschuldig oder gewahrt davor Propaganda zu betreiben. Gerade Amerika nimmt da auch nachweislich sehr viel Einfluss auf Film, nachrichten und Spiele Industrie, die nehmen sich nicht viel, keine Großmacht ist gut, weder die eine nochneue die andere, vor allem wenn sie ständig mit den Säbeln rasseln.

Bob Burns
Bob Burns
7 Monate zuvor

Denke wenn so ein spiel „spielt “ sollte man sich nicht an der Realität fest halten es ist ein simulation nix weiter wenn er das nicht auseinanderhalten kann sollte er so was nicht spielen .

Azghul
Azghul
7 Monate zuvor

Wen die jetzt gut sind machen dien Add-on wo du aus der Sicht eines russischen Soldaten spielst und die amies genauso rüberkommen DAS wäre doch maln Ansatz und ne interessante Art um Verhetzung und Propaganda in Szene zu setzen

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Das wäre riesig, aber da würde ganz schnell jemand aus der Politik auf der Matte stehen um das zu unterbinden.
Mit Sicherheit.

Denis Hill
Denis Hill
7 Monate zuvor

das hat nicht mit dummheit zutun und ….
wenn dir von dein geburt wird in dein kopf reingesetz, wie toll es und richtig zusein was die von dir erwarten und dann noch das du schuldes denen, weil du von denen essen und bildung bekommst umsonst, praktish wie ein Großvater (die haben dafür gesorgt dass du überhaupt zum 18 lebensjahr geshaft hast und nicht von wolfen in wald geschlepst würdest)
und natürlich die kriminalität und koruption is ne schlimmer sache, aber du bist jetzt gorss und du kannst alles richtig machen sei doch Stolz – mach unseren land wieder groß, du, du nazional/patriot, danke dir, der nächste bitte

????ørყ ♦♠
????ørყ ♦♠
7 Monate zuvor

So ist der Krieg nun mal. Das ist die Wahrheit, egal welches Land es betrifft. Wer das nicht ab kann, sollte keine Weltkriegs-Egoshooter spielen.

Seska Larafey
Seska Larafey
7 Monate zuvor

Ich dachte es sei ein Spiel, keine Dokumentation

Lajos Barna
Lajos Barna
7 Monate zuvor

Ach. Wenn es ein Spiel ist wieso Nehmens die Russen den so persönlich?

MaaslosPC
MaaslosPC
7 Monate zuvor

Da muss er durch , das gleiche erleben wir als Deutsche andauernd .

Pat Rick
Pat Rick
7 Monate zuvor

Echt mal. Meine Fresse. Die meisten Russen machen immer ein Fass auf. Wir Deutschen sind in WW2 Shootern ständig die Bösen.

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Das Dritte Reich und die Nazis sind die Bösen in diesen Spielen, wenn du dich damit identifizierst, frag ich mich echt warum?

Max Mustermensch
Max Mustermensch
7 Monate zuvor

Warum sollten sich die Russen mit einer Ultranationalistischen Terrororganisation identifizieren? Ist das gleiche in Rot.

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Soweit ich das verstanden habe gehört diese Organisation zu der Russischen Armee und wird bis zum Schluss als alle gegen diese gemeinsam vorgehen vom Russischen Regime gestüzt. Das ist schon ein Unterschied, finde ich zumindest. Zudem orientiert es sich an Zeitlich Aktuellen Themen und bildet diese ab in einer Fiktiven Situation.
Aber Prinzipiell hast du recht und ich weis auch was du meinst, weil es aber um Aktuelle Themen geht und viele Vorurteile aufgegriffen werden sehe ich das hier ein kleines bisschen anders.
Würde hier eine Sowjet Szene dargestellt werden hätten sich sicherlich viel weniger Russen angesprochen gefühlt als bei dieser.

Christian Puta
Christian Puta
7 Monate zuvor

Wir Deutsche? Ich bin kein Reichsdeutscher Nazi. Wenn du dich so empfindest empfehle ich dir nen Psychologen

Seska Larafey
Seska Larafey
7 Monate zuvor

*sigh*

utphilboy
utphilboy
7 Monate zuvor

Ich kann den russischen Streamer zu 100% verstehen.

Die ganzen Argumentationen von wegen er hätte doch wissen müssen, dass „die Russen“ die bösen sind sind leider komplett haltlos, weil sie den Zusammenhang schlichtweg nicht verstehen:

Bisher waren „die bösen Russen“ immer eine terroristische Vereinigung oder eine brutale kriegstreibende Regierung und wurden entsprechend dargestellt.
HIER jedoch wird der einfache russische Soldat als inhumanes Monster dargestellt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendwer gerne mit ansieht wie seine(virtuellen) Brüder und Schwestern als mordlüsterne abartige menschenverachtende Unmenschen dargestellt werden.

????ørყ ♦♠
????ørყ ♦♠
7 Monate zuvor

Das ist nun mal Krieg und so läuft das da ab. Egal ob Russen, Deutsche, Amis, Chinesen etc. sowas gibt es immer. Krieg verändert einen und macht psychisch kaputt. Alles andere ist jammern auf hohem Niveau.

utphilboy
utphilboy
7 Monate zuvor

Schon merkwürdig, dass dies hier aber der erste Teil ist der so krass, einseitig und hetzerisch damit umgeht, während es das „Original“ wesentlich besser rübergebracht hat und nicht jeden Menschen eines ganzen Landes als Monster dargestellt hat.

Its Nobody
Its Nobody
7 Monate zuvor

Paar Soldaten sind jetzt also „jeder Mensch eines Landes?“ Wusste nicht das alle Russen Angehörige der Armee sind. Wieder was gelernt,Danke!

Tobias Dettmering
Tobias Dettmering
7 Monate zuvor

Wieso jeden? Nikolai im Spiel ist doch auch Russe und verachtet das was Bakarov macht und will ihn ebenso tot sehen! Und ich interpretier das ganze auch anders! Terroristen greifen Russland an oder jedenfalls Russen, Russland schickt jemanden der sich darum kümmern soll der aber wie man sieht sehr exzentrisch an die Sache rangeht, er verkauft es dem Kreml so dass es nunmal nötig die Sache so anzugehen, der Kreml drückt darauf hin wohl bis zum Ende ein Auge zu, er verkörpert denjenigen der jeden als terroristen ansieht oder für einen hält der so aussieht wie die terroristen (sieht man ja heutzutage auch dass viele moslems mit terroristen verbinden aber eben nicht jeder einer ist) und dann am Ende sieht man doch dass selbst Moskau am Ende nichts mehr mit ihm zu tun haben will!

Azghul
Azghul
7 Monate zuvor

Boar endlich mal jemand der da aufpasst danke man ( no sarcasm)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.