Borderlands 3: Im neuen Event solltet Ihr unbedingt den Mayhem Modus spielen

Das Anniversary Event in Borderlands 3 geht weiter. Diesmal steht der Mayhem Modus im Fokus – es gibt eine Menge Loot!

Wann beginnt das Event? Das neue Event „Mayhem on Twitch“ beginnt am Dienstagabend, den 22. Oktober 2019. Noch vor 0:00 Uhr soll spätestens ein Mikropatch aufgespielt werden, der die neue Event-Woche einleitet. Es läuft bis zum 29. Oktober.

Das neue Event konzentriert sich sowohl auf den namensgebenden Mayhem-Modus als auch auf die Twitch-Erweiterung ECHOcast. Das Eridium-Event hingegen ist mit dem Start der neuen Woche beendet. So richtig beliebt war das allerdings nicht:

Das Event in Borderlands 3 bringt mehr Eridium, aber niemand braucht’s

Mayhem on Twitch bringt mehr gesalbte Waffen

Das passiert im Event: Die neue Event-Woche bringt neue Boni. Und die können sich richtig lohnen. Im Mayhem-Modus gibt es zum Event:

  • Eine erhöhte Drop-Chance auf gesalbte Waffen.
  • Mehr EP
  • Reduzierte Negativeffekte

Das bedeutet: Ihr könnt mehr wertvollen Loot sammeln. Vor allem die leichter gestellten Negativ-Modifikatoren dürften die Waffen-Jagd im Mayhem Modus vereinfachen. Schließlich sind manche Feinde im Mayhem Modus kaum zu schlagen.

Borderlands 3 Zane
Im Event gibt es mehr Chancen auf gesalbte Waffen

Das passiert auf Twitch: Auch die Zuschauer sollen vom Event profitieren. Die ECHOcast-Erweiterung auf Twitch wird eine wichtige Rolle einnehmen. Beispielsweise können Zuschauer:

  • Mehr Badass-Gegner der Streamer kontrollieren und verstärken
  • Rare Chest Events bekommen eine verbesserte 100-Prozent-Gewinnrate

So könnt Ihr das Event nutzen: Um die Boni im Spiel nutzen zu können, müsst Ihr die Story beendet haben. Vorher könnt Ihr den Mayhem-Modus nicht aktivieren.

Um die Twitch-Boni einzusammeln, müsst Ihr eure SHiFT- und Twitch Accounts miteinander verbinden.

So geht es weiter: Die vierte Woche des Anniversary Events stellt gleichzeitig die vorletzte Woche dar. Kommende Woche steht noch eine „gruselige Überraschung“ an. Die dürfte wohl mit dem bald startenden Halloween-Event „Bloody Harvest“ zusammenhängen.

Was der letzte Patch in Borderlands 3 brachte, erfahrt Ihr hier:

Borderlands 3 erklärt, warum die Lieblingswaffe vieler Spieler sterben musste
Autor(in)
Deine Meinung?
10
Gefällt mir!

31
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Pacman
Pacman
4 Monate zuvor

Darauf freu ich mich. Das Event lohnt sich. Endlich meine Lieblingswaffen Annointed finden = )

Joe Banana
Joe Banana
4 Monate zuvor

Wie erkennt man ob dieser Patch aufgespielt ist? Hab bis ca 0:05 gewartet keine Meldung im Spiel oder sonstiges.

Guido Kempt
Guido Kempt
4 Monate zuvor

Sorry, aber ich glaub zur Zeit nicht mehr ans Spiel. Angelockt von gesalbten Waffen die dann, falls wirklich gut, eh wieder genervt werden. da bin ich raus.

Bodicore
Bodicore
4 Monate zuvor

Gut die nerverei war überflüssig da es ja niemandem weh tut…
Aber man muss ja nicht unbedingt einen dieser Standardbuilds spielen.
Denke es gibt durchaus Kombinationsmöglichkeiten die weniger populär sind und trotzdem gut reinhauen.

Und sind wir doch mal ehrlich, ohne Guide würden die meisten nicht mal ansatzweise die Meta rausfinden und ohne Meta hätte es warscheinlich nicht mal ein Nerv gegeben.
Es ist wohl auch nicht das Ziel von BL3 das alle die gleichen Items tragen sonst könnte man der Einfachheit nach gleich das ganze Set dropen lassen und alle anderen Waffen rauspatchen.

Exe Works
Exe Works
4 Monate zuvor

Sowas wollen die Casuals aber nicht hören.
Nutzen jeden Glitch um schnell alles erfarmen zu können was in ihrem Meta-Build-Rezept steht, freuen sich dann dass sie Bosse One-Shooten können aber heulen dann rum wenn der Entwickler was am Balancing macht.

Bei z.B. Diablo wurden fast mit jedem großen Patch die Sets und Waffen angepasst. Meta-Builds waren dann plötzlich eher im Mittelfeld und schwächere Builds stärker. Nur hat man dann einfach neue Kombinationen gesucht und fertig.

Ich habe es mit Zane auf lvl 43. im Mayhem 3 Modus schon geschafft Bosse mit normalen rare Gun (die Alien-Tech sind da sehr sehr stark) in Sekunden zu legen…aber ich glaube in Zeiten wo einem auf Youtube alles vorgekaut wird, setzen sich die meisten einfach mit Stats und Buffs nicht mehr auseinander…

nabend
nabend
4 Monate zuvor

Also du tötest Bosse auf M3, mit einer rare Gun, in Sekunden und Leute mit Meta Build weinen, weil sie die Bosse nicht mehr schnell weghauen können, weil ihre Waffen generft wurden, weil man damit die Bosse zu schnell weggehauen hat ?

Nur das ich das richtig verstehe, du bist für das generfe, solange es nicht deine Waffen betrifft. Also gearbox soll die Meta-Builds zerstören, weil die zu stark für Bosse sind, aber nicht andere builds die zu stark für Bosse sind ?

Es kann also nicht Sinn des Spiels sein, schnell zu farmen und Bosse in Sekunden zu
legen, das muss gepatcht, die Waffen also generft werden, aber man kann dann immer noch mit blauen Waffen (rare), im Mayhan 3 Modus, Bosse in Sekunden zerlegen ? Was du auch getan hast.

Merkst du den Fehler ?

Die haben in einem reinem PVE Spiel nichts zu nerfen, weil kein nerf bisher irgendwas gebracht hat. Das game hat hunderte glitches, da was zu nerfen bedeutet die glitches zu ignorieren.
Ein Tag nach dem Flakker Nerf kam ein Glitch raus, wo die Flakker noch stärker als vorher war. Also war der Nerf ein mega Fail.
Zum Thema Balancing, in einem reinen PVE Spiel muss nichts balanced werden, aber wenn balanced wird, dann nicht so das Legendaries nutzlos werden und blaue Waffen plötzlich zu den Stärksten Waffen gehören, das ist ebenfalls ein mega Fail.

Und zu guter Letzt, das ganze generfe war komplett nutzlos (Offline Modus, Glitches)
hat aber Ressourcen verschlungen, die sie für die wichtigen Baustellen gebraucht hätten.

Exe Works
Exe Works
4 Monate zuvor

Das mit dem Sekunden-Kill war lediglich ein Beispiel dafür dass man auch ohne „NEW-FL4k-MEGA-HARDCORE-CRID“-Build schnell Gegner töten kann.
Ich spiele es aber aktiv nicht da mir der Spielstil nicht gefällt.

2 Waffen von mir hat es auch getroffen (Cutsman und Hellwalker) aber meine Güte, dann suche ich neue Möglichkeiten und gehe jetzt von meinem DOOM-Zane zu einer Frostvariante mit Night Hawkin.

Ob es Sinn oder Unsinn ist Bosse in wenigen Sekunden zu legen, darüber lässt sich streiten aber es ist einfach lächerlich dass man so tut als wäre es z.B. ohne Glitches nicht mehr möglich nur weil ein paar Waffen genervt wurden.

Meine Kernaussage war dass dieses Spiel unzählige Kombinationsmöglichkeiten bietet und scheinbar ein Großteil der Spieler zu faul oder zu unfähig ist sich damit zu beschäftigten. Lieber sucht man nach fertigen Metabuilds im Netz und nutzt zum erfarmen der Gegenstände Glitches.

Und Glitches die einen unsterblich machen oder übertrieben schnell Leveln lassen, sind in meinen Augen nichts anderes als Cheats. Von mir aus können das die Leute auch mit ihren „ja aber ist doch PVE…“-Rechtfertigen (was ich als fragwürdig empfinde da z.B. Diablo 3 auch PVE ist und Hex-Items verpönt) aber wer sowas nutzt anstatt richtig zu spielen ist für mich eben ein kleiner Casual. Schnellste Erfolge bei geringster Anstrengung…wem diese Anspruchslosigkeit Spass macht…bitte

Aber fernab davon gebe ich dir natürlich recht dass ein Balance erst dann bedacht werden sollte, wenn vorher technische Probleme die gesamte Spielmechanik aushebeln können. Hier muss Gearbox auf jeden Fall mehr Leute ins Boot holen die hier Monitoring betreiben und zeitnah solche Fehler beheben.

Ich war mal mit einem in der Party der irgendwie Badass-Rang >1000 gewesen ist und er es so übertrieben hat, dass sein Spiel im Minutentakt abgeschmiert ist.

nabend
nabend
4 Monate zuvor

Es ist PVE only, es gibt keinen Modus im Spiel wo man die „Schwanzlänge“ vergleichen kann oder muss. Man kann nur zusammen spielen, nicht gegeneinander. Das ist ein Fakt
und keine Rechtfertigung. Was ich gerne hören würde, wäre endlich mal die

Rechtfertigung für das generfe, also eine die Sinn ergibt.

Es gibt nämlich keine.
1. Praktisch alle Nerfs sind offline nicht vorhanden.
2. Praktisch alle Nerfs sind wegen den Glitches unnütz.
3. Das game hat so viele Baustellen, nur mal als Stichwort „Perfomance“ das da jeder Nerf ein Schlag in die Spielerfresse ist, weil da völlig unnötig Manpower verwendet wird.

Wo ist der Vorteil für die Spieler ?

Es sind die Spieler die das Produkt Borderlands 3 gekauft haben, das sind die Kunden die Gearbox hat und um die sie sich kümmern sollten, also wo sind die Vorteile für diese Kunden ?

Und nochmal zur Klarstellung, viele Leute reklamieren nicht die Nerfs an sich,

die sind eh unwichtig wegen den Glitches und wegen dem Offline Modus, sondern die Tatsache, das die ja überhaupt nichts bringen.
Es war reine Zeitverschwendung von Gearbox.

Im Gegenzug frage ich mich immer was das für Menschen sind, die Nerfs befürworten und dann so stupide Antworten geben wie, Balancing oder andere Builds.

Es ist doch jedem selbst überlassen wie er spielen will. Ich habe die Flakker nicht benutzt, hat es mich gestört das die OP war und andere da Bosse in Sekunden weggehauen haben, natürlich nicht, warum auch ?
Bin doch kein kleiner missgünstiger Pisser, der anderen vorschreiben will, was die in ihrem Spiel machen dürfen.

Also ich will endlich einen vernünftigen Grund warum das generfe sinnvoll sein soll.

Du verstehst nicht wenn andere Glitches ausnützen ?

Ich kann dir einen Grund geben, weil sie nerfen.
Warum sollte sich jetzt noch ein Spieler 100h grinden antun, bis er die perfekte Hex hat, nur damit sie 5min später gernerft wird ? Nicht dein ernst, so dumm ist niemand.

Exe Works
Exe Works
4 Monate zuvor

Also zum letzten Absatz, sorry aber da redest du dir etwas schön. Das Spiel war ja nicht mal eine Woche auf dem Markt, geschweige denn die ersten großen Patches am Start, da gab es schon die ersten Loot-Glitches. Das jetzt als Argument zu nutzen bzw. als Rechtfertigung ist absoluter Quatsch. Es wurde vor den Nerfs geglitcht und es wird auch danach geglitcht. Weil es einfach genug Leute gibt die lieber cheaten würden um z.B. ihre Trophys zu bekommen…

Und was jetzt der Grund sein soll? Schonmal daran gedacht dass es tatsächlich Leute gibt die gerne mit den Builds spielen bzw. kein Problem damit haben dass Meta-Builds angepasst werden? Scheinbar denken alle Meckerfritzen dass jeder Spass daran hat stupide einen Build zu spielen und fröhlich alles mit einem Schuss killen zu können…tja leider nicht
Ich spiele mit einer Gruppe von denen gut 3-4 Leute schon wieder aufgehört haben weil das Spiel stellenweise viel zu leicht ist und keine Motivation bietet. Soll halt tatsächlich auch Spieler geben die auf Taktik, Timing oder z.B. das anpassen des Gears für bestimmte Bosse stehen.

Ich frage mich eher, wenn es doch eh alles im Offline-Modus geht und ja so sinnlos ist…warum spielt man dann nicht einfach offline oder glitcht sich halt weiter fröhlich durch das Spiel.

Und natürlich kann jeder Spielen wie er will aber er kann nicht erwarten dass die gesamte Community darauf steht auf Mayhem 3 stupide alles instant zu töten. Immerhin hat jeder auch die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad zu senken wenn es zu schwer wird. Nur nach oben gibt es keine Option mehr…

Und ein Endgame bedeutet für mich Herausforderrungen und nicht „alles fällt sofort um“…

nabend
nabend
4 Monate zuvor

Also wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, dir geht einer ab, wenn andere gezwungen werden andere builds auszuprobieren weil ??????

Was kümmern dich die anderen ? Die haben dich überhaupt nicht zu kümmern, die haben ihre x Euro bezahlt, um so zu spielen wie sie es für richtig erachten.

Wenn es für dich stupide ist, immer den gleichen build zu spielen, dann tu es nicht, aber wer gibt dir das recht anderen was vorzuschreiben ?

Ich habe nicht einen vernünftigen Grund gelesen warum jetzt generft wurde.
(ausser das dir einer abgeht) Im Netz höre ich nur von Leuten die entweder vom generfe genervt sind, oder teilweise sogar bereits aufgehört haben zu spielen, weil sie nicht der Karotte (Sinnbild für ein sehr gutes build) hinterherlaufen wollen, die Gearbox gerade vor den Esel platziert hat. Bis ein Nerf kommt und sie eine neue Karotte hinhängen.

Was das Endgame für dich bedeutet ? Wen interessiert das ? Mich interessiert das Null,
genauso interessiert mich das Null, was die anderen alle so treiben, mit ihreren glitchy Moze Builds.
Ich spiele nicht Moze, aber ich lasse den anderen ihren Spaß, dafür haben sie ja Kohle ausgegeben.
Was ist man nur für ein kleinkarierter Mann, wenn man anderen vorschreiben will wie sie zu spielen haben.

Die Gliches sind im übrigen im Spiel, weil Gearbox es nicht besser kann und nicht weil es Spieler gibt, die sie gefunden haben.
Genauso scheint Gearbox die Performance nicht verbessern zu können oder sie verwenden ihre „Manpower“ falsch.

Du bist gegen Glitches, super benutze sie nicht ! Grinde doch 100h was du willst und wenn sie es generft haben, dann such dir was anderes zum grinden. Wenn es dein Ding ist der Karotte hinterherzulaufen, dann tue es.
Aber was hat deine persönliche Sicht der Dinge mit den anderen zu tun ?
Es muss dir ja extrem auf den Zeiger gehen, das die mühelos und mit viel Spaß ihr Ding machen und sich noch nicht einmal anstrengen müssen, wo du doch die Herausforderung suchst…….

Exe Works
Exe Works
4 Monate zuvor

„Also wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, dir geht einer ab, wenn andere gezwungen werden andere builds auszuprobieren weil ??????“

ähm nein….tatsächlich hast du nichts verstanden von dem was ich gesagt habe.

Von mir aus kann jeder spielen, grinden, sich beschweren, glitchen oder keine Ahnung was machen wie er das möchte. Ich habe auch in keinem Satz etwas anderes gesagt.
Aber wer eben immer den Weg des geringsten Widerstandes geht, heult meist auch als Erster rum wenn es plötzlich nicht mehr so einfach ist.

Und das zeigt diese ganze Debatte mehr als deutlich…und das finde ich offen gesagt ziemlich amüsant

Besonders der Punkt dass jemand der bockig wie ein kleines Kind (weil ihm scheinbar die Karotte genommen wurde) sich jetzt im Recht fühlt in einem Videospiel zu bescheißen, ist so herrlich…Als ob das Gearbox tatsächlich juckt…gekauft haben sie das Spiel eh schon.

Von daher kann es liebend gerne jeder machen wie er es für richtig hält..nur sollten manche dann immer ein paar Taschentücher bereit halten wenn es wieder Anpassungen gibt…

nabend
nabend
4 Monate zuvor

Du hast es nicht verstanden, niemand der klar im Kopf ist, weint wegen den nerfs, weil die, ich sage es jetzt zum gefühlt 1000 mal, offline quasi nicht vorhanden sind.
Lies den Satz bis du ihn verstanden hast.
Und jetzt nochmal.
Wenn du ihn wirklich verstanden hast, dann weißt du jetzt das die Nerfs für den Arsch waren. Natürlich nicht für Gearbox, die sparen Traffic Kosten, wenn immer mehr Gamer offline sind.

Und was jetzt der Grund sein soll? Schonmal daran gedacht dass es tatsächlich Leute gibt die gerne mit den Builds spielen bzw. kein Problem damit haben dass Meta-Builds angepasst werden? Scheinbar denken alle Meckerfritzen dass jeder Spass daran hat stupide einen Build zu spielen und fröhlich alles mit einem Schuss killen zu können…tja leider nicht

Das ist der dümmste Satz den ich lesen musste. Was haben die Nerfs damit zu tun wie du spielen willst ? Du willst builds ausprobieren, dazu braucht es keine Nerfs, probiere sie einfach aus. Was das hat dir keiner gesagt. Wie du dachtes es muss erst gernerft werden damit du andere builds ausprobieren kannst ?

Also wie bescheuert kann man denn sein um einen Nerf mit „andere builds auszuprobieren“ zu rechtfertigen ?
Ist dir doch eh egal wie schwach die anderen builds sind (waren), denn du suchst die Herausforderung. Ja dann spiel sie doch.
Es kann ja nur deine Missgunst auf andere sein, die die Nerfs rechtfertigen sollen.
Weil sie absolut keine Rolle spielen, andere builds kannst du fröhlich ausprobieren, soviel du willst.
Es interessiert überhaupt niemanden wie du das game spielst, tu es einfach.

Und jetzt nochmal ein letzter Versuch, welchen Vorteil hat die zahlende Kundschaft durch die Nerfs erhalten ?

1.
2.
3.

Gearbox spart Traffic Kosten wenn gamer offline gehen, was ist aber unser Vorteil ?

Exe Works
Exe Works
4 Monate zuvor

Es gibt keine Missgunst auf meiner Seite…ich rege mich ja auch über die Nerfs oder so nicht auf. Aber ich habe leider genug Leute seit dem Patch in Partys gehört die kräftig „geweint“ haben.
Und ironischer Weise sogar mehr die Leute die sich ihr Gear durch Glitches an einem Tag zusammen gefarmt haben.
Wer die Argumente wissen möchte von Seitens Gearbox sollte einfach ihre Statements dazu lesen.
Mein Satz bezog sich auch nicht darauf dass man unbedingt nerfen muss um die Leute zu animieren „hey spiel doch mal etwas anderes“ aber wenn der Entwickler mit Dingen in seinem Produkt nicht zufrieden ist und sie ändert..ist das halt sein scheiß Recht. Und hier kommt meine Aussage ins Spiel, entweder man ist dann bereit bzw. hat auch kein Problem damit andere Kombinationen zu suchen, umgeht direkt die Spielmechanik oder lässt es halt sein.
Wer erwartet das Nerfs oder andere Anpassungen immer DEN riesen Vorteil bringen müssen lebt in einer Traumwelt sorry…
Der Entwickler entscheidet was er mit seinem Produkt macht und das wars. Gearbox wird im Vorfeld einfach viel zu wenig getestet haben und beißt sich jetzt in den Arsch dass von drölftausend Waffen nur ein Bruchteil im Endgame gespielt werden + diese dann auch noch vorzeitig durch Glitches erbeutet wurden. So einfach ist das…
Früher oder Später wäre sowas eh passiert, spätestens dann wenn das Levelcap wieder angehoben wird bzw. neue Metawaffen erscheinen. Sich jetzt in einer Frühphase (das Spiel ist nicht mal 2 Monate auf dem Markt) schon so zu beschweren….empfinde ich einfach als sinnlos.

nabend
nabend
4 Monate zuvor

Es gibt keine Missgunst auf meiner Seite…ich rege mich ja auch über die Nerfs oder so nicht auf.

Nein du rechtfertigst sie ja.

Und was jetzt der Grund sein soll? Schonmal daran gedacht dass es tatsächlich Leute gibt die gerne mit den Builds spielen bzw. kein Problem damit haben dass Meta-Builds angepasst werden? Scheinbar denken alle Meckerfritzen dass jeder Spass daran hat stupide einen Build zu spielen und fröhlich alles mit einem Schuss killen zu können…tja leider nicht

Du rechtfertigst es mit „…tatsächlich Leute gibt die gerne mit den Builds spielen..“

Dazu braucht es keinen einzigen Nerf. Spiele was dir Spaß macht.

aber wenn der Entwickler mit Dingen in seinem Produkt nicht zufrieden ist und sie ändert..ist das halt sein scheiß Recht.

Wenn sie tatsächlich nicht zufrieden wären, dann wären die Patches nicht serverseitig angelegt worden. Es gibt „offline“ viel mehr Erfahrung, viel mehr Legendaries und viel weniger Nerfs und dafür braucht es keinen Glitch, ist alles so gewollt.

Also treiben sie viele Spieler nur in den offline Modus, der hilft ihnen ordentlich Traffic Kosten zu sparen. Für die Spieler gibt es durch die Nerfs keinerlei Vorteile, du selbst hast keine genannt. Es gibt also auch keinen Grund sie zu verteidigen.

Früher oder Später wäre sowas eh passiert, spätestens dann wenn das Levelcap wieder angehoben wird bzw. neue Metawaffen erscheinen.

Wenn das Levelcap angehoben wird, ist das auch sinnvoll und nicht etwa sinnlos wie jetzt. Das bei einem anheben vom Levelcap, alles von vorne beginnt, dürfte jedem Lootshooter Spieler klar sein.
Dass ein reines PVE Spiel davor aber zig Nerfs erfährt, hat nur was mit der Karotte zu tun, die dadurch ständig ausgewechselt wird und jedes grinden, vor allem das mühsame, et absurdum führt.

Ich habe tierisch Spaß mit dem game, weil ich eh nur offline zocke. Die Nerfs bleiben aber eine sinnlose Verschwendung von Ressourcen.

Exe Works
Exe Works
4 Monate zuvor

Ich kann da nur Vermutungen anstellen aber wenn man Random Coop zockt, habe ich es auch schon erlebt dass das Spiel komplett abgekackt ist durch Glitch-Builds. Da ist einfach zu viel los (da die Badass-Punkte ja auch in Dinge investiert werden können die Tempo in die Sache bringen z.b. bei der Feuerrate) und Leute haben mit z.B. der Flakker wie vollautomatisch geschossen.

Wer offline spielt und solo…soll es doch natürlich machen wie er möchte aber ich spiele quasi nur online coop…und da kann es nerven.

Jeder der schonmal ein GR bei Diablo 3 mit Randoms gemacht hat und dann jemanden mit gehexten Gear dabei hatte weiß was ich meine…das macht einfach kein Spass.

nabend
nabend
3 Monate zuvor

Also was die Abstürze und die Performance bei meiner One X angeht, die sind absolut ohne irgendwelche Glitches da. Habe das Spiel ca. 2,7 mal ganz normal durchgespielt.
FL4K auf normal durch, dann FL4K im TVHM durch, dann mit Amara angefangen.
Die Kiste stürzte dabei sporadisch ab und hat teilweise extreme und teilweise fast keine Framerate Einbrüche und das ist online wie offline das Gleiche, bei mir.

Exe Works
Exe Works
3 Monate zuvor

Ich spiele auf der PS4 pro im Performance-Modus und hab solo auch keine Probleme. Nur im online 4er Coop gibt es stellenweise starke Aussetzer. Habe auch das Gefühl dass es dort am meisten zum Abstürzen und Bugs kommt. Habe die Story jetzt 5mal gespielt und 2mal mit allen Sidequests und hatte nie Probleme. Im Coop konnte man oft Quests nicht triggern bzw. durch irgendwelche Bugs nicht beenden. FPS Einbrüche oder Aussetzer gibt es dort auch viel häufiger.

Guido Kempt
Guido Kempt
4 Monate zuvor

Es geht doch nicht darum einen Glitch, den die Spieler herausgefunden haben zu patchen.Borderlands ist in meinen Augen von einem Lootshooter zu einem Strategie-Spiel geworden. Viel zu komplex das selbst die Entwickler nicht mehr die Übersicht haben wie was funktioniert und dadurch ein Glitch entstehen kann. Borderlands war für mich als normal arbeitender Mensch eine schöne Feierabend beschäftigung. Laden, bissel farmen und Spaß haben. Fast alle Waffen haben funktioniert und man musste sich kaum gedanken über die Skillung machen. In BL3 ist das leider nicht so. Kaum eine gefundene Waffe macht bei schlechter Skillung oder falsch angelegten Badass Rang schaden. Und der Mayham Mode ? Keine Ahnung wie manche Spieler es überhaupt schaffen dort auch nur anzatzweise zu überleben. Bei 1 verbringe ich fast die halbe Spielzeit damit zu respawnen Mayham 3 keine Chance. Und dann findet man auf einmal Waffen die unglaublicher Weise für nen Spieler wie mich funktionieren. Super ich kann doch mal ein bissel farmen ohne gleich down zu gehen. Und dann wird natürlich genau diese Waffe generft. Das es einen Hauptberuflichen Zocker der pro Tag 10h mit dem Spiel verbring nicht weiter ärgert kann ich auch verstehen. Aber was ist mit den normalen Spielern ? Ne sorry da geht es für mich in die falsche Richtung

Exe Works
Exe Works
4 Monate zuvor

Für Gelegenheitszocker ist das sicher überfordernd. Das kann ich auch völlig verstehen. Irgendwann möchte man ja auch mal weiter kommen und das kommt halt nur wenn man auch Mayhem spielt.

Ich persönlich finde es gut da mir z.B. Destiny oder auch the Division 2 da noch zu oberflächlich gewesen sind.

Bei der Waffenvielfalt gebe ich dir recht, da es Waffen gibt die einfach eine Eier-legende-Wollmilchsau sind und andere…naja zwar lustig sind aber kaum ernsthaft zu gebrauchen.

Empfehlen kann ich hier vor allem DAHL und die Waffen mit Alien-Tech…hier sind sogar seltene oder epische schon sehr sehr stark.

Swami Asango
Swami Asango
4 Monate zuvor

+1

Die Herumnerferei hat mir den Spass am Spiel verdorben. Die hätten besser mal Energie in die Behebung technischer Probleme stecken sollen. Spiele noch die kommenden Singleplayer DLCs durch, da bereits bezahlt und dann war es das für mich.

Bodicore
Bodicore
4 Monate zuvor

Ah, das ist ein Event nach meinem Geschmack smile

BigFlash88
BigFlash88
4 Monate zuvor

mal ne frage zu den gesalbten waffen, gibt es zu jeder exo waffe eine gesalbte version? (sorry bin alter destiny spieler und gelb ist für mich exo????)

Maxim G-Point
Maxim G-Point
4 Monate zuvor

Also was ich bis jetzt gesehen habe( bin fleißig am farmen gerade) so ziemlich zu jeder Waffe, warum welche hättest du den gern als gesalbt?

Joe Banana
Joe Banana
4 Monate zuvor

ja das „gesalbt“ ist genauso random wie der rest der stats.. sprich eine legendäre waffe kann gesalbt oder klassen-gesalbt droppen und dann abhängig von der „gesalbtheit“ sind noch verschiedene perks möglich.
zB wenn eine waffe sirene-gesalbt ist, kann die einen extra perk abhängig von dem klassen-skill haben und da sind ja schon 3 klassen-skills und pro klassenskill gibts auch glaub mind 2 perks oder so.. also sehr RNG-lastig das ganze
Btw: Hellwalker shotgun seint IMMER gesalbt und immer mit dem gleichen perk zu droppen. weiß nicht ob das ein bug oder abciht ist ..

nabend
nabend
4 Monate zuvor

Die Hellwalker gibt es (afaik) in drei Varianten. Die die am Ende des Actionskills 75% auf die
Effekte drauf knallt und eine die nach dem Actionskill 100% mehr Waffendamage hat und natürlich auch nicht gesalbte.
Ich bekomme aber seit geraumer Zeit immer eine gesalbte.

Joe Banana
Joe Banana
4 Monate zuvor

habe noch nie eine andere Hellwalker gesehen als die mit 75% am ende des action skills.. und ihc hatte guardian rank 871 bis es sich irgendwie von selbst resettet hat.. hab also graveward schon paar mal gekillt grin

nabend
nabend
4 Monate zuvor

Farm mal den Slaughter Shaft (M3) da dropen beide Varianten ziemlich häufig, zumindest bei mir.

Joe Banana
Joe Banana
4 Monate zuvor

wurde jetzt eh generft also wayne grin

nabend
nabend
4 Monate zuvor

Jep, habe sie auch vorher nicht benutzt. Momentan spiele ich den Slaughter Shaft praktisch nur mit der Protuberance.
Hatte zuerst eine saustarke blaue (rare) und jetzt eine
noch stärkere lilane (epic), aber eine gesalbte will einfach nicht fallen…..

nabend
nabend
4 Monate zuvor
Joe Banana
Joe Banana
4 Monate zuvor

ah ok noch nie gesehen :O

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.