Wer noch mehr spielbare Helden in Borderlands 3 will, wird wohl enttäuscht

Wird es auch in Borderlands 3 noch weitere Kammerjäger geben? Die Frage hat Randy Pitchford von Gearbox nun indirekt beantwortet.

Die Borderlands-Reihe ist bekannt für ihre starken DLCs, die das Spiel entweder um große Kampagnen oder neue Kammerjäger erweitern. Doch letztere wird es wohl in Borderlands 3 nicht geben. Zumindest klingen die Worte von Randy Pitchford so, als wären neue Kammerjäger vorerst ausgeschlossen.

Informationen zu den bereits angekündigten DLCs gibt es hier.

Was wurde gesagt? Auf Twitter äußerte sich Randy Pitchford auf die Frage, ob es in Borderlands 3 auch neue Vaulthunter über DLCs geben werde. Dies hat Pitchford (vorerst) verneint:

„Wir konzentrieren uns aktuell auf das Hauptspiel, aber ich glaube, dass es besser für uns wäre, das zu erweitern, was die bisherigen Kammerjäger tun können und wie sich ihr künftiges Wachstum in der Zukunft interessant gestalten kann, anstatt neue zu erschaffen, mit denen man von vorne anfängt. Unsere Daten scheinen das zu unterstützen.“

Von welchen Daten Pitchford genau spricht, ist nicht ganz klar. Es ist aber zu vermuten, dass er sich auf interne Daten bezieht, aus denen wohl hervorgeht, dass Spieler lieber einem Charakter treu bleiben, anstatt etwas Neues anzufangen.

In einem weiteren Tweet fügte er noch an, dass „seine Analyse der Daten ergeben habe, dass ein überwiegender Großteil der Spieler davon profitiere, wenn die bestehenden Charaktere erweitert werden.“

Was die neuen Klassen in Borderlands 3 können lest Ihr hier.

Früher Spiele hatten DLC-Kammerjäger: In Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel gab es neben den Story-DLCs auch noch weitere DLCs, die komplett neue Charaktere ins Spiel gebracht haben. Besonders beliebt war damals der Mechromancer Gaige. Sie konnte einen eigenen Kampf-Bot beschwören, der durch Talente auf vielfältige Weise angepasst werden konnte.

Borderlands 2 Gaige Mechromancer
Borderlands 2 hatte etwa Gaige – einen neuen Kammerjäger mit tödlichem Bot.

Cortyn meint: Ich bin etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich es gut, dass Borderlands 3 sich um die bestehenden Charaktere kümmert und diese langfristig interessant halten will. Auf der anderen Seite war ich eine der Personen, die gerne einen komplett neuen Charakter erstellte, um das Spiel erneut mit anderer Spielweise zu erleben. Dass neue Kammerjäger schon so gut wie ausgeschlossen sind, finde ich eher schade.

Wir haben 180 Minuten Borderlands 3 gespielt – Das ist unser Eindruck

Aber wie seht ihr das eigentlich? Ist es gut, dass es keine Kammerjäger-DLCs geben wird? Oder glaubt ihr, dass Gearbox und 2K ihre Meinung noch ändern werden, weil den Spielen sonst etwas fehlt?

Autor(in)
Quelle(n): pcgamesn.com
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (17)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.