Blade & Soul Guide: 7 Tipps für Anfänger

Wer neu in Blade & Soul ist, begeht schnell ungeschickte Fehler. Wir geben Euch einige Tipps, mit denen einem gelungenen Start nichts mehr im Wege steht!

Blade & Soul ist ein bisschen anders

Wer viel Zeit in anderen MMORPGs verbracht hat, der ist in Blade & Soul dazu geneigt, rasch einige unüberlegte Fehler zu begehen, die man später bitterlich bereut. Wie Ihr Zeit, Gold und Nerven spart, haben die Kollegen von mmorpg.com zusammengetragen und wir die nützlichsten Tipps für Euch übersetzt. Vielleicht ist der eine oder andere nützliche Hinweis auch für Euch dabei?

Wartet mit der Reparatur!

Aus anderen Spielen mag man es gewohnt sein, schon bei der ersten Schramme die Rüstung zu erneuern. In Blade & Soul verschlingt dieser Prozess jedoch Reparaturkits, die ziemlich teuer sind, wenn man sie bei einem Händler erstehen muss. Wartet also ab, bis die Waffe wirklich im Eimer ist oder kurz davor steht, um den maximalen Nutzen aus den Kits zu ziehen.

Blade and Soul Klingentänzer Lyn 3Waffen niemals verkaufen!

Waffen und Schilde sind kein Schrott, den man dem nächsten Händler in die Taschen werfen sollte. Sie sind eine wichtige Ressource, um eure eigentliche Waffe aufzuwerten.

Passend zum Thema: Blade & Soul: Waffen verschlingen Waffen – das Upgradesystem.

Im Zweifelsfall lassen sich die Soul-Shields (Bagua) auch zerlegen und die daraus gewonnenen Materialien wieder nutzen – kommt dabei Schrott heraus, kann man den noch immer verkaufen.

Die Hongmoon-Waffe – besser geht es kaum

Blade & Soul wird Euch immer wieder dazu verleiten wollen, die Hongmoon-Waffe abzulegen, um das nächstbeste Stück zu verwenden, das Euch in die Finger kommt. Lasst Euch nicht dazu hinreißen! Die Hongmoon-Waffe zählt, wenn man sie fleißig aufwertet, zu dem Mächtigsten, was euer Charakter erlangen kann. Füttert sie fleißig mit anderen Waffen und gebt sie niemals aus den Händen – Ihr Aussehen könnt Ihr später noch immer nach Belieben anpassen.

Tod dem Ginanura

Ungefähr auf Stufe 16 oder 17 erhaltet Ihr eine Mission, den Weltenboss „König Ginanura“ zu töten. Wer ein bisschen Zeit mitbringt, sollte nicht nur die Quest erfüllen, sondern dem Obermotz gleich mehrere Male die Lebenslichter auspusten. Das sorgt für einige Amethysten und Rubine im Inventar, die Euch bis hinauf zu Stufe 45 hilfreich sein werden – denn sie können die Waffe verbessern.

Blade and soul wings 1Achievements sind was wert!

Anders als in den unzähligen anderen Spielen, haben Achievements einen wirklichen Nutzen. Denn einige von Ihnen verbessern euren Charakter permanent. Davon mag man nun halten, was man will, aber wer etwa eine bestimmte Instanz 10 Mal absolviert, erhält permanent 400 Lebenspunkte als Upgrade. Gleiches gilt auch in anderen Bereichen des Spiels, so bringen 15 Siege in der 1vs1-Arena einen Bonus von satten 70 Verteidigungspunkten.

Der Clan verschlingt Gold

Während man es normalerweise gewohnt ist, dass die Gilde in einem MMO „einfach so“ weiter auflevelt, während man zusammen questet, Instanzen besucht oder PvP absolviert. In Blade & Soul benötigt es dafür allerdings noch hartes Gold. Ihr solltet also möglichst früh alle Mitglieder darum bitten, regelmäßig ein bisschen Cash in die Gildenbank einzuzahlen – für das Gemeinwohl, versteht sich.

Wir hoffen, dass einige nützliche Tipps für Euch dabei waren. Wenn Ihr noch weitere Fragen zum Spiel habt, schaut doch auf unserer Themenseite zu Blade & Soul vorbei, wo wir zahlreiche weitere Aspekte des Spiels erklären.

Autor(in)
Quelle(n): mmorpg.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (22)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.