Astellia: So meistert ihr den Event-Dungeon zu Halloween im neuen MMORPG

Im neuen MMORPG Astellia ist das Halloween-Event gestartet. In diesem Guide geben wir euch einen Überblick über das Event und verraten, wie ihr den Dungeon meistern könnt.

Wie läuft Halloween in Astellia ab? Während des Halloween-Events sind die größeren Städte wie Meiville oder Almantin in Astellia geschmückt. Dort findet ihr einen Event-Händler und den Questgeber für die täglichen Aufgaben.

Außerdem erwartet euch während des Halloween-Events ein spezieller Dungeon, den wir euch im Laufe des Guides ausführlich erklären werden.

Ziel des Events ist es, möglichst viele Süßigkeiten zu farmen, um diese in Buffs, Tränke oder spezielle Kostüme umzuwandeln.

Meiville geschmückt zu Halloween
Meiville geschmückt zu Halloween

Wie lange bleibt Halloween?

  • Das Event startete am 22. Oktober.
  • Es soll noch bis zum 5. November in Astellia bleiben und wird mit der Wartung entfernt, die voraussichtlich um 9:00 Uhr unserer Zeit am 5. November beginnt.

Die täglichen Quests

Welche täglichen Quests gibt es und wo finde ich sie? In der Ankündigung zum Halloween-Event hieß es, dass tägliche Quests eine wichtige Rolle spielen.

Im Endeffekt gibt es jedoch nur eine Quest pro Tag, für die ihr 10 „Kürbiskopf“-Monster besiegen müsst. Diese erhaltet ihr in jeder der vier großen Städte im Spiel.

Halloween Teaser Astellia

Die Quest passt sich dabei eurem Level an. Habt ihr ein geringes Level, sollt ihr die Gegner in Ragefarant besiegen. Seid ihr Stufe 50, dann müsst ihr die Kürbisse in Athlon jagen.

Die Quest an sich ist aber simpel und lässt sich in wenigen Minuten erledigen. Als Belohnung gibt es:

  • Übelriechende Süßigkeiten Token (500 Stück)
  • Dungeon Tickets (4 Stück)
  • Zuckersüßes Candy-Paket (1 Stück)
  • Asper (8.000 Stück)
Alle 5 Klassen von Astellia – Welche passt zu dir im neuen MMORPG?

Der Halloween-Dungeon

Wie betrete ich den Dungeon? Den neuen Halloween-Dungeon könnt ihr über das Abenteuer-Menü betreten. Dort wählt ihr „Dungeon“ und dann „Event“ im oberen Reiter aus. Hier findet ihr das Halloween-Anwesen des Erzherzogs. Der Eintritt kostet 2 Dungeon-Tickets.

Beim Event-Dungeon handelt es sich um eine überarbeitete Version des „Anwesen der Erzherzogs“, welches ihr etwa mit Stufe 35 in der Story betretet. Die Halloween-Version setzt ebenfalls Stufe 35 voraus.

Wie funktioniert der Dungeon? Zuerst müsst ihr mit der Steinstatue (erster schwarzer Kreis) am Start sprechen. Diese öffnet euch den rechten Weg. Dort kämpft ihr euch durch bis zur Mitte und trefft dort auf eine weitere Statue (zweiter schwarzer Kreis). Diese macht euch den Weg zum ersten Zwischenboss frei.

Der Zwischenboss: Der erste Boss „Creeper“ (erster blauer Kreis) ist leicht. Bei ihm müsst ihr lediglich auf die Uhrenbomben achten. Diese erscheinen regelmäßig und explodieren nach einer kurzen Zeit.

Ansonsten ist dieser Boss schnell besiegt.

Der Kampf mit dem Endboss: Der Endboss „Elipumpkin“ (zweiter blauer Kreis) ist durchaus eine Herausforderung, wenn ihr nicht bereits Max-Level seid und gute Ausrüstung habt. Mit Level 48 und ohne Vorbereitung hatte ich Schwierigkeiten, auch wenn ich den Boss im ersten Versuch besiegen konnte.

Der Elipumpkin hat mehrere Phasen:

  • In Phase 1 könnt ihr ein Astel tanken lassen und Schaden verursachen. Irgendwann taucht er unter. Dann solltet ihr euch von der Mitte wegbewegen, denn dort taucht er in einem großen AoE wieder auf.
  • Danach beschwört er vier Grabsteine, aus den Leichen kommen. Diese solltet ihr schnell zerstören.
  • Danach beginnt wieder eine Tank-Phase, wobei der Boss nun einige AoE-Angriffe gerlent hat.
  • Bei etwa 50% gibt es dann den nächsten Phasen-Wechsel. Der Boss taucht wieder unter, doch diesmal gibt es viele AoE-Felder, denen ihr ausweichen solltet.
  • Anscheinend gibt es jedoch direkt am Anwesen einen Safespot, an den keiner der AoE-Effekte herankommen kann.
  • Der Boss taucht erneut wieder in der Mitte auf und hat danach weitere AoE-Angriffe im Gepäck.
  • Bei etwa 10% Lebenspunkte taucht er ein letztes Mal ab. Jetzt kommt alles zusammen: AoE-Effekte, die vier Gräber und die neuen Fertigkeiten des Bosses.
  • Habt ihr den Boss besiegt, könnt ihr euch eure Belohnung sichern.

Was gibt es als Belohnung für den Dungeon? Der Halloween-Dungeon belohnt euch mit:

  • Übelriechende Süßigkeiten-Token (10 Stück)
  • Die Chance auf ein seltenes Kostüm (Eligos, der Zuckerkönig)
  • zusätzlich die normalen Dungeon-Rewards, wie Waffen, Astels und Asper.

Ihr könnt ihn beliebig oft am Tag wiederholen, wenn eure Dungeon-Tickets dies zulassen.

Astellia-Guide: So funktionieren die Astels und so setzt ihr sie richtig ein

Der Halloween-Händler

Was erhalte ich beim Händler? Beim Event-Händler bekommt ihr einige Buffs und Tränke für Übelriechende Süßigkeiten-Token, die ihr euch bei dem Event verdienen könnt.

Eine besondere Belohnung ist das Weiße Skelett-Kostüm (4.000 Token), welches ihr euch nur während des Events ertauschen könnt.

Was gibt es in Astellia abseits von Halloween zu tun? Die Halloween-Aktivitäten sorgen für ein bisschen Beschäftigung zwischendurch. Wer jedoch große Herausforderungen sucht, sollte die legendären Dungeons betreten, die bereits Anfang Oktober eingeführt wurden.

Außerdem sollen dieses Jahr noch das PvP-Gebiet Avalon und zwei neue Astels erscheinen.

MMORPG Astellia geht großen Kritikpunkt an, bannt Bots und Goldseller
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Badoldy
Badoldy
8 Monate zuvor

Super Bericht. Event wird derzeit so oft wie möglich gesuchtet :P.

Zokc
Zokc
8 Monate zuvor

Ich hoffe ihr bringt weiterhin news dafür, wird mich freuen smile

ist halt ein Classic MMO was mir sehr zusagt

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
8 Monate zuvor

Da ich es selbst noch spiele, stehen die Chancen gut. Hängt aber auch immer von eurem Interesse und natürlich der Entwicklung des Spiels ab.

Zokc
Zokc
8 Monate zuvor

okay das ist verständlich :=)

Qefx
8 Monate zuvor

Hatte die Wahl zwischen final Fantasy online und das hier. Das hier sieht moderner aus. Aber habe mich dann für final Fantasy entschieden weil ich glaube in ein paar Monaten kommen die ersten P2w schop sachen…

Seska Larafey
Seska Larafey
8 Monate zuvor

FF 14 hat mehr Kontent, wenn du mit FF 14 schon spass gefunden hast. Dann bleib euch dort

Astellia muss noch mit kontent kommen um gegen FF14 und co behaupten zu können. Aber… ich habe bisher nur von Roadmaps gehört noch nichts griffiges und ich will nicht in Korea nach Neuigkeiten suche, den wir ihn xxx Zeit erst bekommen

Qefx
8 Monate zuvor

Ich habe spass in FF smile

Ich mag sogar den 2,5sek gcd. Da muss man ein bisschen in die Zukunft planen und gucken was man wann macht smile

Badoldy
Badoldy
8 Monate zuvor

Vergleichst grad FFX, welches Spiel seit 2010 auf dem Markt ist, mit Astellia ein Spiel, das seit ca. 4 Wochen auf dem Markt ist??? grin ich lass es mal so stehen… Wer zum Endgame rusht und sich mit dem Spiel nicht beschäftigt, schreit natürlich nach ne Woche nach Kontent. Solche Spieler haben eig. in mmorpgs… vor allem in diesem Fall klassischen, meiner Meinung nach, nix verloren.

FFXIV Kampfsystem ist… ja *gäääääääääääähn* etwas laaaaaaangsaaaaaaaam. Geschmacksache.

Seska Larafey
Seska Larafey
8 Monate zuvor

FF 14 nicht 10 und ich bin nicht geruscht. Ich bin erst seit 3 Tagen Lvl 50 ich habe 90% der Nebenquesten angenommen sogar einige der wiederholbaren Quests und trotzdem mache ich mir schon „sorgen“ um Übermorgen. Aber ich schaue auch auf die andere Seite der Astellia Medaille, ich habe meine Rosarote Brille nicht auf. Ich versuche Fair zu bleiben

Was so mein Verständnis von nexon.Astellia ist, werden dort vermehrt Dungeons Events angeboten. Astellia wird wohl sein EndGame focus mit Dungeons raids legen oder liege ich da falsch?

Bodicore
Bodicore
8 Monate zuvor

Wer mal so einige Asiagames gespielt hat der setzt seine Erwartungen an dieser Stelle mal nicht zu hoch an.

Ich denke da kommt sicherlich noch die Legi Dungeon und danach die Aszendentdungeons und die Waffenfusion kein Problem 1-2000h ins Spiel reinzuballern.

Aber für das Leben danach würde ich eher keine Pläne machen wink Wenn das Magazin verschossen ist wird der Entwickler die Rechnung machen.

Denke man muss sich die Spielerzahlen in 2-3 Monaten anschauen. Aktuell sieht es gefühlt nicht schlecht aus, gerade am Montag wimmelt es in den Dayliegebieten von Raids und es Bilden sich schon mal „kleine“ Grüppchen von 3-4kompletten Raids die auf den Bosspawn warten. wenn sich der Trend hält wird es sicher Erweiterungen geben.

Seska Larafey
Seska Larafey
8 Monate zuvor

Ja ich war gestern quest bedingt in diesen 3 Hunting Grounds und da war schon viel los am Startpunkt. Aber er hat ja schon mit FF14 angefangen und fand (oder hat) seinen Spass. Bisher hat FF14 eine gute Story und ich finde es ausgereifter. Hier in Astellia ist (noch) nicht die Hauptquest vorbei. Wir haben alle Verbündeten zusammen und dann…. nichts. Ich hoffe hier (darauf beziehe ich auf das greifbares) das noch was kommt. Wenn Sie aber dafür die Legendary Dungeons quest mässig dazwischen werfen, wird das wohl eine hürde sein sie dauer zu farmen um die Story endlich weiter zu verfolgen oder abzuschliessen. Ich würde sie weiterspinnen mit einen „Speerkopf“ (ja wie in Tera oder war das Archage?) in diesem Riss machen. Dort einfach eine parrallel Welt hochziehen wo es zwischenbosse gibt und und und. bevor wir auf die pöse Schwester (die aus dem Tutorial) treffen und wenn doch Wer gab ihr diese Macht? Dieser Lord dingsbums? Wird die pöse Schwester geläutet und wird wie ein 2ter Magneto (wo er mit Xavier wieder mitspielt) und ach Schockschwerenot, diese Schwestern sind auch Rashtan’s oder die Zwilligprinzessin von denen. wir werden sehen

Zokc
Zokc
8 Monate zuvor

Mir hat bei FF14 nicht gefallen das man alle Klassen Spielen kann und irgenwie wie hat es mich nicht so gebunden weil ein Abo braucht man schon, obwohl es gut war das es nicht so teuer war.

Zokc
Zokc
8 Monate zuvor

ich finde Spielerzahlen sagen nix aus. Wichtig ist nur das die Entwickler am Ball bleiben

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.