74-Jähriger nimmt nach 17 Jahren Abschied von seinem MMORPG

Asheron’s Call wird diesen Monat schließen. In einem Video nimmt ein Veteran Abschied.

Der Wechsel der MMORPG-Teams von Turbine in die Eigenständigkeit markierte das Ende eines MMORPG-Oldies. Asheron’s Call wird zum 31. Januar schließen. Das MMORPG stammt noch aus der Generation „vor WoW“, erschien 1999 als Mitbewerber von Spielen wie Ultima Online oder Everquest.

Und seit dem Beginn, seit 1999, spielt der 74-jährige Mann in diesem Video schon Asheron’s Call.

Seine Enkelin drehte ein Video von ihm und postete den Clip nun auf reddit. 300.000 Leute haben es schon gesehen.

Im Video zeigt der MMORPG-Veteran seine Charaktere, spricht über Freunde, die er in langen Jahren gesammelt hat. Die Enkelin ist betrübt darüber, dass ihr Großvater nun das Spiel verliert, mit dem ihn so viel verbindet. Er habe Hochzeiten und Beerdigungen im MMORPG erlebt.

Die Enkelin hofft nun, für ihren Opa ein neues Spiel zu finden. Aber der findet: „Im Vergleich zu diesem Spiel sieht alles andere wie Mist aus.“


Passend zum Thema:

Battlefield 1: Opa liebt Weltkriegs-Shooter, spielt zusammen mit Enkel

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gerry Schleizikus
Gerry Schleizikus
3 Jahre zuvor

so gehts mir mit Dark age of Camelot grin

MrTikwa
MrTikwa
3 Jahre zuvor

DAoC war meine erste Große Liebe smile

CandyAndyDE
CandyAndyDE
3 Jahre zuvor

Das will ich auch machen: wenn ich Rentner bin, wird nur noch gezockt grin

JUGG1 x
JUGG1 x
3 Jahre zuvor

Das krieg ich auch hin mit Destiny ;P

echterman
echterman
3 Jahre zuvor

Treue und Loyalität OVER 9000
Meinen Respekt dafür. Selten sieht man so treue Seelen. Wenn ich alt bin will ich auch noch so viel Spaß und Freude mit meinem Hobby haben.

dRyK
dRyK
3 Jahre zuvor

Holy shit der ist mal übelst addicted grin

Paulie
Paulie
3 Jahre zuvor
Skyzi
Skyzi
3 Jahre zuvor

All die Jahre Respekt. Ich hoffe er findet was neues smile WIe man sieht sind Spieler und Spiele TOP smile

Dachlatte
Dachlatte
3 Jahre zuvor

Turbine… was für Lappen ^^
Einfach Privat-Server bis Age 100(noch mehr) zocken ; )

Kapkan
Kapkan
3 Jahre zuvor

Gamer 4 Life! grin Für seine Generation sicherlich die Ausnahme. Für unsere hoffentlich dann ganz normal.

warum?
warum?
3 Jahre zuvor

Und warum hoffentlich? Was ist daran so erstrebenswert?
Immer wieder lustig wie die Leute ihre Hobbys un deren „Wichtigkeit“ überschätzen….

Sagt einer der gerne am PC spielt, aber weiß das es wesentlich wichtigeres im Leben gibt!

Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Was denn ist wichtiger ? Wir schweben alle auf einem von wenigen Metern Dreck umhüllten Feuerball durchs All, was genau kann da noch wichtig sein.

Kapkan
Kapkan
3 Jahre zuvor

Klar gibt es wichtigere Dinge im Leben. Korrekte Orthographie z.B.!

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
3 Jahre zuvor

Ich habe mich schon öfter mal gefragt was ich denn mache wenn ich mal zu alt fürs Gamen werde. Ich dachte immer das würde eine langweilige Zeit. Aber wenn ich ihn sehe dann macht mir das Mut noch einige Jahrzehnte zu spielen. smile

Leya
Leya
3 Jahre zuvor

Alter ist doch kein Grund zum Aufhören, das innere Spielkind will auch im hohen Alter gamen. Vielleicht gibt es in Zukunft ja auch das MMO 50+, für Senioren mit extra langen Reaktionszeiten wink

Dunarii
Dunarii
3 Jahre zuvor

Darauf sollten wir hoffen. Der trend ist ja immer mehr action und schneller. Zur not tut es dann vielleicht ein wow classic server oder gw1

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Mal abwarten. Seit paar Jahren ziehen sich junge Frauen und Männer auch gerne mal wieder klassischer an. Ich denke auch im gaming Bereich wird man wieder zu bestimmten Mustern zurückkehren. Man sieht ja jetzt schon was für ein riesen Thema Retro-gaming allmählich wieder wird. Vor ein paar Jahren war auf Retrobörsen kaum etwas los, mittlerweile sind die Hallen so voll, dass man kaum noch Luft bekommt. Viele Entwickler kehren auch wieder zu ihren Wurzeln zurück. So beispielsweise Capcom mit Resident Evil 7.

Haui
Haui
3 Jahre zuvor

Hab ich das richtig verstanden, er hat 80 Chars … ähm ja krasse Wurst ^^

Nirraven
Nirraven
3 Jahre zuvor

Das alle anderen Spiele mist sind hört man auch von jüngeren xD

Dave
3 Jahre zuvor

Kommt drauf an, woran man Mist misst…

Nirraven
Nirraven
3 Jahre zuvor

Woops, da ist wohl ein s zuviel mitgerutscht.

phreeak
phreeak
3 Jahre zuvor

Wenn ich so alt bin, will ich auch noch gamer sein und spass dran haben. <3

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.