ArcheAge ruft goldenes Zeitalter in 2015 aus

Das Sandpark-MMO ArcheAge will es in der zweiten Jahreshälfte noch mal wissen und verspricht eine Menge neue Spielinhalte, fairere Spiel-Systeme und ein goldenes Zeitalter.

Der jetzt auch nicht mehr ganz neue Producer von ArcheAge, Merv Lee Kwai, hat sich in einem Brief an die Fans gewandt und die Richtung für ArcheAge in der zweiten Jahreshälfte 2015 skizziert. Einen Abschnitt hat er mit „Das Goldene Zeitalter“ überschrieben und gesagt, ArcheAge sei das MMORPG, über das man noch Jahre reden werde.

ArcheAge-Panorama

ArcheAges goldenes Zeitalter

Kurzfristig: U-Booter, Gleiter-Aufwertung, Ein-Jahres-Feier

In der nächste Woche sollen schon U-Boote kommen, zusätzlich will Trion Worlds das Gleiter-Aufwert-System implementieren und bei der Feier des einjährigen Jubiläums später im Jahr die „schönsten Waffen-Skins“ unters Volk bringen.

Langfristig: Großes Update – Server-Zusammenlegung

Im westlichen ArcheAge hat man sich ferner dazu entschlossen, die koreanisches Patches 1.8 und 2.0 zusammenzulegen. Dadurch will man noch schneller die Lücke zu den Koreanern schließen. In dem Patch gibt es dann neue Spieler-Unterkünfte, Gildenerweiterungen, Helden-Systeme und zig neue Features. Bis zum Ende von 2015 will man damit fast das gebracht haben, was sich im koreanischen ArcheAge so an Spielinhalten tummelt.

Außerdem steht die Zusammenlegung von Servern, die „Evolution“ an. In Europa zieht man folgende Server in Betracht: Orchidna, Melisara, Nui, Janudar, Nebe. Die könnte es schon bald nicht mehr geben. Zwei Evolutions-Server sollen dann entstehen, auf die Spieler mit ihren Charakteren umziehen können. Ein dritter Server soll „neu“ entstehen, da werden nur frische Charaktere erlaubt sein.

ArcheAge Glider Escape

Feedback gehört, Zusammenarbeit großartig, Spiel soll fairer werden

Weiter sichert Kwai zu, dass das Feedback der Spieler gehört werde. Die Zusammenarbeit mit den koreanischen Partnern laufe besser als je zuvor. Und man will einige als „unfair verstandene“ Spiel-Mechaniken überarbeiten. Ferner geht man weiter gegen Cheater und Exploiter vor, sei aktiv und banne etwa täglich 1.180 Bots.

Den ganzen Brief des Producers könnt Ihr Euch hier durchlesen.

ArcheAge The Captain

„Goldenes Zeitalter“ bisschen missverständlich

Mein MMO meint:  Das hört sich alles sehr gut an, es ist aber nun nicht so, als hörten Spieler auf, weil ihnen zu wenig Content kommt.

Eigentlich aus jeder Ecke hört man, auch von früheren Verfechtern des Spiels, dass ArcheAge auf der falschen Seite von „Pay2Win“ gelandet sei. Gerade die Upgrade-Mechaniken bei den Gegenständen werden scharf kritisiert und das nicht von „Außenstehenden, die keine Ahnung vom Endgame haben“, sondern von Spielern, die in eben dieses Endgame vorgedrungen sind und ab einer bestimmten Stelle kapitulieren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Mit dem im Hinterkopf hat der Begriff „Goldenes Zeitalter“ ein Geschmäckle.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
derDon

Trion wird AA nicht ändern und XL Games auch nicht. Das regraden gehört hier leider dazu und vermutlich wird sich das nie ändern.
Es ist doch jetzt schon so das nur selten Waffen im AH sind (Zepter z.B.) weil sich das bauen / regraden nicht rentiert es wird nur noch gekauft.
Wer sich etwas mit AA beschäftigt nutzt eh keine Charms da diese unnötig sind.
Zumal weiß ja niemand so wirklich wie das genau funktioniert.

Dieses RNG System wird jetzt aber wohl erstmal in Mode kommen ….

Boreal

Also ein Goldenes Zeitalter wird das Spiel nur erleben wenn sich nur ein einziges System verändert. Wenn die Aufwertungskristalle aus dem Cashshop verschwinden und die Chance zur Aufwertung grundlegend einfach erhöht wird oder die Kristalle durch Quest oder ähnliches zu bekommen sind. Denn in einem Cashshop hat ein solches Item nichts verloren. Soetwas macht das Spiel nur P2W. Das ist der einzige Rettungsplan der funktionieren wird.

Murfing

Die Zusammen Legung wird weitere bis 30% der Spieler in ArcheAge Kosten.
In 6 Monate schätze ich wird eine weitere Zusammen Legung der Server kommen.

Trion muss halt Illusionen aufbauen denn sonst haben die nichts in der Hinterhand als vorherzusagen es beginnt eine Glorreiche Zukunft 😀

Nath

Also das bezweifele ich. Die Kristalle bewirken eine Steigerung, die so gering ist, dass viele sie eh nicht benutzen, Ich habe z.B. meinen Bogen von Clelestial -> Epic hochgestuft ohne Stein. Dieser würde 2000 Credits kosten und die Chance um das 1.5-fache erhöhen. bei einer chance von z.b. 7% hast du nun also 10%. Das macht überhaupt keinen Unterschied. Nur eines von vielen Beispielvideos zu Charms:
https://www.youtube.com/wat….

Was geändert werden müsste, damit das Spiel nicht mehr p2w ist, wären grundlegendäre Dinge. Die besten Items z.B. bind on pick up zu machen, würde den Handel und damit das Goldselling stark einschränken.

Und zum Thema p2w: Dieser Herr ist ist einer der f2p-Spieler. Momentan Platz 9 (oder schon 8) in den Arena Ranks aller eurpäischen Server, und seine Winquote ist sogar besser als die mancher Spieler über ihm.
http://www.twitch.tv/kloonike

In Archeage müsste man für p2w auch Tausende Euros ausgeben, um sich ein Set und Waffe(n) zu kaufen, diese Summen können eh nur die Wale ausgeben.

phreeak

Es kräht doch jetzt schon kein Hahn mehr nach dem drecksgame, als ob es nen 2. Frühling erlebt… Nur, wenn man alles komplett umkrempelt (Wie Final Fantasy es glaub getan hat) mit dem Upgradesystem, Laboursystem etc… so, dass auch F2P Spieler, die keine 60std die Woche zocken können, ne Motivation haben und auch gern mal hier und da 5€ reinstecken (Aber das verhindert halt XL Games).. Was mich zum nächsten Punkt führt…. Hätte damals gern etwas Geld reingesteckt u.a für die Auctionshouse lizenz (was ich schon sehr schwachsinnig finde, da man als F2P nichtmals im AH was verkaufen darf…….!). Witziger Weise gibts bei Trion weder ne PSC noch ne mobil Bezahloption. Jedes noch so kleine game hat PSC, nur Trion nicht… Als ob ich mir nen PP Acc dafür mache.

Hab zwar gehört es soll es geben mit PSC, aber wird mir nicht angezeigt (und ja Währung wird in Euro angezeigt)

Karlo

Kein PSC und keine Mobil Bezahl Option ist, auch wenn AA eher Mist ist als positiv zu bewerten. Das erschwert es wenigstens das Kiddys ihr gesamtes Taschengeld für das Spiel ausgeben. Wenn man als Erwachsener Geld ausgeben möchte finden sich da Möglichkeiten.

phreeak

Auf allen anderen wegen muss man soweit ich weiss, sein Konto angeben…. Und gehör zu denjenigen, die sowas nicht im Internet machen… Entweder bezahlt ich via PSC, Mobil oder hol ne Guthabenkarte zum aufladen für die jeweiligen Seite (steam, amazon etc)

Und Kiddies ist wieder so nen klischee.. Gibt genug „erwachsene“ die sich benehmen, als wären se selber grad 12.

KohleStrahltNicht

Was ist PSC ?
Ich finde einen PayPal Acc gerade für onlinekäufe sicher und gut.

Varoz

ein goldenes Zeitalter würde es nur geben wenn sie das waffen upgraden grundlegend ändern würden und es nicht mehr mit dem shop koppeln würden, da das nie passieren wird, ändert sich auch nix am p2w das das spiel in den ruin treibt.

Murfing

Das würde die Einnahmen stark verringern und das kann sich Trion nicht leisten.
Deswegen versuchen sie mit ihren Sprüchen Kinder und Jugendliche Anzulocken.

KohleStrahltNicht

Ich finde es aus Sicht eines Unternehmens wie Trion sehr wichtig alles in den shop zu packen.
Spieler die zu geizig sind ein Abo für ihr Hobby einzurichten , werden eben durch den shop zur Kasse gebeten.

Varoz

ich hatte ein Abo und mußte trotzdem ständig auf den shop zurückgreifen und das nicht zu knapp, ich finde wenn mein ein abo hat sollte man nicht auch noch auf den shop angewiesen sein.

KohleStrahltNicht

Da gebe ich dir Recht.
Mit Abo sollte alles ingame erspielbar sein.
Aber Blizzard lebt es leider so vor.
WoW ist ja auch p4a ( pay for all ) trotz Abo.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x