ArcheAge-Entwickler planen neues MMORPG, das super aussehen könnte

XLGames, das Studio hinter dem MMORPG ArcheAge, sucht Mitarbeiter für ein neues Online-Rollenspiel. Dieses soll die Unreal Engine 4 nutzen.

Was sucht XLGames? Zwei Stellenausschreibungen deuten auf die Entwicklung eines neues MMORPGs hin. Gesucht wird ein Konzeptkünstler und ein Technical Artist. Beide werden für ein neues Projekt eingestellt.

Ein interessantes neues MMORPG

Worum handelt es sich bei diesem Spiel? Es ist ein MMORPG, so viel geht aus der Stellenausschreibung hervor. Und das Projekt nutzt die Unreal Engine 4. Ob es sich um dasselbe Spiel handelt, das bereits 2018 angedeutet wurde, ist nicht klar.

ArcheAge Stellenausschreibung
So sieht eine der Stellenausschreibung für das neue MMORPG aus.

Was bedeutet das genau? Die Unreal Engine 4 ist bekannt dafür, hervorragende Grafiken in Spielen zu ermöglichen. Es scheint also so, als dürfen wir uns auf ein richtig gut aussehendes MMORPG freuen.

Schon ArcheAge machte bei Release im Jahr 2013 optisch einen richtig guten Eindruck. Inzwischen ist das Spiel natürlich etwas in die Jahre gekommen. Doch XLGames ist ein Unternehmen, das großen Wert darauf legt, dass ein Spiel auch wirklich gut aussieht, wie das Grafik-Update zu Patch 6.0 zeigt.

Da für das neue Projekt nun die Unreal Engine 4 zum Einsatz kommt, wäre ein MMORPG mit richtig guter Grafik natürlich denkbar.

ArcheAge Unchained Screenshot
ArcheAge läuft noch gut. Handelt es sich beim neuen Spiel bereits um ein Sequel?

Erwartet uns das Sequel zu ArcheAge?

Wird es ArcheAge 2? Es ist unklar, ob dieses Projekt etwas mit ArcheAge zu tun hat. Allerdings gibt es einen kleinen Hinweis, dass uns wirklich etwas in diesem Universum erwarten könnte. Bei der Stellenausschreibung wird das AA Team erwähnt, für welches die beiden neuen Mitarbeiter arbeiten sollen. AA steht offenbar für ArcheAge.

Was passiert mit ArcheAge? Zum einen ist noch nicht klar, ob es sich beim neuen Spiel wirklich um ArcheAge 2 handelt. Zum anderen befindet sich die Entwicklung offenbar noch am Anfang und es könnte noch einige Jahre dauern, bis wir dieses Spiel zu sehen bekommen. Für die kommende Zeit ist ArcheAge also erst mal sicher.

Kommt das Spiel auch bei uns raus? Die beiden neuen Mitarbeiter müssen der englischen Sprache mächtig sein. Das ist eine Grundvoraussetzung für die Einstellung. Dies könnte darauf hindeuten, dass ein internationaler Release des neuen MMORPGs geplant ist. Ob das neue Spiel dann weltweit gleichzeitig erscheint oder die Lokalisierung etwas schneller geht, wenn es gleich in Englisch mit entwickelt wird.

Wollt ihr wissen, wie es im Jahr 2020 um das MMORPG ArcheAge steht? Dann könnt ihr euch den Mein-MMO-Artikel „Lohnt sich ArcheAge Unchained 2020? Das sagen Spieler zuletzt“ durchlesen, in dem auch Spieler des Online-Rollenspiels zu Wort kommen.

Quelle(n): MMORPG.org.pl, MMOCulture
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
onions4everyone
2 Monate zuvor

Doch XLGames ist ein Unternehmen, das großen Wert darauf legt, dass ein Spiel auch wirklich gut aussieht

Ich werf jetzt mal in Raum das die für nen realistischen Grafikstil gehen. mit Performance Limitierungen eines MMORPGs im Gepäck sieht die Grafik dann aus als hätte man sich auf der ner LED Tastatur übergeben. Wobei… im Asiaraum gibt es ja noch die Möglichkeit von renderdistances unter 10 Meter. lol
Hachja… Der Osten und seine MMORPGs, immer wieder nett darüber zu lesen.

Leyaa
3 Monate zuvor

Also wenn ich Neues von MMORPGs aus Korea höre, dann denke ich sofort an mobile. Kann mir fast nicht vorstellen, dass es sich hier um ein non-mobile Game handeln soll. Aber wer weiß, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt twisted

Johannes Jupiter
3 Monate zuvor

Wäre schon cool wenn es umgesetzt würde.

Platzhalter
Platzhalter
3 Monate zuvor

AA kann auch All Allowed bedeuten… Okay, der zieht nicht richtig smile

Stefan
3 Monate zuvor

Laut Wikipedia begann die Entwicklung des ersten Teils im Jahr 2006, in Korea erschien es 2013, in Europa erschienen ist es dann im Jahr 2014. Okay, ist damit schon mal im Terminkalender für 2027 vermerkt smile

Caliino
3 Monate zuvor

Und dann will es eh keiner mehr spielen weil es schon die UE7 gibt und wieder stark in die P2W Richtung geht xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.