ArcheAge: Die 10%-Rabatt-Frage für Gründer – Ein Missverständnis, sagt Trion Worlds

Beim Sandpark-MMO ArcheAge wurden den Gründern 10% Rabatt auf alle Einkäufe am Marktplatz versprochen, aber nicht gewährt. Das liegt an einer missverständlichen Formulierung, sagt nun Trion Worlds.

Die ursprünglichen Probleme in ArcheAge – wie lange Warteschlangen – sind mittlerweile gelöst und wurden durch andere ersetzt. So machen im Moment Botter im Spiel Probleme, es sind reihenweise Spieler gebannt worden und auf reddit ist man drauf und dran, gegen die Verwendung von Hackshield zu klagen. Alles irgendwie Themen, die nicht so richtig Spaß machen.

Zehn Prozent auf alles … sogar auf Tiernahrung

ArcheAge_volles-Boot

Ein Thema, das Gründer schon länger beschäftigt, das aber von den Warteschlangen zum Start fast verschluckt wurde, ist ein anderes: Die Gründer-Vorteile. Vor dem Start wurde Gründern versprochen, sie erhielten 10% Nachlass auf alle Marktplatz-Einkäufe, also auf alles, was sie im Laufe ihrer ArcheAge-Karriere im Cash-Shop des Spiels erstehen würden. Nun hört sich 10 Prozent nicht wahnsinnig viel an, aber das läppert sich mit der Zeit zusammen und mag für den ein oder anderen den Ausschlag gegeben haben, doch das Paket zu kaufen.

Die Geschichte von ArcheAge ist eine Geschichte voller Missverständnisse …

Als ArcheAge dann wirklich live ging, war von dem 10%-Bonus aber nichts zu sehen. Die User meldeten sich daraufhin lautstark zu Wort und forderten Trion Worlds dazu auf, die Sache zu klären.

ArcheAge_ruhigeSee

Wie Trion Worlds sagt, stecke ein Missverständnis hinter diesem Problem. Zwar mochte man die Idee, wusste aber, dass es etwas sei, das man erst in Zukunft gewähren könne, da man die Unterstützung von XLGames, dem Entwickler, brauche. Deshalb habe man formuliert, dass der Bonus „nach dem Launch“ gewährt werde, die Spieler hätten aber – durch die Formulierung „after Launch“ – geglaubt, es sei damit „zum Launch“ gemeint.

Im Sinne des guten Willens ist man sich bei Trion Worlds der Probleme bewusst und arbeitet dran, die so großzügig wie irgendmöglich im Sinne der Spieler zu entscheiden. Dabei weiß man noch nicht, wann und wie dieser 10%-Rabatt gewährt werden wird, man weiß aber schon jetzt, dass er kommen und „rückwirkend“ zählen wird. Das habe im Moment hohe Priorität, man arbeite mit XLGames daran und will nicht eher ruhen, bis das zufriedenstellend geklärt ist.

Mein MMO meint: Ist bei MMOs natürlich immer eine komische Geschichte, wie viel einem dann die Rückzahlung in der Ingamewährung noch bringt, wenn man das Spiel vielleicht gar nicht mehr spielt.

Fairerweise sei gesagt, dass Trion Worlds im Falle der Abo-Gebühren ein weiteres Missverständnis auf die eigene Kappe genommen und zugunsten der Spieler beglichen hat.

Ist erstaunlich, auf was man als MMO-Entwickler alles achten muss: Was heißt “after Launch” und wie möchten die Spieler das verstehen? Wie möchten die Entwickler, dass sie es verstehen? Gar nicht so einfach.

Quelle(n): Trion Worlds Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zottelchen

Verrückt aber auch – diese vielen Missverständnisse. Und dann irgendwie immer dem User zum Nachteil… Wer da böses denkt, der ist ein Schelm 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x