3 Tipps, um in Anthem mehr Legendäre Items zu erhalten

In Anthem ist es derzeit schwer, an Legendären Loot zu kommen? Mitnichten, sagt ein Spieler und hat drei Tipps, wie man an besseren Loot kommt.

Was sind das für Tipps? Der YouTuber The Big K hat in einem neuen Video drei Tipps aufgeführt, mit denen er auch nach dem letzten Patch zügig an Legendäre Items gekommen ist. Seiner Meinung nach wirkt sich der Patch gar nicht so stark auf den Loot aus, wenn man denn weiß, wie man seine Chance auf mächtige Items erhöhen kann.

Laut dem YouTuber wirken sich diese Faktoren auf den Loot aus:

  • Die Inschrift Glück
  • Dass man keine Passagen überspringt und keine Gegner auslässt
  • Die Aktivität, die man abfarmt

Der beste Schwierigkeitsgrad zum Farmen von Ausrüstung sei zudem Grandmaster 1, meint Big K. GM1 sei einfach genug, um Feinde ohne viel Umstände unschädlich zu machen und so schnell an viele Items zu kommen.

Eine Liste aller Meisterhaften und Legendären Items findet Ihr hier.

Keine Gegner auslassen! Auch diese miesen Wyverns müssen also dran glauben.

Das bringt Glück: Die Inschrift Glück wird in der Anthem-Community immer wieder diskutiert. Sogar ein BioWare-Entwickler hat sich schon eingeschaltet und den Wert erklärt.

Laut dem Entwickler hat jeder Spieler einen Basiswert von 100% Glück. Durch Inschriften auf Items können die Spieler bis zu 90% Glück hinzugewinnen, alles darüber hinaus habe keinen Effekt.

Der  YouTuber The Big K behauptet jedoch, dass auch schon die 90% zu viel seien. Er hätte mit 96% Glück weniger Legendäre Items erhalten, als mit einem anderen Gear, dass ihm um die 70% Glück brachte. Nachdem er sein Glück auf um die 70% reduzierte, habe er gleich drei Legendarys hintereinander erhalten.

Big K stimmt zu, dass Glück einen wichtigen Faktor im Loot-Grind einnimmt. Wenn Ihr also auf der Suche nach Legendären Items seid, solltet Ihr Glück auf Eurer Ausrüstung haben.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.
Glück solltet Ihr unbedingt auf Eurer Ausrüstung haben.

Überspringt keine Gegner: Dieser Tipp ist laut dem YouTuber besonders wichtig, da viele Spieler durch die Aktivitäten rushen, um diese so schnell es geht zu beenden. Wenn Ihr auf der Suche nach mächtigen Items seid, lasst keine Feinde aus. Jeder Gegner hat die Chance, mächtige Gegenstände fallen zu lassen, besonders in Festungen oder bei Legendären Aufträgen.

In Festungen treiben sich zudem höherstufige Gegner herum, die nochmal erhöhte Chancen haben, einen Legendären Gegenstand dabeizuhaben.

Aktivitäten haben Einfluss auf Loot: Der letzte Tipp des YouTubers ist, sich die richtige Aktivität für das Farmen vom Gear auszusuchen. Während andere Spieler auf das Freeplay als Farmspot schwören, meint The Big K, dass Festungen und Legendäre Aufträge besonders viel mächtige Items abwerfen.

Sein Tipp ist die Festung Tempel der Skar. Dort habe er besonders viele Legendäre Items erhalten und hatte sogar hintereinander mehrere Legendarys im Beutel.

Voraussetzung dafür sei jedoch, dass Ihr Tipp 2 beherzigt und keinen Skar am Leben lasst.

Was sagen die Spieler? Auf YouTube stimmen einige Spieler The Big K und seinen Tipps zu. Besonders der Trick mit dem Besiegen aller Feinde stößt auf viel Zustimmung.

Bei dem Schwierigkeitsgrad geht die Meinung jedoch auseinander: Während der YouTuber auf GM1 schwört, meinen andere, dass die Drops auf höhreren Schwierigkeitsstufen besser sind.

Habt Ihr auch Tipps für mehr guten Loot? Geht Ihr im Freeplay farmen oder setzt Ihr wie der YouTuber ganz auf Festungen und Legendäre Aufträge?

Laut BioWare sei es nicht so einfach, das Loot wieder auf Vordermann zu bringen:

Anthem: BioWare erklärt, warum es so schwierig ist, den Loot zu fixen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (26) Kommentieren (84)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.