Anthem erhält eine Funktion, die Loadout-Bastler freuen wird!

Der leitende Produzent Mark Darrah verriet neue Details zu Anthem. Er sprach über Gameplay, Loot, Belohnungen und ein paar Komfort-Funktionen, die viele Spieler freuen dürfte.

Biowares Mark Darrah gestaltet seinen Twitter-Account wie eine öffentliche Frage-Antwort-Runde für Anthem. Fans können hier bis zum Release Fragen stellen und der Produzent beantwortet alles, was nicht zu viel über das Game verrät. Neue Infos über das Loadout weckten besonders viel Interesse:

Können wir unseren Loadout speichern? Ja. Die Javelin-Kampfanzüge können unterschiedliche Skills, Modifikationen und Waffen besitzen. Das bietet natürlich auch eine Menge Möglichkeiten, verschiedene Builds und Loadouts zu basteln. Ihr werdet mehrere Speicherplätze für die Loadouts besitzen und könnt komfortabel zwischen ihnen wechseln.

Können wir die Loadouts in Missionen wechseln? Nein. Das war in Biowares Mass Effect: Andromeda eine Option, wird aber für Anthem nicht der Fall sein. Ihr werdet nur zwischen den Missionen Euer Loadout wechseln können.

anthem-klasse

Bioware verriet noch mehr über Gameplay und Features

Neue Infos zum Gameplay:

Belohnungen: Ihr findet Belohnungen, die dem Level Eures Freelancers entsprechen. Dabei könnt Ihr auch Belohnungen für Javelins finden, die Ihr gerade nicht ausgerüstet habt. Ihr könnt Belohnungen über das Entdecken der Karte verdienen, Ihr müsst sie also nicht immer im Kampf oder auf Missionen erhalten. Einige Belohnungen könnten sich sogar Unterwasser befinden.

Kontakt zu Fremden immer möglich: Wenn Ihr im Freien unterwegs seid, könnt Ihr immer Kontakt zu anderen Spielern aufnehmen. Das gilt auch, wenn sie sich nicht in Eurer Gruppe befinden. Ein fremder Spieler kann Euch etwa wiederbeleben.

Keine Revierkämpfe: Die Monster, die in Anthem Ihr Unwesen treiben, werden nicht gegeneinander antreten.

Friendly-Fire: Ist nicht vorgesehen. Es könnte aber sein, dass sich das noch zum Launch ändert.

Mehr zum Thema
Anthem: Kein Handel zwischen Spielern - Details zum Matchmaking

Crossplay: Anthem plant kein Crossplay zum Launch.

Fallschaden: Den wird es geben. Ihr müsst also aufpassen, wenn Ihr springt und fliegt.

Missionen: Sind speziell auf vier Spieler zugeschnitten, auch wenn man sie alleine spielen kann.

Anthem-Colossus

Neues zu Javelins

  • Die Flugfähigkeit kann Upgrades erhalten, wenn Spieler mehr entdecken oder schneller sein möchten
  • Javelins können nicht für immer zerstört werden
  • Javelins sind in Missionen nicht austauschbar
  • Es gibt hierzu noch keine konkreten Pläne, aber Bioware denkt über einen neuen Nahkampf-Javelin nach (nach Release)
  • Alle Javelins haben die gleiche Bewegungsgeschwindigkeit außerhalb eines Kampfes
  • Jeder Javelin wird durch eine Mission freigeschaltet

Weitere interessante Features: 

  • Es wird einen Modus für Farbenblinde geben
  • Alle Charaktere sind synchronisiert, also mit einem Voice-Over vertont und reden mit Euch.
  • Auf dem PC werden Controller sowie Maus und Tastatur unterstützt

Was sagt Ihr zu den neuesten Infos in Anthem? 

Mehr zum Thema
Alles, was wir über Anthem wissen: Release, Beta, Kauf, Features
Autor(in)
Quelle(n): gamespot
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (24)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.