Fans hoffen auf diese 6 Indie-MMORPGs – Welches passt zu dir?

Gerade im Bereich der Indie-Spiele befinden sich im Moment interessante MMORPGs in Entwicklung. Wir haben einige der spannendsten Vertreter für euch herausgepickt und stellen sie mit ihren Besonderheiten vor. Welches Indie-MMORPG passt zu dir?

Indie-MMOs haben die Möglichkeit, mit kleinerem Budget eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen. Gerade das macht diesen Markt so interessiert.

  • Es handelt sich hierbei nicht um riesige AAA-Onlinespiele. Stattdessen werden die Titel in der Regel von kleinen Teams mit einem begrenzten Budget entwickelt – es gibt aber auch Ausnahmen, die AAA-Dimensionen erreichen
  • Die Spiele richten sich oft an eine Nische oder eine bestimmte Zielgruppe, ohne dabei den breiten Massenmarkt erreichen zu wollen
  • Gerade bei Indie-Spielen ist Vorsicht geboten, da kleine Teams mit einem geringen Budget ein großes Risiko eingehen und es keine Garantie gibt, dass die Spiele überhaupt erscheinen

Mit unserer Liste stellen wir die MMORPGs, die einen besonders interessanten Ansatz verfolgen. Je nachdem, welches davon euch zusagt, könnt ihr euch überlegen, dieses zu unterstützen.

Ashes of Creation

Was ist Ashes of Creation? Das MMORPG Ashes of Creation der Intrepid Studios gilt momentan als heißester Anwärter auf den Posten der Online-Rollenspiele, welche die Bedürfnisse der Fans am ehesten stillen könnten.

Ihr seid in einer riesigen Fantasywelt unterwegs, könnt politisch aktiv werden, Händler sein oder Abenteuer erleben und hinterlasst dabei sogar Spuren in der Welt.

Ashes of Creation soll eine Quasi-Sandbox werden mit Open-PvP. Es soll aber keiner zum PvP gezwungen werden und man möchte auch PvE-Fans einiges bieten.

Das Spiel wird auf ein Abo-Modell setzen, ein Kauf soll nicht notwendig sein.

Ashes of Creation Gameplay 2

Was macht Ashes of Creation besonders? Ashes of Creation will das Problem von Quests in MMOs lösen. Die Handlungen der Spieler haben normalerweise kaum Auswirkungen auf die Spielwelt. Hier jedoch wird sich jede eurer Taten aufgrund eines „Node-System“ auf die Gegend auswirken. Das Gebiet „levelt“ sozusagen mit und verändert sich, je nachdem, was ihr dort tut.

Heftiger Bergbau etwa kann einen im Berg schlummernden Drachen erwecken, der dann die Stadt überfällt.

Darüber hinaus habt ihr die Option, zwischen klassischen Tab-Targeting-Schlachten und einem aktiven, dynamischen Kampfsystem zu wechseln. Es ist wohl das kompletteste Indie-MMORPG, das viele Genre-Fans anlocken möchte.

Wie stehen die Chancen auf einen Release?

Welche Neuerungen gab es zuletzt? Aktuell finden Stresstests für die schon in Kürze beginnende Alpha 1 des MMOs statt. Damit werdet ihr einen guten Einblick in das Spiel erhalten. Denn viele Features sind bereits implementiert und die Alpha zeigt auf diese Weise schon, wie sich Ashes of Creation bei Release spielen wird.

ashes-of-creation-karawane

Wie wahrscheinlich ist ein Release? Wenn nicht noch etwas wirklich Dramatisches passiert, dann sollte der Release des Spiels in trocknen Tüchern sein. Die Finanzierung erfolgt sowohl über das Privatkapital des Studiogründers Steven Sharif als auch durch den Verkauf von Gründerpaketen. Und der Kickstarter-Erfolg zu Anfang brachte auch einige Millionen ein.

Ashes of Creation weckt vom Konzept Erinnerungen an das eingestellte Everquest: Intreprid ist sich aber seiner Sache sicher, dass ihnen nicht das gleiche Schicksal wie Everquext Next ereilt. Es ist nach derzeitigem Stand allerdings noch ungewiss, ob das Node-System auch in der Praxis so gut funktionieren wird, wie es sich die Entwickler ausmalen.

Ansonsten macht das MMORPG stetig große Fortschritte und erweckt schon in dieser frühen Phase den Eindruck eines so gut wie fertigen Produkts. Laut einer Umfrage auf Mein-MMO.de trauen Leser Ashes of Creation noch am ehesten einen Durchbruch zu.

Mehr zum Thema
Die 3 neuen MMORPGs, denen ihr 2019 am meisten zutraut

Im Gegensatz zu vielen anderen Indie-MMOs, erreicht Ashes of Creation beim Budget und dem Personal AAA-Dimensionen. Das reine Spiel soll laut Intrepid ungefähr 30 Millionen Dollar kosten und in der Hochphase über 200 Entwickler beschäftigen. Aktuell sind es über 100.

Angestrebter Release: Ashes of Creation soll noch vor 2020 veröffentlicht werden.

Ashes of Creation eignet sich für euch, wenn…

  • Ihr mit euren Taten die Spielwelt beeinflussen wollt
  • Ihr in der Welt viele Freiheiten genießen möchtet. Ihr also entscheiden könnt, ob ihr Crafter, Händler oder Abenteurer sein möchtet
  • Ihr sowohl auf taktische Kämpfe als auch auf actionreiche Schlachten steht und zwischen beidem wechseln wollt
Mehr zum Thema
Ashes of Creation könnte das westliche MMORPG werden, auf das wir alle warten
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.