GameStar.de
› The Division: Appetithäppchen-Alpha lässt Spieler hungrig zurück
The Division Screenshot

The Division: Appetithäppchen-Alpha lässt Spieler hungrig zurück

Bei The Division fand gestern noch ein kleiner Nachklapp zur exklusiven Alpha statt. Der hinterlässt bei Spielern noch mehr Hunger.

Irgendwie fies: Die Alpha war ja eigentlich schon am letzten Wochenende vorbei. Teilnehmende Spieler lobten sie in höchsten Tönen. Dann hieß es kurzfristig: Wir machen sie am Freitag noch mal auf. Von 15 Uhr bis mindestens mal um 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

US-Spieler fanden sich jetzt in der Position wieder, die wir Europäer sonst haben: Die Alpha lief für sie vormittags, zu einer fast unmöglichen Zeit. Auch für uns Mitteleuropäer war es schwierig: Freitag 15:00 Uhr ging der Server-Stresstest los. Schon um 18.30 war er vorbei. 30 Minuten länger als das angegebene Minimum. Da werden wohl die meisten noch in der Arbeit oder anderweitig unterwegs gewesen sein. Wer darauf hoffte, dass es bis in den Abend hineinging, sah sich enttäuscht.

Wer noch einmal gespielt hat, den wird das Appetithäppchen eher noch hungriger zurückgelassen haben als er vorher war.

Das war’s jetzt wohl endgültig mit The Division in 2015. In 2016 sollten dann Betas folgen. Zuerst wohl wieder eine exklusiv für die Xbox One. Dann weitere für PC und Playstation 4. Und der Release im März scheint jetzt auch nicht mehr soweit zu sein.

Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.

The Division: Appetithäppchen-Alpha lässt Spieler hungrig zurück