GameStar.de
› Riders of Icarus – Mount-Guide – So findet ihr Taslan, Kalter-Hauer und andere Top-Reittiere im Brakarr-Wald
Riders of Icarus Intermezzo

Riders of Icarus – Mount-Guide – So findet ihr Taslan, Kalter-Hauer und andere Top-Reittiere im Brakarr-Wald

Riders of Icarus bietet eine gigantische Auswahl an Mounts, doch wen man nicht weiß, wo die Viecher herumstreunen, bringt das alles nichts. Wir haben daher für euch die Fundorte von Riesenspinne Taslan und vier anderen Top-Mounts herausgefunden.

Riders of Icarus ist ein Fest für Tierfreunde und bereits im ersten großen Gebiet, dem Brakarr-Wald, wimmelt es nur so von exotischen Viechern, die wir zähmen können. Bei den meisten Tieren reicht es, wenn wir uns anschleichen, draufspringen und sie dann in einem Minigame zureiten. Doch einige Elite-Mounts – wie die Spinne Taslan oder die Riesen-Wildsau Kalter Hauer– setzen eine spezielle Vorgehensweise voraus. Daher haben wir für euch ein paar der coolsten Mounts im Startgebiet herausgesucht und erklären, wie ihr sie zähmt.

Taslan die Verschlingerin

Fundort: Nördliche Ruinen

Riders-of-Icarus-Mounts01Das eklige Juwel der zähmbaren Viecher im Brakarr-Wald ist diese Riesenspinne. Sie ist auch gleichzeitig der Boss der Solo-Instanz der „Nördlichen Ruinen“. Wenn ihr der Spinne zum ersten Mal gegenübersteht, werdet ihr jedoch nicht viel Glück haben, denn man kann das Vieh eigentlich nicht zähmen. Dazu benötigt ihr nämlich ein spezielles Zauberbuch, das ihr als seltene Beute von den Braghin-Schamanen im Braghin-Kriegslager bekommen könnt. Aktiviert das Buch und ihr habt genau einen Versuch, die Spinne zu bändigen. Wenn ihr es versaut, müsst ihr ein neues Buch holen.

Kalter Hauer

Fundort: Braghin-Kriegslager

Riders-of-Icarus-Mounts04Dieses Vieh ist ein besonders großes und garstiges Wildschwein, das dem Häuptling der Braghin-Bärchen als Reittier dient. Ihr müsst also erst den Häuptling vom Rücken der Wildsau prügeln und erschlagen, ohne die Sau aus Versehen zu schlachten. Danach müsst ihr nur noch den Zähmmodus aktivieren und versuchen, auf das Vieh aufzusitzen. Das ist etwas knifflig, aber machbar. Passt aber auf, denn viele Spieler wollen das Schwein haben und farmen den Boss regelrecht. Die Gefahr, dass ein anderer Spieler das Mount wegschnappt oder einfach umhaut ist also sehr groß hier! Außerdem ist gerade dieses Mount recht buggy und bei manchen Versuchen scheint es einfach nicht zu klappen. In diesem Fall einfach immer weiter probieren und gegebenenfalls die Instanz wechseln.

Pritsha die Kannibalin

Fundort: Wolfsfallen-Grotte

Riders-of-Icarus-Mounts03

Diese Wölfin ist eine der Bosse im Wald, aber recht leicht zu zähmen. Geht einfach in die „Wolfsfallen-Grotte“ und springt auf die Wölfin auf. Erledigt das Zähm-Rodeo und ihr habt ein sehr cooles Wolfs-Mount.

Woodland Joey

Fundort: Südliche Ruinen

Riders-of-Icarus-Mounts05Dieses putzige Viech ist eine Mischung aus einem Eichhörnchen und einem Känguru. Es treibt sich bevorzugt bei den Südlichen Ruinen herum und ist recht leicht zu bändigen. Im Laufe einer Quests müsst ihr ohnehin eines dieser Biester fangen und zu einem Pet umwandeln, aber nichts spricht dagegen, sich nochmal einen Joey als Reittier zuzulegen.

Shimmerwood Turtle

Fundort: Schimmerwald

Riders-of-Icarus-Mounts02Mein absolutes Lieblingstier im Brakarr-Wald ist diese … Schildkröte! Die gepanzerte Kröte ist nämlich schneller als es den Anschein hat und es sieht einfach sehr cool aus, wenn man auf einer Schildkröte durch den Wald reitet. Holt euch also unbedingt das Vieh, aber achtet auf die garstigen Feenwesen im Schimmerwald, die euch beim Bändigen übel zusetzen können.

Passend zum Thema:

Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.