GameStar.de
› Dieser 1000-Spieler-MMO-Shooter will PUBG Konkurrenz machen
Dieser 1000-Spieler-MMO-Shooter will PUBG Konkurrenz machen

Dieser 1000-Spieler-MMO-Shooter will PUBG Konkurrenz machen

Project X, so der aktuelle Arbeitstitel eines hochinteressanten MMO-Shooters, will es auf der einen Seite mit PUBG aufnehmen, auf der anderen Seite aber auch eine Evolution der MMORPGs darstellen.

Project X ist ein ambitioniertes Spiel. Denn es will MMORPGs mit Shooter-Elementen verbinden. Im Grunde agiert ihr in einer riesigen, offenen Spielwelt, in der sich bis zu 1.000 Spieler gleichzeitig befinden.

Diese Welt soll bis in kleinste Detail simuliert werden. Dazu gehört dynamisches Wetter, das sich auf eure Aktivitäten ausiwkrt. Hinzu kommt eine Physiksimulation der Pflanzenwelt. Streift ihr an einem Busch vorbei, verraten die sich bewegenden Blätter euren Feinden, wo ihr lang gelaufen seid.

Da steckt auch ein Rollenspiel drin

Rollenspiel-Elemente kommen ebenfalls zum Einsatz. Ihr könnt euren Helden nicht nur anhand seines Aussehens und seiner Ausrüstung individualisieren, sondern zudem Fertigkeiten verbessern.

Außerdem existiert eine Story, welche das gesamte Spiel zusammenhält. Es gibt einen Grund, warum ihr euch in dem Gebiet aufhaltet, in welchem Project X spielt. Überall erwarten euch Geschichten, welche zu dieser Story gehören. Diese Geschichten führen euch durch das Spielgebiet und auch in die zentrale Stadt, die als eine Art Hub fungiert. Daneben existieren aber noch weitere kleinere Städte, die Fraktionen zugeteilt sind.

Die Geschichten erlebt ihr anhand von Quests und Events, die teilweise dynamisch in der Welt erscheinen. Je nachdem, wie ihr eine Quest oder ein Event abschließt, wird sich dies auf den weiteren Verlauf der Hauptstory auswirken. Sogar, wenn ihr alleine unterwegs seid, könnt ihr die Story erleben.

Das ist aber nicht ungefährlich, denn andere Spieler können Jagd auf euch machen. Das PvP soll aber fair bleiben. Wer ständig nur andere Spieler jagt, auf den wird ein Kopfgeld ausgesetzt und er wird selbst zum Gejagten.

PUBG mit 400 Spielern?

Und wie ist dieses Spiel mit PUBG vergleichbar? Neben dem regulären, offenen Spiel mit rund 1.000 gleichzeitig agierenden Spielern existiert noch ein Battle-Royale-Modus, der für 400 Spieler zugänglich ist. Ihr könnt jederzeit in diesen Arena-Modus wechseln und dann an den Battle-Royale-Kämpfen teilnehmen. Diese sollen aufgrund der eingangs erwähnten Simulation der Welt noch taktischer sein als in anderen Battle-Royale-Spielen. Die Entwickler von Project X sehen ihren Modus als eine Art Weiterentwicklung oder Evolution des Genres an.

Bisher gibt es außer Screenshots noch nichts zu Project X zu sehen. Daher ist noch ungewiss, wie all die ambitionierten Ziele im Spiel funktionieren werden. Noch in diesem Jahr soll es weitere Details zum MMO-Shooter geben.

Die Ankündigung von Project X hat schon viele Spieler neugierig gemacht, vor allem der 400-Mann-Battle-Royale-Modus scheint für viele interessant zu sein.
QUELLE PCGamer
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.