GameStar.de
› Dead by Daylight trifft Left 4 Dead – Neuer, kostenloser Überlebender „Bill“
Dead by Daylight Left Behind Bill

Dead by Daylight trifft Left 4 Dead – Neuer, kostenloser Überlebender „Bill“

„Bill“ aus Left 4 Dead gibt es nun auch in Dead by Daylight. Der kostenlose, neue Held bringt coole Perks mit in die Partien.

In den Livestreams der Entwickler von Dead by Daylight haben diese immer wieder betont, dass sie große Fans der Spielereihe Left 4 Dead sind. Kein Wunder, gehört der Zombie-Shooter doch zu den spaßigsten und langlebigsten Spielen auf Steam. Jetzt ist es den Entwicklern gelungen, mit Valve übereinzukommen, um einen neuen DLC für Dead by Daylight anzubieten.

Der DLC „Left Behind“ ist kostenlos und wird automatisch allen Besitzern von Dead by Daylight hinzugefügt. Für alle Spieler gibt es den neuen Überlebenden Bill Overbeck, der mit 3 einzigartigen Perks daherkommt.

  • Zurückgelassen – Wenn du der letzte Überlebende in einer Partie bist, erhälst du einen mächtigen Bonus auf die Reparaturgeschwindigkeit der verbleibenden Generatoren.
  • Geliehene Zeit – Wenn du jemanden vom Haken rettest, während du dich im Terrorradius vom Killer befindest, wird erlittener Schaden, der dich oder den geretteten zu Fall bringen würde, für einige Sekunden verzögert, sodass beide eine Weile fliehen können.
  • Unbeugsam – Einmal pro Match kannst du dich aus dem Todesstatus (= am Boden liegend) selbst komplett aufheben.

Neben dem neuen Überlebenden Bill gibt es auch Kostüme für 4 weitere Überlebende, mit denen man sie wie die Protagonisten aus Left 4 Dead einkleiden kann. Dwight sieht aus wie Ellis, Claudette leiht sich das Aussehen von Rochelle, Jake kopiert sich das Outfit von Francis und Meg ist eine Reinkarnation von Zoey.

Cortyn meint: Das Zusammenspiel von Dead by Daylight und Left 4 Dead passt hier perfekt. Besonders cool finde ich den Fakt, wie man die beiden „Stories“ miteinander verwoben hat. Denn wer sich an Left 4 Dead 2 erinnert, der weiß, dass Bill gestorben ist, als er einen Generator reparieren musste. Dass er nun in einem Spiel wieder auftaucht, wo er im Grunde endlos Generatoren reparieren muss, ist genial und ironisch zugleich. Well done.


Warum wir Dead by Daylight so mögen, das erklären wir Euch in diesem Beitrag.

QUELLE steam.com
Cortyn
Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!