GameStar.de
› PlayerUnknown’s Battlegrounds ist das größte Steam-Game aller Zeiten
PUBG Nummer 1 Titel

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist das größte Steam-Game aller Zeiten

Ist PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) jetzt gar nicht mehr aufzuhalten? Dass der Shooter so schnell diese Spielerzahl auf Steam erreicht, hätten wohl die wenigsten Gamer erwartet.

Vor etwas mehr als einer Woche erreichte PlayerUnknown’s Battlegrounds einen fetten Meilenstein: Mehr als eine Millionen Nutzer gleichzeitig im Spiel.

Nur ein Steam-Spiel stand dem Battle-Royale-Shooter noch in der ewigen Tabelle im Weg: Dota 2. Das beliebte MOBA hatte einmal auf Steam 1.291.328 gleichzeitige Nutzer erreicht – das war im März 2016.

PUBG Pokal Titel

Die PUBG-Community zeigte jetzt, dass da noch mehr geht. Sie überholten den Dota 2-Rekord und machten klar, dass PUBG jetzt der Chef im Revier ist.

Kein Spiel hatte auf Steam gleichzeitig je mehr Spieler online als PlayerUnknown’s Battlegrounds.

Über 1,3 Millionen Spieler gleichzeitig auf Steam

Man kann es eigentlich gar nicht oft genug betonen: PUBG befindet sich im Early Access. Trotzdem zeigt es anderen beliebten Games jetzt schon, wie es im Business laufen kann.

Nach dem September-Update war der Shooter bereit für seinen nächsten Meilenstein. PUBG erreichte laut Steamspy am 16. September sagenhafte 1.348.374 Spieler, die gleichzeitig auf Steam zockten. Damit ist PlayerUnknown’s Battlegrounds das Spiel mit den meisten gleichzeitigen Spielern in der Geschichte von Steam. Etwa jeder 15 Steam-Nutzer war zu diesem Zeitpunkt in PUBG eingeloggt.

Im Juni lag die Höchstzahl der gleichzeitigen Spieler noch bei einer Million Spielern weniger – am 25. Juni waren es bei PUBG etwa 257.000 Spieler gleichzeitig im Peak.

PUBG Steam Spy 1.3 Million

Mit diesem neuen Rekord vertreibt PUBG Dota 2 auch vom ersten Platz dieser Rangliste. Das Moba lag über ein Jahr auf Platz 1 der meisten gleichzeitigen Spieler. Aufgestellt hatte Dota 2 den Rekord mit 1.291.328 Spielern im März 2016.

Spieler sind begeistert, trotz Performance-Problemen

Auf Reddit schreiben Spieler davon, wie PUBG sie in seinen Bann zog. Nutzer H34thcliff schreibt “Das Spiel hat mich überzeugt, die Konsole zur Seite zu legen und mir einen PC zu besorgen. Ich spiele jetzt seit zwei Wochen und habe etwa 30 Spielstunden. Und das mit einem Vollzeitjob und einer Ehefrau.

Nutzer TheLanceBean schreibt, dass er nach einem Video von PUBG direkt überzeugt vom Spiel war und es sich gleich gekauft hat.

PUBG Update 20

Andere Nutzer sprechen die Perfomance von PUBG an. Selbst starke PCs haben in vielen Situationen unverständlicherweise mit Frames zu kämpfen. Gamer wünschen sich eine Leistungsoptimierung, damit auch mit durchschnittlichen PCs am Battle-Royale-Shooter teilgenommen werden kann. Das wäre dann vermutlich nochmal ein gewaltiger Schub für die Spielerzahlen.

Dem Wunsch der Performance-Verbesserung kommen die Entwickler übrigens schon nach. In den Patchnotes vom September-Update finden sich viele Verbesserungen.

QUELLE Polygon
Patrick Freese
Teemo for president!
PUBG Nummer 1 Titel

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC