WoW: Trotz PvP-Nerf gibt es weiterhin unfaire „Oneshot“-Mechaniken

Das große Schlachten in World of Warcraft geht weiter. Dieser Spieler vernichtet dutzende Feinde im Alleingang – nur mit ein paar besonderen Pets.

Mit Patch 9.0 von World of Warcraft hätte die Legende vom Spieler Rextroy eigentlich ein Ende finden sollen. Doch auch nach der Abschaffung der PvP-Skalierung ist es ihm wieder gelungen, einen interessanten Weg zu finden, um seine Gegenspieler zu bezwingen. Dieses Mal muss er die Arbeit nicht einmal selbst machen, sondern benutzt Begleiter, die den Auftrag für ihn erfüllen.

Was ist im Video zu sehen? Rextroy spielt seinen Todesritter und geht damit auf die Jagd nach Horde-Spielern. Er beschwört mehrere Wasserelementare mit dem Gegenstand Meerestotem, das in Nazjatar gefarmt werden kann. Das Item hat eine Abklingzeit von 10 Sekunden und der Elementar bleibt für jeweils 60 Sekunden – man kann also bis zu 6 Elementare gleichzeitig aktiv haben. Im Video sieht man dann, wie Rextroy nur noch den Todesgriff benutzen muss. Den Rest erledigen die Elementare, die feindliche Spieler oft in unter einer Sekunde erledigen. Besonders Stoff-Träger sehen dagegen kein Land.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wieso sind die Elementare so stark? Dem Anschein nach ist die Skalierung hier fehlerhaft. Denn obwohl die Elementare auf Stufe 50 sein sollten, schlagen sie noch mächtig zu. Ihre Angriffe verursachen zwischen 3.000 und 6.000 Schadenspunkte, was selbst gut ausgerüstete Spieler in Windeseile zerlegt – vor allem, wenn mehrere Elementare anwesend sind.

Obwohl die Elementare beim Betrachten „nur“ knapp 11.000 Lebenspunkte haben und als Stufe 50 angezeigt werden, besitzen sie tatsächlich über 90.000 Lebenspunkte und sind noch Stufe 120. Feindliche Spieler verfehlen die Elementare daher oft und haben ihnen kaum etwas entgegenzusetzen.

Vermutlich wurden diese Totems beim großen Level-Squish einfach übersehen, da sie laut Datenbank von wowhead auch jetzt noch ein Elementar auf Stufe 120 beschwören sollen, was ihre Stärke erklärt.

Wie üblich dürfte der Fehler relativ schnell gefixt worden sein. Rextroy meldet seine gefundenen Bugs und Exploits immer bei Blizzard, die im Regelfall nach wenigen Tagen das Problem schon per Hotfix behoben haben.

In jedem Fall ist es erstaunlich, dass es Rextroy noch immer gelingt, Woche für Woche neue Exploits und amüsante Kill-Möglichkeiten aufzudecken.

Was haltet ihr von Rextroys neustem Video?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x