Mit TBC Classic kehrt auch der beste Raid von WoW zurück

Durch einen Leak ist nun bekannt, dass TBC Classic erscheint, die erste Erweiterung von WoW Classic. In dem 14 Jahre alten Spiel stecken nicht nur neue Völker und Dungeons, sondern auch der beste Raid aller Zeiten – findet MeinMMO-Autor Benedict Grothaus.

Was ist das für ein Raid? Es geht um Karazhan, den Turm des Wächters. Hier sind der Zauberer Medivh und sein Lehrling Khadgar zu Hause – oder eher, waren es, bis Medivh von einer dunklen Macht besessen wurde.

Der Turm steht im Gebirgspass der Totenwinde und ist ein Schlachtzug für zehn Spieler. Die Story um Karazhan und Medivh wurde bereits in Büchern und Geschichten aufgegriffen und der Raid selbst kam in Legion als mythischer Dungeon erneut ins Spiel.

Der Boss Moroes tauchte auch in der Neuauflage von Karazhan in Legion auf.

Wann erscheint TBC Classic? Bisher ist durch einen Leak lediglich bekannt, dass TBC Classic erscheint. Diese Ankündigung sollte eigentlich erst zur BlizzCon 2021 bekanntgegeben werden, kam aber durch einen Leak schon vorab in Umlauf.

Genaueres zum Release erfahren wir vielleicht noch am Abend der Convention. In unserem Ticker auf MeinMMO werden wir alle Ankündigungen und News der BlizzCon 2021 für euch auffangen.

Obwohl es Karazhan bei der Umfrage nach dem besten Schlachtzug in WoW nur auf Platz 2 geschafft hat, ist der Raid bis heute mein absoluter Favorit.

TBC Classic – Bosse machen Karazhan zum besten Raid aller Zeiten

Karazhan war der erste Schlachtzug, den ich wirklich gesehen habe – zu Classic war ich leider etwas zu spät um noch einzusteigen. Ich habe Karazhan früher selbst dann noch geraidet, als ich eigentlich gar nichts mehr daraus gebraucht habe und mich total in die Instanz verliebt.

Der Schlachtzug ist nicht nur einer der ersten in TBC, sondern auch einer der größten überhaupt in WoW. Er bietet 11 Bosskämpfe, 15 verschiedene Bosse sowie einen geheimen Boss. Viele der Spielmechaniken sind absolut einzigartig oder haben das Spiel geprägt:

  • Das Opern-Event und der Keller haben eine wöchentliche Rotation mit unterschiedlichen Kämpfen.
  • Im Raid selbst findet ihr einen NPC, der Gegenstände für euch reparieren kann.
  • Das Schach-Event ist kein Boss an sich, sondern ein Schach-Spiel, das eure Gruppe gewinnen muss.
  • Ein geheimer Boss ist nur dann verfügbar, wenn vorher eine Questreihe abgeschlossen wurde.
  • Mit dem legendären Stab Ati’esh können sich gute Classic-Spieler direkt nach Karazhan teleportieren.

Durch die schiere Größe kann man Stunden in der Instanz verbringen und trotzdem wird es nicht langweilig. Bis heute ist Karazhan noch bei Sammlern beliebt, die sich das Reittier von Attumen holen wollen, dem ersten Boss der Instanz.

An sich hat Blizzard damals mit Karazhan all das richtig gemacht, was mir heute in Schlachtzügen fehlt: Die Instanz ist groß, es gibt viel zu entdecken abseits der Kämpfe und die Bosskämpfe sind dennoch interessant gestaltet.

Viele Mechaniken, gerade zu BfA und Ende Legion, fühlten sich oft langweilig an. Und dazu hat der Turm des Wächters eine unvergleichliche Hintergrundgeschichte.

Eine Story wie keine Zweite

Hinter Karazhan steckt eine ganze Menge Lore, die unter anderem im Buch „Der letzte Wächter“ von Jeff Grubb genauer beschrieben wird. Der letzte Besitzer, Medivh, ist schließlich der Grund, warum die Orcs und damit die Horde selbst überhaupt erst nach Azeroth kamen. Das kann in den Höhlen der Zeit noch einmal nachgespielt werden.

In Karazhan könnt ihr dann mehr dazu erfahren, von welchen Dämonen Medivh besessen war und was mit seinen Angestellten und Verwandten passiert ist. Der treue Diener Moroes etwa kümmert sich selbst nach seinem Tod noch pflichtbewusst um seine Aufgaben und Medivhs Vater Nielas Aran beteuert seine Unfähigkeit, die Verderbnis seines Sohns aufzuhalten.

Die ganze Atmosphäre in Karazhan ist etwas, das den Schlachtzug auszeichnet. Kein anderer Dungeon oder Raid hat es seitdem geschafft, das Gefühl eines barocken Schlosses so gut herüberzubringen – von der Optik bis hin zur musikalischen Begleitung. Am nächsten kommt dem noch der neue Raid Schloss Nathria aus Shadowlands.

An sich ist es mir egal, was TBC noch alles bringt. Karazhan ist der einzige Inhalt, den ich unbedingt noch einmal spielen will. Weitere Raids werde ich zwar ebenfalls besuchen, aber der Turm des Wächters wird mein absolutes Highlight. Worauf freut ihr euch mit TBC Classic am meisten?

Übrigens werden die Server von WoW Classic automatisch auf The Burning Crusade geupdatet. Wer weiter Classic spielen will, muss dann den Server wechseln.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Nicht nur kara, auch die ersten Heroics waren noch richtig gut gebalanct.

Ich mochte die 5er inis echt gerne in BC Ich wurde sogar richtig Raidfaul xD

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Bodicore
Coreleon

Meine mich aber zu erinnern das die dann irgendwann zerpatcht wurden, weil da einige wegen dem Schwierigkeitsgrad geheult haben. Haben die HC Inis gerne als Benchmark genommen für unseren Raid und sind da dann amok gelaufen. 😀

Ist also wieder die Frage was für ein Patch stand da genommen wird, Classic war ja mal nichts und schlecht durchdacht. =(

Scaver

Kara war mein aller erster Raid. Würde ihn gerne progressen. Aber Classic war schon nicht das gelbe vom Ei. Gespielt wurde von den Leuten wie in Retail und nicht wie damals in Vanilla. Auch diesmal wird es nicht anders sein. Von daher kann ich gut darauf verzichten und bleib dann lieber gleich in Retail.

Coreleon

Naja der Patch stand trug dazu auch bei das da einiges im argen war. Das war halt nicht wirklich Vanilla. So easy going MC war am anfang halt nicht mit 8 debuff slots und quasi 0 spell power auf dem Gear und natürlich dem alten aggro system ect ect ect.

autumn

kara war auch mein erster raid in wow. war aber noch zu jung um das alles richtig zu verstehen. als dungeon in legion war der untere teil jedenfalls mmn einer der besten dungeons in legion.

der beste ist für mich allerdings immer noch icc. aber das liegt auch an den erinnerungen die ich damit verbinde.

Niklas

Jedoch kommt auch der schlechteste Raid.. Hyal. Was hab ich mich damals gefreut endlich den Hyal zu sehen und war der Raid dann mies. Aber ich muss dem Autor zustimmen. Karazhan ist absolut genial.

ImInHornyJail

Ich fand Karazhan einfach super. War mein erster Raid und das Schach Event war super

Scaver

Raid war super. Schach war aber zum Kotzen ^^

Bodicore

Warum ? Schach war freeloot aber immer echt lustig wenn es dann trotzdem mal verknackt wurde 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x