WoW: Schlechte Nachrichten für Mount-Sammler – Das Farmen ist härter geworden

Das Farmen von begehrten Reittieren in World of Warcraft ist schwieriger geworden. Schuld ist eine kleine, aber gravierende Änderung an den Raids.

Das Sammeln von coolen Reittieren gehört für viele Spieler zum wöchentlichen Aufgabenbereich in World of Warcraft. Doch besonders das Farmen von alten Raids ist nun härter geworden. Eine undokumentierte Änderung in Patch 9.0 sorgt dafür, dass die Spieler nun viel mehr Zeit benötigen, um ihre wöchentlichen Versuche auf Reittiere wie „Unbesiegbar“ abzuschließen.

Was wurde geändert? Es ist in den Legacy-Raids nicht länger möglich, die Schwierigkeit zu ändern. Innerhalb des Raids kann der Raid nicht mehr von „normal“ auf „heroisch“ (oder umgekehrt) gewechselt werden.

WoW No Change Difficulty
Das Ändern der Schwierigkeit ist nicht mehr möglich. Bildquelle: wowhead

Warum ist das wichtig? Die Änderungen ist vor allem für Spieler relevant, die bisher mit mehreren Charakteren Reittiere gefarmt haben. In der Eiskronenzitadelle war es etwa möglich, mit einem Charakteren den ganzen Raid auf „normal“ freizuräumen und diese ID dann an andere Charaktere „weiterzugeben“. Der neue Charakter übernahm die ID des ersten und stellte die Schwierigkeit anschließend innerhalb des Raids auf „heroisch“ um.

So war es dann möglich, mit mehreren Charakteren lediglich den Lichkönig auf heroischer Schwierigkeit zu besiegen, ohne alle anderen Bosse mehrfach bezwingen zu müssen. Ein einzelner „Run“ auf das Reittier des Lichkönigs benötigte so nur knapp 5 Minuten und konnte so oft wiederholt werden, wie Charaktere verfügbar waren.

WoW-Arthas-Menethil-Artwork-Lichking titel
Zu Arthas zu gelangen ist nun deutlich anstrengender.

So reagieren die Spieler: Das überwiegende Feedback in den Kommentaren etwa auf wowhead scheint negativ zu sein. Die Spieler wundern sich darüber, warum diese Möglichkeit für viele Jahre bestand und nun entfernt wurde. Das macht es besonders Mount-Farmern schwieriger, an die begehrten Reittiere ranzukommen.

Viele wünschen sich aber auch, dass Blizzard Quests in die alten Raids einfügt, mit denen Bosse übersprungen werden können. Das ist bei den meisten aktuelleren Raids inzwischen der Fall. Nachdem man einen Raid vier Mal abgeschlossen hat, kann man viele Bosse einfach überspringen.

Bedenkt allerdings, dass es sich dabei auch schlicht um einen Bug handeln könnte, der nachträglich noch gefixt wird. Immerhin gibt es gerade auch andere, sehr kuriose Fehler …

Was haltet ihr von dieser Änderung? Blöd, dass es geändert wurde? Oder ist es eher ein Wunder, dass dieser Trick so lange möglich war?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sina

diese methode ist mir unbekannt, ich habe immer normal gefarmt und mein ziel – diesen knallgrünen falken für 250 mounts – erreicht. alle anderen viecher sind jetzt entweder drop oder ich habe halt einfach pech.. 😀

Threepwood

Das ist generell eine Methode, die immer als unsicher galt. Da muss man nun nicht aus allen Wolken fallen und den Twitter-Ritter mit all seiner Empörung spielen.

Matti1987

Ich habe mich nie mit solchen Trickserein beschäftigt und wusste auch nicht mal das dass geht! Ich geh immer im schwersten Modus rein, entweder es dropt oder es wird solang weiter versucht bis es der Fall ist. Mich hetzt ja nichts von daher, sollte es wirklich eine Änderung und kein Bug sein, wundert es mich das sie jetzt erst auf die Idee kamen das zu ändern. Finds jetzt aber nicht schlimm!

Mithrandir

Ich wusste nichtmal, das das geht. Ich bin bei Farmruns immer brav raus, habe umgestellt und bin dann wieder rein. (Nicht Lichking-spezifisch, aber generell)

Ich verstehe den Frust der Farmer, für mich sieht das aber von vorneherein nach „War eigentlich so nie gedacht, haben wir bisher aber nie angepasst/korrigiert“ aus.

Mark Mitterbacher

Ich sags immer wieder, spielt ohne zu tricksen. Dann kann euch nix passieren. Betrifft mich also gleich Null, da ich noch nie in einem Raid die Difficulty geändert habe und mit all meinen Chars komplett durchlaufe.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x