WoW: Irrer Paladin macht Raidboss im Alleingang, ist 1 Stunde voll konzentriert

WoW: Irrer Paladin macht Raidboss im Alleingang, ist 1 Stunde voll konzentriert

Aktuelle Raidbosse im Alleingang, sollte in World of Warcraft eigentlich niemand schaffen. Doch einem Paladin ist das egal, er kämpft knapp eine Stunde.

Raidbosse zählen zu den schwierigsten Kämpfen, die es in World of Warcraft gibt. Eigentlich sind sie für Gruppen von 10 oder mehr Spieler gedacht und im Alleingang gar nicht zu töten. Doch ein Spieler lässt sich davon nicht aufhalten und hat einen aktuellen Raid-Boss solo umgepustet – auch wenn der Kampf fast eine ganze Stunde dauerte.

Wer ist Rextroy? Der Paladin Rextroy hat in den letzten Jahren immer wieder für Aufmerksamkeit gesorgt. Er ist in seinen Videos ein wahrer Meister darin, verschiedene Mechaniken und Effekte innerhalb von World of Warcraft zu kombinieren, um damit absurde Endergebnisse zu erzielen. Meistens sind es enorme Schadenszahlen, die weder im PvE noch im PvP möglich sein dürften und Mitspieler in fassungsloses Staunen versetzen.

Was hat er gemacht? Dieses Mal hat er den Kampf gegen Dausegne gewagt. Das ist ein Boss aus dem aktuellen Raid Mausoleum der Ersten.

Der Boss zählt zwar mechanisch zu einem der einfacheren Kämpfe, ist aber trotzdem für einen Spieler alleine eigentlich nicht machbar. Immerhin ist der Kampf dann dennoch ein DPS-Wettrennen, um die Adds zu besiegen, die nach und nach erscheinen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Doch Rextroy will von alledem nichts wissen. Er hat lange ausprobiert, wie er den tödlichsten Effekten in diesem Kampf einfach entgehen kann. Mit einem auf Geschwindigkeit basierendem Ausrüstungsset hat er seine eigene Bewegungsgeschwindigkeit so stark erhöht, dass er die zusätzlichen Feinde im Kampf immer auf Distanz halten kann. Das ist zwar immer extrem knapp, aber es gelingt ihm gerade so, niemals getroffen zu werden.

Hinzu kommt, dass Dausegne keinen herkömmlichen Enrage-Effekt hat, der einfach nur ihren Schaden erhöht. Stattdessen sieht der Enrage-Effekt bei Dausegne so aus, dass sie viel schneller ihr Mana regeneriert und damit ihre mächtigsten Fähigkeiten in immer schnellerer Frequenz abfeuert, was die meisten Spieler schlicht überwältigen würde – mit der Ausnahme eines einwandfrei gespielten Paladins.

Was macht das so beeindruckend? Die Leistung, einen aktuellen Raid-Boss im Alleingang zu bezwingen, ist ohnehin schon etwas Besonderes. Doch mit diesem Video hat Rextroy noch einmal bewiesen, was für ein ausdauernder und aufmerksamer Spieler er ist. Denn der ganze Bosskampf dauert knapp eine Stunde lang und erlaubt keine einzige Sekunde der Unaufmerksamkeit – ein einziger Fehler hätte zu einem sofortigen Tod geführt. Immerhin gab es zahllose Gefahren. Das Schubsen vom Boss, der Schaden der Fähigkeiten, genauso wie die todbringenden Adds, die Rextroy garantiert mit einem Angriff erledigt hätten, wären sie in Reichweite gekommen.

Rextroy hat mit seinem neusten Video nicht nur bewiesen, dass er jede Menge Tricks und Kniffe kennt – sondern auch, dass er einfach ein verdammt guter und ausdauernder Spieler ist.

Was haltet ihr von dieser Leistung? Beeindruckend? Oder einfach Zeitverschwendung?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
38
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x