WoW: Privatserver „Elysium“ macht dicht, korrupte Teammitglieder sind schuld

Der WoW-Privatserver Elysium schließt, denn im Betreiber-Team gibt es Korruption und dubiose Machenschaften. Wir verraten, was mit dem Nachfolger von Nostalrius geschieht.

Wer World of Warcraft in seiner aktuellen Fassung von „Legion“ nicht mag und gerne in alten Erinnerungen schwelgt, der hat sicher schon einmal darüber nachgedacht, auf einem Privatserver anzufangen. Hier läuft WoW oft noch in seiner ursprünglichen Form, also dem „Vanilla“-Spiel, bevor es Erweiterungen wie The Burning Crusade gab.

Der wohl bekannteste und größte dieser Server war Nostalrius, der später von Elysium beerbte wurde. Mehrere Tausend Spieler tummelten sich Tag für Tag auf dem Server und genossen World of Warcraft (nicht ganz legal) – bis jetzt.

Die Server vom Projekt Elysium wurden jetzt überraschend offline genommen und es gab eine große Ankündigung, dass das Projekt sofort eingestellt wird.

WoW Warteschlange Elysium PvP
Elysium war immer heißt begehrt.

Lights Hope löst Elysium ab

Die Abschaltung der Server bedeutet aber nicht das Ende von Nostalrius/Elysium. Teile des Teams gründen das Projekt unter dem Namen Lights Hope neu.

Notwendig wurde dieser Schritt, weil Teile des Teams offenbar korrupt waren. Die Spenden für den Betrieb des Servers liefen über ein privates PayPal-Konto, damit man Rechtsansprüchen (etwa von Blizzard) entgehen konnte. Wie es scheint, hatte sich die Inhaberin des Kontos an 2.000€ vergriffen und diese zur Behebung von privaten finanziellen Problemen genutzt.

Darüber hinaus war ein zweites Mitglied des Teams in den Goldhandel verstrickt. Charaktere wurden dupliziert und so Gold generiert, das dann an gewisse „Dienstleister“ weiterverkauft wurde.

Nostalrius-WOW

Um der Lage Herr zu werden, hat sich der Rest des Betreiberteams von Elysium dazu entschlossen, die Server direkt zu sperren und vor weiterem Zugriff zu schützen – hauptsächlich, um Spielerdaten zu schützen.

Aus Sicht des Teams ist es nicht möglich, den Imageschaden, der dadurch entstanden ist, wieder zu reparieren und den Zeitaufwand einfach nicht wert. Stattdessen gründet man das Projekt als Lights Hope mit einigen Kern-Teammitgliedern neu und hofft, sich das Vertrauen der Community wieder erarbeiten zu können.

Habt ihr auf Elysium gezockt und wusstet ihr von diesen Vorfällen? Oder ist das eine typische „Geschieh ihnen recht“-Geschichte, weil die Spieler auf illegalen Servern zocken?


Korruptionsvorwürfe bei Elysium sind nichts Neues – die gab es bereits im Februar.

Quelle(n): mmorpg.com, buffed.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Superplus

Bitte die englische Sprache lernen, bevor so ein Mist gepostet wird.

Gerd Schuhmann

Wir können alle ganz gut englisch.

Ich glaub, das Problem ist, dass manche Leute nicht hören wollen, was da gesagt wurde, sondern sie möchten lieber das hören, was sie hören wollen. 🙂

Offenbar findet da bei Elysium ein Machtkampf statt. Und die “ehrlichen” Admins sind weg und haben gesagt: Das Projekt gibt es nicht mehr und gründen es neu.

Und die “anderen” sagen: Wir machen mit Elysium weiter und ach ja, die Goldseller, die wir gebannt haben, lassen wir jetzt wieder zu. Alles cool.

Wer da sagt: “Ja, Elysium geht’s gut. Die machen weiter. Ihr erzählt Quatsch” … der sitzt halt sehr durchschaubarer Propaganda auf. 🙂 Mit Englisch-Können hat das nicht wahnsinnig viel zu tun.

Das ist halt “Augen zu und durch. Hauptsache, ich kann umsonst WoW zocken.”

Dominik Boelcke

Server wird nicht geschlossen. Quelle, http://elysium-project.org/

obermacker

Zitat aus dem Reddit: “Power and money corrupts people. But almost any corruption case blows because someone knows the truth but doesnt get his portion of the cake.”

😀

Ahmbor

Schade, hatte, um meine Nostalgie zu bestätigen, riesigen Spaß auf dem Server 🙂

Capscreen

Schade auf jeden Fall. Aber solange es weitergeht, gibt es ja kein größeres Problem. Ich hab nur kurz auf dem Server gespielt, um mal rein zu schauen und ich spiel auch immer mal wieder kurz auf privat servern. Ich hab damals auch auf warmane(ehemalig molten-wow) gezockt, bevor ich jemals auch nur einen fuß auf den originalserver gesetzt hatte. Privatserver gehören einfach dazu. Es gibt viele tausende Spieler, die mit der neusten Erweiterung nichts anfangen können. Das ist so, als würde man sagen, man darf von the elder scrolls nur noch skyrim kaufen und der vertrieb und der kauf von älteren teilen ist illegal…

Koronus

Ich spiele zwar nicht auf Elysium aber finde es schade.

theodor

Bitte mein-mmo… informiert euch zuerst richtig bevor ihr irgendwas schreibt. Elysium wird nicht geschlossen sondern weitergeführt mit jenen, denen sie vertrauen.

Gerd Schuhmann

Aus Sicht des Teams ist es nicht möglich, den Imageschaden, der dadurch entstanden ist, wieder zu reparieren und den Zeitaufwand einfach nicht wert. Stattdessen gründet man das Projekt als Lights Hope mit einigen Kern-Teammitgliedern neu und hofft, sich das Vertrauen der Community wieder erarbeiten zu können.
—–
Steht so im Artikel.

Das ist ja relativ einfach, sich darüber zu informieren. Das Statement von Elysium liegt ja vor. Das geben wir hier wieder.

Das Projekt Elysium ist zu. Die geben den Namen und das Projekt auf, weil sie sagen: Der Image-Schaden ist zu groß, um unter dem Namen weiterzumachen.
Und die öffnen jetzt unter einem neuen Namen neu. Das steht doch alles im Artikel.

Saburon

Stimmt nicht komplett, das Projekt besteht weiter. Lights Hope “splitted” sich von Elysium ab. Wie lange die beiden so weiterleben können wird sich zeigen, aber an und für sich ist der Plan, dass jetzt zwei Projekte parallel laufen.

Gerd Schuhmann

Ja, super. Also die Leute, die wegen Korruption ausgeschlossen wurden aus dem Projekt, machen mit dem alten Projekt unter altem Namen weiter, nachdem sie gesagt haben “Ja, gut … das stimmt schon alles.”

Also … wenn ein Projekt nicht mehr mit klarer Stimme spricht, sondern es darum geht, dass sich 2 Fraktionen streiten, wer da überhaupt Nachrichten auf die Webseite posten darf und sich die Gruppen gegenseitig widersprechen, was jetzt zählt … dann viel Spaß. 🙂

N0ma

oho Cortyn nennt die jetzt auch Privatserver 🙂

Gerd Schuhmann

Ich hab die Überschrift geändert. Cortyn hatte Piratenserver.

Koronus

Dankeschön weil meiner Meinung nach leisten die einen guten Beitrag.

Gerd Schuhmann

Du meinst die Leute, die nicht korrupt sind und sich selbst bereichert haben?

Koronus

Jep.

Alastor Lakiska Lines

Das erinnert mich an diesen einen Film…ich erinnere mich nur nicht an den Titel

low bob

Ahh, stimmt! Da hast du recht. Das war Spice World mit den Spice Girls!

Nookiezilla

Quatsch! Das beruht auf die besten Anime überhaupt – Cory in the house.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x