Zu viel Ehre! WoW nerft die Brodelnde Küste

Das neuste Schlachtfeld in World of Warcraft wird weniger ertragreich. Die Brodelnde Küste wird generft – im Schnitt um 300 Ehre pro Match!

In der vergangenen Woche gab es für die Spieler von World of Warcraft ein neues Schlachtfeld: die Brodelnde Küste oder „Seething Shore“. Als „Brawl“ konnte das PvP-Gebiet direkt angesteuert werden und bescherte Spielern von Horde und Allianz einen Regen an Ehre. Matches gaben zwischen 800 und 1500 Ehrenpunkte und dauerten meistens nur 10 Minuten an.

Mit den Wartungsarbeiten von heute (Mittwoch, 07.03.2018) hat das fröhliche Farmen allerdings ein Ende. Ab heute ist die Brodelnde Küste nämlich Teil der normalen Schlachtfeld-Rotation. Außerdem hat Blizzard einige Dinge an der Küste geändert, um die Brodelnde Küste etwas zu entschleunigen und das Schlachtfeld fairer zu gestalten. Zu guter Letzt wurde auch die Ehre an der Brodelnden Küste drastisch reduziert.

WoW Seething Shore TitleIm Detail bedeutet das:

  • Das Abbauen von Azerit gewährt nun 20 Ehre (vorher 40).
  • Der Erfolg „Ein guter Start“ benötigt nun nur noch 25.000 Azerit (vorher 100.000).
  • Der Erfolg „Blut und Sand“ wird nun korrekt angezeigt, wenn man ihn im Chat verlinkt.
  • Der Rakentenstoß vom Raketenfallschirm hat nun 4 Aufladungen (vorher 2), sodass Spieler weiter entfernte Gebiete im Schlachtfeld schneller erreichen können.
  • Die Geysir-Dauer von Azeritvorkommen dauert nun 30 Sekunden an (vorher 20 Sekunden), sodass mehr Zeit verstreicht, bis ein Vorkommen abgebaut werden kann.
  • Die Respawnzeit am Friedhof beträgt nun 20 Sekunden (vorher 15 Sekunden).
  • Die Zeit, um Azerit abzubauen, beträgt nun 7 Sekunden (vorher 6 Sekunden).
WoW Seething Shore Azerite Geysir

Die grünen Azerit-Säulen zeigen an, wo gerade ein neues Vorkommen erscheint.

Cortyn meint: Die Brodelnde Küste hat mir in der vergangenen Woche verdammt gut gefallen und war eine solide Möglichkeit, um rasch Ehre und die damit verbundenen Prestige-Level zu erfarmen. Vermutlich war es tatsächlich ein bisschen zu viel Ehre, die man in kurzer Zeit ergattern konnte. Allerdings hat mir die Geschwindigkeit des Schlachtfelds extrem gut gefallen. Man musste auf Zack sein und schnell reagieren. Durch die verlängerte Zeit der Azerith-Geysire wird das nachlassen. Dennoch bleibt die Brodelnde Küste aus meiner Sicht das bis dato beste Schlachtfeld in World of Warcraft.

Wie hat euch die Brodelnde Küste gefallen? Werdet ihr sie auch mit der reduzierten Ehre noch spielen? Oder ist das Schlachtfeld damit „für euch gestorben“?


Wer genug vom PvP hat, der sollte in den großen Stylecheck reinschauen – der dauert nur noch wenige Tage an!

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (0)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.