WoW Lore: Wer sind eigentlich Turalyon und Alleria?

In World of Warcraft: Legion tauchten einige Charaktere auf, über die man wenig weiß. Wir erklären, wer eigentlich Alleria und Turalyon sind.

World of Warcraft gehört ohne Zweifel zu einer der größten Spielwelten, die es jemals gegeben hat. Damit ist nicht nur die reine Fläche des Spiels gemeint, sondern auch die Fülle der Charaktere und ihre Hintergrundgeschichten. Wer nicht gerade von „Warcraft I“ an ein Fan war und all die Bücher und Comics konsumiert hat, der kann über manche Ereignisse in der Spielwelt nur rätseln.

Wow Turalyon Artwork

Schon lange gibt es den Ladebildschirm-Hinweis, dass seit Jahren niemand Turalyon und Alleria gesehen hat – bis jetzt. Doch wer sind die beiden? Warum sind sie wichtig? Und wo kamen diese Charaktere bereits vor?

In diesem Beitrag fassen wir zusammen, wer Turalyon und Alleria eigentlich sind.

Alleria Windläufer – Teil einer Familie mit großem Namen

WoW Alleria Artwork PnP Shadows and Light
Alleria, wie sie im Pen&Paper-Regelwerk „Shadows and Light“ dargestellt wird.

Alleria Windläufer ist eine Hochelfe und die Tochter von Lireesa Windläufer, die lange Zeit Waldläufergeneral von Silbermond war. Sie ist die Schwester von Sylvanas, Vereesa und Lirath. Lirath starb durch einen Angriff der Orcs, woraufhin Alleria schwor, sämtliche Orcs zu jagen, um sich zu rächen.

Eigentlich hätte Alleria der nächste General der Waldläufer sein sollen, jedoch hatte sie kein Interesse an den Traditionen und schloss sich stattdessen den Weltenwanderern (einer Untergruppe der Waldläufer) an, um überall auf der Welt für ihr Volk zu kämpfen. Als ein großer Teil ihrer Verwandtschaft beim Angriff der Orcs starb, suchte sie Trost in den Armen ihres Weggefährten, dem Menschen Turalyon. Daraus entstand auch der halbelfische Sohn Arator, den Paladine während ihrer Ordenshallen-Questreihe kennenlernen. Aber auch in der Scherbenwelt kann man ihn als Allianzler antreffen.

Turalyon – Vom Priester zum Paladin zur Legende

WoW Turalyon Priest Artwork smaller

Turalyon war ursprünglich ein Priester, der von Alonsus Faol ausgesucht wurde, um die Ritter der Silbernen Hand zu gründen. Darunter befanden sich auch andere bekannte Paladine, wie Uther oder Tirion Fordring. Während des zweiten Krieges diente er unter Lord Anduin Lothar und entwickelte eine feste Freundschaft zu Khadgar, dem Schüler von Medivh.

Nachdem er erst bei der Verteidigung der Hauptstadt und später in Quel’Thalas geholfen hat, eilte er zusammen mit Anduin Lothar zur Verteidigung von Eisenschmiede und erstürmte später den Schwarzfels.

Dort sah Turalyon Anduin im Kampf gegen Orgrim Doomhammer fallen, ergriff jedoch dessen Schwert und führte die Allianz zum Sieg, was die Orcs zum Rückzug zwang.

Warcraft II – Beyond the Dark Portal

In der Erweiterung von Warcraft II Beyond the Dark Portal sind Turalyon und Alleria fast durchgängig zusammen. Sie führten eine Expedition durch das Dunkle Portal nach Draenor an (zusammen mit Helden wie Khadgar und Danath Trollbane), wo sie den Schädel von Gul’dan holen sollten, um das Portal sicher zu verschließen.

WoW Alleria Hearthstone

Während der Expedition fanden sie heraus, dass der Orc-Hexenmeister Ner’zhul weitere Portale öffnen wollte, damit die Horde noch mehr Welten plündern kann. Obwohl sie den Schädel von Gul’dan von Todesschwinge erlangen konnten, scheitern sie bei ihrer Mission. Ner’zhul eröffnete zahlreiche Portale, wodurch ganz Draenor zerrissen wurde und fortan als „Scherbenwelt“ bekannt ist.

Um die Ausbreitung dieser Vernichtung nach Azeroth zu verhindern, verschlossen sie das Dunkle Portal von innen und sperrten sich so selbst in der Scherbenwelt ein.

Bei der erneuten Eröffnung des Portals in World of Warcraft: The Burning Crusade trafen die Spieler auf die letzten Überlebenden der Expedition und auch einige namhafte Charaktere – wie etwa Khadgar.

WoW Alleria Statue Stormwind

Von Turalyon und Alleria fehlte jedoch jede Spur, denn sie verschwanden knapp 3 Jahre nach dem Verschluss des Dunklen Portals spurlos.

Im Eingang von Sturmwind steht eine Statue von Alleria, die sie für ihren heldenhaften Einsatz und ihr Opfer in Draenor ehren soll – die Lobesworte sind sogar noch von Sylvanas Windläufer verfasst worden, als sie selbst noch unter den Lebenden weilte:

„Waldläuferhauptmann Alleria Windläufer

Berühmte Trolljägerin aus Quel’Thalas. Hauptspäherin und Geheimagentin für die Epedition der Allianz, die in Draenor, der Heimat der Orcs, einmarschiert ist. Vermutlich gefallen.

Du bist geflogen wie ein Pfeil im Wind, Schwester. Du warst die Beste unseres Ordens. Du warst die Teuerste unserer Sippe.

– Sylvanas Windläufer –
Waldläufergeneral von Quel’Thalas“

Die Rückkehr von Turalyon und Alleria in World of Warcraft: Legion

Erst in World of Warcraft: Legion wurde bekannt, was aus den beiden geworden ist. Während der Questreihe um das Herz des Lichts finden die Spieler heraus, dass Turalyon noch am Leben ist und sich der „Armee des Lichts“ angeschlossen hat. Diese Armee kämpft bereits seit „Tausenden Jahren“ gegen die Brennende Legion und ist am Rande der Verzweiflung. Möglich ist das, weil im Wirbelnden Nether der Zeitfluss anders verläuft und chaotisch ist – so kann ein Tag auf Azeroth mehreren Jahren im Nether entsprechen, aber auch das Gegenteil kann der Fall sein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie sie zur Armee des Lichts gefunden haben (und warum Turalyon mehrere Tausend Jahre als Mensch alt ist), wird sicher noch in den kommenden Patches erklärt.

Wenn ihr demnächst vor Alleria und Turalyon steht, dann wisst ihr zumindest, wen ihr vor euch habt: Helden der Allianz, die vor über 20 Jahren zum ersten Mal in einem Videospiel aufgetaucht sind und seither nur noch Legenden waren.

Das Titelbild stammt von KORHIPER (deviantart).


Wie es nach Legion weitergehen könnte, haben wir hier in einer Theorie zur Schwarzen Armee dargelegt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zaccar

Wer das heute nochnicht wieß, dem wird es nie interessieren ^^
Da gab es auch ein Warcraft Buch dazu was das ganze noch viel genauer/besser erklärt!
Wenn ich nur noch den Namen wüsste^^

Wie ich es sehe ist Alleria die mit abstand die beste & einzige Waldläuferin die den Hochelfen geblieben ist^^
Und ihre einzige chance doch noch ein spielbares Allianz Volk zu werden =)

Wie andere Lore kenner oder Elfen-Hasser das sehen dürfen sie gern hier darunter schreiben^^

Gorden858

Die Blutelfen sind doch schon ein spielbares Volk? Mit den heute als Hochelfen bekannten Nachfahren aus Eldre’thalas, die sich zu Cataclysm auch wieder den Nachtelfen angeschlossen haben und dort der Hintergrund für die Magierklasse sind, hat sie nichts zu tun. Und denke auch nicht, dass ein so ähnliches neues Volk eingeführt wird. Wenn überhaupt nochmal ein neues Volk kommt.

Sven

Doch es gibt sicher Leute die das interessiert. Bin quasi erst mit Legion eingestiegen und Informationen zu Charakteren bzw. zur Story find ich immer gut. Im Spiel kriegt man ja nicht immer alles mit. Hab meinen Char zwar brav von 0 auf 110 hochgezogen aber von einigen Erweiterungen habe ich nur Bruchstücke miterlebt, da die Gebiete vom Level her einfach nicht mehr relevant / interessant waren. Deshalb immer gerne mal wieder solche Infos schreiben. Wer es schon weiß oder kein Interesse hat wird ja nicht gezwungen es zu lesen. Außerdem muss man Leuten ja auch die Gelegenheit geben in einem Kommentar zu schreiben das der ganze Artikel sinnlos war sonst haben die ja nachher nix mehr zu tun 😉

Corbenian

Super Zusammenfassung. Danke dafür!

Koronus

Ich habe sogar mich noch durch Warcraft 2 durchgecheated auch wenn ich mich an die Kampagne nur mehr dunkel erinnern kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x