WildStar: Megaserver sind da, der Nexusreport ist weg

Megaserver: Endlich wieder Leben auf Nexus

WildStar Mega-Server

Heute ist es soweit, die bisherigen WildStar-Realms werden zu den Megaservern zusammengelegt. Da die Wartungsarbeiten vermutlich den ganzen Tag andauern werden, gibt es als Entschädigung für alle Spieler mit einem aktiven Abonnement einen Tag zusätzliche Spielzeit und satte 30 Wundertüten, in denen so allerhand nette Dinge sein können. Im Zuge dessen werden auch alle Auktionen abgebrochen und an die Spieler zurückgeschickt und alle Charaktere unter Stufe 3, die in den letzten 30 Tagen nicht eingeloggt haben, gelöscht.

Nachdem die Server wieder online sind, werdet ihr euch für jeden Charakter einen Nachnamen überlegen müssen – allerdings kann dies auch einfach ein Titel sein. Ganz nebenbei kann man sich auch einen neuen Vornamen geben, wenn man das denn möchte.

Wann die WildStar-Server wieder online gehen und was es sonst noch zu beachten gilt, erfahrt ihr in diesem Beitrag zum Megaserver.

Nexusreport: Aus zwei… mach eins… mach keins.

WildStar Solo Dungeon

Aber noch mehr Ankündigungen wurden gemacht: Im wöchentlichen Nexusreport über Twitch hat man mal wieder über die kommenden Änderungen gesprochen und kurz den Contentdrop 3 umrissen. Da man das inzwischen aber jede Woche tut, zieht man auch gleich einen weiteren Schluss; der Nexusreport verschwindet. Stattdessen wird man nur noch dann einen solchen Livestream veranstalten, wenn es wirklich etwas Lohnenswertes zu berichten gibt, wie etwa vor oder nach einem Contendrop.

Ganz auf einen wöchentlichen Stream verzichten muss man aber dann doch nicht, der englische Communitymanager Tony Rey wird stattdessen seine neue Show “Zero to Fifty” senden, in denen er mit der Community zusammen endlich mal einen Charakter auf Stufe 50 bringt. Wohin die Reise dabei gehen soll, welche Fraktion und welches Volk er spielt, das entscheiden die Zuschauer in der ersten Sendung.

Meine Meinung: Ich finde es etwas bedauerlich, dass der Nexusreport nun mehr oder minder völlig eingestampft wird, wo man ihn vor wenigen Wochen doch erst von zwei Streams die Woche auf einen reduziert hat. Es bleibt zu hoffen, dass WildStar mit dem Contentpatch und den Megaservern nun wieder die Kurve kriegt und aus seinem Tief gestärkt hervorgeht – doch bin ich nach wie vor skeptisch, so sehr ich es dem Spiel und seinen sympathischen Entwicklern gönnen würde.

Quelle(n): www.twitch.tv/wildstar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N811 Rouge

Was derzeit ganz besonders stark im Vergleich zu WoD auffällt (nicht “World of Dorkness”! ;-): Um Wildstar ist es in Bezug auf Spielerdiskussionen doch sehr, sehr ruhig geworden. Umgekehrt wird allerorts viel und ausgiebig über (eine Rückkehr nach) WoW diskutiert, und selbst über z.B. TESO ist noch deutlich mehr Grundrauschen wahrzunehmen (natürlich subjektive Einschätzung). Wenn mal was über Wildstar zu lesen ist dann so nach dem Motto: “Ach das, ja. Das war eigentlich ganz cool, sympathische Developer und so. Aber nach vier Wochen hatte ich irgendwie keinen Bock mehr”. Ging mir übrigens auch so.

Gerd Schuhmann

Das Interesse an WildStar ist mit den Spielerzahlen eingebrochen, News darüber gibt’s noch genauso häufig. Es interessiert einfach kaum noch wen, muss man sagen.

Jetzt ist grad so die Phase erreicht, wo nur noch “schlechte Nachrichten” über das Spiel Aufmerksamkeit finden, weil dann Ex-Spieler oder eh schon Skeptiker sagen: Ah, gut dass ich da weg bin/es nie angefangen hab. Während News, die in die Zukunft des Spiels zeigen (das, was normalerweise Spieler interessiert) relativ wenig Interesse bekommen.

N811 Rouge

Wobei ich gerade bei Wildstar wenn dann recht viel von Leuten gelesen habe, die zwar gegangen sind, dem Spiel aber trotzdem alles Gute für die Zukunft wünschen. Von “Ragequittern” liest man dagegen vergleichsweise selten. Vielleicht, weil es etwas underdog-mäßig rüberkommt. Da waren z.B. die TESO Flames doch deutlich härter. Aber auch das ist natürlich nur meine rein subjektive Einschätzung. Schade für Wildstar, das man sich nur von einem relativ guten Image am Ende des Tages nichts kaufen kann…

heulboje

wenn die ex wildstar spieler bei wow lvl 100 sind ……. kommen einige bestimmt wieder zu wildstar zurück ! nicht alle aber einige . dann gibt’s für sie wieder einiges bei wildstar zu erledigen .und dann kommt wieder ein wow addon raus bis lvl 110 und sie gehen wieder zu wow …..dann kommen sie wieder wenn sie 110 sind …usw. usw ……

Gerd Schuhmann

Beim Abschied von Frost haben sie noch gesagt: Kein Problem, der Nexus Report bleibt, passt alles. Und 2 Wochen später ist das wieder hinfällig. Sind alles keine guten Zeichen, muss man leider sagen. Ob ihnen da die Infrastruktur wegbröselt?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x