Was ist Brawl Stars? Das Spiel, das dein kleiner Bruder gerade so liebt

Das Mobile-Game Brawl Stars (iOS/Android) geht derzeit durch die Decke – besonders bei Kindern ist es beliebt. Doch was ist das überhaupt für ein Spiel?

Was ist Brawl Stars? Vielleicht weiß nicht jeder etwas mit dem Titel Brawl Stars anzufangen, dabei ist es momentan eines der beliebtesten Mobile Games bei jüngeren Spielern.

Im Spiel bekämpfen sich die Spieler alleine oder in Teams in unterschiedlichen Modi und nutzen dabei die Fähigkeiten der sogenannten Brawler, also der Spielfiguren.

Jede Figur verfügt über besondere Fähigkeiten, die in den Kämpfen taktisch genutzt werden können, um den Sieg zu erringen.

Eigentlich setzt Brawl Stars auf ein recht simples Spielprinzip, ist damit aber irrwitzig erfolgreich. Auch im asiatischen E-Sport feiert das Spiel Erfolge.

Brawl Stars 3-vs-3

Das ist Brawl Stars

Was ist das Besondere an Brawl Stars? Ihr schaltet mit der Zeit immer neue Spielmodi frei, darunter:

  • Juwelenjagd (3v3) – Ihr müsst im Team 10 Juwelen ergattern und sie euch nicht abnehmen lassen, während ihr versucht, die Feinde zu besiegen.
  • Showdown (Solo/Duo) – Eine Art Battle-Royale-Kampf. Ihr sammelt Power-ups für den Brawler ein und müsst der letzte Überlebende auf der Map sein.
  • Kopfgeldjagd (3v3) Indem ihr Gegner ausschaltet, verdient ihr Sterne und das Team mit den meisten Sternen, gewinnt.
  • Tresorraub (3v3) Es ist eure Aufgabe, den Tresor eures Teams zu beschützen, während der gegnerische Tresor geknackt werden muss.
  • Brawlball (3v3) Ihr spielt im Grunde Fußball und müsst vor den Gegner zwei Tore schießen. Fair geht dabei aber nicht zu.

Darüber hinaus ist das Freischalten und Sammeln neuer Brawler ein wichtiges Element des Spiels. Das weckt den Sammeltrieb und außerdem bieten die Brawler immer wieder neue, interessante und taktische Möglichkeiten für die Matches.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Seit wann gibt es das Spiel? Gestartet ist Brawl Stars am 15. Juni 2017. Es stammt vom Entwicklerstudio Supercell, die schon mit Clash of Clans und Hay Day Erfolge feiern konnten.

Wie erfolgreich ist das Spiel? Brawl Stars taucht bei SuperData regelmäßig in den Top 10 der umsatzstärksten Mobile Games auf.

Im Oktober feierte das Spiel mit 52 Millionen Dollar die bisher höchsten monatlichen Einnahmen seit Release.

Brawl Stars Brawler

Faszination vor allem für Kinder

Wie finanziert sich das Spiel? Es ist möglich, sich gegen Echtgeld Juwelen zu kaufen. Diese setzt man ein, um damit Lootboxen zu erwerben.

In diesen Lootboxen können sich dann neue Brawler oder Verbesserungen befinden. Wie das bei der Lootbox-Mechanik so üblich ist, weiß man aber vor dem Kauf nie, was sich in einer der Boxen verbirgt.

Warum fasziniert das Spiel so sehr? Supercell war Sponsor der Spielemesse G-Star 2019 und es zeigte sich schnell, warum. Das präsentierte Spiel Brawl Stars lockte jede Menge Fans an, darunter vor allem Kinder.

Denn gerade diese fasziniert das Spiel besonders:

  • Es bietet schnelle, kurzweilige Kämpfe, die man mal zwischendurch machen kann.
  • Vor allem Kinder freuen sich über die bunte Grafik.
  • Der Sammeltrieb wird geweckt, da man an immer neue Brawler oder Verbesserungen kommen kann.
  • Man kann im Team mit Freunden spielen, um gemeinsam Siege zu erringen.
  • Täglich neue Ereignisse motivieren zum Weiterspielen.
  • Über Bestenlisten misst man sich mit anderen Spielern.
  • Viele „Pros“ spielen Brawl Stars – auch im E-Sport – und streamen ihre Matches oder machen Videos auf Youtube. E-Sport-Championships werden live übertragen. Kinder und Jugendliche möchten ihre Idole dann beim Spielen beobachten und ihnen nacheifern.
Brawl Stars Kämpfe

Wie fallen die Bewertungen aus? Brawl Stars besitzt im Google Play Store 4,4 von 5 Punkten eine Wertung von und im App Store von Apple 4,7 von 5 Sternen.

Kalli schreibt etwa im Google Play Store: „Ich finde die App super! Man kann einfach mit Freunden spielen und neue Brawler ziehen oder Münzen usw. bekommen.“

DiePersonÜberMirIstDumm meint im App Store von Apple: „Ich bin momentan bei 12k Trophäen und komme mit manchen Brawlern (Charaktern) schon in die top 200 in Deutschland (habe also auf jeden Fall meine Zeit investiert). Ich bin zu 100% Free to Play. Habe kein Cent ausgegeben und kann trotzdem ganz oben mithalten. Ich spiele seit dem Globalen Launch im Dezember 2018.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sind die Gefahren? Brawl Stars lockt vor allem Kinder an und wirft wieder das Thema Lootboxen und Kinder auf. Kinder möchten gerne alle Brawler sammeln und sich in den Bestenlisten hochkämpfen. Doch das ist dann auch mit dem Kauf von Lootboxen verbunden.

Zudem kann durch die Teams ein Druck entstehen, immer mehr zu spielen, da Kinder mit ihren Freunden möglichst viele Siege erringen wollen.

Eltern sollten also schauen, dass es ihre Kinder bei Brawl Stars nicht übertreiben und nicht zu viel Geld für die Lootboxen ausgeben.

„Papa, ich will mehr Robux!“ – Wie ich mit meinen Gamer-Kids klar komme
Quelle(n): Invenglobal
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Simon 47

Das ist definitiv ein Spiel für waschechte haarige, maskulin Männer und nichts für kleine pussy Kinder und wer die Kunst des hochleistungsbrawlens nicht respektiert ist kein wahrer brawlguru!!!
-Simon Schiefer( GurkenWwsser) -14300Trophäen (kein Leben)

Dat Tube

Ich muss dem Schreiber über mir absolut zustimmen! Ich bin auch ein Mann stabilen Alters mit einer muskulösen, behaarten Brust und spiele den Mobile-Strategie-Shooter sehr gerne und sehe dies nicht nur als mein Hobby, sondern auch als eine sportliche Aktivität an! E-Sports kommt bald auch in Deutschland an, deal with it.
-David Stiefel ( Cacambo) -15600Trophäen (ein tolles Leben)

TaubeNuss

Aus meiner sicht sollten eltern schauen dass kinder gar kein geld in solche spiele stecken. Das verdiebt die kinder in diverser hinsicht! Spile kauft man und danach spielt man sich erfolge frei, mit fleiss oder können und nicht mit glück und geld!

Koronus

Sag das mal meiner Mutter. Die ist froh darüber weil er so ständig Geld braucht und damit bestechlich ist für die Schule zu üben und es weil rein digital auch keinen Platz wegnimmt.

Koronus

Seid ehrlich. Habe ich euch mit meinem Erzählungen zu diesem Artikel inspiriert. Die Überschrift klingt nämlich so als sei sie für mich gemacht worden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x