Der Shooter Returnal zeigt neuen Trailer zum PC-Release auf Steam – Kommt sofort mit einem Koop-Modus

Mit Returnal kommt ein weiterer Titel auf den PC, der ursprünglich exklusiv für PS5 erschienen ist. Im neuen Trailer zeigt der Shooter die Features der PC-Version. Mit dabei ist ein Koop-Modus.

Was ist das für ein Spiel? Returnal ist ein Third-Person-Shooter mit Roguelike-Elementen, der am 30. April 2021 exklusiv für die PS5 veröffentlicht wurde und am 15. Februar 2023 für PC auf Steam und im Epic Game Store erscheint.

Wie der neue Trailer zeigt, erscheint die PC-Version von Returnal nicht nur mit Raytracing und angepasster Steuerung, sondern auch mit dem Koop-Modus, der auf PS5 knapp ein Jahr nach der Erstveröffentlichung des Titels erschien.

Sony erklärt, wie lange PS4- und PS5-Spiele exklusiv sind – Online-Games sollen eine Ausnahme sein

Überleben auf einem fremden Planeten mit leuchtenden Gegnern

Worum geht es in Returnal? In Returnal kämpft ihr als Selene um das Überleben auf einem außerirdischen Planeten, auf dem ihr nach einer Bruchlandung von jeglicher Zivilisation abgeschnitten seid.

Auffällig ist in Returnal vor allem die Umsetzung der Roguelike-Elemente, denn es gibt für die Protagonistin kein Entkommen von dem bedrohlichen Planeten. Auch das Scheitern ist kein Ausweg.

Immer wenn sich Selene geschlagen geben muss, wirkt sich das auf die Spielwelt aus. So verändert sich nicht nur der Planet, sondern auch die von euch nutzbare Ausrüstung mit jedem neuen Versuch.

Jedes Scheitern leitet einen neuen Zeitzyklus ein, in dem ihr immer wieder von vorne beginnen und neue Entscheidungen treffen müsst. Diese wirken sich im Verlauf der Story zudem auf die Psyche der Protagonistin aus.

Die großen Exclusives von PS4 und PS5 kommen jetzt auch auf Steam – Lohnt sich das eigentlich für Sony?

Was macht Returnal besonders? Eine Besonderheit von Returnal ist vor allem das Design der außerirdischen Gegner. Die verschiedenen Kreaturen sind von biolumineszenten Lebewesen der Tiefsee inspiriert. Das sind Organismen, die eigenständig Licht erzeugen können. Beispiele aus dem echten Leben sind die Kronenqualle, der Vampirtintenfisch sowie die Leuchtqualle.

In einem PlayStation-Blog-Beitrag beschrieb Harry Krueger, der Creative Director von Returnals Entwicklerstudio Housemarque, die Bewegungen der Tiefsee-Kreaturen als „majestätisch und schön, aber gleichzeitig furchteinflößend“. Das Ziel des Studios sei es gewesen, diese Kombination aus „chaotische Schönheit“ und „albtraumhafte Aggressivität“ zu imitieren.

Falls ihr euch für die PC-Version des Shooters interessiert, könnt ihr auf MeinMMO Details zu den Systemanforderungen von Returnal lesen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
VValdheim

Freue mich unendlich auf die PC Version da mich mein katastrophaler Controller-Aim bisher davon abgehalten hat die PS5 Version zu spielen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx