20 Jahre nach Release bekommt deutsches Browser-MMO riesige Erweiterung – Seht hier die neuen Aliens in OGame

OGame ist ein Browser-MMO von Gameforge, einem Gaming-Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe. Das Spiel kann sich bereits seit fast 20 Jahren auf dem Markt halten und hat jetzt eine riesige Erweiterung gestartet: Lifeforms Expansion mit insgesamt 4 Rassen. MeinMMO zeigt euch den Update-Trailer und gibt einen kurzen Überblick über die Neuerungen.

Die neue Erweiterung von OGame ist online. Ab jetzt könnt ihr neue Rassen im Spiel wählen, die individuelle Vor- und Nachteile mitbringen und zudem eigene Gebäude und Forschungen besitzen. Hier eine kurze Übersicht über die Rassen:

  • Menschen

Wie in so vielen SciFi-Universen sind die Menschen guter Durchschnitt – wenige gravierende Vorteile treffen auf wenige Nachteile. Am Anfang der Erweiterung könnt ihr nur die Menschen wählen und müsst die anderen Rassen erst freispielen/entdecken, wenn ihr sie spielen wollt.

  • Rock’tal

Diese Rasse lebt auf Planeten mit extremen Bedingungen, fühlt sich aber aufgrund ihrer harten Schale hier recht wohl – sie scheinen zum Teil aus Gestein zu bestehen.

Entsprechend sind sie perfekt als Minenarbeiter geeignet, kommen mit erhöhter Lade-Kapazität für ihre Schiffe und unterstützen die Klassen-Boni des Kollektors. Dafür wächst die Bevölkerung langsamer und es wird nur wenig Nahrung produziert.

ogame new lifeforms update rassen
Von links: Rock’tal, Mechas, Kaelesh, Menschen
  • Mechas

Eine militärische KI-Rasse ohne emotionale Komponente. Sie sind die perfekten Eroberer und werden in der Galaxis gefürchtet. Sie können sich schneller reproduzieren als organische Lebensformen, bauen Flotte schneller auf und haben starke Waffen-Systeme.

  • Kaelesh

Ein neugieriges Volk mit einem starken Drang zur Entdeckung. Bei den Themen Forschung und Entdeckung haben die Kaelesh die Nase vorn, was dazu führt, dass Missionen schneller ausgeführt werden und Expeditionsflotten seltener verloren gehen. Sie benötigen zudem nur wenig Nahrung und stärken die Klassen-Boni des Entdeckers.

  • Weitere Infos

Insgesamt kommen 48 neue Gebäude zu OGame – pro Rasse sind es 12. Zudem gibt es 72 neue Technologien zu erforschen, die sich die Rassen wieder teilen: diesmal 18 pro Rasse.

Außerdem gibt es 2 komplett neue Ressourcen im Spiel: Lebensformen und Nahrung. So lassen sich andere Rassen auf euren Planeten ansiedeln, um Zugriff auf die Technologien und Eigenschaften der neuen Rassen zu erhalten.

Mittlerweile ist OGame übrigens auch auf Smartphone verfügbar.

Uns würde brennend interessieren, ob wir hier noch den ein oder anderen OGamer bei uns in der Community haben. Schreibt ihr gern in die Kommentare, wie lange ihr schon spielt und was euch weiter an OGame fasziniert.

Wollt ihr lieber etwas darüber lesen, wie ich über den Umweg Browser-Game zu MMORPGs kam, dann schaut hier vorbei: Ich habe 1.000 Stunden lang solo ein MMORPG gespielt – Es war großartig

Quelle(n): Gameforge
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Arthrex

OGame… Boah, wie alt war ich da? Vielleicht 11? Universum 2 und 13. Aber da hat man halt auch gesehen wer nen Job hat und wer nicht. Und wurde dann auch immer mehr Pay2win genauso wie Die Stämme. Geile Konzepte die kaputt gemacht wurden durch Gier. Vermissen tu ich die Zeit nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx