Feige oder clever? Versteck-Spieler gewinnt 15.000$-Turnier bei PUBG

Der Gewinner des Solo-Invitationals bei PlayerUnknown’s Battlegrounds erkämpfte sich seinen Sieg nicht durch viele Kills, sondern gutes Verstecken. Ist das okay?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man in PUBG gewinnen kann. Die einen bevorzugen es, mit vielen anderen Spielern an einem Ort zu landen, schnell zu looten und direkt mit der Action loszulegen. Andere denken sich “Sollen die sich doch die Köpfe einschlagen. Ich campe hier so lange, bis nur noch wenige Spieler am Leben sind.”

Ein ähnlich passives Spiel wie im letzten Beispiel sorgte nun für den Gewinn beim Solo-Invitational auf der Gamescom. Jetzt fragt man sich: “Hat der überhaupt gut gespielt und den Sieg verdient?”

15.000$ Siegesprämie für Versteck-Taktik

Kyo-min “Evermore” Koo ist ein koreanischer PUBG-Spieler, der jetzt das 3rd-Person Solo-Turnier auf der Gamescom gewann. Sein Sieg sorgte allerdings gleich für heftige Diskussionen in der Community. Man streitet sich über die Art, wie er gespielt hat.

Die Zuschauer haben sich auf packende Schusswechsel auf hohem Niveau gefreut. Stattdessen gewinnt jemand, der Kämpfen aus dem Weg gegangen ist. Die 15.000 Dollar und die goldene Pfanne gewann Evermore durch einen Punkte-Vorteil (798 Punkte). Er war knapp 28 Minuten am Leben – Das brachte viele Punkte.

Denn Points sammelten die Spieler nicht nur für Kills, sondern auch für die Zeit, die sie lebendig verbrachten. So passte Evermore seine Taktik also geschickt an, oder? Als er den Preis entgegennahm, sagte er, dass er einfach die Regeln des Turniers ausgenutzt hat. Dort war “Zeit am Leben” wichtiger als Kills.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

So macht Evermore seine Punkte

Auf dem Youtube-Kanal von Battlegrounds Highlights könnt Ihr die verschiedenen Matches aus der Sicht von Evermore ansehen. Hier könnt Ihr seine Taktik auf der ersten Map verfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=RVswY37aHqA

Auf der zweiten Map geht es schon etwas mehr ab. Aber trotzdem weicht er dabei den meisten Konfrontationen aus und gewinnt mit nur zwei Kills.

https://www.youtube.com/watch?v=_-KKfklOK4E

Die dritte Map macht deutlich, dass PUBG noch ein paar Probleme hat. Denn hier steckte Evermore in einem Stein fest. Wäre das nicht passiert, hätte er vermutlich noch länger überleben können.

https://www.youtube.com/watch?v=lskLpXHd0kw

Community gespalten – Legitime Taktik?

Schaut man sich die Bewertungen und Kommentare unter den Youtube-Videos und auf Reddit an, wird deutlich, dass die Community geteilter Meinung ist. Ein paar Spieler gönnen Evermore seinen Sieg nicht.

  • “Er sollte sich schämen”
  • “Gehe Action aus dem Weg, bleib stecken, werde vom blauen Kreis getötet. Gewinne das Turnier und 15.000$. PUBG”
  • “Der schlimmste Spieler. Spielt wie ein Angsthase und gewinnt. Das hat er sich nicht verdient.”

Andere stehen auf der Seite von Evermore und sagen “Naja, das ist eben ein Survival-Spiel. Es geht darum, als letzter zu überleben. Das hat er gemacht, also warum sollte er nicht der Gewinner sein?”

Auf welcher Seite steht Ihr? Gönnt Ihr ihm den Sieg, trotz Versteck-Spiel und sagt, dass das ja eine legitime Taktik ist? Für 15.000 Dollar kann er sich übrigens ein paar nette PUBG-Outfits kaufen, die zur Zeit für besonders viel Geld im Steam-Markt verkauft werden.

Ein bisschen mehr Action des PUBG Solo-Invitationals seht Ihr im folgenden Highlight-Video.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): VG247, PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Robert Hatkeinenamen

Also in der blauen Zone zu campen und sich dauerhaft hoch zu heilen war richtig lame. Natürlich kann man Kämpfen aus dem Weg gehen aber im blauen oder noch weiter weg zu bleiben wo einfach niemand sonst noch ist…peinlich.(Clever die Spielmechanik ausgenutzt) Stell dir vor zB. bei WoT eine Angriffs map und alle Verteidiger fahren nur weg und man bekommt sie nie zu Gesicht. Das Pubg Turnier war so leider ein Witz. Wenigstens auf Turnieren sollte die blaue Zone mehr Schaden machen und Kills sollte man ein klein wenig anheben.

gallager

Man kann darüber diskutieren ob das Spiel nicht so angepasst werden sollte, dass so eine Taktik weniger aussichtsreich ist. Das jetzt aber an einem Spieler auszulassen der die derzeitige Situation bestmöglich ausnutzt macht keinen Sinn.

Benedikt Maximiliam Schüren

Man kann ja vieles Sagen aber Fakt ist halt das der der als letzter Steht gewonnen hat, weil was bringen mir 100 und 1 Kill wenn ich nicht mehr Lebe? Ich finde es richtig das er gewonnen hat!

Shu Shu

Neider und schlechte Verlierer würde ich mal sagen, das Thema ist all gegenwärtig, es gibt halt immer mehrere Wege die einem den Erfolg ermöglichen, das einem dann eine etwas zurückhaltende und langweilige Strategie nicht als Unterhaltung gefällt ist mal dahingestellt, immerhin ging es hier ja nicht um Spaß, sondern um sage und schreibe einer Goldenen Pfanne und 15.000$, wer sich dann wie ein Irrer aufführt und Risikoreich spielt, der muss dann damit rechnen auch zu Sterben. Ich finde immer das solche Personen sogar mit hoher Achtung gewonnen haben, den am ende zählt ja nicht WIE sonder das ER Gewonnen hat, bei 15.000$ würde ich nur lachen und sagen “Würde ich wieder machen, wenn ich damit meine Chance Gewinnen zu können enorm erhöhe” 😛

Bronkowski

Letztens war hier ein Artikel über Friday 13rd bei dem der Jäger Leute “campt” und angeblich sollte das nicht ok sein.
Das hier geht für mich in die gleiche Richtung, warum soll das schlimm sein? Das Spiel fordert eine Taktik, das hier ist seine. Er war cleverer als die anderen Berserker…

cyber

Die Gamestar geht sogar auf die von mir weiter unten geschilderte Szene ein. Und bietet indirekt sogar eine Lösung dafür an. Wenn man die Verteilung der Punkte verändern würde, damit Kills einen höheren Stellenwert hätten, dann würde eine aggressivere Spielweise mehr belohnt werden. Hoffentlich haben die Veranstalter den Mut, diesbezüglich etwas zu experimentieren.

Und bezüglich des Verdienens: Jeder Spieler musste einen Mindestrang vorweisen um überhaupt für das Turnier zugelassen zu werden. Also ist ein Teil der LEistung schon im Vorfeld erbracht worden.

https://uploads.disquscdn.chttps://uploads.disquscdn.c
Link zum Artikel:
http://www.gamestar.de/arti

Ahmbor

Er hat berrechtigterweise gewonnen. Wenn die anderen Spieler so dumm sind, und nur auf Action aus sind. Who cares. Ich spiele auch so und lache mir immer ins Fäustchen wenn andere Spieler sich wie ein ‘Elefant im Porzelanladen’ verhalten.

Top 5 und ein paar Kills (UMP+Silencer, M16+4x+Silencer) sind damit meist vorprogrammiert.
Bei einen Turnier würde ich sogar noch vorsichtiger spielen. Der Sieg und kluges Vorgehen zählt!

juggu

es gibt einfach zu wenig punkte für kills … nur 5 pro kill…. zu wenig … mehr punkte für kills umso spannender ist das

cyber

Genau. Mit einer anderen Gewichtung könnte man ein aggressiveres Vorgehen belohnen. Wobei das den Jungs von C9 sehr entgegen kommen würde. Die waren alles andere als passiv und oben dabei.

Pascal Bruse

Ist zwar wahrscheinlich für den Rahmen eines Turniers, bei dem es Zuschauer gibt, keine besonders spannende Spielstrategie, die einen befriedigenden Unterhaltungsgrad erzeugt und es ist sicher auch keine Strategie die einem etwas offensiver spielenden Gegenspieler das Gefühl gibt, dass wirklich der bessere gesiegt hat, aber es ist trotzdem eine regelkonforme Spielweise, mit der man halt rechnen muss.
Kann ja niemand erwarten, dass jeder (auch auf einem Turnier) eine Strategie spielt, die von der generellen Ausrichtung der eigenen ähnelt, weil sie aktiv und nicht passiv ist.

Wenn den Entwicklern so ein Spielstil stinken sollte werden diese eh was dagegen tun, also daher.

Fluffy

Das ist sogar meine Spielweise in h1z1 kotk xD
Sollen sich die anderen idioten halt abbalern. Entweder man findet mich, überfährt mich versehendlich und derjenige hat nen heiden Spaß dran oder ich schaffs wirklich bis zum Ende. Hab es so schon paar mal auf den zweiten Platz geschafft.
PvP ja, aber das heißt nicht, dass man immer mitten auf dem Feld stehen und rufen muss “Hallo hier bin ich, erschießt mich!!”. Das ist dumm xD
Diese Spielweise ist aber eher was für die, welche nur den Spaß vor Augen haben. Finde ich 🙂

Jona

Keine Ahnung ob das schon irgendwo steht oder erwähnt wurde und ich hab auch schon ewig nicht gespielt, könnte also auch geändert worden sen, aber wurde der Kreis fürs Turnier abgeschwächt ?

1 Video Minute 23:21 , da steht er im vorletzten oder letzten Kreis ewig draußen rum. Als ich vor 2 Monaten gespielt hab war man da innerhalb von Sekunden tot, auch mit ner Menge RedBull.

Comp4ny

„Gewinnen tut der, der am längsten überlebt!”
Man könnte das als “geschriebenes Gesetzt” in PUBG sehen, denn diese Aussagen hört man häufig und so sagten es auch zb. Moondye7 oder LostAiming bereits.

Natürlich kann man darüber streiten ob die 15.000 $ verdient sind oder nicht, den schließlich ist das sau mäßig viel Geld und bedenkt man dass der Durchschnittsbürger in Deutschland dafür knapp 1 Jahr lang arbeiten müsste. Spielt aber auch eig. keine Rolle, sondern viel mehr die Frage: Hat er sie verdient?

Ja! hat er.
WIE man gewinnt spielt in PUBG kaum eine wirkliche Rolle, solange man gewinnt.
Ich mache das nämlich auch manchmal kaum anders und lasse anderen die Arbeit machen und Frühstücke dann die Reste vom Tisch weg. Gerade unter den Top 10 die man total easy erreichen kann sieht man es zu häufig wie die Leute nervös und ungeduldig werden, und das macht man sich halt zu nutzen. Es ist Legitim, kein Verstoß gegen Regeln und wie Evermore auch sagte, er hat einfach sich nur an die Regeln des Turnieres gehalten und diese auch aktiv verwendet so wie jeder andere Spieler es hätte auch machen können.

Ich denke eher die Leute haben ein Problem mit solchen Spielern die ruhiger und Taktischer vorgehen weil sie von den anderen PUBG-Spielern zu verwöhnt sind, da diese sehr aggressiv spielen was genau so wenig verkehrt ist als eben ruhiger und klüger zu spielen. Stichpunkt: Seine Schwächen zur Stärke machen.

Andere Spieler sind gut im direkten Kampf mit den anderen Spielern, andere die geborenen Sniper, andere gute Taktiker und andere wiederum sind Multi-Talente. Und andere wiederum erkennen die Schwächen der anderen Spieler und nutzt diese halt für sich aus oder umgekehrt… was sollte also daran schlimm sein?

Wolf Fang

Verdienter Sieg. Kann dieses Camper und Hider gejammer nicht mehr hören. Alles Legitime Taktiken auch in anderen Spielen wie Dead by Daylight. Muss man sich halt passend verhalten und “kontern” Ich muss doch nicht so spielen wie andere es erwarten damit die es ggfls. sogar noch einfacher haben mich zu töten.

Nora mon

Ich hab mal ne Runde Culling gewonnen, im Busch sitzend, als Schwarzer, ohne einen Kill… naja war ein 2 vs 2 vs ich, ich war allein mein Mate war tot bevor wir uns sammeln konnten.

Abah

Für mich war PUBG immer eher ein taktisches Spiel statt einem Shooter. Ich versuche kämpfe bis kurz vors Ende komplett zu vermeiden. Sehe das Problem ehrlich gesagt nicht.

Leya

Ich schleiche mich in PUBG immer durch die Gegend und war mir nicht bewusst, dass das verpönt ist. Hups 😀

Chiefryddmz

XD

schneemann72

Chicken-Dinner mit der Spielweise und Du bekommst einen niederländischen Führerschein geschenkt…

Nebukader

Er hat erkannt des das Spiel nicht nur einen Weg hat, zu gewinnen. Und man siehe da seine Methode Funktioniert also auch total verdient. Ich göhne ihm den Preis 🙂

Koronus

PUBG ist halt eine Schlacht. Da gibt es keine Sieger sondern nur Überlebende und er hat Überlebt.

Bodicore

Ich sehe hier kein Problem… Er hat mit fairen Mitteln gewonnen.

Wenn es Verstecke hat wäre es ja blöde diese nicht zu nutzen

old dog

Ich sag nur der hase und die schildkröte. Was passiert wenn sich alle im busch verstecken? Kann mir nicht vorstellen das es so bleibt. Wenn doch werden das langweilige matches.

Chiefryddmz

ich gönns ihm…
jeder der das nicht tut is nur neidisch auf sein preisgeld ^^

Sunface

Also hier hat der Dr. einfach mal Recht. https://clips.twitch.tv/Wea

terratex 90

Hat nichts mit feige zu tun wenn man mit köpfchen spielt und nicht einfach dumm drauf los ballert

Darki

Hach ja, wie heisst es doch so schön:

“Don’t hate the player hate the game”
Er hat nach den Regeln gespielt und gewonnen Punkt.

Alastor Lakiska Lines

Will man aktiv Versteckspielchen verhindern, muss man halt einen Modus einführen, der jeden Spieler dazu zwingt Kills zu machen: “Jeder Spieler hat eine Bombe und die Lunte kann nur mit dem Blut deiner Feinde kurzzeitig gelöscht werden, aber sie wird auch kürzer je kleiner das Spielfeld wird.”

Chiefryddmz

würde ich gar nicht gut finden
da es nach wie vor ein survival-spiel ist, in dem man auch gewinnen kann, wenn man zero/0/nada kills gemacht hat

da würd ich es besser finden wenn bären.. oder bald auf der würsten map schlangen und scorpione durch die wüste ziehen
und sozusagen “camper jagen” ;D
das würd ich lustiger finden 😛
so müssen camper auch vor campenden bären aufpassen ^^

terratex 90

man kann auch gleich nen 500 meter hohen gut sichtbaren strahl über jeden spieler machen, wäre der gleiche Effekt, das spiel würde niemand mehr spielen.

Plague1992

Selbst wenn es unehrenhaft gewesen wäre, scheiß drauf her hat 15.000€ bekommen xD

Comp4ny

Dollar, nicht Euro.

cyber

Ich gönne es ihm, die Konkurrenz spielt doch ähnlich.

Es ist nun mal PUBG. Wenn man einen günstigen Startpunkt hat, kann man die folgenden 10 Minuten afk im Busch campen.
Für die Zuschauer ist es nicht immer spannend, aber die Taktik ist für mich ok.
Fußballer dürfen doch auch mit ihrem langweiligen Passspiel den Ball in der eigenen Mannschaft rotieren lassen. Mag taktisch gut sein, ist aber langweilig anzusehen.

Ähnliches Bild in einem der Duo Matches. Die Zone war am Ende zum kleinen Teil im Wasser, in dem sich gut 13 Spieler befanden und sich passiv toleriert hatten. Niemand hat sich rausgetraut und die 4 anderen die an Land waren hatten ein wahren Schützenfest.

Oder wie Moondye7 meinte. Erfolgsorientiertes Spielen ist eben anders als aus reinen Spaß spielen. Aus Spaß stellt man sich auch mal auf die Brücke und campt dort die anderen Spieler ab, was man vermutlich nicht tun würde wenn es auf den Erfolg ankommt.

Zokc

Das gehört zum Spiel war halt seine Taktik.
Es geht ja nicht ums Killen wie in . BF und co. sonders ums überleben

Chiefryddmz

eben ^^
was bringt es dir wenn du 15 kills gemacht hast und am ende gegen den gewinner verlierst oder dich der kreis fi**t weil du zu lange in einem fight warst xD

Nookiezilla

Die PUBG community ist ohnehin dezent am arsch.
Sollen die Betreiber halt andere Regeln einführen. Er hat nach den Regeln gespielt und gewonnen, fertig aus.

Sunface

Was ist denn so am Arsch an der Community? Und was würdest du ändern? Also mir fällt da nichts ein. Campen ist wie bei CS einfach teil des Spiels. Ich hasse das übrigens auch. Ein Kollege hat mir letztens gesagt ich solle Arena FPS spielen wenn ich Face2Face Action will und das ich mit PUBG das falsche Spiel hätte. Weiss nicht. Ich mag PUBG dennoch.

Nookiezilla

Wieso was würde ich ändern? Ich schrieb doch dass er nach den Regeln gespielt hat und fertig.

Verfolg mal /r/PUBATTLEGROUNDS, dann weißt es du. Da geht einfach zu viel Drama. Mimimi stream sniping, mimimi bans mimimi dieses Turnier usw usw.
Ich spiele und liebe pubg selber aber die community erinnert mich teilweise an der aus LoL.

Nicht zu vergessen, der gestrige Shitstorm um GrimmmZ

Sunface

Ach so das meinst du. Ja mimimi halt. Aber ich glaube das ist echt in allen Communitys so. Bei den Blockbustern noch mehr, klar. Mir macht es auch Spaß vor allem im Team.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x