Ups! Aus Versehen Shiny-Zapdos in Pokémon GO veröffentlicht?

Offenbar sorgte ein Versehen der Entwickler dafür, dass es nun eine ganz besondere Form von Zapdos in Pokémon GO gibt. Nämlich die Shiny-Form.

Der Release des legendären Vogel-Trios, bestehend aus Arktos, Lavados und Zapdos, versetzte in den letzten Wochen bereits Trainer in Aufregung. Endlich gibt es die legendären Pokémon in Pokémon GO zu fangen. Darauf mussten Spieler un etwa ein Jahr lang warten.

Seit heute (8. August) befindet sich Zapdos im Spiel und ist als Raid-Boss anzutreffen. Allerdings in einer seltenen Shiny-Form. Offenbar ist das ein lustiges Versehen der Entwickler, das nun in der Community für Freude sorgt.

Shiny Zapdos fangen – Trainer freuen sich

Bei Niantic schallt vermutlich ein lautes „UPS“ oder „Oh Oh“ durch die Büroräume. Grund dafür sind nicht Serverprobleme oder Netzwerkfehler, sondern ein Detail beim Release von Zapdos.

Der Elektro-Vogel des legendären Trios ist seit heute im Spiel und zeigt sich in einer ganz besonderen Form. Wie Nutzern auf Reddit aufgefallen ist, ist Zapdos mit seinem Shiny-Model im Spiel, anstatt in der Normal-Form. Pokémon haben ein „normales“ Model und ein farblich verändertes „Shiny“-Model, mit denen sie im Spiel bei Begegnungen und im PokéDex auftauchen können.

Sieht man sich die aktuelle Form von Zapdos genauer an, fällt auf dass es sich dabei um die Shiny-Variante handelt. Einen Vergleich seht Ihr in folgendem Bild von PokémonGOHub (Oben „normal“, unten „Shiny“):

Pokémon GO legendary-shiny

Dazu ein Screenshot eines gefangenen Zapdos. Achtet auf die helleren Farben, besonders an den Krallen:

Falls Ihr bereits ein Zapdos fangen konntet, habt Ihr also theoretisch ein Shiny-Zapdos. Aber leider nur theoretisch, denn nach aktuellen Erkenntnissen, liegt das Problem auf Seiten von Niantic. Das Spiel lädt das Bild der Shiny-Variante herunter, obwohl eine normale Variante von Zapdos gefangen wurde. Das wird auch beim Verschicken der Pokémon deutlich, weil keine „Shiny-Warnung“ angezeigt wird.

Ihr fangt also „normale“ Zapdos, die versehentlich als „Shiny“ angezeigt werden. Es ist aktuell unklar, wie Niantic handeln wird. Aber man geht davon aus, dass dieser Fehler bald behoben wird und in Euren PokéDex-Sammlungen danach die „normalen“ Models angezeigt werden.

Macht also schnell noch einen Screenshot, um die Erinnerung an diese besonderen Pokémon zu sichern, bevor sie wieder weg sind.

Was sind eigentlich Shiny-Pokémon?

Die Shiny-Varianten der Monster gelten als besonders selten und brauchen viel Glück, um in der Wildnis gefunden zu werden. Die erste Shiny-Form in Pokémon GO gab es beim Wasser-Pokémon Karpador.

Zum Wasser-Event wurden diese seltenen Monster-Varianten in die Wildnis geschickt. Für Trainer ist es ein besonderes Erlebnis, plötzlich ein Karpador in einer ungewohnten Farbe zu finden. Alles, was Ihr über Shiny-Pokémon wissen müsst, findet Ihr hier.

Pokemon GO Shiny Titel Garados2

Zapdos ist jetzt in Pokémon GO verfügbar – Alle Infos gibt es hier

Autor(in)
Quelle(n): PokémonGOHub
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.