Pokémon GO Raid-Fehler: Netzwerkfehler nerven Trainer – Lösungen?

Netzwerkfehler und andere Probleme nerven Trainer in Pokémon GO. Unterbrechungen bei Raids frustrieren die Spieler, die auf der Jagd nach legendären Pokémon sind.

Seid Ihr auch von Problemen und Fehlern in Pokémon GO genervt? Viele Trainer melden sich seit dem letzten Update zu Wort und klagen über Netzwerkfehler. Diese treten häufig während Arena-Kämpfen und Raids auf und vermiesen den Spielern ihre Abenteuer.

Es gibt zwar Tricks, mit denen die Fehler weniger häufig auftreten, berechenbar werden sie dadurch aber leider nicht.

„Netzwerkfehler“ und „Fehler“ in Arenen und Raids

Viele Trainer sind in den letzten Tagen auf der Suche nach legendären Pokémon und kommen dabei auf ihrem Weg an vielen Arenen vorbei. Die Kämpfe gegen die Arena-Verteidiger sind allerdings nicht so leicht, wie man glaubt. Auch die Raid-Kämpfe können bei eigentlich „leichten“ Gegner durchaus schwierig werden. Grund dafür sind Fehler in Pokémon GO.

Manche Trainer können erst gar keine Arena-Kämpfe starten. Gleich zu Beginn kommt eine Fehler-Meldung, die den Angriff auf die Arena unfair abwehrt. Andere Spieler schaffen es zwar den ersten Verteidiger einer Arena zu bekämpfen, können danach aber nicht weiter angreifen. Auch hier blockiert eine Fehlermeldung weitere Kämpfe.

  • Kämpfe, die nie enden. Auf Reddit schreibt Nutzer SquitoSquad, dass er zusammen mit seinem Sohn einen komischen Pokémon GO-Fehler bekam. Sie waren in einem Pokémon-Kampf, der einfach nicht enden wollte. Schließlich mussten sie den Kampf verlassen und wurden danach vom Spiel mit einem „Netzwerkfehler“ überrascht. Anschließend gab es noch einen Anzeigefehler, bei dem die Pokémon weiterhin im Kampf angezeigt wurden, obwohl die App längst resettet wurde.
  • Die beiden konnten das Problem bei einer Arena „beheben“, indem sie ihre Route weitergingen und nach 20 Minuten nocheinmal ihr Glück versuchten. Dann funktionierte der Kampf.

Das machen Trainer, um ihre Probleme in Pokémon GO zu lösen

Als mögliche Fehler-Lösung (oder Prävention) starten Trainer ihre Pokémon GO-App vor Kämpfen neu. Das soll angeblich helfen, diesen Fehlern vorzubeugen.

Andere Fehler sind deutlich ungenauer und treten nur mit dem Text „Fehler“ auf. In unserer Pokémon GO Facebook-Gruppe helfen sich die Spieler oft gegenseitig bei den verschiedenen Problemen. Um die Fehlermeldung „Fehler“ zu beheben, hilft es manchmal, die Uhrzeit des Handys auf „automatisch“ stellen.

Auf Facebook ergänzt Markus Pta: „Wenn bei Raids die Vorbereitungszeit abläuft und man dann mit „Fehler“ rausgeschmissen wird liegt es daran, dass das Android Handy Probleme mit der Synchronisation hat. Dagegen hilft:
1. Einstellungen, Datum und Uhrzeit von Automatisch auf Manuell stellen
2. Handy ausschalten
3. Handy einschalten
4. Datum & Uhrzeit auf automatisch stellen
5. Pokemon GO neustarten
Das hat bei mir und anderen, denen ich geholfen habe, immer funktioniert

Ein Vorzeichen für den Fehler ist übrigens, wenn Euer Countdown nicht mit dem der anderen Spieler synchron ist und etwas schneller ist.“

Kämpft Ihr neben Pokémon auch mit solchen Fehlern? Schreibt uns Eure Storys und Fehler-Lösungen gerne in die Kommentare!

Pokémon GO Raids Titel

Netzwerkfehler hätten diesen Spielern die Tour vermasselt. Zu zweit haben sie den legendären Boss „Lavados“ besiegt.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.