Pokémon GO: Shiny-Pokémon – Alles, was Ihr wissen müsst

Wir zeigen Euch hier die neusten Informationen zu den Shiny-Pokémon in Pokémon GO. Erste Wasserpokémon in Shiny-Form wurden bereits gefangen.

Die Ereignisse in Pokémon GO überschlagen sich in den letzten Tagen. Das freut die Trainer des Spiels. Denn sie alle profitieren von den jüngsten Veränderungen im Spiel.

  • Zuerst gab es Grund zur Freude, als am 21. März die garantierten Entwicklungssteine wie King-Stein oder Drachenhaut im Update bekanntgegeben wurden.
  • Gestern Nachmittag gab Niantic bekannt, dass ein Wasser-Event startet, das die Chance auf Wasserpokémon erhöht.
  • Überraschend fanden Trainer dann gestern die ersten Shiny-Pokémon im Spiel, die nun einen großen Hype in der Community entfachen.

Damit Ihr bestens über die Shiny-Monster in Pokémon GO Bescheid wisst, zeigen wir Euch hier alles, was bisher darüber bekannt ist.

Shiny Pokémon gegen Spoofer – Nicht jeder Trainer sieht sie

Mit den Spoofern im Hinterkopf hat Niantic einige Hürden eingebaut, damit diese nicht gezielt auf die Jagd nach Shiny-Pokémon gehen können. Ein wichtiger Punkt dabei ist, dass diese Pokémon nicht für jeden Trainer „gleich“ erscheinen. Findet Ihr zusammen mit einem Freund beispielsweise ein Karpador, kann es für Euch Shiny sein, aber für Euren Freund ein reguläres Pokémon, ohne besondere Farbe, sein.

Von welchen Faktoren es abhängig ist, wann ein Monster als Shiny angezeigt wird, überprüfen jetzt Trainer auf der ganzen Welt. Gerüchte sagen, dass Niantic dieses Feature mit Zufalls-Faktor eingebaut hat, damit Spoofer nicht zu jedem Shiny-Pokémon teleportieren können und es einfangen.

Pokémon GO Shiny Normal GOHUB

Quelle: PokémonGOHub

Shiny-Pokémon auf der Map/Tracker

Es ist bisher nicht möglich, auf der Karte oder im Tracker zwischen einem Shiny und einem normalen Pokémon zu unterscheiden. Ob es ein besonderes Monster ist, wird erst deutlich, wenn Ihr im Encounter-Bildschirm seid, in dem Ihr das Monster fangen könnt.

Pokémon GO Karpador Map

Shiny Wasserpokémon: Nur goldenes Karpador und rotes Garados bestätigt

Als Shiny-Pokémon wurden bisher nur Karpador und Garados bestätigt. Es gibt noch keine Beweise für anderes Shinys. Einen Link zu einer Übersichtstabelle mit allen weiteren Shinys, findet Ihr weiter unten im Artikel.

Shiny verwandelt sich in Ditto

Wenn Ihr ein Shiny-Pokémon gefunden habt, solltet Ihr vor der großen Freude erstmal einfangen. Es kann sich immer noch in Ditto verwandeln und Eure Freude zerstören. Denn daraus wird kein Shiny-Ditto, sondern nur ein reguläres.

Das bestätigten bereits einige traurige Trainer, die sich über ihr schönes Karpador freuten, dass sich anschließend in ein „langweiliges“ Ditto, ohne besonderes Äußeres verwandelte.

Pokémon GO Ditto

Shiny Stats und IV-Werte?

In Pokémon GO gibt es bisher keine Zusammenhänge zwischen verbesserten Stats und den Shiny-Pokémon. Diese Erkenntnis stammt von den ersten Shiny-Fängen und wird in den nächsten Tagen noch weiter untersucht.

Wasserfestival nutzen und Shiny Karpador fangen

Für die nächsten Tage ist das Wasserfestival in Pokémon GO aktiv und gibt Trainern eine erhöhte Chance auf viele Wasserpokémon. Nutzt Ihr im Spiel Rauch und haltet Euch in der Nähe von Flüssen, Seen oder anderen Wassergebieten auf, dann ist die Chance auf Karpador hoch. Die nächsten Tage des Events solltet Ihr nutzen, um Euch ein besonderes Exemplar des Fisches zu sichern.

Das Shiny-Garados ist rot und nicht dunkel

In Pokémon GO wurde das Model von Garados überarbeitet, wodurch dieses nun etwas dunkler abgebildet wird. Im folgenden Vergleichsbild wird der Unterschied deutlich. Links ist das überarbeitete normale Garados, rechts die Shiny-Variante.

Trainer vermuteten, dass es sich beim dunkelblauen Garados bereits um ein Shiny handelt, das war allerdings falsch.

Pokemon GO Garados Varianten

Quelle: Reddit Sharks 2431 – Varamyr7Skins

Transferieren von Shiny-Pokémon

Wenn Ihr aus Versehen ein Shiny-Exemplar beim Aufräumen Eurer Sammlung anklickt und „verschicken“ wählt, dann wird Euch eine Warnung angezeigt. Diese Warnung weist Euch in diesem Fall explizit darauf hin, dass Ihr ein Shiny-Pokémon verschicken wollt. So verhindert Niantic das versehentliche Verschicken dieser seltenen Exemplare und erspart Trainern damit viel Frust. Schaut also genau hin, welche Pokémon Ihr aussortieren wollt.

Pokémon GO shiny verschicken

Quelle: Reddit – RaiderBlitz

Eine Übersicht über alle verschiedenen Shiny-Pokémon findet Ihr hier


Special-Items in Pokémon GO bekommt Ihr mit dieser Methode garantiert!

Autor(in)
Quelle(n): PokemonGOHub
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.