Ubisoft bestätigt neues PvP-Spiel Project Q, äußert sich zu NFTs

Ubisoft bestätigt neues PvP-Spiel Project Q, äußert sich zu NFTs

Nach einigen Leaks und Gerüchten hat Ubisoft nun offiziell das neue Spiel Project Q bestätigt. Wir zeigen euch, was wir zum PvP-Spiel wissen und warum die Entwickler schnell etwas zu NFTs klarstellten.

Was ist das für ein Spiel? In den letzten Wochen tauchten immer mehr Gerüchte zu Project Q auf. Am 23. April folgte dann ein Tweet von Ubisoft, der mit den Worten beginnt „Also… wir haben gehört, dass ihr gehört habt …“. Man bestätigte das Spiel, das unter dem Codenamen „Project Q“ entwickelt wird. Dabei handelt es sich um ein „Team Battle Arena“-Spiel, das sich gerade noch in früher Entwicklung befindet.

Wir zeigen euch hier alles, was wir bisher zum Spiel wissen und was Leaks sagen.

Kein Battle Royale, keine NFTs – Das ist Project Q

Die offiziellen Details:

  • Codename bisher „Project Q“
  • Ist in der frühen Entwicklung
  • Kommt auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC
  • Ein Team-Spiel, ausgelegt auf PvP
  • Kein Battle Royale
  • Es soll eine Vielzahl an PvP-Modi geben
  • „Spaß“ steht im Vordergrund
  • Es soll keine NFTs im Spiel geben
  • Ihr könnt euch auf der Webseite von Ubisoft für zukünftige Tests registrieren
Ubisoft-Project-Q-Vollbild
Das offizielle Ankündigungsbild von Project Q

Warum gibt’s das NFT-Statement? In den Kommentaren unter dem offiziellen Tweet fürchteten Spieler durch verschiedene Andeutungen, dass das neue Spiel Optionen für die Non-Fungible Token bieten wird. Einer schreibt, dass das „Q“ wohl für Quartz stehen könnte. Im Dezember 2021 kündigte Ubisoft die Quartz-Währung an und aktivierte sie in Ghost Recon Breakpoint. Damit waren Spieler sehr unzufrieden. Durch das Q im Namen des neuen Spiels fürchteten sie ein Comeback dieser Währung. Doch Ubisoft sagt, dass man „gerade nicht plant, dem Spiel NFTs hinzuzufügen“ (via Twitter.com).

Ubisoft führt NFT-Mikrotransaktionen bei Ghost Recon ein – Konkurrenz lacht über miese Einnahmen

Was wurde geleakt? Der Insider Tom Henderson hat in den letzten Tagen schon einige Infos zum Spiel herausgefunden. Er ist bekannt, Kontakte in der Gaming-Branche zu haben, durch die er einige Ankündigungen bereits sicher voraussagen konnte.

Seinen Informationen nach, habe das Spiel zwei Spielmodi. Einer sei „Showdown“ und eine Art Battle Royale, in dem sich vier Teams mit jeweils zwei Spielern bekämpfen. Der andere heißt Battle Zone und ist ein Arena-Battle-Modus, in dem zwei Teams mit jeweils vier Spielern darum kämpfen, als erstes 100 Punkte zu erhalten. Das widerspricht der Ankündigung von Ubisoft, die extra den Verzicht auf Battle Royale erwähnen. Auf der Webseite Exputer.com verfasst Henderson seinen Insider-Bericht inklusive geleaktem Gameplay-Video.

Zwar gibt es im geleakten Gameplay ein paar Waffen, die mit Projektilen schießen, aber nach einem typischen Shooter sieht das nicht aus. Im Spiel gibt es besondere Gegenstände wie den Stab von Wukong, mit dem man coole Kampf-Kombinationen ausführen kann. Das Spiel setzt wohl vor allem auf Movement und Kämpfe im Nahkampf.

Mehr offizielle Details wird es dann geben, wenn man sich den öffentlichen Tests des Spiels nähert. Auf der Seite zur Registrierung heißt es, dass man Geduld mitbringen soll, da das Produkt noch entwickelt wird.

Der Shooter Ghost Recon Breakpoint ist am Ende – So verabschieden sich die Entwickler

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chucky

Ich könnte dazu auch einiges sagen wäre da die NDA nicht:) Will ja auch beim Avatar Test dabei sein:D

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x