Twitch schenkt MontanaBlack fetten Grill für sein Haus – Der bezahlt damit Handwerker

Der deutsche Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris hatte von Twitch einen Grill geschenkt bekommen. Da er aber schon einen eigenen Grill besitzt, hat er kurzerhand einen Handwerker damit bezahlt.

Das war die Situation: Im Stream am 21. August erzählt MontanaBlack davon, dass Twitch ihm ein Geschenk gemacht habe. So gab es einen riesigen Grill für den Streamer – immerhin hat der sich ein Haus gekauft und da passt ein Grill gut auf die Terrasse.

Blöd nur, dass MontanaBlack schon einen Grill besitzt. Weil er keine Verwendung für das Geschenk hat, nutzte er ihn als Zahlungsmittel. Einer seiner Handwerker bekam dann den Grill, anstatt einer Bezahlung mit Geld.

MontanaBlack ist dankbar, wünscht sich aber einen Award

Das ist der Clip: In dem Highlight-Kanal „Richtiger Kevin“ seht ihr den Ausschnitt aus seinem Stream:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Ganz am Anfang des Videos redet er bereits über den Grill.

Das sagt er zum Geschenk: Obwohl er den Grill schlussendlich als Bezahlung nutzte, zeigt sich MontanaBlack dankbar. So sagt er: „Ich müsste Twitch etwas schenken, dass Twitch mir ermöglicht seit Jahren auf dieser Plattform so coole Streams zu machen und das für euch alle kostenfrei.“

Dennoch hat er auch einen Wunsch an Twitch und äußert ein Geschenk, was er sehr gerne hätte. Er würde sich einen Award wünschen, wenn er die 3 Millionen Follower auf Twitch erreicht. Das soll dann ähnlich wie der Play-Button aussehen, den YouTube verteilt, wenn Leute dort die 100.000 Abonnenten oder die 1 Million Abonnenten erreichen.

Einen solchen Play-Button hat MontanaBlack bereits. Immerhin haben seine beiden Kanäle über 2 Millionen Abonnenten.

So zufrieden ist er generell auf Twitch: Aktuell zeigt sich MontanaBlack sehr zufrieden auf Twitch. Sein letzter Twitch-Bann war bereits knapp ein Jahr her und auch sonst ist er mit seiner Situation durchaus glücklich.

Er spricht hier auch die Situation mit Papaplatte an. Der Streamer-Kollege wurde dieses Jahr bereits zum 6. Mal gebannt. MontanaBlack hingegen habe solche Probleme schon lange nicht mehr und ist darüber sehr froh.

Flying Uwe MontanaBlack Titelbild
Streamer-Kollege Flying Uwe hat mit einem Perma-Bann auf Twitch zu kämpfen

Im selben Video spricht MontanaBlack auch die Situation rund um Flying Uwe an. Der Streamer wurde im Mai 2020 dauerhaft von Twitch gebannt.

MontanaBlack meinte dazu, dass der Bann sehr hart sei. Immerhin sei Twitch die beste Plattform, auf der man streamen kann. Er sehe seinem Kollegen an, dass ihn der Bann belastet und er sich eine Rückkehr zu Twitch wünschen würde. Die Hintergründe dazu haben wir euch in einem anderen Artikel zusammengefasst.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mr.Tarnigel

Das schlimmste an der ganzen Sache ist das ich den Grill nicht kenn aber Hanna Montana Black 😭😭😭

Was sagt das über mich aus? 😢
Ich möchte ihn eigentlich garnicht kennen.Vom Grill hätte ich aber gerne mehr erfahren.

Das war kein Hate gegen Leute die ihn mögen.
Ich mag ihn einfach nicht und womit er Geld verdient.

doc

„… digga … digga … digga … digga … digga … digga … digga … digga … digga … digga …“
MontanaBlack

Sveasy

Ein Grill als Bezahlung für Dienstleistung… Was sagt denn das Finanzamt bei sowas? Den Grill müsste er ja irgendwie steuerlich geltend machen oder?

Check24

da er so dumm ist und das öffentlich preisgibt dürfte das Finanzamt bald klingeln.

stormfront

Solchen Menschen wie dir kann man echt nur rechts-links Kombis geben…Neidisch?
Er sagt ist ein Geschenk und schon wars das…

Holzhaut

Das ist tatsächlich kein Problem, so ein Geschenk zählt genauso als Entlohnung wie Bargeld.

Entscheidend ist, ob eine Rechnung gestellt wurde und dann dementsprechend Steuern bezahlt werden. Wenn 3000 auf der Rechnung stehen, werden demensprechet Steuern fällig, völlig egal ob diese 3000 in Bar oder als Grill geflossen sind, das ändert nichts.

Der Handwerker gibt die Steuern in dem Fall ja weiter, nicht der Kunde. Und auf den Grill wurden ja bereits Steuern bezahlt.

Bodicore

Nicht zwingend, wen es ein befreundeter Handwerker war und der Grill als Entlohnung für die geleistete Arbeit ausgemacht wurde wird das wohl dem Finanzamt egal sein.

Mr.Tarnigel

Jaein es kommt auch immer drauf an wie oft so entlohnt wird. Kommt das häufig bis oft vor bei Zb Handwerkern wäre das Finanzamt sehr wohl intersiert.
Sonst könnt ja jeder immer in Sachen bezahlen.

Bodicore

Ja gut man muss auch sagen dass das Finazamt in Deutschland einiges aggressiver ist wie in der Schweiz. Unter 1000Euro würde hier kein Steuerfander den Mittagsschlaf unterbrechen.

Mr.Tarnigel

Ja ja die Schweizer und die Steuern 😁
Viele Grüße in die Schweiz 🇨🇭. Ich mag eure Berge 🏞und eure Gelassenheit 🧘‍♂️.

Mr.Tarnigel

Warum so aggressiv?
Wirklich niemand liest da Neid heraus.
Unglaublich mansche Menschen.
Wirklich unglaublich.

Miku

Ist auch besser so, bevor es in einer Ecke vor sich hin staubt

Weizen

Monte wäre eh zu dumm einen Grill richtig zu benutzen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x