Transformers Universe: Neues Modell – Originalteile

Transformers Universe, eine Mischung aus MMO, Browsergame und MOBA, von Entwickler Jagex zärtlich MOTA getauft, geht in die Offene Beta.

Jagex, für Runescape und Browser-Games wie War of Legends verantwortlich, macht es nicht unter einem neuen Genre, scheint es. MOTA (Massive Online Tactical Action) nennt man sein Transformers-Spiel, das nicht etwa Client-, sondern Browser-basiert ist. „Next-Gen-Browser-Game“, kursiert ebenfalls als Bezeichnung.

Das Gameplay sieht in der Tat wie eine Mischung aus League of Legends und einem Shooter aus. Das Besondere: Statt wie in anderen Spielen zu sprinten, verwandeln sich die Autobots und die Decepticons einfach in ein Fahrzeug und brausen davon oder in den Fight.

Die einzelnen Bots sollen jeder unterschiedliche Fähigkeiten und Spezialitäten haben (wie in League of Legends), das Gameplay soll es richtig krachen lassen (wie die Michael-Bay-Filme) und das Spiel soll möglichst leicht zugänglich sein.

Transformers Universe scheint nach ersten Berichten der großen Lizenz gerecht zu werden. Jagex scheut zudem weder Kosten noch Mühen, um das Spiel unter die Leute zu bringen. Der Start der Open Beta wurde mit einer großen Gala gefeiert. Für besonders aktive Spieler, die ihre Freunde mit dem Transformers-Virus infizieren, winken hohe Geldpreise. Und die Trailer und Gameplay-Videos sehen nach einer Menge Spaß aus.

Autor(in)
Quelle(n): www.transformersuniverse.com: OPEN BETA LIVE NOW mmoculture.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.