The Elder Scrolls: Blades soll für PC, PS4, Xbox One und Mobile kommen

The Elder Scrolls: Blades wurde auf der E3 2018 jüngst angekündigt. Das Spiel ist zwar ein Mobile-Game, soll aber dank Crossplay auch auf andere Plattformen laufen und so ein ganz neues Spielgefühl bieten. Es scheint, als wäre Blades für PC, PS4, Xbox One und Mobile geplant.

Um was geht’s? Bethesda hatte auf der E3-Pressekonferenz 2018 einige interessante Games in petto. Darunter war auch eine Neuankündigung eines Mobile-Games im Elder-Scrolls-Universum. Immerhin war der Mobile-Ableger der Fallout-Reihe sehr erfolgreich. Da ist es nur logisch, dass Bethesda etwas Ähnliches auch bei der altehrwürdigen Elder-Scrolls-Reihe versuchen will.

Doch The Elder Scrolls: Blades wird nicht etwa ein Aufbauspielchen wie Fallout: Shelter. Das neue Game erinnert vielmehr an ein klassisches Elder-Scrolls-Spiel!Elder-Scrolls-Blades-07

Ist das noch ein Mobile-Game?

Bomben-Grafik: Besonders beeindruckend war die Grafik. Das Spiel sieht extrem gut aus und erinnert überhaupt nicht an ein typisches Handy-Game. Vielmehr könnte man glatt meinen, ein Konsolen- oder PC-Spiel vor sich zu haben.Elder-Scrolls-Blades-01

Crossplay für alle!

Blades kann man nicht nur auf dem Handy spielen: Vielmehr soll der Titel neben Android und iOS auch für den PC, auf PS4, Xbox One und sogar VR-Geräte erscheinen. Vielleicht ist sogar ein Port auf die Nintendo Switch drin.

Ist das Spiel erstmal auf allen Plattformen erschienen, dann könnt ihr mit all diesen Spielern zusammen zocken. Auch Cross-Progression soll möglich sein.Elder-Scrolls-Blades-08

Wenn ihr also morgens mit dem Handy zockt, abends dann am PC weiterspielt und euch am Wochenende ein VR-Headset gönnt, könnt ihr auf all diesen Geräten immer dort weitermachen, wo ihr auf der vorigen Plattform aufgehört habt.

Optimierte Steuerung und Handhabung

Wie ist die Steuerung? Blades lässt sich optimal mit dem Touchscreen aus der typischen Elder-Scrolls-Ego-Perspektive steuern. Ihr tappt auf den Ort, wo ihr hinlaufen möchtet und interagiert auch so mit der Spielwelt.

Elder-Scrolls-Blades-06Wenn ein Monster kommt, haut ihr es mit Streichen über ds Display in bester Fruit-Ninja-Manier in Echtzeit in Stücke. Außerdem gibt es Skills und Zauber.

Ebenfalls praktisch: Ihr könnt das Spiel wunderbar im Portrait-Modus spielen. Dann habt ihr eine Hand stets frei.

Die Inhalte von Blades

Was erwartet uns im Spiel? In The Elder Scrolls: Blades gibt es neben der wunderschönen Oberwelt vorgefertigte, aber auch prozedural generierte Dungeons.

Elder-Scrolls-Blades-04Werde ich meinen Helden selbst gestalten können? Auch hier entspricht Blades ganz der TES-Tradition. Ihr könnt euren Avatar nach Herzenslust gestalten und mit Ausrüstung und Skills ausstaffieren.

Welche Spielmodi gibt es? Blades bietet drei Spielmodi:

  • The Abyss: Ein Rogue-like Endlos-Dungeon, das ihr so lange erkundet, wie ihr Lust habt
  • Arena: Hier findet 1vs1 PvP gegen anderen Spieler statt
  • The Town: Das ist euer Story- und Quest-Hub. Außerdem könnt ihr die Stadt nach Herzenslust aufbauen und gestalten, was euch wiederum Boni bringt. Ihr könnt sogar die Städte eurer Freunde besuchen!

Release: Vorbestellungen und Registrierungen schon möglich!

Im Herbst 2018 soll The Elder Scrolls: Blades soll als Free2Play-Spiel für iOS und Android erscheinen. Außerdem ist Crossplay mit der PlayStation 4, der Xbox One sowie Virtual Reality geplant.

Ihr könnt das Spiel bald schon auf Google Play und iTunes vorbestellen und euch schon jetzt für Early-Access bei Bethesda registrieren.

Autor(in)
Quelle(n): BethesdaPC-GamesN
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (4)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.