The Elder Scrolls: Blades – Mobile-Game mit Hammer-Grafik angekündigt!

Auf der E3 2018 wurde mit The Elder Scrolls: Blades ein neues Mobile-Game angekündigt. Das Spiel beeindruckt vor allem mit extrem schöner Grafik. Außerdem gibt es Housing und PvP!

Um was geht’s? Noch bevor Bethesda auf der E3-Pressekonferenz 2018 The Elder Scrolls 6 vorstellte, gab es eine längere Präsentation zu einem neuen Mobile-Game. Nach dem großen Erfolg von Fallout: Shelter soll nun auch die beliebte Elder-Scrolls-Reihe einen Mobile-Ableger namens „The Elder Scrolls: Blades“ erhalten.

Das sind die Inhalte vom neuen Elder-Scrolls-Mobile-Game

In der Präsentation wurden die folgenden Inhalte und Features von Blades gezeigt:

  • Es soll ein Mobile-Game mit der typischen Elder-Scrolls-Erfahrung von Konsolen oder dem PC sein
  • Man spielt es in der Ego-Ansicht
  • Die Grafik ist fantastisch!
  • Es kann einhändig im Portrait-Modus gespielt werden
  • Es gibt nicht nur Dungeons, man kann auch die Oberfläche Tamriels erkunden
Elder-Scrolls-Blades-01

Außerdem gibt es mehrere Spielmodi:

  • The Abyss: Ein Rogue-like Endlos-Dungeon
  • Arena: 1vs1 PvP gegen anderen Spieler
  • The Town: Euer Story- und Quest-Hub

Euer Held ist ein Mitglied der Klingen, der kaiserlichen Elite-Truppe. Ihr kehrt aus dem Exil zurück und eure Heimatstadt ist in Trümmern. Ihr könnt sie aber wieder aufbauen und so sogar eine Art Housing bekommen.

Release schon im Herbst!

The Elder Scrolls: Blades soll bereits im Herbst als Free2Play-Spiel für Android und Apple-Geräte erscheinen. Außerdem ist Crossplay mit der PlayStation 4, der Xbox One sowie Virtual-Reality-Geräten geplant.

Ihr könnt das Spiel bald schon auf Google Play und iTunes vorbestellen und euch registrieren. Auf der E3 sind bereits spielbare Versionen verfügbar.


Was kommt noch alles auf der E3 2018? Hier findet ihr unseren Zeitplan zur E3 2018!
Autor(in)
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

21
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Für diejenigen die Mobile nicht als Feind sehen wollen, einfach daran denken, dass es eine Mobile Strike artige Version von FF XV für iOs und Android gibt und Leute die Candy Crush Saga oder Bubble Witch nutzen auch als Gamer gelten. Es gibt wenige Sachen die ich auf dem Mobilen Plattformen wirklich als Games bezeichnen würde und darunter fallen Kartenspiele wie Yu-Gi-Oh! Duel Links oder Hearthstone oder Choice your own Adventure Games wie sie Choice of Games macht.

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

„Es soll ein Mobile-Game mit der typischen Elder-Scrolls-Erfahrung von Konsolen oder dem PC sein“

Ja ne ist klar. Glauben die eigentlich selbst, was sie da erzählen? So sehr ich Bethesda mag, aber das ist einfach nur gequirltes PR-Gelaber.
Was die da immer rumlügen bei den PK’s… unglaublich. Niemals wird ein Spiel für ein MOBILTELEFON diese Erfahrung bieten können.

Vallo
Vallo
1 Jahr zuvor

Top. Unterschreibe ich so.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Ich würde es als „Feind“ betrachten, schon jetzt werden Entwicklerkapazitäten und Budgets für mobile Konzepte verwendet, die sonst für „klassisches“ Gaming zur Verfügung gestanden hätten. Sicher, es sind auch neue Kapazitäten aufgebaut und andere Kapitalquellen erschlossen worden, und vielleicht sind sogar neue „Core-Gamer“ daran „erwachsen“ aber deswegen muss ich es nicht mögen. Entsprechend nehme ich mir auch weiterhin die Freiheit „mobiles Gaming“ als Feind zu betrachten, es bedroht den Lebensraum meines bevorzugten Erfahrungsraumes, wird ihn sogar vielleicht verdrängen. Als Plattenliebhaber kann man doch auch MP3 als Feind empfinden, egal ob diese neue Technologie es jedem Dussel ermöglicht zu Tode komprimierten… Weiterlesen »

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Die Seuche ist doch schon längst da…

Lootziffer 666
Lootziffer 666
1 Jahr zuvor

das Kampfsystem sieht schon mal besser aus als bei Eso xD

Vangar
Vangar
1 Jahr zuvor

Bedeutet das das ich dieses Spiel auf der PS4 auch bald sehen werde,sonst würde ja das irgend wie keinen Sinn mit dem Crossplay ergeben.
Oder sehe ich das falsch,und wenn wann kommt der PS4 Release ?

Flo Gou
Flo Gou
1 Jahr zuvor

Es ist mir schon klar das mein rumgflenne an der Entwicklung nichts ändern wird weil es wie immer um nichts als Geld geht aber irgendwie fühl ich mich dann schon ein Stück besser grin

Flo Gou
Flo Gou
1 Jahr zuvor

Wie könnte ich es nicht als den Fein von Pc und Console sehen wenn in Zukunft Spiele gar nicht mehr für meine Plattform erscheinen? (siehe das neue C&C) Zum Mobil Gamer werde ich definitiv nicht, weil es für mein Empfinden nur Nachteile bringt (schlechte Grafik, viel zu kleines Display, grauenhafte Steuerung mit allen damit einhergehenden Einschränkungen).

doc
doc
1 Jahr zuvor

Schon recht beeindruckend, die Steuerung am Smartphone ist eben extrem eingeschränkt und man darf natürlich kein vollwertiges Elder Scrolls erwarten.
Für ein Smartphonespiel wirkte es aber recht umfangreich.
Möchte mal wissen wieviel Powerbanks pro Stunden man dafür benötigt. smile

Kellerkind79
Kellerkind79
1 Jahr zuvor

Laut Artikel ist Crossplay mit PS4 und Xbox geplant. Wieso darf ich dann kein vollwertiges ES erwarten? ????????????‍♂️
Siehe Fortnite. Lässt sich sehr gut auf dem IPhone spielen. Etwas Übung aber was soll’s?
Ich benutze, wenn es möglich ist, gern einen MFI Controller. Damit ist es dann ein tolles Spielgefühl. Kann da nur jedem empfehlen, sich einen guten Controller zuzulegen und mal Shadowguns Zu spielen.

masterfarr
masterfarr
1 Jahr zuvor

Es kommt doch TES 6 grin

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Ein Fortnite ist allein schon vom Umfang her ne ganz andere Hausnummer als ein „vollwertiges“ Elder Scrolls. Ich find es zwar beeindruckend, wie sich die mobilen Games entwickeln, trotzdem sehe ich es nicht als Alternative. Ich habe üblicherweise entweder meinen Desktop mit deutlich mehr Möglichkeiten oder reise mit einem Laptop. In Bus/Bahn oder sonstigen öffentlichen Verkehrsmitteln lese ich, wenn es hoch kommt, mal was im Netz aber für „Gaming“ ist es für mich keine Alternative erst recht nicht mit zusätzlichen Controllern. Erst wenn ich beispielsweise mein „Desktop“-MMO auf meinem Handy mitnehmen kann um beispielsweise dort im Auktionshaus zu stöbern o.Ä.… Weiterlesen »

Kellerkind79
Kellerkind79
1 Jahr zuvor

Fortnite ist ein MMO, ich kann es sehr gut erst am PC spielen, dann unterwegs noch ein paar Runden mit dem Handy… somit weiß ich nicht was
Wenn wir jetzt allerdings von MMORPGs sprechen hab ich selbiges mit Crusaders of Light schon gemacht.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Ich gehe trotzdessen davon aus, dass es vom Umfang her kein vollwertiges Elder Scrolls sein wird, schon weil mobile Spiele oftmals einen anderen Fokus bezüglich des Spielprinzips haben. Aber wir werden es erfahren, Tee trinken und schauen.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Sicher ein tolles Spiel wenn man Telefonzocker ist…

Flo Gou
Flo Gou
1 Jahr zuvor

Und noch ein Spiel für die Mülltonne, ich könnte von dem Mobilmist einfach nur ******

Ray
Ray
1 Jahr zuvor

Sonst hast du aber keine Probleme, oder? Schenkst du jedem Spiel, das dir nicht zusagt, soviel Aufmerksamkeit?

Henk
Henk
1 Jahr zuvor

Wieso ningelst du deshalb rum? Es kommt doch ein TES6 und eine Fallout Online, ist doch cool wenn Bethesda so viele neue Spiele bringt. Es werden alle Plattformen bedient und nichts vernachlässigt. Ich bin auch kein großer Fan von Mobile-Gaming aber es hat eben auch seine Berechtigung und es ist ein riesiger Markt. Dazu sieht TES Blades schon verdammt gut aus für ein Mobilegame.

Flo Gou
Flo Gou
1 Jahr zuvor

Mobil-Spiele werden zunehmend immer mehr zum Feind der Plattform Pc und Console. Wenn dann Spiele auf den bisherigen Plattformen gar nicht mehr erscheinen und statt dessen nur noch Mobile veröffentlich werden, weil es billiger ist und eben mehr Geld einbringt ist das eine tragische Entwicklung (auch wenn es hier so noch nicht der Fall ist). Das wird sich die nächsten Jahre sicherlich noch weit aus dramatischer gestalten und da lass sich es mir nicht nehmen meine Meinung zu äußern denn für mein Empfinden ist Mobil-gaming einfach absoluter Müll.

Henk
Henk
1 Jahr zuvor

Naja ich glaube irgendwann wird das eh alles verschmelzen. Noch ist die Technik nicht soweit und ich denke PC und Konsolen werden schon noch eine ganze Weile Leadplattformen bleiben für die meisten großen Games. Weil man da einfach viel mehr Möglichkeiten hat als auf Handy oder Tablet.

Aber wie gesagt die Technik entwickelt sich auch immer weiter und das wird alles verschmelzen irgendwann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.