The Division: Kein Spielerhandel

Der anstehende MMO-Shooter The Division wird keinen Spielerhandel haben. Jedenfalls nicht zum Launch.

Wie Gamesradar berichtet, wird The Division keinen Spielerhandel haben, auch wenn der mal geplant war. Wie ein Mitarbeiter von Massive der Online-Seite sagte, seien „Prioritäten bei verschiedenen Features“ der Grund dafür. Das sei eine der Wahrheiten bei der Produktion von Spielen: Manche Features schaffen es, andere nicht.

Allerdings ist die Idee, dass Spieler untereinander Ausrüstung und Waffen tauschen können, nicht komplett tot. Das sei etwas, auf das manche viel Wert lägen, heißt es von Massive. Vielleicht komme es ja noch in der Zukunft.

Das ist nicht das einzige Feature, das man angekündigt und dann gestrichen hatte. Es gab bereits einen Plan, einen Spieler über eine Art „Companion App“ eine Drone steuern zu lassen. Das Ende dieser Idee gab man im Sommer bekannt: Man fand einfach kein Konzept, das gleichzeitig Spaß machte und funktionierte.

Auf der Plusseite: The Division hat einen kackenden Hund im Spiel. Der Clip geht mittlerweile um die The-Division-Welt.

Autor(in)
Quelle(n): GamesRadar
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (38)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.